Aquileia – die Ruinen und die Basilika

Aquileia – die Ruinen und die Basilika

Aquileia, heute in der Region Friaul-Julisch-Venetien gelegen, wurde aufgrund seiner Rolle in der Vergangenheit und des Reichtums an aktuellen archäologischen Zeugnissen als „das zweite Rom“ bezeichnet.

Aquileia wurde 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Folgende Kriterien waren dafür ausschlaggebend.

  • Aquileia war eine der größten und reichsten Städte des Römischen Reiches;
  • Ein großer Teil der antiken Stadt ist noch intakt und verschüttet, sie ist das vollständigste Beispiel für eine antike römische Stadt im Mittelmeerraum;
  • Der Komplex der Patriarchalbasilika von Aquileia zeugt von der entscheidenden Rolle, die sie bei der Verbreitung des Christentums in Europa im frühen Mittelalter spielte.

Aquileia wurde 181 v. Chr. gegründet und entwickelte sich bald zu einer der größten und wichtigsten Städte des Römischen Reiches. Seine Gebäude hatten wegen ihrer Größe und Schönheit Rom nichts zu beneiden. Der andere wichtige historische Aspekt für Aquileia war die direkte Predigt des Evangelisten Markus, der die Stadt zum Zentrum der Verbreitung des Christentums machte.

Eines der wichtigsten Monumente ist die Basilika Santa Maria Assunta, berühmt für ihre Mosaike, die den gesamten Boden bedecken und Geschichten aus dem Testament erzählen, sowie die Krypta der Fresken und dei Krypta der Ausgrabungen. Hinzu kommt die Möglichkeit, das alte Forum Romanum, das Paläochristliche Museum und das Archäologische Nationalmuseum zu besichtigen.

Archaeologisches Gebiet von Aquileia, Friaul, Italien

Archäologisches Gebiet von Aquileia.   (foto © Shutterstock.com)

Die Basilika befindet sich im Zentrum von Aquileia und ist einen Besuch wert, da sie die Wiege des Christentums in Italien ist. Die ursprüngliche Struktur geht auf das Jahr 313 zurück und wurde von Bischof Teodoro gegründet: Im Laufe der Jahrhunderte hat sie verschiedene Veränderungen erfahren, aber in ihren Grundmauern ist der erste Bereich des Gottesdienstes für Christen erhalten geblieben.

Die Mosaike, die aus winzigen bunten und schwarzen Kacheln bestehen, um die Figuren hervorzuheben, umfassen Porträts, Tiere, Natur und religiöse Szenen. Die Decke hingegen ist aus intarsiertem Holz und stammt aus dem 15 Jahrhundert, ein Werk venezianischer Handwerker.

Unter dem Presbyterium befindet sich die Krypta der Fresken, die vollständig mit Fresken aus byzantinischer Zeit mit Geschichten aus dem Leben von Jesus und Maria sowie vom heiligen Hermagoras und dem Heiligen Markus geschmückt ist. Die Krypta der Ausgrabungen hingegen ist ein wahrer Schatz der Geschichte: Die Überreste und die Mosaike, die sie schmücken, stammen aus vier verschiedenen Epochen. Die Mosaike, die fantastische Tiere darstellen, die reich an symbolischen Bedeutungen sind, sind perfekt erhalten.

Neben der Basilika steht der 70 Meter hohe Glockenturm, der 1031 nach dem Vorbild des Leuchtturms von Alexandria errichtet wurde. Angeschlossen an die Basilika können Sie auch das Baptisterium besichtigen, das ebenfalls aus dem 4. Jahrhundert stammt.

Basilika von Aquilea, Udine, Friaul

Das Frühchristliche Museum von Aquileia ist ein einzigartiges Bauwerk seiner Art: Das Museum ist in der Tat in einem Benediktinerkloster untergebracht, das später in einen Bauernhof umgewandelt wurde, der heute ein Privatgebäude ist. Die Struktur steht auch auf den Resten einer frühchristlichen Basilika aus dem Jahr 345. Heute erlaubt die Restaurierung, die Basilika mit ihren kostbaren Mosaiken mit geometrischen Motiven mit griechischen und lateinischen Inschriften auf dem Boden zu besichtigen und dank eines Balkons die gesamte Struktur von oben zu betrachten.

