Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus

Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus

Assisi weist alle Merkmale einer umbrischen Stadt auf: Sie liegt auf einem Hügel, der das Tal beherrscht. Als magischer und weltweit einzigartiger Ort, der mit der Geschichte des Heiligen Franziskus verbunden ist, der hier lebte und wirkte, ist Assisi eine kleine mittelalterliche Stadt, die seit Jahrhunderten intakt geblieben ist. Noch heute ist sie von einer massiven Stadtmauer umgeben und wird vom größten Teil der Rocca Maggiore und der großen Kathedrale dominiert. Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus gehören zum  UNESCO Weltkulturerbe.

 

Assisi, Umbrien
Assisi 1

Die Kathedrale des Heiligen Franziskus

Das Wahrzeichen der Stadt Assisi ist die imposante Kathedrale Basilika di San Francesco, die aus zwei übereinander liegenden Kirchen besteht: der unteren und der oberen Basilika sowie der Krypta mit dem Grab des Heiligen. Die Basilika ist reich an Kunstwerken: Künstler wie Cimabue, Giotto, Lorenzetti und Simone Martini haben hier gearbeitet. Unter den zahlreichen Kunstwerken, die man bewundern kann, sind der Zyklus der Geschichten des Heiligen Martin von Simone Martini, die Kapelle der Magdalena von Giotto und im Querschiff ein Fresko von Cimabue und acht Geschichten aus der Kindheit Christi von Giotto hervorzuheben.

In der Oberkirche befinden sich die berühmten Fresken von Giotto, die in 28 Bildern das Leben des Heiligen Franziskus darstellen, sowie weitere Werke von Cimabue. Diese Fresken sind nicht nur von großer künstlerischer Bedeutung, sondern bieten auch einen wertvollen Einblick in das Leben und die Lehre des Heiligen Franziskus sowie in die Kunst des 13. Jahrhunderts. Giottos Fresken gelten als ein Höhepunkt der italienischen Kunstgeschichte und als wesentlicher Beitrag zur Entwicklung der Renaissancekunst.

Im unteren Teil befindet sich die Krypta mit den sterblichen Überresten von San Francesco. Es handelt sich um ein einfaches, in die Wand gemeißeltes Grab. Über dem Grab brennt eine Öllampe, die jedes Jahr von einer anderen italienischen Region gestiftet wird. Auch die Unterkirche ist reich an Kunstwerken und beherbergt Fresken von Pietro Lorenzetti, die durch ihre leuchtenden Farben und ihre emotionale Intensität bestechen.

Ein weiterer Höhepunkt der Basilika ist der imposante Kreuzgang, der den Besucher in eine Atmosphäre der Ruhe und Besinnung versetzt. Der Kreuzgang ist ein idealer Ort, um über die spirituelle Bedeutung des Ortes nachzudenken und die architektonische Schönheit der Basilika zu genießen.

Die Basilika des Heiligen Franziskus in Assisi ist nicht nur ein bedeutendes religiöses Zentrum, sondern auch ein kulturhistorisches Juwel, das Besucher aus aller Welt anzieht. Ihre reiche Geschichte, die beeindruckende Architektur und die zahlreichen Kunstwerke machen sie zu einem Muss für jeden Kunst- und Geschichtsliebhaber.

Assisi, Umbrien

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien    

Wer war der Heilige Franziskus?

Franz von Assisi, geboren als Giovanni di Pietro di Bernardone 1181 oder 1182 in Assisi, Italien, ist einer der bekanntesten und verehrtesten Heiligen der katholischen Kirche. Bekannt für sein einfaches Leben und seine Liebe zur Natur, gründete er den Franziskanerorden und hinterließ ein bedeutendes spirituelles Erbe.

Franziskus wuchs in einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie auf und genoss eine unbeschwerte Jugend voller Luxus und Abenteuerlust. Doch eine schwere Krankheit und Kriegsgefangenschaft führten zu einer tiefen spirituellen Krise und einer radikalen Wende in seinem Leben. Nach einer mystischen Vision beschloss er, allen weltlichen Reichtum und Komfort hinter sich zu lassen, um ein Leben in Armut und Hingabe an Gott zu führen.

