Ein Reiseführer, um die schönsten und eindrucksvollsten Strände der Toskana zu entdecken, die Ihren Urlaub unvergesslich machen werden.

Bekannt als die Wiege der Renaissance, ist die Toskana eine der beliebtesten Regionen Italiens in der Welt und jedes Jahr strömen Millionen von Touristen, um ihre Kunststädte, die reich an Museen und Geschichte sind, wie Florenz, Pisa und Siena, ihre märchenhaften mittelalterlichen Dörfer wie Volterra, ihre endlose Landschaft und ihre unbezahlbaren Denkmäler zu besuchen.

Die Toskana ist aber nicht nur ein kulturelles Ziel, sondern auch das perfekte Reiseziel, wenn Sie einen erholsamen Urlaub abseits der Hektik der Großstädte suchen: hier finden Sie wunderschöne Strände, die mit ihren feinsandigen Ufern, ihrer felsigen Küste, ihren ausgestatteten und kinderwagentauglichen Stränden oder ihren frei zugänglichen Stränden inmitten unberührter Natur, die Träume aller erfüllen können.

Jährlich mit der berühmten Blauen Flagge (Bandiera Blu) ausgezeichnet, gehören die Strände der Toskana zu den schönsten und saubersten Italiens. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir im Folgenden eine Liste mit den 7 schönsten Stränden der Toskana für Sie zusammengestellt.

1. Spiaggia delle ROCCHETTE, Castiglione della Pescaia, Grosseto

Beginnen wir unseren Führer mit dem Strand von Rocchette, einem großen Klassiker der toskanischen Maremma, der jedes Jahr von den Institutionen für sein kristallklares Wasser und seinen vorbildlichen Umweltschutz ausgezeichnet wird.
Dieser vom Tyrrhenischen Meer umspülte Strand zeichnet sich durch einen flachen, sandigen Meeresboden aus und ist von mediterranen Sträuchern umgeben. Er verdankt seinen Namen dem nahe gelegenen Forte delle Rocchette, einem antiken Wachturm aus dem 12. Jahrhundert.
Der Strand von Rocchette ist mit seinen freien Flächen und ausgestatteten Stränden, dem langsam abfallenden Meeresboden und den nahegelegenen Felsen, die zum Tauchen einladen, das perfekte Ziel für alle.

Castiglione della Pescaia, Maremma Toskana, Panoramablick auf die Küste, Strand und Meer, Toskana, Italien

Castiglione della Pescaia, Maremma Toskana, Panoramablick auf die Küste, Strand und Meer, Toskana, Italien.    (Foto ©  Shutterstock.com)

2. CALA DEL GESSO und LA CACCIARELLA, Porto Santo Stefano, Grosseto

Während Ihres Toskana-Urlaubs dürfen Sie es nicht versäumen, die Perle von Argentario, Porto Santo Stefano mit seinen herrlichen Buchten und kleinen verlorenen Stränden zu besuchen.
Vor allem die Cacciarella, ein winziger Sandstreifen, der sich zwischen zwei imposanten Klippen versteckt und für seinen schönen Meeresboden berühmt ist, wo sich entlang der Ostseite der Klippe die imposante Grotta del Turco verbirgt und in 15 Metern Tiefe, gekennzeichnet durch eine Gedenktafel, eine versunkene Statue von Christus dem Erlöser steht.
Unmöglich, die Cala del Gesso nicht zu erwähnen, ohne Bademöglichkeiten und nur zu Fuß über einen steilen Weg von einer Länge von etwa einem Kilometer erreichbar, ist dieser Strand mit Blick auf die Insel Argentarola ein wahres Paradies auf Erden mit seinem klaren Wasser und seinem Strand aus kleinen weißen Kieselsteinen.

Cale del Gesso, einer der schönsten Strände im Argentario-Archipel, Toskana

Cale del Gesso, einer der schönsten Strände im Argentario-Archipel, Toskana, Italien.    (Foto ©  Shutterstock.com)

3.  FENIGLIA, Orbetello, Grosseto

Der etwa 6 km lange Strand von Feniglia verbindet den Hügel von Ansedonia mit dem berühmten Monte Argentario und bildet so das berühmte Naturschutzgebiet Duna Feniglia.
Eingebettet in die unberührte Natur ist dieser Strand das perfekte Ziel, wenn Sie einen Ort weit weg vom Chaos der Badeanstalten suchen, wo Sie sich auf einem Bett aus weichem, goldenem Sand ausruhen und im Schatten der jahrhundertealten Kiefernwälder spazieren gehen können, die diesen abgelegenen Streifen Land umgeben.

 

Strand am Tombolo della Feniglia in Orbetello auf der Halbinsel Argentario bei Sonnenuntergang, Toskana, Italien

Strand am Tombolo della Feniglia in Orbetello auf der Halbinsel Argentario bei Sonnenuntergang, Toskana, Italien.    (Foto ©  Shutterstock.com)

4. CALA VIOLINA, Scarlino, Grosseto

Der Strand Cala Violina befindet sich im Naturschutzgebiet Bandite di Scarlino, auf halbem Weg zwischen Follonica und Punta Ala. Man erreicht ihn, indem man der Provinzstraße 158 folgt und einen 30-minütigen Weg durch die Landschaft nimmt.
Cala Violina gilt als einer der schönsten Strände der Maremma. Er besteht ausschließlich aus kleinen Quarzkörnern, türkisfarbenem Wasser und ist von der charakteristischen und üppigen mediterranen Vegetation umgeben.
Wenn Sie gerne wandern oder den perfekten Platz für ein fantastisches Erinnerungsfoto suchen, dürfen Sie den Pfad hinter dem Strand nicht verpassen, der kilometerlang der Küstenlinie folgt und Ihnen atemberaubende Aussichten bietet.

