7 Orte die sie in Friaul Julisch Venetien besuchen sollten!

7 Orte die sie in Friaul Julisch Venetien besuchen sollten!

Ob Sie das Meer oder die Berge, die Hügel oder die Ebenen lieben, es gibt eine italienische Region, die jeden Geschmack befriedigen kann: Friaul Julisch Venetien. Diese an Slowenien grenzende Region wartet darauf, in all ihren Facetten entdeckt zu werden. Gerade wegen ihrer geographischen Lage ist sie ein Kreuzungspunkt von Kulturen und Traditionen, die sich auch in den verschiedenen Einflüssen widerspiegeln, die die Gebäude prägen, die man in jeder Stadt Friauls findet.

Obwohl es sich um eine der kleinsten Regionen unserer Halbinsel handelt, ist sie in der Lage, viele verschiedene Umgebungen in sich zu vereinen. Aber wenn man im Friaul ist, gibt es dann Orte, die man auf keinen Fall verpassen darf? Natürlich, schauen wir uns an, welche das sind.

Bucht von Triest, Friaul, Italien

Sonnenuntergang in der Bucht von Triest, Friaul, Norditalien.    (Foto ©  Shutterstock.com)

1. Triest: die Hauptstadt mit slowenischen Einflüssen

Beginnen wir mit der Regionalhauptstadt von Friaul Julisch Venetien: Triest ist eine sehr beliebte und lebendige Stadt mit Blick auf das herrliche Meer, das wunderschöne Sonnenuntergänge bietet, und reich an Kultur, die es entlang der bezaubernden Straßen zu entdecken gilt.

Triest bezaubert durch seine prächtige Eleganz: hier kann man nicht umhin, über die wunderschöne Piazza Italia zu schlendern, die durch die abendliche Beleuchtung noch magischer wird. Es handelt sich um einen sehr großen Platz mit dem schönen Brunnen Fontana dei Quattro Continenti, nur wenige Schritte vom Meer entfernt, hell und elegant, auf drei Seiten von ebenso eleganten Gebäuden (darunter das Rathaus von Triest) umgeben: hier ist eine Pause im berühmten Caffè degli Specchi, das 1839 gegründet wurde, ein Muss.

Für Liebhaber der modernen Kunst ist ein Besuch des Museo Civico Revoltella mit seinen über 350 ausgestellten Werken, seiner prachtvollen Einrichtung und seiner bemerkenswerten Bibliothek ein Muss. Wer sich für die Kunst der orientalischen Länder interessiert, dem sei das Städtische Museum für Orientalische Kunst empfohlen, das Aspekte der chinesischen und japanischen Kunst sowie eine interessante Ausstellung über die Beziehungen zwischen Triest und der orientalischen Welt beherbergt.

Auch Geschichtsliebhaber werden in Triest nicht enttäuscht: Das Städtische Museum für Geschichte und Kunst beherbergt interessante Sammlungen aus dem Römischen Reich, dem alten Ägypten, dem antiken Griechenland und sogar von den Maya.

Bei einem Spaziergang durch Triest fällt ein Hügel auf, der die Stadt überragt: der Hügel San Giusto mit der gleichnamigen Kathedrale, der wichtigsten Kirche der Stadt. Sie ist einen Besuch wert, nicht nur wegen der prachtvollen Innenausstattung, sondern auch wegen des Ausblicks auf die Stadt und das Meer, den man von hier oben genießen kann.

Ein besonderes Highlight in der Nähe von Triest ist das wunderschöne Castello di Miramare. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Hier erfahren sie mehr über Triest und seine Sehenswürdigkeiten!

Triest, Friaul, Italien

Piazza Unità d’Italia in der Hafenstadt Triest, Friaul, Norditalien, Italien.    (Foto ©  Shutterstock.com)

2. Cividale del Friuli: ein bezauberndes Dorf

Ein kleines Wunder im Herzen des Friauls ist sicherlich Cividale mit seiner legendären und sehr hohen Teufelsbrücke über den Fluss Natisone. Cividale ist ein charakteristisches Städtchen, in dem es sich in den engen Gassen und auf den kleinen historischen Plätzen gut bummeln lässt; nicht versäumen sollte man einen Besuch des lombardischen Tempels und des archäologischen Museums mit interessanten Funden aus der Region.

