5 Tipps rund um die Piazza di Spagna in Rom

5 Tipps rund um die Piazza di Spagna in Rom

Italien ist bekannt für seine reiche Kultur, spektakuläre Kunst und Architektur, köstliche Küche und glamouröse Mode. Rom ist das Herz Italiens und beeindruckt jedes Jahr Millionen von Besuchern. Die antiken Ruinen, die Vatikanstadt und die Sixtinische Kapelle sind einige der am meisten bewunderten und belebtesten Touristenattraktionen. Aber der Mehrwert, den die Piazza di Spagna in Rom bietet, ist unübertrefflich und bewundernswert.

Piazza di Spagna in Rom ist ein wunderschöner Platz, der die berühmte Spanische Treppe, Fontana Della Barcaccia, die Kirche Trinita Dei Monti, das Hausmuseum von Keats & Shelly (englische Dichter) und viele andere Sehenswürdigkeiten beherbergt. Es ist zweifellos einer der belebtesten und attraktivsten Plätze Roms. Worauf warten Sie noch? Packen Sie Ihre Tasche, ziehen Sie Ihre Schuhe an und schlendern Sie über die Piazza di Spagna, um die Köstlichkeiten dieses lebhaften Viertels zu genießen.

 

Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien

Blick auf die Piazza di Spagna und die via dei Condotti,  Rom, Latium, Italien   (Fotos © Canva.com)

1. Fontana Della Barcaccia auf der Piazza di Spagna in Rom.

Den zentralen Teil der Piazza di Spagna in Rom schmückt ein erstaunlicher Brunnen, der als „Brunnen des hässlichen Schiffes“ bekannt ist. Der Brunnen wurde durch die Überschwemmung des Tibers im Jahr 1598 inspiriert und wird mit Acqua Vergine gespeist. Der Brunnen hat die Form eines versunkenen Schiffes und befindet sich unterhalb des Straßenniveaus, um dem geringen Druck des Aquädukts standzuhalten und den Eindruck eines halb versunkenen Schiffes zu vermitteln.

Pietro Bernini und Gian Lorenzo (Vater und Sohn) trugen zum barocken Baustil bei, der den Betrachter auf den ersten Blick in seinen Bann zieht. Papst Urban VIII. ließ ihn als Teil einer Reihe von Brunnen auf allen Plätzen Roms errichten. Sie sind mit Gravuren und Emblemen der Familie Barberini und Papst Urban VIII. geschmückt.

Fontana della Barcaccia, Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien

Fontana della Barcaccia, Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien   (Fotos © Canva.com)

2. Die Spanische Treppe an der Piazza di Spagna in Rom.

Eine Reihe von 135 Stufen verbindet die Piazza di Spagna in Rom am unteren Ende mit der Trinita Dei Monti am oberen Ende. Die Treppe öffnet auch den Weg zum Pincio-Pincianischen Hügel und zur Villa Medici. Das Design der Treppe wird Francesco De Sanctis zugeschrieben, der sie 1723 entwarf. Der Aufstieg bietet eine Mischung aus Kurven, Geraden, Terrassen und Aussichtspunkten.

Vor dem Aufstieg gibt es in den engen Gassen am Fuß der Treppe einige Designerläden, die einen Besuch wert sind. Die Spanische Treppe ist ein Ort, an dem das ganze Jahr über viel los ist. In der Weihnachtszeit wird auf der ersten Stufe der Treppe eine antike Krippe aufgebaut. Wenn im Frühling die Glocken läuten, wird der Platz vom 21. April bis Anfang Mai mit wunderschönen rosafarbenen Azaleenblüten geschmückt.

Es ist eine romantische und attraktive Ecke für Künstler, Dichter und Maler, um ihre wunderbaren Kunstwerke zu schnitzen. Verschiedene Künstler sind auf dem Balkon oder am oberen Ende der Treppe zu sehen, wo sie Porträts von Besuchern anfertigen. Obwohl die Treppe das ganze Jahr über gut besucht ist, ist es nicht erlaubt, sich dort hinzusetzen und zu essen. Einfach hinaufsteigen, genießen und die romantische Luft Roms einatmen.

