Burrata, cremiger Käsegenuss mit apulischen Wurzeln

Burrata, cremiger Käsegenuss mit apulischen Wurzeln

Burrata, ein italienischer Käse, ist ein wahres Meisterwerk der Käsereikunst. Bekannt für seine cremige Konsistenz und seinen reichen Geschmack, hat Burrata in den letzten Jahren weltweit an Beliebtheit gewonnen. In diesem Blogartikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Burrata, von seiner Herkunft und Herstellung bis hin zu Serviervorschlägen und kulinarischen Tipps.

 

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien  (Fotos © Canva.com)

Geschichte und Herkunft der Burrata

Burrata stammt aus der süditalienischen Region Apulien, die für ihre Käsekunst bekannt ist. Der Käse wurde erstmals Anfang des 20. Jahrhunderts in Andria, einer Stadt in der Provinz Barletta-Andria-Trani, hergestellt. Ursprünglich wurde Burrata erfunden, um die Reste der Mozzarella-Produktion zu verwerten und gleichzeitig ein Luxusprodukt zu schaffen.

Burrata Pugliese und Burrata di Andria sind zwei Varianten des berühmten italienischen Käses, die beide aus der Region Apulien stammen, aber spezifische Unterschiede aufweisen.

Die Burrata Pugliese ist allgemein als die traditionelle Burrata Apuliens bekannt, die die gesamte Region repräsentiert. Er wird aus frischer Kuhmilch hergestellt und zeichnet sich durch seine cremige Stracciatella-Füllung aus, einer Mischung aus Mozzarella-Fäden und Sahne. Der Käse hat einen milchigen Geschmack und eine butterweiche Textur, die typisch für die Produkte dieser Region ist.

Die Burrata di Andria stammt dagegen ausschließlich aus der Stadt Andria in der Provinz Barletta-Andria-Trani. Diese Variante ist für ihre besonders hohe Qualität bekannt und genießt den Status einer geschützten geografischen Angabe (g.g.A.). Das bedeutet, dass der Käse nur in dieser Region nach traditionellen Methoden hergestellt werden darf. Die Burrata di Andria wird oft als die edelste und authentischste Form der Burrata bezeichnet, da sie streng kontrollierte Herstellungsverfahren und Zutaten verwendet, um ihren hervorragenden Geschmack und ihre Konsistenz zu gewährleisten.

Burrata di Bufala ist eine exquisite Variante der traditionellen Burrata, die aus Büffelmilch statt aus Kuhmilch hergestellt wird. Diese besondere Spezialität stammt ebenfalls aus Italien und zeichnet sich durch einen noch reichhaltigeren und volleren Geschmack aus. Die cremige Füllung der Burrata di Bufala besteht aus Stracciatella, der aus Büffelmozzarella-Fäden und frischer Sahne hergestellt wird. Diese Käsesorte hat einen dickeren und leicht süßlichen Teig als die traditionelle Burrata, was sie zu einem besonders luxuriösen Genuss macht. Die Burrata di Bufala eignet sich hervorragend für raffinierte Gerichte und besondere Anlässe, da sie eine besonders reichhaltige und samtige Textur aufweist, die auch den verwöhntesten Gaumen zufrieden stellt.

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien  (Fotos © Canva.com)

Herstellungsprozess der Burrata

Die Herstellung von Burrata ist ein kunstvolles und zeitaufwändiges Verfahren. Am Anfang steht die Herstellung von Mozzarella. Frische Kuhmilch wird erhitzt und mit Lab versetzt, um die Gerinnung zu fördern. Nachdem die Molke vom Käsebruch getrennt wurde, wird der Käsebruch geknetet und in heiße Molke getaucht, um eine elastische Masse zu erhalten.