Das Museum sammelt im ersten Stock eine Reihe von farbenfrohen Mosaiken, insbesondere zwölf Lämmer, die die Apostel symbolisieren, und einen prächtigen Pfau, der den Alten zufolge die Unsterblichkeit darstellte. Im zweiten Stock des Museums befindet sich eine der bedeutendsten Sammlungen von Grabinschriften in Norditalien, die die Toten mit Tier- und Pflanzenbildern feiern.

In Aquileia können Sie auch das Forum Romanum besichtigen, das das politische und administrative Zentrum der Reichsstadt war, der wichtigste Ort in Aquileia. Die Ausgrabungen sind noch im Gange, aber man kann sich vorstellen, dass der Platz etwa 115 Meter lang gewesen sein muss. Der gesamte Komplex wurde zwischen dem 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. erbaut, und heute sind ein Teil der Kolonnade und Arkaden sowie die Böden des römischen Hofes und des Platzes sichtbar. An den Seiten des Platzes befanden sich die römischen Geschäfte und der Markt.

Schließlich haben wir das Nationale Archäologische Museum von Aquileia. Es ist eines der größten Museen der Welt zur Kaiserzeit und zeigt auf drei Stockwerken Skulpturen, Edelsteine, Münzen und Mosaiken, die das tägliche Leben der Bevölkerung getreu rekonstruieren.

Basilica di Santa Maria Assunta, Aquilea, Udine, Friaul
Basilika von Aquilea, Udine, Friaul

Basilica di Santa Maria Assunta mit einzigartigen Mosaiken, UNESCO-Weltkulturerbe (foto © bepsy / Shutterstock.com)

FAQ: Alles was Sie über Aquileia im Friaul wissen müssen!

9
9

Was ist das Besondere an Aquileia und warum sollte ich es besuchen?

Aquileia gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eine der bedeutendsten archäologischen Stätten Italiens. Die Stadt war eine der wichtigsten Metropolen des Römischen Reiches und beeindruckt heute mit gut erhaltenen Ruinen und Mosaiken. Zu besichtigen sind das antike Forum, die Basilika mit ihren spektakulären Fußbodenmosaiken und das Archäologische Museum, das eine der umfangreichsten Sammlungen römischer Artefakte beherbergt. Diese historischen Schätze machen Aquileia zu einem Muss für alle, die sich für Geschichte und Kultur interessieren.

9
9

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Aquileia zu entdecken?

Aquileia bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die die glanzvolle Vergangenheit der Stadt lebendig werden lassen. Die Basilika von Aquileia ist berühmt für ihre prächtigen Fußbodenmosaiken aus dem 4. Jahrhundert. Das Archäologische Museum zeigt eine beeindruckende Sammlung römischer Statuen, Schmuck und Alltagsgegenstände. Die Überreste des römischen Forums und der Flusshafen, einst einer der größten des Römischen Reiches, geben Einblick in das Leben der Antike. Die Gegend um Aquileia ist außerdem für ihre Weinberge bekannt, die ausgezeichnete Weine hervorbringen.

9
9

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Aquileia?

Die beste Zeit für einen Besuch in Aquileia ist zwischen Frühling und Herbst, insbesondere zwischen April und Oktober. In diesen Monaten sind die Temperaturen angenehm und die Ausgrabungsstätten können bei gutem Wetter besichtigt werden. Besonders der Sommer eignet sich für eine Kombination aus Kultur- und Naturerlebnis, da die Region auch landschaftlich viel zu bieten hat. Im Frühjahr und Herbst sind zudem weniger Touristen unterwegs, was einen ruhigeren und intensiveren Besuch ermöglicht.

9
9

Gibt es in Aquileia besondere Veranstaltungen oder Feste?

Ja, in Aquileia finden das ganze Jahr über zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Feste statt. Besonders hervorzuheben ist das jährlich stattfindende "Aquileia Film Festival", das sich auf archäologische Filme und Dokumentationen konzentriert und eine Plattform für internationale Experten bietet. Im Sommer findet das "Festival Internazionale di Musica Sacra" mit Konzerten geistlicher Musik in der Basilika statt. Außerdem finden regelmäßig historische Rekonstruktionen und Führungen statt, die die antike Geschichte der Stadt lebendig werden lassen.

9
9

Wie erreiche ich Aquileia und welche Unterkunftsmöglichkeiten gibt es?