Spanische Treppe, Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien

Spanische Treppe, Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien   (Fotos © Canva.com)

3. Trinita Dei Monti oberhalb der Piazza di Spagna in Rom.

Die römisch-katholische Kirche Trinita dei Monti ist schon von weitem an ihren beiden Glockentürmen zu erkennen. Ihr Bau wurde Ende des 16. Jahrhunderts von Karl VIII. in Auftrag gegeben. Der gotische Stil wurde von Annibale Lippi und Gregorio Caronica entworfen. Heute beherbergt sie insgesamt 17 Kapellen, die mit Kunstwerken des einzigartigen römischen Manierismus geschmückt sind. Zu sehen sind Gemälde, die das Leben Johannes des Täufers, die Himmelfahrt der Jungfrau Maria und Szenen aus der Passion Christi darstellen.

Trinita dei Monti, Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien

Trinita dei Monti, Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien   (Fotos © Canva.com)

4. Keats-Shelley-Haus

Das malerisch am Fuße der Spanischen Treppe und in unmittelbarer Nähe der U-Bahn-Station Piazza di Spagna gelegene Keats-Shelley-Haus ist ein kulturelles Juwel, das den britischen Romantikern gewidmet ist, die sich in Rom verliebten. Das Haus an der Piazza di Spagna 26 war der letzte Wohnsitz von John Keats, wo er 1821 im jugendlichen Alter von 25 Jahren starb. Sein Schlafzimmer wurde als Hommage an sein tragisches Leben und sein außergewöhnliches Talent erhalten.

Die Ausstellung umfasst eine beeindruckende Sammlung, die in mehreren eleganten Räumen präsentiert wird. Sie umfasst zahlreiche Artefakte und Raritäten, die mit dem Leben und Werk der romantischen Dichter in Verbindung stehen, darunter eine der weltweit umfangreichsten Bibliotheken romantischer Literatur mit über 8.000 Bänden.

Die Besucher können nicht nur die Ausstellungsräume erkunden, sondern auch zwei weitläufige Terrassen mit atemberaubender Aussicht genießen. Eine Buch- und Geschenkboutique sowie ein kleines Kino, in dem ein exklusiver Einführungsfilm über die Dichter der Romantik gezeigt wird, runden das Angebot ab. Das Haus bietet nach Absprache Gruppenführungen und Vorträge an und kann auch für private Veranstaltungen gemietet werden.

Keats Shelley Haus, Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien

Keats Shelley Haus (rechtes, rotes Haus) an der Piazza di Spagna, Rom, Latium, Italien   (Fotos © Canva.com)

5. Via del Corso und Via dei Condotti in der Nähe der Piazza di Spagna in Rom

Eine der belebtesten Einkaufsstraßen Roms ist neben der Via dei Condotti die berühmte Via del Corso. Sie liegt nur wenige Schritte von der Piazza di Spagna entfernt. Diese 1,5 km lange Straße ist übersät mit einer endlosen Auswahl an Bekleidungsgeschäften, Souvenirläden, verschiedenen Kirchen, Denkmälern und politischen Gebäuden. Sie ist die beste Repräsentation der römischen Kultur, da sie Kunst, Politik, Religion und Kultur zu einer Einheit verschmilzt. Die Galerie Alberto Sordi, die Kirche San Marcello und der Palazzo Bonaparte sind einige der malerischsten Punkte der Straße.

Via dei Condotti, Rom, Italien

Via dei Condotti, Rom, Latium, Italien   (Fotos © Canva.com)

Piazza di Spagna

Mehr zum Thema

Casa di Goethe in Rom

Casa di Goethe in Rom

Die Casa di Goethe in Rom. Rom, die Ewige Stadt, ist bekannt für ihre unvergleichliche Geschichte, atemberaubende Architektur und Kunstwerke aus...

Booking.com
Booking.com
 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!