Ponte del Diavolo, Friaul, Italien

Die Teufelsbrücke Ponte del Diavolo, Cividale del Friuli, Friaul Julisch Venetien, Italien.    (Foto ©  Shutterstock.com)

3. Cavazzo-See: für Naturliebhaber

Friaul Julisch Venetien ist eine wunderbare Region für Naturliebhaber: Hier befindet sich die Carnia, eine der eindrucksvollsten Gegenden Norditaliens, die vor allem von Abenteuer- und Bergliebhabern geschätzt wird.

Hier befindet sich auch einer der schönsten Seen des Friauls, der Lago di Cavazzo: ideal für Jung und Alt, bietet er außergewöhnliche Farben und eine wirklich schöne natürliche Umgebung. Ein idealer Ort für diejenigen, die einen erholsamen Tag an den Ufern des Sees verbringen möchten, aber auch für diejenigen, die den Sommer für ein Picknick nutzen möchten, um sich von der Hektik der Stadt zu erholen.

Entlang des Seeufers gibt es einen gut ausgestatteten Wanderweg, der ideal für alle ist, die einen aktiven Lebensstil bevorzugen. Für Sportbegeisterte ist es interessant zu wissen, dass man auf dem See Kanu fahren und segeln kann.

Wer etwas Zeit mitbringt und einen Spaziergang machen möchte, dem empfehlen wir, von Cavazzo aus die eindrucksvolle Buse dei Pagans zu erreichen, eine große, mit Moos bedeckte Höhle, in der das Licht sehr stimmungsvoll ist.

Hier erfahren sie mehr über den Lago di Cavazzo!

Lago di Cavazzo, Friaul Julisch Venetien, Italien

Lago di Cavazzo, Friaul Julisch Venetien, Italien.    (Foto ©  Shutterstock.com)

4. Venzone in Friaul Julisch Venetien: das schönste Dorf Italiens

Wenn man durch das Friaul fährt, kann man nicht umhin, das zum schönsten Dorf Italiens gewählte Venzone zu bewundern, ein befestigtes Städtchen aus dem Jahr 1300, das durch das schreckliche Erdbeben, das das Friaul im Jahr 1976 erschütterte, schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Seit 1995 ist die Kathedrale von Venzone zum Symbol dieses Wiederaufbaus geworden: Bei einem Spaziergang durch die historischen Straßen von Venzone spürt man den Geist der Stärke, der diesen Ort und die Friauler zum Wiederaufbau geführt hat.

Venzone; Friaul Julisch Venetien, Norditalien, Italien

Luftaufnahme der kleinen Stadt Venzone mit ihren Mauern und der Kathedrale. Sie wurde nach dem Erdbeben vom 6. Mai 1976 vollständig restauriert. Friaul Julisch Venetien, Italien.    (Foto © Shutterstock.com)

5. Udine: die Hauptstadt von Friaul Julisch Venetien

Wie Triest ist auch Udine eine wichtige Stadt in Friaul Julisch Venetien: Sie ist vor allem als Sitz zahlreicher Universitäten bekannt, darunter die charakteristische Universität der friaulischen Sprache.
Das historische Zentrum von Udine ist eine Fußgängerzone mit vielen versteckten Plätzen, die durch zahlreiche Gassen miteinander verbunden sind.

Die wunderschöne Loggia del Lionello auf der Piazza della Libertà ist eines der außergewöhnlichsten historischen Bauwerke der friaulischen Stadt im gotischen Stil. Der Platz liegt am Fuße des Schlosses, das ebenfalls von großer Bedeutung ist und zahlreiche interessante Ausstellungen beherbergt. Vom Schlossgarten aus hat man einen schönen Blick auf die Stadt.

Nahe von Udine befindet sich der bekannte Ort San Daniele wo der berühmte Prosciutto Crudo di San Daniele stammt.

Piazza della Libertà, Udine, Friaul Julisch Venetien, Italien

Piazza della Libertà  in Udine, Region Friaul-Julisch Venetien, Italien.    (Foto © Shutterstock.com)

6. Der Berg Lussari: das Heiligtum in greifbarer Nähe

Im Friaul sollte man unbedingt die Wallfahrtskirche auf dem Monte Lussari besuchen, die man bequem mit der Seilbahn von Camporosso aus erreicht, oder eine schöne Panoramawanderung auf dem Pilgerweg Sentiero del Pellegrino unternehmen, der in etwa zweieinhalb Stunden durch die herrlichen Wälder des Waldes von Tarvis führt.