Aquileia ist leicht über die Autobahn A4 und mit der Regionalbahn zu erreichen. Der nächstgelegene Flughafen ist Triest, von dort aus erreicht man Aquileia mit dem Auto oder dem Zug in etwa einer Stunde. Vor Ort gibt es eine große Auswahl an Unterkünften, von charmanten Bed & Breakfasts und Ferienwohnungen bis hin zu komfortablen Hotels. Viele Unterkünfte befinden sich in historischen Gebäuden, die den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis machen. Auch Campingplätze und Agriturismi in der Umgebung bieten eine authentische Erfahrung des ländlichen Lebens in Friaul-Julisch Venetien.

Karte Friaul-Julisch Venetien Sehenswürdigkeiten

Lignano Sabbiadoro

Lignano Sabbiadoro, ein strahlendes Juwel an der nordöstlichen Adriaküste Italiens in Friaul-Julisch Venetien, verzaubert seine Besucher mit kilometerlangen goldenen Sandstränden, lebhaften Promenaden und einem vielfältigen Angebot an Wassersportaktivitäten, was es zu einem der begehrtesten Urlaubsziele der Region macht.

Aquileia

Aquileia, eine der wichtigsten archäologischen Stätten Italiens in Friaul-Julisch Venetien, besticht durch außergewöhnliche römische Ruinen, beeindruckende Mosaiken und eine faszinierende Geschichte, die bis ins Jahr 181 v. Chr. zurückreicht, als die Stadt als römische Festung gegründet wurde.

Lago di Cavazzo

Der Lago di Cavazzo, auch bekannt als der "See der drei Gemeinden", ist der größte natürliche See in Friaul-Julisch Venetien und fasziniert Besucher mit seinem kristallklaren Wasser, umgeben von malerischen Bergen, die eine idyllische Kulisse für Wassersport und entspannende Naturerlebnisse bieten.

Sehenswürdigkeiten in Triest

Triest, die faszinierende Hafenstadt in Friaul-Julisch Venetien, besticht durch ihre einzigartige Mischung aus italienischer, österreichisch-ungarischer und slawischer Kultur, die sich in der beeindruckenden Architektur, der vielfältigen Küche und dem lebendigen Kulturleben widerspiegelt.

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Triest

Das Teatro Lirico Giuseppe Verdi in Triest, Friaul-Julisch Venetien, ist ein großartiges Zeugnis italienischer Opernkunst und Architektur, das seit seiner Eröffnung Anfang des 19. Jahrhunderts Liebhaber der darstellenden Künste aus aller Welt begeistert.

Teatro Romano Triest

Das Teatro Romano in Triest, eingebettet in die malerische Landschaft Friaul-Julisch Venetiens, ist ein faszinierendes Relikt der römischen Vergangenheit, das mit seinen gut erhaltenen Ruinen und der eindrucksvollen Geschichte, die sich hinter seinen steinernen Mauern verbirgt, noch heute die Besucher in seinen Bann zieht.

Grado

Grado, oft auch die "Sonneninsel" genannt, verzaubert seine Besucher mit malerischen Sandstränden, einer bezaubernden historischen Altstadt und heilenden Thermalquellen, die sie zu einem Juwel an der Adriaküste in Friaul-Julisch Venetien machen.

Castello di Miramare / Schloss Miramare

Das Schloss Castello di Miramare, majestätisch auf einer Klippe über dem azurblauen Wasser der Adria nahe Triest thronend, erzählt mit seiner prunkvollen Architektur und den sorgfältig gepflegten Gärten eine Geschichte von Liebe, Schönheit und historischem Erbe in Friaul-Julisch Venetien.

San Daniele Schinken

Der San Daniele Schinken aus Friaul-Julisch Venetien ist weltweit bekannt für seine zarte Textur und sein reichhaltiges, aromatisches Geschmacksprofil, das durch das einzigartige, traditionelle Lufttrocknungsverfahren in den sanften Hügeln von San Daniele del Friuli erreicht wird.

Grotta Gigante

Die Grotta Gigante bei Triest, ein Naturwunder und monumentales Zeugnis erdgeschichtlicher Prozesse, bietet mit ihren atemberaubenden Dimensionen und ihrer Rolle als wissenschaftliches Forschungszentrum ein einzigartiges Erlebnis, das die Besucher tief in die Geheimnisse unseres Planeten eintauchen lässt.

Cividale del Friuli

Cividale del Friuli, ein Juwel der Region Friaul-Julisch Venetien, verzaubert Besucher mit seinem reichen kulturellen Erbe, darunter der atemberaubende langobardische Tempel, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und in einer malerischen Landschaft am Ufer des Flusses Natisone liegt.