Sein berühmter Bruch mit dem väterlichen Erbe fand statt, als er öffentlich seine Kleider ablegte und seinen weltlichen Besitz zurückgab, um fortan in Armut zu leben. Franziskus wanderte durch die Landschaft, predigte Buße und lebte ein einfaches Leben in enger Gemeinschaft mit der Natur und den Menschen.

Im Jahr 1210 erhielt er von Papst Innozenz III. die Erlaubnis, einen neuen Orden zu gründen, der später als Franziskanerorden bekannt wurde. Der Orden widmete sich der Armut, dem Gebet und dem Dienst an den Armen und Kranken. Franziskus‘ Lehren betonten die Nachfolge Christi und die Liebe zu allen Geschöpfen, was in seiner berühmten „Predigt an die Vögel“ und dem „Sonnengesang“, einem poetischen Lobpreis Gottes und seiner Schöpfung, zum Ausdruck kommt.

Ein weiteres bemerkenswertes Ereignis in seinem Leben war seine Reise ins Heilige Land, wo er versuchte, mit dem Sultan Al-Kamil über Frieden zu sprechen und den interreligiösen Dialog zu fördern. Diese Begegnung gilt heute als Symbol für interreligiöse Toleranz und Verständigung.

Im Jahr 1224, zwei Jahre vor seinem Tod, empfing Franziskus die Stigmata, die Wundmale Christi, was seine tiefe spirituelle Verbundenheit mit dem Leiden Christi unterstrich. Er starb am 3. Oktober 1226 in der Portiunkula-Kapelle in Assisi und wurde zwei Jahre später von Papst Gregor IX. heiliggesprochen.

Franz von Assisi hat ein bleibendes Erbe hinterlassen. Seine Lehren und sein Leben inspirieren bis heute Menschen auf der ganzen Welt. Er wird nicht nur als Patron der Tiere und der Umwelt verehrt, sondern auch als Vorbild für Einfachheit, Demut und bedingungslose Liebe. Seine Basilika in Assisi, die zu einem wichtigen Wallfahrtsort geworden ist, beherbergt seine sterblichen Überreste und zahlreiche Kunstwerke, die sein Leben und Wirken würdigen.

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien

Der Heiliger Franziskus  von Assisi, Umbrien, Italien   

Weitere Kirchen in Assisi und Umgebung

Nur 4 km vom Zentrum von Assisi entfernt befindet sich die zweite Kirche, die mit dem Heiligen Franziskus in Verbindung gebracht wird: die Kathedrale Santa Maria degli Angeli, die errichtet wurde, um die kleine Kirche der Portiunkula zu beherbergen und zu schützen, die der Heilige restaurieren ließ, in der er den Sonnengesang komponierte und in der er am 3. Oktober 1226 starb.

Eine weitere wichtige Kirche in Assisi ist die Basilika der Heiligen Klara. Die Beziehung der Heiligen von Assisi zu Franziskus war entscheidend: Fasziniert von dessen Predigten floh sie im Alter von 18 Jahren vor ihrer reichen Familie, um sich Franziskus und den ersten Brüdern in der kleinen Kirche der Portiunkula anzuschließen. Später gründete sie den Klarissenorden.

Die Kirche im umbrisch-gotischen Stil ist dreischiffig: hinter dem Altar befindet sich das Oratorium mit dem Kruzifix, das in der Einsiedelei von San Damiano zu Franziskus sprach und ihn zu seiner Lebenswahl inspirierte. Hinter einem Gitter befinden sich einige wichtige Reliquien des Heiligen und des Franziskus. Von der Treppe in der Mitte der Basilika gelangt man auch in die Krypta mit dem Leichnam der heiligen Klara.

Die Kathedrale San Rufino ist die älteste Kirche von Assisi und steht an der Stelle des antiken römischen Tempels, der der „Bona Mater“ geweiht war. Sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut und dem Heiligen Rufino geweiht. Die Kathedrale ist ein wichtiger Ort der franziskanischen Verehrung, da man glaubt, dass die Heiligen Franziskus und Klara hier getauft wurden. Franziskus seine erste Predigt gehalten haben soll. Die Fassade mit drei Rosettenfenstern und drei Portalen gilt als das schönste Beispiel der umbrischen Gotik.

