Abtei San Fruttuoso und der Cristo dei Abissi

Abtei San Fruttuoso und der Cristo dei Abissi

Die Abtei San Fruttuoso ist ein verstecktes Juwel an der italienischen Riviera in Ligurien, eingebettet in die üppige Landschaft zwischen Camogli und Portofino, im Herzen des Naturparks von Portofino. Diese historische Stätte, die sowohl vom Meer als auch vom Land aus zugänglich ist, bietet einen einzigartigen Einblick in die reiche Geschichte und die atemberaubende Naturschönheit der Region. In diesem Artikel erkunden wir die faszinierende Vergangenheit der Abtei, ihre architektonischen Besonderheiten und die Naturwunder, die sie umgeben, um einen umfassenden Überblick über diesen spektakulären Ort zu geben.

 

San Fruttuoso, Portofino, Ligurien, Italien

Abtei San Fruttuoso, Camogli, Portofino, Ligurien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Geschichte der Abtei San Fruttuoso

Die Abtei San Fruttuoso geht auf das 8. Jahrhundert zurück und hat ihren Ursprung in der Legende von San Fruttuoso de Tarragona, einem frühchristlichen Märtyrer, dessen Asche an dieser Stelle von Mönchen beigesetzt worden sein soll. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Abtei mehrmals zerstört und wiederaufgebaut, wobei sie im Mittelalter ein Benediktinerkloster, im Zeitalter der Renaissance ein Piratenstützpunkt und in der Renaissance eine luxuriöse Residenz der Adelsfamilie Doria war.

Die Abtei San Fruttuoso besteht aus mehreren bemerkenswerten Gebäuden und Strukturen, die die verschiedenen Epochen ihrer Geschichte widerspiegeln. Das Herzstück ist die im romanischen Stil erbaute Kirche, die für ihre schlichte, aber eindrucksvolle Architektur bekannt ist. Neben der Kirche befindet sich das Kloster, das einen faszinierenden Einblick in das Leben der Mönche bietet, die hier einst lebten. Die beeindruckenden Türme, die einst zur Verteidigung gegen Piratenangriffe dienten, runden das architektonische Ensemble ab und bieten einen spektakulären Blick auf das umliegende Meer.

Die Abtei San Fruttuoso ist nicht nur wegen ihrer historischen und architektonischen Bedeutung bemerkenswert, sondern auch wegen ihrer atemberaubenden Lage. Eingebettet in eine Bucht, die nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar ist, bietet sie einen unvergleichlichen Blick auf das kristallklare Wasser des Ligurischen Meeres. Die umliegenden Hügel sind mit dichter mediterraner Macchia bewachsen und bieten zahlreiche Wanderwege für Natur- und Geschichtsliebhaber

Abtei San Fruttuoso, Portofino, Ligurien, Italien

Kloster San Fruttuoso, Camogli, Portofino, Ligurien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Der Cristo dei Abissi

Eine besondere Sehenswürdigkeit in der Nähe der Abtei ist die Unterwasserstatue des Christus des Abgrunds, die in den 1950er Jahren zum Gedenken an die Seefahrer, die ihr Leben verloren haben, versenkt wurde. Diese Statue ist ein beliebtes Ziel für Taucher und verleiht der ohnehin magischen Atmosphäre von San Fruttuoso eine zusätzliche mystische Dimension.

Der Cristo degli Abissi ist eine beeindruckende Unterwasserstatue, die sich in der Bucht vor der Abtei San Fruttuoso im Ligurischen Meer befindet. Diese Skulptur ist nicht nur ein faszinierendes Kunstwerk, sondern auch ein wichtiges Symbol des Gedenkens und des Schutzes für alle, die auf See ihr Leben verloren haben. Die Geschichte und die Bedeutung dieses einzigartigen Denkmals sowie seine Anziehungskraft als Tauchziel machen es zu einem integralen Bestandteil der Kultur und des Erbes von San Fruttuoso.

Die Statue wurde zu Ehren von Dario Gonzatti, einem der ersten italienischen Taucher, der 1950 bei einem Tauchunfall in der Nähe von San Fruttuoso ums Leben kam, im Meer versenkt. Sie wurde vom Bildhauer Guido Galletti geschaffen und 1954 eingeweiht. Der Cristo degli Abissi wurde aus Bronze gegossen, die zum Teil aus gespendeten maritimen Artefakten und Glocken stammt, was der Statue eine besondere symbolische Bedeutung verleiht.