Der wunderschöne Strand mit klarem blauen Wasser von Cala Violina bei Scarlino, Grosseto, Toskana, Italien.

Der wunderschöne Strand mit klarem blauen Wasser von Cala Violina bei Scarlino, Grosseto, Toskana, Italien.     (Foto © Shutterstock.com)

5. TORRE MOZZA, Piombino, Livorno

Der Strand, benannt nach der nahegelegenen Küstenbefestigung aus dem Jahr 1500, Torre Mozza, befindet sich im zentralen Teil des Golfs von Follonica.
Dieser kleine Strand ist berühmt für seinen eigenartigen Meeresboden, wo man zwei verschiedene Tiefen findet, aufgrund der Überreste der antiken Via Aurelia, die etwa zehn Meter vom Ufer entfernt wieder auftaucht und eine Art natürliches Becken bildet, das vor den Strömungen geschützt ist.
Für die Wagemutigen ist es auch möglich, bis zur berühmten Römerstraße zu gehen und die Füße auf eine der einst wichtigsten Straßen des Römischen Reiches zu setzen. Achten Sie aber auf Tintenfisch, Wolfsbarsch und Skorpionfisch!

Strand von Torre Mozza, alter Küstenturm bei Piombino in der Toskana, Italien

Strand von Torre Mozza, alter Küstenturm bei Piombino in der Toskana, Italien.    (Foto © Shutterstock.com)

6. CALA GIOVANNA, Insel von Pianosa, Livorno

Verlassen wir nun die toskanische Küste und erkunden die unendliche Schönheit des toskanischen Archipels. Eine Stunde mit der Fähre von ihrer berühmten Schwester, der Insel Elba, entfernt, befindet sich auf der Insel Pianosa die wunderschöne Cala Giovanna.
Bekannt für seinen weißen Sand und das unberührte Wasser, war Cala Giovanna, wovon die Überreste einer antiken römischen Villa an der nahen Küste zeugen, schon immer ein beliebtes Ziel für Urlauber auf der Suche nach spektakulären Aussichten und ruhigen Strömungen.
Heute ist Cala Giovanna der einzige Badestrand der Insel und von hier aus beginnt der Weg, der zur touristischen Villa Agrippa führt, einer majestätischen Residenz, die in ihrer Gesamtheit besichtigt werden kann.
Nicht zu versäumen ist die Möglichkeit, in den tiefen Gewässern dieses Strandes zu tauchen, wo man Dutzende von archäologischen Überresten aus der Römerzeit bewundern kann, die seit Jahrhunderten ungestört auf dem Meeresgrund ruhen.

Pianosa ist eine Insel im Toskanischen Archipel im Tyrrhenischen Meer, Italien

Pianosa ist eine Insel im Toskanischen Archipel im Tyrrhenischen Meer, Toskana, Italien.    (Foto © Shutterstock.com)

7. SANSONE BEACH, Insel Elba, Livorno

Der Strand von Sansone gilt als eine der Hauptattraktionen der Insel Elba. 5 km von Portoferraio entfernt und einen 15-minütigen Spaziergang über einen steilen Weg entfernt, ist dieser Strand durch eine kleine Landzunge mit dem nahegelegenen Spiaggia della Sorgente verbunden, der auch als einer der schönsten und meistbesuchten Strände des toskanischen Archipels bekannt ist.

Die knapp 300 Meter lange Spiaggia di Sansone ist ein sehr schmaler Streifen, der von imposanten weißen Felswänden umgeben ist, die teilweise von dichter mediterraner Vegetation bedeckt sind.
Um die Schönheit dieses Strandes in vollen Zügen zu genießen, empfehlen die Einheimischen, ihn zu besuchen, wenn der Scirocco-Wind weht, der das Wasser glättet und somit erlaubt, den Meeresboden perfekt zu sehen. Der Himmel und das Meer verschmelzen zu einer Einheit.

 Strand Sansone, Insel Elba, Toskana, Italien

 Strand Sansone, Insel Elba, Toskana, Italien.   (Foto © Shutterstock.com)

Egal, ob Sie ein Ziel für einen abenteuerlichen Ausflug oder einen klassischen Familienurlaub suchen, die Toskana ist wirklich ein Land voller schöner Strände, die jeden Geschmack befriedigen und sie mit der wilden Natur in Erstaunen versetzen und mit ihren wunderschönen Landschaften unauslöschliche Erinnerungen hinterlassen werden.

Also, sind Sie bereit, sich von unserem Reiseführer inspirieren zu lassen und die schönsten Strände der Toskana zu entdecken? Viel Spass und schönen Urlaub in Italien.

Text: Nadia Rossi © Italien.blog

Spiaggia delle Rocchette

Cala del Gesso

Spiaggia di Feniglia

Cala Violina

Spiaggia Torre Mozza

Cala Giovanna

Spiaggia di Sansone