Assisi, Umbrien

Basilika di Santa Maria degli Angeli, Assisi, Umbrien, Italien   

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien
Assisi, Umbrien
Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien   

Der Tempel der Minerva befindet sich auf dem zentralen Platz „Piazza del Comune“, einst Sitz des römischen Forums. Der römische Tempel wurde im 1. Jahrhundert v. Chr. erbaut und diente im Laufe der Jahrhunderte als Gefängnis, Wohnhaus, Kaufhaus und Sitz der Stadtverwaltung. Im Mittelalter wurde der Tempel in eine Kirche mit dem Namen „Santa Maria sopra Minerva“ umgewandelt. Im Jahr 1634 wurde sie im Barockstil umgebaut und dem Heiligen Filippo Neri geweiht. Die neoklassizistische Fassade mit sechs Säulen ist perfekt erhalten.

Die zentrale Piazza del Comune, der Hauptplatz von Assisi, wird durch den Turm Torre del Popolo“ und den Palazzo dei Priori“ verschönert. Der Turm wurde ab 1276 erbaut und beherbergte die Familie des Kommandanten der Stadtmiliz (bekannt als „Capitano del Popolo“). Gegenüber dem Brunnen der drei Löwen befindet sich der Palazzo dei Priori, das heutige Rathaus. Unter der heutigen Piazza befindet sich das antike römische Forum, wo man die Fundamente des Tempels, die Sitze der Magistrate und einen kleinen Tempel bewundern kann, der Castor und Pollux gewidmet war.

Wer noch mehr Zeit in Assisi verbringen möchte, sollte auch die Rocca Maggiore von Assisi besichtigen, die Burg, die die Stadt des Heiligen Franziskus und die umliegende Landschaft beherrscht. Der erste Bau stammt aus dem Jahr 1183 und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals erweitert und umgebaut. Heute bietet sie einen eindrucksvollen Spaziergang zwischen jahrhundertealten Mauern und einen herrlichen Ausblick auf Assisi und seine Umgebung.

Assisi, Umbrien

Assisi, Umbrien, Italien   

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien   

FAQ: Alles was Sie über die Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus in Umbrien wissen müssen!

K
L
Was macht Assisi zu einem wichtigen Reiseziel?

Assisi, eine Stadt in der Region Umbrien in Mittelitalien, ist vor allem als Geburtsort des Heiligen Franziskus, des Gründers des Franziskanerordens, bekannt. Neben ihrer religiösen und spirituellen Bedeutung bietet die Stadt auch beeindruckende historische und architektonische Sehenswürdigkeiten. Die gut erhaltene mittelalterliche Architektur, die atemberaubenden Ausblicke auf die umliegende Landschaft und die zahlreichen Kirchen und Klöster ziehen jedes Jahr Millionen von Touristen und Pilgern an. Besonders bemerkenswert sind die gut erhaltenen Stadtmauern und die beeindruckenden romanischen und gotischen Bauwerke.

K
L
Was ist die Basilika des Heiligen Franziskus und warum ist sie wichtig?

Die Basilika des Heiligen Franziskus in Assisi gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte der katholischen Kirche. Die Basilika besteht aus zwei übereinander gebauten Kirchen: der Unterkirche (Basilica Inferiore) und der Oberkirche (Basilica Superiore). Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut und beherbergt das Grab des Heiligen Franziskus. Die Basilika ist berühmt für ihre eindrucksvollen Fresken von Künstlern wie Giotto, Cimabue und Pietro Lorenzetti, die Szenen aus dem Leben des Heiligen Franziskus darstellen. Diese Fresken gelten als Meisterwerke der mittelalterlichen Kunst und hatten großen Einfluss auf die Entwicklung der italienischen Kunst.

K
L
Was kann man in der Basilika des Heiligen Franziskus sehen und unternehmen?

Ein Besuch der Basilika San Francesco bietet zahlreiche Höhepunkte. Touristen können die beiden Hauptkirchen besichtigen, die Oberkirche mit ihren hohen Gewölben und prächtigen Fresken und die Unterkirche mit dem Grab des Heiligen Franziskus. Ein Rundgang durch den Sacro Convento, das der Basilika angeschlossene Kloster, gibt Einblick in das Leben der Franziskanermönche. Ein weiterer Höhepunkt ist der „Rosengarten des Heiligen Franziskus“, in dem der Legende nach Rosen ohne Dornen wachsen. Regelmäßige Messen und religiöse Feiern bieten Gelegenheit zur Besinnung und zum Gebet.