Venzone

Entdecken Sie Venzone im Friaul, die schönste Stadt Italiens! Lernen Sie die faszinierende Geschichte, die atemberaubende Architektur, die köstliche Küche und die Naturschönheiten der Umgebung kennen. Ein unvergesslicher Ausflug erwartet Sie in diesem Juwel der Region Friaul Julisch Venetien.

Palmanova

Entdecken Sie die einzigartige Sternenstadt Palmanova in Friaul, Italien. Erleben Sie die reiche Geschichte, die beeindruckende Architektur und die kulinarischen Köstlichkeiten dieser außergewöhnlichen Festungsstadt. Planen Sie jetzt Ihren unvergesslichen Besuch!

Udine

Udine, das kulturelle Herz Friauls, beeindruckt mit seiner reichen Geschichte, seiner venezianischen Architektur und seiner lebendigen Atmosphäre, die Besucher aus aller Welt anzieht.

Mehr zum Thema: Friaul Julisch Venetien 

Udine erleben: Von Plätzen, Kunst und Kulinarik

Udine erleben: Von Plätzen, Kunst und Kulinarik

Udine, die charmante Stadt im Herzen der Region Friaul-Julisch Venetien, ist eine wahre Schönheit Norditaliens. Malerisch eingebettet zwischen Alpen und Adria bietet sie eine einzigartige Mischung aus reicher Geschichte, beeindruckender Architektur und lebendiger Kultur. Udine ist nicht nur ein wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt, um die vielfältigen Schönheiten des Friauls zu entdecken....

Palmanova, die Sternenstadt von Friaul

Palmanova, die Sternenstadt von Friaul

Palmnova, ein Stern im Herzen des Friaul Palmanova, die bezaubernde Stadt in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien, ist ein wahres Juwel der Renaissance-Architektur. Palmanova ist eine Stadt, die man einfach lieben muss. Sie ist bekannt für ihre einzigartige sternförmige Struktur und mehr als nur ein Ort auf der Landkarte. Sie ist ein lebendiges Beispiel für die Kunst und Wissenschaft der Festungsbaukunst des 16. Jahrhunderts. In...

Venzone, eines der schönsten Dörfer Italiens

Venzone, eines der schönsten Dörfer Italiens

Ein Dorf wie aus dem Märchenbuch Stellen Sie sich ein Dorf vor, das so malerisch ist, dass es direkt aus einem Märchenbuch stammen könnte. Venzone, ein kleines Juwel im Herzen der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens, ist genau so ein Ort. Es wurde offiziell zu einem der schönsten Dörfer Italiens gekürt und ist bekannt für seine beeindruckend gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern, seine historischen Gebäude und die...

Cividale del Friuli, Mystische Brücken und lombardische Kunst

Cividale del Friuli, Mystische Brücken und lombardische Kunst

Im Nordosten Italiens, eingebettet in die malerische Region Friaul-Julisch Venetien, liegt die Kleinstadt Cividale del Friuli, die sich durch ihre reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt auszeichnet. Cividale del Friuli, 50 v. Chr. von Julius Cäsar als Forum Julii gegründet, hat im Laufe der Jahrhunderte seine Bedeutung als kulturelles und politisches Zentrum unter Beweis gestellt. Besonders hervorzuheben ist ihre Rolle während der...

Die Grotta Gigante bei Triest

Die Grotta Gigante bei Triest

In der malerischen Region Friaul-Julisch Venetien, nahe der charmanten Stadt Triest, verbirgt sich ein Naturschauspiel, das die Herzen von Abenteuerlustigen und Wissensdurstigen höher schlagen lässt: die Grotta Gigante. Diese monumentale Höhle ist nicht nur ein Zeugnis der Naturwunder unseres Planeten, sondern auch ein Zentrum für wissenschaftliche Forschung und Bildung, das den Besuchern einen einzigartigen Einblick in die Geheimnisse unter...

Teatro Romano in Triest

Teatro Romano in Triest

Das Römische Theater in Triest (Teatro Romano, Teatro Tergestino), in der malerischen Region Friaul-Julisch Venetien gelegen, ist ein monumentales Zeugnis römischer Architektur und Kultur, das seine Besucher bis heute in seinen Bann zieht. Mit einem Fassungsvermögen von 6.000 Zuschauern spiegelt dieses antike Bauwerk den Glanz und die gesellschaftliche Bedeutung des Theaters im Leben der Römer wider. Das in augusteischer Zeit errichtete und zu...

