Aquarium Genua – das Größte in Europa

Aquarium Genua – das Größte in Europa

Das Aquarium von Genua in der Region Ligurien wurde 1992 anlässlich der Internationalen Ausstellung Genua ’92 – Kulumbus ’92 eröffnet, einer Initiative zur Feier des 500-jährigen Jubiläums der Entdeckung Amerikas.

Das Design des Aquariums ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zweier brillanter Architekten: des Italieners Renzo Piano und des Amerikaners Peter Chermayeff, der auf die Planung von Aquarien spezialisiert ist. Im Jahr 1998 wurde das Aquarium um den Rumpf des Schiffes Nave Italia erweitert.

Das Aquarium von Genua befindet sich im alten Hafen von Genua und ist mit einer Fläche von 10.000 Quadratmetern, 71 Becken und rund 1,3 Millionen Besuchern pro Jahr das größte Aquarium Italiens und Europas.

Aquarium Genua, Ligurien, Italien

Aquarium Genua, Ligurien, Italien.   (foto ©  Shutterstock.com)

Aquarium Genua: Artenvielfalt im Wasser

Das Aquarium Genua bietet dem Publikum die bedeutendste Ausstellung der aquatischen Biodiversität in Europa mit mehr als siebzig Ökosystemen. Mehr als 6.000 Tiere aus 600 verschiedenen Arten bevölkern diese außergewöhnliche Wasserwelt, die sich auf zahlreiche Becken mit einem Fassungsvermögen von ca. 6.000.000 Litern Wasser verteilt.

Das Aquarium verfügt über einen Rundgang, der die Besucherinnen und Besucher von Anfang an buchstäblich in den Lebensraum der unzähligen Lebewesen eintauchen lässt, die unsere Meere und Ozeane bevölkern: Haie, Delfine, Pinguine, Robben und Fische in allen Formen und Farben begleiten den Besucher auf seiner Entdeckungsreise in die Welt der Meere und ihrer unendlichen Artenvielfalt.

Die originalgetreu nachgebildeten Meeresumgebungen bieten aufmerksamen Besuchern, Interessierten und Naturliebhabern die Möglichkeit, die Geheimnisse des Unterwasserlebens zu entdecken und zu verstehen und wie wichtig es ist, diese Welt zu kennen, um sie zu schützen. Die verschiedenen Führer und Experten entlang der Strecke beantworten die Fragen und die Neugier der Besucher über Seekühe, Haie, Delfine, Robben und vieles mehr.

Aquarium Genua, Ligurien, Italien

Besucher beobachten die Delphine im blauen Aquarium von Genua, Ligurien, Italien.   (foto © Shutterstock.com) 

Aquarium Genua: Erlebniswelt für Kinder und Erwachsene

Einer der faszinierendsten und beliebtesten Bereiche des Aquariums ist zweifellos das Berührungsbecken, in dem man in direkten Kontakt mit faszinierenden und geheimnisvollen Kreaturen wie den Rochen treten kann.

Einmal im Monat bietet das Aquarium Kindern zwischen 7 und 13 Jahren ein einzigartiges Erlebnis: die Möglichkeit, eine ganze Nacht neben dem Haibecken zu verbringen. Die Nacht mit den Haien bietet die Möglichkeit, die Unterwasserwelt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und die nächtlichen Gewohnheiten dieser faszinierenden Raubtiere zu entdecken. So erfahren die Schüler zum Beispiel, dass Haie mit offenen Augen schlafen.

Aquarium Genua, Ligurien, Italien

Für Kinder ist das Aquarium von Genua eine ganz besonders spannende Welt. Genua, Ligurien, Italien.   (foto © lapas77 / Shutterstock.com) 

Aquarium Genua: Spezielle Ökosysteme

Aber das Aquarium von Genua geht noch weiter! Die nachgebildeten Umgebungen sind echte Lebensräume, spezifische Ökosysteme, in denen eine Vielzahl von Tieren Seite an Seite leben und das Schauspiel der Natur nachstellen. Im ersten, einem botanischen Miniaturgarten, kann man Schmetterlinge, Amphibien und Reptilien in ihrem Lebensraum und in völliger Freiheit beobachten, während im Wald einige prächtige Exemplare von Kolibris zu bewundern sind. Im Juli 2013 wurde der fantastische Cetacean Pavilion eingeweiht, der sich zu einer Hauptattraktion für alle Liebhaber, insbesondere der Delphine, entwickelt hat.