K
L
Wann ist die beste Zeit, Assisi und die Basilika zu besuchen?

Die beste Jahreszeit, um Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus zu besuchen, ist das Frühjahr (April bis Juni) und der Herbst (September bis Oktober), wenn das Wetter mild und angenehm ist. In dieser Zeit sind die Temperaturen angenehm und die Menschenmassen in der Regel geringer als in den Sommermonaten. Besondere Höhepunkte sind das Fest des Heiligen Franziskus am 4. Oktober und die Weihnachtszeit, wenn die Basilika und die Stadt festlich geschmückt sind und besondere Veranstaltungen und Prozessionen stattfinden.

K
L
Wie erreicht man Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus?

Assisi ist mit verschiedenen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Der nächstgelegene Flughafen ist der internationale Flughafen von Perugia, ca. 12 km von Assisi entfernt. Von dort aus kann man die Stadt mit dem Bus oder Taxi erreichen. Auch mit dem Zug ist Assisi gut zu erreichen, es gibt regelmäßige Verbindungen von Rom, Florenz und anderen großen Städten Italiens. Der Bahnhof von Assisi liegt ca. 3 km vom Stadtzentrum entfernt und Busse bringen die Besucher direkt in die Altstadt. Innerhalb von Assisi ist die Basilika des Heiligen Franziskus gut ausgeschildert und leicht zu Fuß zu erreichen.

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien

Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien     (fotos © Canva.com)

Das aktuelle Wetter in Assisi, Umbrien

loader-image
Current WeatherAdditional Data
Assisi, IT
04:21, 22/06/2024
Klarer Himmel 18°C
Low: 17° High: 19°
Klarer Himmel
Humidity Humidity: 93 %
Pressure Pressure: 1012 mb
Wind Wind: 2 Km/h
Wind Gust Wind Gust: 0 Km/h
UV Index UV Index: 0
Precipitation Precipitation: 0 mm
Clouds Clouds: 0%
Rain Chance Rain Chance: 0%
Snow Snow: 0
Visibility Visibility: 10 km
Sunrise Sunrise: 05:30
Sunset Sunset: 20:52
Basilika di San Francesco, Heiliger Franz von Assisi, Umbrien, Italien

Assisi, Umbrien, Italien   

Karte Sehenswürdigkeiten Umbrien

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Perugia

Perugia, die Hauptstadt Umbriens, besticht durch ihre beeindruckende Altstadt, die majestätische Kathedrale San Lorenzo, die kunstvollen Fresken im Collegio del Cambio und den herrlichen Ausblick von der Rocca Paolina, die alle zusammen ein unvergessliches Erlebnis bieten.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Orvieto

Orvieto, eine historische Stadt in Umbrien, besticht durch ihre atemberaubenden Sehenswürdigkeiten wie den prächtigen Dom von Orvieto, den faszinierenden Pozzo di San Patrizio und die beeindruckende Rocca Albornoziana, die alle zusammen die reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt der Region widerspiegeln.

Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus

Assisi, bekannt als Geburtsort des Heiligen Franziskus, beherbergt die prächtige Basilika des Heiligen Franziskus, ein UNESCO-Weltkulturerbe und bedeutendes Pilgerziel, das für seine atemberaubenden Fresken und seine tief spirituelle Atmosphäre berühmt ist.

Gubbio: Das Mittelalterliche Herz Umbriens

Gubbio, die mittelalterliche Perle in den grünen Hügeln Umbriens, besticht durch ihre gut erhaltene historische Architektur, lebendige Traditionen und die beeindruckende Kulisse der Apenninen.

Cascata delle Marmore

Die Cascata delle Marmore, ein majestätischer, künstlich angelegter Wasserfall in Umbrien, Italien, beeindruckt Besucher mit seiner atemberaubenden Gesamthöhe von 165 Metern, die sich über drei spektakuläre Kaskaden erstreckt und von der alten römischen Ingenieurskunst des 3. Jahrhunderts v. Chr. bis hin zu modernen Zeiten reicht, wodurch er nicht nur ein herausragendes Naturwunder, sondern auch ein bedeutendes Zeugnis menschlicher Erfindungsgabe und historischen Fortschritts darstellt.