Friaul Julisch Venetien, Monte Lussari, Tarvisio, Italien

Der Wallfahrtsort Monte Lussari liegt auf einem Berggipfel nahe Tarvisio, Urlaub in Friaul-Julisch-Venetien, Italien.    (Foto © Shutterstock.com)

7. Palmanova: die sternförmige Stadt…und Shopping!

Der Blick von oben ist wunderschön, aber ebenso malerisch ist es, wenn man durch die Straßen schlendert: Palmanova ist ein bezauberndes Städtchen in der Region Friaul Julisch Venetien, das von einer Stadtmauer umgeben ist und dessen Zentrum ein kleiner sechseckiger Platz bildet, auf den die sechs Straßen von den Seiten der Stadt zulaufen. Sehr schön ist der kleine Wasserkanal, der den sechseckigen Platz umgibt und seit jeher als Symbol des Lebens gilt.

Wenn Sie gerne einkaufen, sollten Sie das Palmanova Outlet Village besuchen, das nur wenige Kilometer von Palmanova entfernt liegt: Es handelt sich um ein wunderschönes Einkaufszentrum mit zahlreichen Marken- und Luxusboutiquen, die Sie sprachlos machen werden!

In der Nähe von Palmanova befindet sich Aquileia mit seinem riesigen archäologischen Areal und der Patriarchalbasilika. Aquileia wurde 1998 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Aquileia war eine der größten und reichsten Städte des Römischen Reiches im Mittelmeerraum, Sitz eines Patriarchats, das bis 1751 bestand und die treibende Kraft des Christentums in ganz Mitteleuropa während des Mittelalters.

Palmanova, Friaul Julisch Venetien, Italien

Panoramablick auf die Stadt Palmanova, Urlaub in Friaul Julisch Venetien, Norditalien.    (Foto © Shutterstock.com)

Karte Sehenswürdigkeiten Friaul

Lignano Sabbiadoro

Lignano Sabbiadoro, ein strahlendes Juwel an der nordöstlichen Adriaküste Italiens in Friaul-Julisch Venetien, verzaubert seine Besucher mit kilometerlangen goldenen Sandstränden, lebhaften Promenaden und einem vielfältigen Angebot an Wassersportaktivitäten, was es zu einem der begehrtesten Urlaubsziele der Region macht.

Aquileia

Aquileia, eine der wichtigsten archäologischen Stätten Italiens in Friaul-Julisch Venetien, besticht durch außergewöhnliche römische Ruinen, beeindruckende Mosaiken und eine faszinierende Geschichte, die bis ins Jahr 181 v. Chr. zurückreicht, als die Stadt als römische Festung gegründet wurde.

Lago di Cavazzo

Der Lago di Cavazzo, auch bekannt als der "See der drei Gemeinden", ist der größte natürliche See in Friaul-Julisch Venetien und fasziniert Besucher mit seinem kristallklaren Wasser, umgeben von malerischen Bergen, die eine idyllische Kulisse für Wassersport und entspannende Naturerlebnisse bieten.

Sehenswürdigkeiten in Triest

Triest, die faszinierende Hafenstadt in Friaul-Julisch Venetien, besticht durch ihre einzigartige Mischung aus italienischer, österreichisch-ungarischer und slawischer Kultur, die sich in der beeindruckenden Architektur, der vielfältigen Küche und dem lebendigen Kulturleben widerspiegelt.

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Triest

Das Teatro Lirico Giuseppe Verdi in Triest, Friaul-Julisch Venetien, ist ein großartiges Zeugnis italienischer Opernkunst und Architektur, das seit seiner Eröffnung Anfang des 19. Jahrhunderts Liebhaber der darstellenden Künste aus aller Welt begeistert.

Teatro Romano Triest

Das Teatro Romano in Triest, eingebettet in die malerische Landschaft Friaul-Julisch Venetiens, ist ein faszinierendes Relikt der römischen Vergangenheit, das mit seinen gut erhaltenen Ruinen und der eindrucksvollen Geschichte, die sich hinter seinen steinernen Mauern verbirgt, noch heute die Besucher in seinen Bann zieht.