Seit 1995 wird das Aquarium von der bedeutenden privaten Gruppe Costa Edutainment betrieben, einem Unternehmen, das im italienischen Kultursektor tätig ist und es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Wert der Bildung über den Unterhaltungskanal zu vermitteln. Vergnügungspark ja, aber mit sozialem und kulturellem Engagement. In diesem Zusammenhang wurde 2003 die Stiftung Aquarium von Genua gegründet, die bei ihren Projekten auch von der Europäischen Union unterstützt wird und durch Konferenzen, thematische Ausstellungen, die Verteilung von Informationsmaterial und verschiedene Initiativen das Publikum des Aquariums zum Respekt vor der Meereswelt erziehen möchte.

Aquarium Genua, Ligurien

Taucher reinigen das Delphinarium und schwimmen mit en Delphinen im Aquarium von Genua, Ligurien, Italien.    (foto © canbedone / Shutterstock.com) 

FAQ: Alles was Sie über das Aquarium Genua in Ligurien wissen müssen!

7
7
Was gibt es im Aquarium von Genua zu sehen?

Das Aquarium von Genua beherbergt eine Vielzahl von Meeresbewohnern aus der ganzen Welt, darunter Haie, Pinguine, Delphine, viele bunte Fischarten und seltene Korallen. Es gibt verschiedene Themenbereiche, die unterschiedliche Umgebungen wie das Mittelmeer, die Tropen und die Polarmeere simulieren.

7
7
Wann ist das Aquarium von Genua geöffnet?

Die Öffnungszeiten variieren je nach Jahreszeit. Im Allgemeinen ist das Aquarium täglich geöffnet, mit längeren Öffnungszeiten während der Sommermonate und an Feiertagen. Es wird empfohlen, die offizielle Website des Aquariums zu besuchen, um die aktuellsten Informationen zu erhalten.

acquariodigenova.it

7
7
Werden Führungen und pädagogische Aktivitäten angeboten?

Ja, das Aquarium bietet eine Reihe von Führungen und pädagogischen Programmen an, die auf verschiedene Altersgruppen und Interessen zugeschnitten sind. Dazu gehören Besuche hinter den Kulissen, pädagogische Workshops und interaktive Erlebnisse, die das Bewusstsein für die Erhaltung der Meere schärfen sollen.

7
7
Wie kann ich Tickets kaufen und was kosten sie?

Eintrittskarten können online über die offizielle Website des Aquariums oder vor Ort an der Kasse erworben werden. Die Preise variieren je nach Alter, Gruppenzugehörigkeit und gewählten Kombitickets, die auch den Zugang zu anderen Attraktionen in Genua ermöglichen. Für Kinder, Senioren und Gruppen gibt es oft Ermäßigungen.

7
7
Gibt es besondere Attraktionen oder Ausstellungen, die ich nicht verpassen sollte?

Zu den Höhepunkten zählen das Haifischbecken, das Mittelmeerbecken, die tropischen Gärten mit Schmetterlingen und das Sphärenprojekt, das den Besuchern die Arktis durch ein immersives Erlebnis näher bringt. Außerdem werden regelmäßig Sonderausstellungen zu neuen Themen und spektakulären Meeresbewohnern organisiert.

7
7
Wann wurde das Aquarium von Genua eröffnet und was ist das Besondere an seiner Architektur?

Das Aquarium von Genua wurde 1992 anlässlich der Expo '92 eröffnet, die den 500. Jahrestag der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus feierte. Das Gebäude, das vom berühmten Genueser Architekten Renzo Piano entworfen wurde, erinnert an ein Schiff, das bereit ist, in See zu stechen. Eine Besonderheit ist die 1998 erfolgte Erweiterung um ein 100 Meter langes Schiff, das durch einen Steg mit dem ursprünglichen Gebäude verbunden ist.