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Trieste

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Trieste

Das Teatro Lirico Giuseppe Verdi im Herzen von Triest, der faszinierenden Hafenstadt in der Region Friaul-Julisch Venetien, ist ein monumentales Zeugnis der Opernkunst und -architektur. Mit einer Geschichte, die bis ins späte 18. Jahrhundert zurückreicht, verkörpert das Opernhaus nicht nur die kulturelle Seele Triests, sondern ist auch ein lebendiges Symbol der italienischen Leidenschaft für Oper und Theater.  Architektonisches Meisterwerk...

Die Schönheit von Lignano Sabbiadoro

Die Schönheit von Lignano Sabbiadoro

Sonne, Sand und unvergessliche Momente Eintauchen in die Schönheit von Lignano Sabbiadoro Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich an einem traumhaften Ort, umgeben von strahlender Sonne, feinem Sand und einer Fülle unvergesslicher Erlebnisse. Willkommen in Lignano Sabbiadoro! In meinem Blog finden Sie alle Angebote, Bewertungen und Veranstaltungen, um Ihren Urlaub in diesem charmanten italienischen Badeort voller Sport, Strand und Spaß zu...

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die nördliche Adria von der Emilia Romagna, über Venetien und Friaul Julisch Venetien in Italien ist bekannt für ihre malerischen Strände und lebhaften Küstenstädte und ein beliebtes Reiseziel für Strandliebhaber und Sonnenanbeter. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen einige der schönsten Badeorte an der nördlichen Adriaküste vor.  Die schönsten Badeorte der nördlichen Adria: Cattolica, Emilia Romagna, Adria, Italien (Foto ©...

Spaziergang durch Grado

Spaziergang durch Grado

Ein Spaziergang durch Grado: Historische Stätten, Kulinarische Genüsse und Strandleben Grado, eine malerische Stadt im Friaul an der Nordostküste Italiens, bietet eine faszinierende Mischung aus historischem Charme und moderner Freizeitgestaltung. In diesem Artikel erkunden wir die Sehenswürdigkeiten und verborgenen Schätze, die Grado zu einem einzigartigen Reiseziel machen.  Grado, Friuli, Italien (Foto © Canva.com)Die Sonnen und...

Triest: 10 Top Sehenswürdigkeiten, Kultur und Küche

Triest: 10 Top Sehenswürdigkeiten, Kultur und Küche

Entdeckungsreise durch Triest: Von der Piazza Unità bis zum Schloss Miramare" Triest, an der nordöstlichen Spitze Italiens und an der Schwelle zum Balkan gelegen, ist ein historischer Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Völker. Diese Lage an der Schnittstelle zwischen Mittelmeer und Mitteleuropa hat der Stadt ein unverwechselbares internationales Flair verliehen.  Triest, Friaul, Italien | Foto © Canva.comHistorische Meilensteine und...

Lago di Cavazzo

Lago di Cavazzo

Der Lago di Cavazzo: ein Naturparadies in Friaul-Julisch Venetien Entdecken Sie den Lago di Cavazzo, ein wahres Naturwunder in der Region Friaul-Julisch Venetien, eingebettet in die majestätischen Karnischen Alpen. Dieser See, der größte seiner Art in der Region, ist ein wahrer Schatz für Naturliebhaber und Abenteurer. Der Cavazzo See liegt eingebettet zwischen den imposanten Bergen San Simeone, Festa und Naruvint, ist ein spektakuläres...

Italien Urlaub an der nördlichen Adria

Italien Urlaub an der nördlichen Adria

Italien ist mit seiner reichen Kultur, seiner exquisiten Küche und seinen atemberaubenden Landschaften ein Traumziel für viele Reisende. Eines der Juwelen Italiens ist die nördliche Adria in den Regionen Venetien und Friaul, eine Destination, die mit malerischen Stränden, historischen Städten und kulinarischen Köstlichkeiten beeindruckt. In diesem Blogartikel nehmen wir Sie mit auf eine Reise entlang der nördlichen Adriaküste Italiens und...