Die Statue stellt Christus mit ausgebreiteten Armen dar, ein Bild des Friedens und des Schutzes für die Seefahrer. Sie steht auf einem Sockel, der auf dem Meeresboden verankert ist, und erhebt sich etwa 2,5 Meter hoch in einer Tiefe von etwa 17 Metern. Im Laufe der Jahre hat sich die Bronzestatue mit Meereslebewesen bewachsen, was ihr ein faszinierendes Aussehen verleiht und sie noch stärker in die Unterwasserwelt integriert.

Der Cristo degli Abissi ist nicht nur ein Denkmal für die auf See verlorenen Seelen, sondern auch ein Symbol der Hoffnung und des Glaubens. Die Statue ist ein beliebtes Ziel für Taucher aus aller Welt, die das einzigartige Erlebnis suchen, ein so bedeutendes Kunstwerk in seinem stillen Unterwasserreich zu sehen. Die Anwesenheit der Statue hat die Bucht von San Fruttuoso zu einem besonderen Ort für Taucher und Meeresliebhaber gemacht, die die Kombination von natürlicher Schönheit und menschlichem Ausdruck zu schätzen wissen.

Obwohl der Cristo degli Abissi nur durch Tauchen zu erreichen ist, werden regelmäßig geführte Tauchgänge angeboten, die es auch weniger erfahrenen Tauchern ermöglichen, die Statue zu sehen. Die Erhaltung der Statue und des sie umgebenden Meeresgebietes ist eine Priorität, um sicherzustellen, dass sich auch künftige Generationen an ihrer Schönheit und Bedeutung erfreuen können.

Der Cristo degli Abissi in San Fruttuoso ist ein stiller Wächter des ligurischen Meeres, ein ewiges Denkmal für diejenigen, die ihr Leben dem Meer geopfert haben, und ein Zeichen des Friedens und der Hoffnung für die Lebenden. Ihre einzigartige Lage und die Geschichte, die sie erzählt, machen sie zu einem unvergesslichen Teil der italienischen Kultur und zu einem Muss für jeden, der das Abenteuer sucht, die Tiefen und Geheimnisse des Meeres zu erforschen.

Abtei San Fruttuoso, Camogli, Cristo degli Abissi, Portofino, Ligurien, Italien

Abtei San Fruttuoso, Camogli, Cristo degli Abissi, Portofino, Ligurien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Die Abtei San Fruttuoso ist ein Ort von unglaublicher Schönheit und tiefer historischer Bedeutung. Ihre abgeschiedene Lage und ihre reiche Geschichte machen sie zu einem Muss für jeden Besucher der italienischen Riviera. Ob Sie sich für Geschichte, Architektur oder einfach nur für die atemberaubende Natur interessieren, San Fruttuoso hat für jeden etwas zu bieten. Ein Besuch in San Fruttuoso ist eine Reise durch die Zeit und eine Gelegenheit, die stille Pracht eines der am besten gehüteten Geheimnisse Italiens zu entdecken.

 

San Fruttuoso, Portofino, Ligurien, Italien

Abtei San Fruttuoso bei Portofino, Ligurien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Karte Highlights Ligurien

Portofino

Portofino ist ein malerisches Fischerdorf an der italienischen Riviera, bekannt für seinen pittoresken Hafen und die bunten Häuser, die sich an die steile Küste schmiegen. Als exklusives Urlaubsziel zieht es Besucher aus aller Welt an, die seine luxuriösen Boutiquen, erstklassigen Restaurants und die atemberaubende Schönheit der umliegenden Landschaft genießen möchten.

Abtei San Fruttuoso

Die Abtei San Fruttuoso liegt versteckt in einer malerischen Bucht zwischen Camogli und Portofino und ist ein historisches Juwel der italienischen Riviera, reich an Geschichte und umgeben von der atemberaubenden Schönheit der ligurischen Natur. Dieser abgelegene Ort, der nur mit dem Boot oder zu Fuß erreichbar ist, beherbergt die berühmte Unterwasserstatue des Cristo degli Abissi und erzählt Geschichten von Mönchen, Piraten und Adelsfamilien.

Sanremo

Sanremo liegt an der Nordwestküste Italiens und ist berühmt für sein mildes Klima, seine prächtigen Gärten und als Austragungsort des jährlichen italienischen Musikfestivals Festival di Sanremo. Die charmante Stadt an der Riviera dei Fiori verzaubert ihre Besucher mit eleganter Architektur, luxuriösen Casinos und malerischen Stränden, die sie zu einem beliebten Urlaubsziel machen.

