Die Arena von Verona ist nicht nur ein prächtiges und berühmtes römisches Amphitheater aus dem ersten Jahrhundert nach Christus, sondern auch eines der am besten erhaltenen antiken Bauwerke Italiens und der Welt. In diesem Bauwerk – 2.000 Jahre alt! – finden noch heute das  Opernfestival, Konzerte und einige der eindrucksvollsten Veranstaltungen der Welt statt.

Jeder Künstler träumt davon, in der Arena von Verona aufzutreten, und jeder Zuschauer weiß, dass die Show in der Arena von Verona beginnt, sobald er die Piazza Bra betritt, den größten Platz Veronas, an dem sich neben der berühmten Arena auch der Palazzo Barbieri und die Gran Guardia befinden.

Die Arena von Verona, wie wir sie heute bewundern können, ist das Ergebnis einer zweitausendjährigen Geschichte, einer ständigen Erosion, aber auch eines Erdbebens, das die Stadt im 12. Jahrhundert heimgesucht hat.

Von der eigentlichen Außenfassade, dem äußeren Ring, sind nur noch vier Bögen erhalten – der so genannte „Flügel“, der aus drei unterschiedlich hohen Bögen besteht und dem Auge des Betrachters den Eindruck des „Schwebens“ vermittelt. Die Außenfassade, die wir heute sehen, besteht dagegen aus zwei Reihen von Bögen, die ebenfalls unterschiedlich hoch sind.

Die innere Struktur besteht aus der Bühne, die von den Rängen umgeben ist, auf denen die Zuschauer saßen und heute noch sitzen. Die Cavea besteht aus drei konzentrischen Galerien, die jeweils ein Stockwerk bilden. Heute fassen diese Ränge rund 15.000 Zuschauer, ursprünglich wurde die Arena von Verona für 30.000 Zuschauer gebaut! Heute ist die Kapazität aus Sicherheitsgründen reduziert, aber wie vor 1000 oder 2000 Jahren können die Zuschauer dank der Dutzenden von Eingängen, die sich unter den Bögen entlang des gesamten Umfangs der Arena di Verona befinden, ohne Stau ein- und ausgehen.

Arena di Verona, Italien

Historisches Zentrum von Verona, Arena di Verona, Venetien, Italien.   (Foto © Shutterstock.com)

1. Warum heißt das Amphitheater von Verona Arena?

Der Name „Arena“ stammt vom lateinischen Wort „arena“, das für den mit Sand bedeckten Mittelteil des Amphitheaters steht.

2. Sehenswürdigkeiten und Legenden um die Arena von Verona

Wie in allen römischen Amphitheatern fanden auch in der Arena di Verona die Velationes statt, Vorführungen, bei denen wilde und exotische Tiere gejagt und getötet wurden, sowie die noch berühmteren Gladiatorenkämpfe. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich zahlreiche Legenden um den Bau dieses imposanten Bauwerks gebildet.

Die interessanteste erzählt von einem Veroneser, der, zum Tode verurteilt, den Stadtvätern versprach, in nur einer Nacht ein riesiges Gebäude zu errichten, in dem die Vorstellungen stattfinden könnten. Um sein Vorhaben zu verwirklichen, verkaufte der Mann seine Seele an den Teufel, bereute aber in der Nacht seine Entscheidung. Daraufhin schickte er alle Teufel aus der Hölle, die zwei Stunden vor Sonnenaufgang an der Oper arbeiteten – zwei Stunden, bevor sie sie fertigstellen konnten: Deshalb ist der äußere Ring der Arena von Verona – der Flügel – unvollständig.

Arena von Verona, Italien

3. Kann man die Arena von Verona besichtigen?

Die Arena von Verona kann wie jede andere Sehenswürdigkeit besichtigt werden. Eintrittskarten können – auch online – zu einem Preis von ca. 10 Euro erworben werden (mit Ermäßigungen für Kinder, Senioren, Einwohner von Verona und andere Kategorien). Die Öffnungszeiten sind von 9 bis 18 Uhr, aber die beste Zeit ist morgens, wenn weniger Touristen da sind und man die Architektur und die Atmosphäre in Ruhe genießen kann. Das wahre Erlebnis der Arena di Verona ist jedoch der Besuch einer Veranstaltung im Amphitheater. Es ist eine einzigartige Erfahrung! Konzerte, Opern, Schauspiele erhalten einen zusätzlichen Wert, wenn sie in der Arena di Verona stattfinden. Ob Sie die Majestät des Monuments bewundern oder ein Konzert besuchen, in der Arena di Verona ist Magie garantiert!

Arena di Verona, Italien

Aida, Opernfestspiele, Arena di Verona, Venetien, Italien.   (Foto © travelview / Shutterstock.com)

Top Hotels in Verona

Die besten Hotels, Resorts und Luxus Unterkünfte für deinen Urlaub in Verona.

Arena di Verona

Booking.com

Urlaub in Italien

Entdecke die besten Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen. Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Alle Angaben ohne Gewähr!

tr & KI © Italien.blog / Fotos © pixabay