7
7
Welche Arten von Lebewesen kann man im Aquarium von Genua beobachten?

Das Aquarium beherbergt über 12.000 Tiere aus 400 verschiedenen Arten, darunter Fische, Meeressäuger, Vögel, Reptilien, Amphibien und Wirbellose. Die Besucher können unter anderem Delfine, Seekühe, Haie, Seelöwen, Rochen, Boas, Quallen und Pinguine bewundern. Das Aquarium verfügt über 70 Becken mit insgesamt 6 Millionen Litern Wasser und fast 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

7
7
Wie viele Besucher kommen jedes Jahr und was sind die Hauptattraktionen?

Das Aquarium von Genua zieht jährlich mehr als 1,2 Millionen Besucher an. Es ist nicht nur das größte Aquarium Italiens, sondern auch eines der größten Europas. Zu den Hauptattraktionen gehören die verschiedenen Themenbereiche, wie der Mittelmeerbereich, der Tropenbereich und der Antarktisbereich, sowie interaktive Ausstellungen und Bildungsprogramme für Besucher aller Altersgruppen. Das Aquarium ist ganzjährig geöffnet und erfreut sich bei Touristen und Einheimischen großer Beliebtheit.

Acquario di Genova, Ligurien, Italien

Aquarium Genua, Acquario di Genova, Italienische Riviera Ligure, Ligurien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Karte Sehenswürdigkeiten Ligurien

Portofino

Portofino ist ein malerisches Fischerdorf an der italienischen Riviera, bekannt für seinen pittoresken Hafen und die bunten Häuser, die sich an die steile Küste schmiegen. Als exklusives Urlaubsziel zieht es Besucher aus aller Welt an, die seine luxuriösen Boutiquen, erstklassigen Restaurants und die atemberaubende Schönheit der umliegenden Landschaft genießen möchten.

Abtei San Fruttuoso

Die Abtei San Fruttuoso liegt versteckt in einer malerischen Bucht zwischen Camogli und Portofino und ist ein historisches Juwel der italienischen Riviera, reich an Geschichte und umgeben von der atemberaubenden Schönheit der ligurischen Natur. Dieser abgelegene Ort, der nur mit dem Boot oder zu Fuß erreichbar ist, beherbergt die berühmte Unterwasserstatue des Cristo degli Abissi und erzählt Geschichten von Mönchen, Piraten und Adelsfamilien.

Sanremo

Sanremo liegt an der Nordwestküste Italiens und ist berühmt für sein mildes Klima, seine prächtigen Gärten und als Austragungsort des jährlichen italienischen Musikfestivals Festival di Sanremo. Die charmante Stadt an der Riviera dei Fiori verzaubert ihre Besucher mit eleganter Architektur, luxuriösen Casinos und malerischen Stränden, die sie zu einem beliebten Urlaubsziel machen.

Aquarium Genua

Im Herzen des alten Hafens von Genua gelegen, ist das Aquarium Genua eines der größten und technologisch fortschrittlichsten Aquarien Europas und bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, eine faszinierende Unterwasserwelt zu entdecken. Mit mehr als 70 Becken, die Hunderte von Arten aus allen Weltmeeren beherbergen, bietet das Aquarium eine einzigartige Gelegenheit, die Vielfalt und Schönheit des Meereslebens hautnah zu erleben.

Altstadt Genua

Die Altstadt von Genua, bekannt als eines der größten historischen Zentren Europas, ist ein Labyrinth aus verwinkelten Gassen und Plätzen, die eine reiche Geschichte und faszinierende Architektur offenbaren. Hier, wo die Vergangenheit auf Schritt und Tritt spürbar ist, findet der Besucher eine beeindruckende Mischung aus mittelalterlichen Gebäuden, prächtigen Palästen und lebhaften Märkten, die das Herz und die Seele dieser alten Hafenstadt in Ligurien bilden.