Aquarium Genua

Im Herzen des alten Hafens von Genua gelegen, ist das Aquarium Genua eines der größten und technologisch fortschrittlichsten Aquarien Europas und bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, eine faszinierende Unterwasserwelt zu entdecken. Mit mehr als 70 Becken, die Hunderte von Arten aus allen Weltmeeren beherbergen, bietet das Aquarium eine einzigartige Gelegenheit, die Vielfalt und Schönheit des Meereslebens hautnah zu erleben.

Altstadt Genua

Die Altstadt von Genua, bekannt als eines der größten historischen Zentren Europas, ist ein Labyrinth aus verwinkelten Gassen und Plätzen, die eine reiche Geschichte und faszinierende Architektur offenbaren. Hier, wo die Vergangenheit auf Schritt und Tritt spürbar ist, findet der Besucher eine beeindruckende Mischung aus mittelalterlichen Gebäuden, prächtigen Palästen und lebhaften Märkten, die das Herz und die Seele dieser alten Hafenstadt in Ligurien bilden.

Cinque Terre

Die Cinque Terre, ein malerischer Küstenstreifen an der Riviera di Levante in Ligurien, Italien, besteht aus fünf bezaubernden Dörfern, die für ihre leuchtenden Farben, steilen Terrassenfelder und atemberaubenden Meerblicke bekannt sind. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe zieht Besucher aus der ganzen Welt an, die die einzigartige Kombination aus natürlicher Schönheit, reicher Geschichte und traditioneller italienischer Kultur erleben möchten.

Porto Venere

Porto Venere liegt an der malerischen ligurischen Küste Italiens und besticht durch atemberaubende Landschaften, historische Architektur und farbenfrohe Häuser, die malerisch am kristallklaren Wasser des Golfo dei Poeti (Golf der Dichter) liegen. Diese bezaubernde Stadt, die oft als Geheimtipp für Liebhaber der italienischen Riviera bezeichnet wird, bietet nicht nur eine reiche Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, sondern auch einzigartige Naturwunder wie die berühmten Cinque Terre, die nur einen Steinwurf entfernt liegen.

Borgio Verezzi

Borgio Verezzi, ein strahlendes Juwel an der italienischen Riviera, verzaubert seine Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus atemberaubendem Meerblick, historischen Gebäuden aus rosa Stein und lebendiger Kultur, gekrönt von einem renommierten Theaterfestival, das die Sommernächte unter dem Sternenhimmel erstrahlen lässt.

Insel Palmaria

Die Insel Palmaria in Ligurien verzaubert Besucher mit ihrer unberührten Natur, historischen Stätten und malerischen Stränden, die ein unvergessliches Erlebnis abseits des Massentourismus bieten.

Alassio

Eingebettet in die atemberaubende Kulisse der ligurischen Riviera verzaubert Alassio seine Besucher mit goldenen Sandstränden, historischem Charme und einer lebhaften Gastronomieszene, die das Beste der italienischen Küste vereint.

Top 14 Sehenswürdigkeiten in La Spezia

La Spezia, eine charmante Küstenstadt in Ligurien, besticht durch ihre reiche maritime Geschichte, malerische Landschaften und ihre Rolle als Tor zu den weltberühmten Cinque Terre.

Mehr zum Thema

Alassio, Herz der italienischen Riviera

Alassio, Herz der italienischen Riviera

Alassio entdecken: Zwischen Sandstränden und ligurischer Leichtigkeit Im Herzen der ligurischen Riviera gelegen, umarmt die charmante Stadt Alassio ihre Besucher mit einer perfekten Mischung aus natürlicher Schönheit, historischem Charme und...

Abtei San Fruttuoso und der Cristo dei Abissi

Abtei San Fruttuoso und der Cristo dei Abissi

Die Abtei San Fruttuoso ist ein verstecktes Juwel an der italienischen Riviera in Ligurien, eingebettet in die üppige Landschaft zwischen Camogli und Portofino, im Herzen des Naturparks von Portofino. Diese historische Stätte, die sowohl vom Meer...

Portofino, Eleganz und malerische Schönheit

Portofino, Eleganz und malerische Schönheit

Stellen Sie sich vor, Sie flanieren an der malerischen Küste Italiens, umgeben von atemberaubender Schönheit und zeitloser Eleganz. Genau das erwartet Sie in Portofino, einem kleinen Juwel an der ligurischen Küste. Von den pastellfarbenen Häusern...

Hotels & Ferienwohnungen Ligurien

Die Hotels in Ligurien bieten ihren Gästen eine exquisite Mischung aus traditioneller italienischer Gastfreundschaft, atemberaubenden Ausblicken auf die malerische ligurische Küste und Zugang zu einer Welt voller kulinarischer Köstlichkeiten, historischer Schätze und unberührter Natur.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!