Diese Mozzarellamasse wird dann zu kleinen Säckchen geformt, die mit einer Mischung aus frischen Mozzarellafäden und Sahne gefüllt werden. Diese Füllung, Stracciatella genannt, verleiht der Burrata ihre charakteristische cremige Textur. Zum Schluss werden die Beutel verschlossen und in Salzwasser eingelegt, um den Geschmack zu intensivieren und die Frische zu erhalten.

Die Burrata hat eine zarte, dünne Außenhülle aus Mozzarella, die eine reichhaltige, cremige Füllung umschließt. Beim Aufschneiden quillt die Stracciatella-Füllung heraus, was dem Käse ein besonders attraktives und luxuriöses Aussehen verleiht. Der Geschmack ist mild, milchig und leicht süßlich mit einer buttrigen Note, die ihn von anderen Käsesorten unterscheidet.

Mozarella, Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien

Herstellung Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien  (Fotos © Canva.com)

Serviervorschläge

Burrata kann auf viele verschiedene Arten genossen werden. Hier einige Serviervorschläge, die seine Vielseitigkeit unterstreichen:

Einfach und pur: Burrata mit einer Prise Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und einem Schuss Olivenöl servieren. Dazu passt frisches Brot oder knuspriges Baguette.

Mit frischem Gemüse: Kombinieren Sie Burrata mit frischen Tomaten, Basilikum und einem Schuss Balsamico-Essig zu einem klassischen Caprese-Salat.

Auf Pizza: Burrata als Belag auf einer frisch gebackenen Pizza Margherita oder einer Pizza Prosciutto Crudo ist ein Genuss. Die cremige Textur des Käses harmoniert perfekt mit der Tomatensauce, dem Rohschinken und dem knusprigen Teig.

In der Pasta: Verwenden Sie Burrata als Krönung eines einfachen Nudelgerichts. Geben Sie den Käse über die heißen Nudeln, so dass er leicht schmilzt und eine cremige Sauce bildet.

Mit Früchten: Burrata passt hervorragend zu süßen Früchten wie Feigen, Erdbeeren oder Pfirsichen. Ein Schuss Honig und ein paar Nüsse runden das Geschmackserlebnis ab.

Burrata sollte immer frisch verzehrt werden, am besten innerhalb von 48 Stunden nach dem Kauf. Bewahren Sie die Burrata im Kühlschrank auf und nehmen Sie sie etwa 30 Minuten vor dem Servieren heraus, damit sie Raumtemperatur annehmen und ihren vollen Geschmack entfalten kann. Vermeiden Sie es, Burrata zu kochen, da die Hitze die cremige Textur zerstören kann.

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien
Pizza mit Burrata, Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien
Spaghetti mit Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien

Burrata-Salat mit Tomaten, Pizza mit Burrata und Rohschinken und Spaghetti Pomodoro mit Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien  (Fotos © Canva.com)

Burrata ist ein wahrer Höhepunkt italienischer Käsekunst. Mit seiner einzigartigen Kombination aus Mozzarella und cremigem Stracciatella ist er ein vielseitiger und luxuriöser Käse, der sowohl pur als auch in verschiedenen Gerichten genossen werden kann. Probieren Sie Burrata in Ihren Lieblingsrezepten und lassen Sie sich von seinem reichen Geschmack und seiner samtigen Textur verzaubern.

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien  (Fotos © Canva.com)

FAQ: Alles was Sie über den italienischen Käsespezialität Burrata wissen müssen!

K
L
Wie unterscheidet sich Burrata von Mozzarella und anderen Käsesorten?

Burrata und Mozzarella mögen auf den ersten Blick ähnlich aussehen, da beide aus Kuhmilch hergestellt werden und eine weiße, weiche Textur haben. Der Hauptunterschied liegt jedoch in der Struktur und im Inneren der Käse. Während Mozzarella aus einer festen, gleichmäßigen Masse besteht, hat Burrata eine dünne Mozzarellahülle, die eine cremige Füllung aus Mozzarellafäden und Sahne (Stracciatella) umschließt. Diese Füllung macht die Burrata besonders luxuriös und verleiht ihr eine reichhaltigere und cremigere Textur als Mozzarella.