Cinque Terre

Die Cinque Terre, ein malerischer Küstenstreifen an der Riviera di Levante in Ligurien, Italien, besteht aus fünf bezaubernden Dörfern, die für ihre leuchtenden Farben, steilen Terrassenfelder und atemberaubenden Meerblicke bekannt sind. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe zieht Besucher aus der ganzen Welt an, die die einzigartige Kombination aus natürlicher Schönheit, reicher Geschichte und traditioneller italienischer Kultur erleben möchten.

Porto Venere

Porto Venere liegt an der malerischen ligurischen Küste Italiens und besticht durch atemberaubende Landschaften, historische Architektur und farbenfrohe Häuser, die malerisch am kristallklaren Wasser des Golfo dei Poeti (Golf der Dichter) liegen. Diese bezaubernde Stadt, die oft als Geheimtipp für Liebhaber der italienischen Riviera bezeichnet wird, bietet nicht nur eine reiche Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, sondern auch einzigartige Naturwunder wie die berühmten Cinque Terre, die nur einen Steinwurf entfernt liegen.

Borgio Verezzi

Borgio Verezzi, ein strahlendes Juwel an der italienischen Riviera, verzaubert seine Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus atemberaubendem Meerblick, historischen Gebäuden aus rosa Stein und lebendiger Kultur, gekrönt von einem renommierten Theaterfestival, das die Sommernächte unter dem Sternenhimmel erstrahlen lässt.

Insel Palmaria

Die Insel Palmaria in Ligurien verzaubert Besucher mit ihrer unberührten Natur, historischen Stätten und malerischen Stränden, die ein unvergessliches Erlebnis abseits des Massentourismus bieten.

Alassio

Eingebettet in die atemberaubende Kulisse der ligurischen Riviera verzaubert Alassio seine Besucher mit goldenen Sandstränden, historischem Charme und einer lebhaften Gastronomieszene, die das Beste der italienischen Küste vereint.

Mehr zum Thema

Alassio, Herz der italienischen Riviera

Alassio, Herz der italienischen Riviera

Alassio entdecken: Zwischen Sandstränden und ligurischer Leichtigkeit Im Herzen der ligurischen Riviera gelegen, umarmt die charmante Stadt Alassio ihre Besucher mit einer perfekten Mischung aus natürlicher Schönheit, historischem Charme und...

Abtei San Fruttuoso und der Cristo dei Abissi

Abtei San Fruttuoso und der Cristo dei Abissi

Die Abtei San Fruttuoso ist ein verstecktes Juwel an der italienischen Riviera in Ligurien, eingebettet in die üppige Landschaft zwischen Camogli und Portofino, im Herzen des Naturparks von Portofino. Diese historische Stätte, die sowohl vom Meer...

Aquarium Genua – das Größte in Europa

Aquarium Genua – das Größte in Europa

Das Aquarium von Genua in der Region Ligurien wurde 1992 anlässlich der Internationalen Ausstellung Genua '92 - Kulumbus '92 eröffnet, einer Initiative zur Feier des 500-jährigen Jubiläums der Entdeckung Amerikas. Das Design des Aquariums ist das...

Cinque Terre und Porto Venere

Cinque Terre und Porto Venere

Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore sind die Orte, aus denen die Cinque Terre bestehen. Fünf Juwelen, die an der ligurischen Küste liegen. Fünf Orte, die 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. In diesen Teil...

Hotels Ligurien

Die Hotels in Ligurien bieten ihren Gästen eine exquisite Mischung aus traditioneller italienischer Gastfreundschaft, atemberaubenden Ausblicken auf die malerische ligurische Küste und Zugang zu einer Welt voller kulinarischer Köstlichkeiten, historischer Schätze und unberührter Natur.

 

Ferienwohnungen Ligurien

Ferienwohnungen in Ligurien sind der ideale Ausgangspunkt, um die atemberaubende Küstenlandschaft, die malerischen Dörfer und die reiche kulinarische Tradition dieser bezaubernden Region Italiens zu erkunden und dabei Komfort, Unabhängigkeit und einen unvergleichlichen Blick auf das glitzernde Mittelmeer zu genießen.

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!