Grado

Grado, oft auch die "Sonneninsel" genannt, verzaubert seine Besucher mit malerischen Sandstränden, einer bezaubernden historischen Altstadt und heilenden Thermalquellen, die sie zu einem Juwel an der Adriaküste in Friaul-Julisch Venetien machen.

Castello di Miramare

Das Castello di Miramare, majestätisch auf einer Klippe über dem azurblauen Wasser der Adria nahe Triest thronend, erzählt mit seiner prunkvollen Architektur und den sorgfältig gepflegten Gärten eine Geschichte von Liebe, Schönheit und historischem Erbe in Friaul-Julisch Venetien.

San Daniele Schinken

Der San Daniele Schinken aus Friaul-Julisch Venetien ist weltweit bekannt für seine zarte Textur und sein reichhaltiges, aromatisches Geschmacksprofil, das durch das einzigartige, traditionelle Lufttrocknungsverfahren in den sanften Hügeln von San Daniele del Friuli erreicht wird.

Grotta Gigante

Die Grotta Gigante bei Triest, ein Naturwunder und monumentales Zeugnis erdgeschichtlicher Prozesse, bietet mit ihren atemberaubenden Dimensionen und ihrer Rolle als wissenschaftliches Forschungszentrum ein einzigartiges Erlebnis, das die Besucher tief in die Geheimnisse unseres Planeten eintauchen lässt.

Cividale del Friuli

Cividale del Friuli, ein Juwel der Region Friaul-Julisch Venetien, verzaubert Besucher mit seinem reichen kulturellen Erbe, darunter der atemberaubende langobardische Tempel, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und in einer malerischen Landschaft am Ufer des Flusses Natisone liegt.

FAQ: Alles was Sie über Sehenswürdigkeiten in Friaul Julisch Venetien wissen müssen!

9
9

Was ist das Highlight in Friaul Julisch Venetien, das man sich nicht entgehen lassen sollte?

Ein absolutes Muss ist das Castello di Miramare, ein märchenhaftes Schloss direkt an der Adriaküste in der Nähe von Triest. Es bietet nicht nur eine reiche Geschichte und beeindruckende Architektur, sondern auch atemberaubende Gärten und einen unvergleichlichen Blick auf das Meer.

9
9

Gibt es im Friaul Naturschönheiten, die man besuchen sollte?

Ja, die Region ist für ihre beeindruckenden Naturschönheiten bekannt. Der Parco Naturale delle Dolomiti Friulane bietet spektakuläre Berglandschaften, Wanderwege und die Möglichkeit, die Flora und Fauna der friulanischen Dolomiten zu entdecken.

9
9

Welche historischen Stätten sollte ich in Friaul Julisch Venetien nicht verpassen?

Ein historisches Juwel ist die römische Stadt Aquileia, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die beeindruckenden Mosaiken der Basilika, das Forum und das Archäologische Museum bieten einen tiefen Einblick in die antike Vergangenheit der Region.

9
9

Gibt es in Friaul kulinarische Spezialitäten, die ich probieren sollte?

Friaul Julisch Venetien ist für seine abwechslungsreiche Küche bekannt. Probieren Sie unbedingt den San Daniele Schinken, den Frico (Kartoffel-Käse-Pfannkuchen) und genießen Sie die hervorragenden Weißweine der Region, wie den Friulano oder den Ribolla Gialla.

9
9

Welche Städte im Friaul sollte ich besuchen?

Neben Triest sind Udine mit seinem bezaubernden Stadtzentrum und Pordenone, bekannt für seine mittelalterlichen Feste, sehr zu empfehlen. Auch Cividale del Friuli, eine weitere UNESCO-Weltkulturerbestätte mit langobardischer Geschichte, ist einen Besuch wert.

9
9

Gibt es in Friaul Julisch Venetien besondere Veranstaltungen oder Festivals, die ich besuchen sollte?

Ja, die Region ist reich an kulturellen Veranstaltungen. Das Mittelalterfestival in Cividale del Friuli und das Filmfestival in Triest sind nur einige der Höhepunkte. Informieren Sie sich im Veranstaltungskalender über aktuelle Events während Ihres Aufenthalts.

9
9

Welche Aktivitäten kann ich in der Natur des Friaul unternehmen?

Wandern, Mountainbiken und Skifahren in den Karnischen Alpen sind beliebte Aktivitäten. Die zahlreichen Flüsse und Seen bieten außerdem hervorragende Bedingungen für Wassersportarten wie Kanufahren und Segeln.