Castello di Miramare in Triest

Castello di Miramare in Triest

Nur wenige Kilometer von Triest entfernt, im herrlichen Golf von Triest, in der Region Friaul-Julisch Venetien, liegt das Castello di Miramare, heute ein Museum. Zusammen mit dem Park, den Stallungen und dem Schlösschen ist das eine wunderbare Anlage voller epischer Abenteuer. Das Castello di Miramare ist ein Protagonist der Poesie, gerade wegen der berühmten Geschichte, die es umgibt. Giosuè Carducci hat sogar die Ode „Miramar” in seine...

Das Venezianische Verteidigungssystem

Das Venezianische Verteidigungssystem

Das venezianische Verteidigungssystem (oder die venezianischen Verteidigungswerke) wurde zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert erbaut und war in "Stato da Terra" und "Stato da Mar" unterteilt. Heute sind sie eine Stätte, die 2017 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes in Italien aufgenommen wurde. Die Stätte umfasst sechs Orte, an denen sich die Verteidigungsanlagen der Republik Venedig befinden, darunter Gebäude, die sich von der...

7 Orte die sie in Friaul Julisch Venetien besuchen sollten!

7 Orte die sie in Friaul Julisch Venetien besuchen sollten!

Ob Sie das Meer oder die Berge, die Hügel oder die Ebenen lieben, es gibt eine italienische Region, die jeden Geschmack befriedigen kann: Friaul Julisch Venetien (Friuli Venezia Giulia). Diese an Slowenien grenzende Region wartet darauf, in all ihren Facetten entdeckt zu werden. Gerade wegen ihrer geographischen Lage ist sie ein Kreuzungspunkt von Kulturen und Traditionen, die sich auch in den verschiedenen Einflüssen widerspiegeln, die die...

Prosciutto di San Daniele Schinken

Prosciutto di San Daniele Schinken

Prosciutto di San Daniele: Ein Meisterwerk der italienischen Küche Prosciutto di San Daniele ist mehr als nur ein Schinken: Er ist ein Symbol der italienischen Esskultur und ein wahres gastronomisches Kunstwerk. Der luftgetrocknete Schinken stammt aus der malerischen Stadt San Daniele del Friuli in der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens. Seine Herstellung ist tief in der Tradition verwurzelt und folgt einem präzisen, seit...

Aquileia – die Ruinen und die Basilika

Aquileia – die Ruinen und die Basilika

Aquileia, heute in der Region Friaul-Julisch-Venetien gelegen, wurde aufgrund seiner Rolle in der Vergangenheit und des Reichtums an aktuellen archäologischen Zeugnissen als "das zweite Rom" bezeichnet. Aquileia wurde 1998 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Folgende Kriterien waren dafür ausschlaggebend. Aquileia war eine der größten und reichsten Städte des Römischen Reiches; Ein großer Teil der antiken Stadt ist noch intakt und...

Hotels im Friaul

In Friaul Julisch Venetien laden charmante Hotels, von historischen Palästen bis hin zu modernen Boutique-Hotels, dazu ein, die einzigartige Mischung aus kultureller Vielfalt, atemberaubender Natur und kulinarischen Köstlichkeiten der Region in einem Ambiente voller Gastfreundschaft und Komfort zu erleben.

 

Ferienwohnungen im Friaul

Erleben Sie erstklassigen Komfort und unvergessliche Erlebnisse in unseren exquisiten Ferienwohnungen in der Region Friaul Julisch Venetien, die historischen Charme mit modernem Komfort verbinden. Entdecken Sie Ihre nächste Friaul Julisch Venetien Ferienwohnung!

Top Unterkünfte Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Neueste Artikel Italien.blog

Bellagio, die Perle des Comer Sees

Bellagio, die Perle des Comer Sees

Am Comer See, der für seine spektakuläre Schönheit und seine charmanten Dörfer bekannt ist, liegt ein Ort, der oft als die Perle der Region bezeichnet wird: Bellagio. Das malerische Dorf liegt auf einer Landzunge, wo sich die beiden südlichen Arme...

Die Piazza del Popolo: Ein Herzstück Roms

Die Piazza del Popolo: Ein Herzstück Roms

Die Piazza del Popolo, einer der berühmtesten Plätze Roms, liegt im Herzen der Ewigen Stadt. Er ist ein eindrucksvolles Beispiel für die barocke Architektur und Stadtplanung des 19. Jahrhunderts. Der Platz, dessen Name "Platz des Volkes" bedeutet,...

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & 'Texte © Italien.blog / Fotos & Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hotels in Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!