Mehr zum Thema: Umbrien

Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Orvieto

Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Orvieto

Orvieto, eine malerische Stadt in der Region Umbrien, ist ein wahres Juwel Italiens und bietet eine Vielzahl beeindruckender Sehenswürdigkeiten. Eingebettet auf einem steilen Felsen aus vulkanischem Tuffstein, lockt die Stadt mit einer reichen Geschichte, atemberaubender Architektur und faszinierender Kultur. In diesem Blogbeitrag stellen wir...

Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Perugia

Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Perugia

Perugia, die Hauptstadt der italienischen Region Umbrien, ist eine Stadt voller Geschichte, Kultur und atemberaubender Architektur. Sie liegt malerisch auf einem Hügel und bietet ihren Besuchern eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die jeden Besuch unvergesslich machen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Top 10 der Sehenswürdigkeiten in...

Gubbio: Mittelalterliches Herz Umbriens

Gubbio: Mittelalterliches Herz Umbriens

Im Herzen Italiens, eingebettet in die sanften Hügel Umbriens, liegt die bezaubernde Stadt Gubbio. Diese mittelalterliche Stadt ist ein wahres Juwel, reich an Geschichte, Kultur und atemberaubender Landschaft. Gubbio ist bekannt für seine gut erhaltene Architektur, seine lebendigen Traditionen und seine Rolle in der regionalen Geschichte. Dieser...

Die Cascata delle Marmore in Umbrien

Die Cascata delle Marmore in Umbrien

Die Cascata delle Marmore: ein Meisterwerk der Natur und der Technik in Umbrien Die Cascata delle Marmore in der italienischen Region Umbrien ist einer der höchsten künstlichen Wasserfälle der Welt. Mit einer Fallhöhe von 165 Metern und einer faszinierenden Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht, ist dieser Wasserfall ein Paradebeispiel...

Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus

Assisi und die Basilika des Heiligen Franziskus

Assisi weist alle Merkmale einer umbrischen Stadt auf: Sie liegt auf einem Hügel, der das Tal beherrscht. Als magischer und weltweit einzigartiger Ort, der mit der Geschichte des Heiligen Franziskus verbunden ist, der hier lebte und wirkte, ist Assisi eine kleine mittelalterliche Stadt, die seit Jahrhunderten intakt geblieben ist. Noch heute ist...

Der größte Weihnachtsbaum der Welt in Gubbio

Der größte Weihnachtsbaum der Welt in Gubbio

Der größte Weihnachtsbaum der Welt in Gubbio, UmbrienWeihnachten ist eine Zeit des Zaubers, der Geselligkeit und der Lichter, die die Dunkelheit des Winters erhellen. In der bezaubernden Stadt Gubbio in der Provinz Perugia in der malerischen Region Umbrien wird diese festliche Stimmung auf eine weltweit einzigartige Weise gefeiert. Hier erstrahlt...

Das aktuelle Wetter in Perugia, Umbrien

loader-image
Current WeatherAdditional Data
Perugia, IT
04:21, 22/06/2024
Klarer Himmel 18°C
Low: 17° High: 20°
Klarer Himmel
Humidity Humidity: 88 %
Pressure Pressure: 1015 mb
Wind Wind: 2 Km/h
Wind Gust Wind Gust: 0 Km/h
UV Index UV Index: 0
Precipitation Precipitation: 0 mm
Clouds Clouds: 0%
Rain Chance Rain Chance: 0%
Snow Snow: 0
Visibility Visibility: 10 km
Sunrise Sunrise: 05:31
Sunset Sunset: 20:53

Top Hotels in Umbrien

Entdecken Sie die besten Hotels in Umbrien, von charmanten Boutique-Unterkünften bis zu luxuriösen Resorts, perfekt gelegen, um die malerische Landschaft, historische Kunststädte und die exquisite lokale Küche dieser bezaubernden italienischen Region zu genießen.

 
Powered by GetYourGuide

Top Unterkünfte Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Neueste Artikel Italien.blog

Pellestrina, die unbekannte Schönheit bei Venedig

Pellestrina, die unbekannte Schönheit bei Venedig

Ein Geheimtipp in der Lagune von Venedig Pellestrina, eine schmale Insel in der Lagune von Venedig, ist ein echter Geheimtipp abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Die bezaubernde Insel bietet eine ruhige Alternative zum Trubel Venedigs und...

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & Texte © Italien.blog / Fotos & Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!