9
9

Gibt es in Friaul Julisch Venetien versteckte Juwelen, die abseits der üblichen Touristenpfade liegen?

Das Val Rosandra, ein wunderschönes Tal in der Nähe von Triest, ist ein solcher versteckter Schatz. Es bietet malerische Wanderwege und die Möglichkeit, die Ruhe der Natur fernab der Massen zu genießen.

9
9

Wie ist das Klima in Friaul Julisch Venetien und wann ist die beste Reisezeit?

Die Region hat ein gemäßigtes Klima. Die Sommer sind warm, aber nicht zu heiß, ideal für Ausflüge und Besichtigungen. Frühling und Herbst sind besonders reizvoll für Naturliebhaber und Wanderer.

9
9

Ist das öffentliche Verkehrsnetz in Friaul Julisch Venetien gut ausgebaut?

Ja, die Region verfügt über ein gut funktionierendes öffentliches Verkehrsnetz, das die wichtigsten Städte und viele Sehenswürdigkeiten miteinander verbindet. Züge und Busse sind eine praktische Möglichkeit, die Region zu erkunden.

Mehr zum Thema

Die Grotta Gigante bei Triest

Die Grotta Gigante bei Triest

In der malerischen Region Friaul-Julisch Venetien, nahe der charmanten Stadt Triest, verbirgt sich ein Naturschauspiel, das die Herzen von Abenteuerlustigen und Wissensdurstigen höher schlagen lässt: die Grotta Gigante. Diese monumentale Höhle ist...

Teatro Romano in Triest

Teatro Romano in Triest

Das Römische Theater in Triest (Teatro Romano, Teatro Tergestino), in der malerischen Region Friaul-Julisch Venetien gelegen, ist ein monumentales Zeugnis römischer Architektur und Kultur, das seine Besucher bis heute in seinen Bann zieht. Mit...

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Trieste

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Trieste

Das Teatro Lirico Giuseppe Verdi im Herzen von Triest, der faszinierenden Hafenstadt in der Region Friaul-Julisch Venetien, ist ein monumentales Zeugnis der Opernkunst und -architektur. Mit einer Geschichte, die bis ins späte 18. Jahrhundert...

Die Schönheit von Lignano Sabbiadoro

Die Schönheit von Lignano Sabbiadoro

Sonne, Sand und unvergessliche Momente Eintauchen in die Schönheit von Lignano Sabbiadoro Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich an einem traumhaften Ort, umgeben von strahlender Sonne, feinem Sand und einer Fülle unvergesslicher Erlebnisse....

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die nördliche Adria von der Emilia Romagna, über Venetien und Friaul Julisch Venetien in Italien ist bekannt für ihre malerischen Strände und lebhaften Küstenstädte und ein beliebtes Reiseziel für Strandliebhaber und Sonnenanbeter. In diesem...

Spaziergang durch Grado

Spaziergang durch Grado

Ein Spaziergang durch Grado: Historische Stätten, Kulinarische Genüsse und Strandleben Grado, eine malerische Stadt im Friaul an der Nordostküste Italiens, bietet eine faszinierende Mischung aus historischem Charme und moderner Freizeitgestaltung....

Triest: Sehenswürdigkeiten, Kultur und Küche

Triest: Sehenswürdigkeiten, Kultur und Küche

Entdeckungsreise durch Triest: Von der Piazza Unità bis zum Schloss Miramare" Triest, an der nordöstlichen Spitze Italiens und an der Schwelle zum Balkan gelegen, ist ein historischer Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Völker. Diese Lage an...

Lago di Cavazzo

Lago di Cavazzo

Der Lago di Cavazzo: ein Naturparadies in Friaul-Julisch Venetien Entdecken Sie den Lago di Cavazzo, ein wahres Naturwunder in der Region Friaul-Julisch Venetien, eingebettet in die majestätischen Karnischen Alpen. Dieser See, der größte seiner Art...

Hotels im Friaul

In Friaul Julisch Venetien laden charmante Hotels, von historischen Palästen bis hin zu modernen Boutique-Hotels, dazu ein, die einzigartige Mischung aus kultureller Vielfalt, atemberaubender Natur und kulinarischen Köstlichkeiten der Region in einem Ambiente voller Gastfreundschaft und Komfort zu erleben.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!