K
L
Wie wird Burrata richtig gelagert und wie lange ist er haltbar?

Burrata ist ein Frischkäse und sollte im Kühlschrank bei einer Temperatur zwischen 4 und 7 Grad Celsius aufbewahrt werden. Am besten bewahrt man Burrata in der Originalverpackung oder in einem luftdichten Behälter auf, um die Frische zu erhalten. Die Burrata sollte idealerweise innerhalb von 48 Stunden nach dem Kauf verzehrt werden, da sie sonst schnell an Qualität, Cremigkeit und Frische verliert.

K
L
Zu welchen Weinen passt Burrata?

Burrata passt hervorragend zu einer Vielzahl von Weinen, wobei leichte, frische und fruchtige Weine besonders gut harmonieren. Weißweine wie ein junger Sauvignon Blanc oder ein Pinot Grigio sind ausgezeichnete Begleiter, da ihre Säure und Frische die Cremigkeit der Burrata ausgleichen. Für Rotweinliebhaber eignet sich ein leichter Rotwein wie ein Chianti oder ein Pinot Noir, der nicht zu tanninhaltig ist und die zarte Textur der Burrata nicht überdeckt.

K
L
Kann man Burrata selber machen?

Ja, es ist möglich, Burrata zu Hause herzustellen, obwohl das Verfahren etwas anspruchsvoll ist und Erfahrung in der Käseherstellung erfordert. Grundsätzlich benötigt man frische Kuhmilch, Lab, Zitronensäure und Sahne. Der Prozess umfasst das Gerinnen der Milch, das Kneten des Käsebruchs zu Mozzarella, das Formen der Mozzarella-Hülle und das Füllen mit Stracciatella. Es gibt zahlreiche Anleitungen und Videos, die Schritt für Schritt durch den Prozess führen. Das Ergebnis ist nicht immer perfekt, aber das Selbermachen kann eine lohnende und schmackhafte Erfahrung sein.

K
L
Gibt es vegane Alternativen zu Burrata?

Ja, in den letzten Jahren wurden mehrere vegane Alternativen zu Burrata entwickelt, um der wachsenden Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmitteln gerecht zu werden. Diese veganen Burrata-Varianten werden häufig aus Nüssen wie Cashewkernen oder Mandeln hergestellt und enthalten pflanzliche Füllungen, die die cremige Textur der traditionellen Burrata imitieren. Bei der Herstellung werden die Nüsse eingeweicht, zu einer glatten Masse püriert und mit einer veganen Creme gefüllt, die oft auf Kokosmilch oder anderen pflanzlichen Zutaten basiert. Diese Alternativen sind nicht nur für Veganer, sondern auch für Menschen mit Laktoseintoleranz oder Milcheiweißallergie geeignet.

Burrata, italienischer Käse, Käse aus Italien

Burrata in Salzwasser, italienischer Käse, Käse aus Italien  (Fotos © Canva.com)

Mehr zum Thema: Italienischer Käse

Burrata, cremiger Käsegenuss mit apulischen Wurzeln

Burrata, cremiger Käsegenuss mit apulischen Wurzeln

Burrata, ein italienischer Käse, ist ein wahres Meisterwerk der Käsereikunst. Bekannt für seine cremige Konsistenz und seinen reichen Geschmack, hat Burrata in den letzten Jahren weltweit an Beliebtheit gewonnen. In diesem Blogartikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Burrata, von seiner Herkunft und Herstellung bis hin zu Serviervorschlägen...

Provolone: Der Vielseitige Italienische Käse

Provolone: Der Vielseitige Italienische Käse

Der Provolone Käse ist ein italienischer Schnittkäse, der wegen seines einzigartigen Geschmacks und seiner vielseitigen Verwendbarkeit geschätzt wird. Ursprünglich stammt der Provolone aus Süditalien, wird heute aber hauptsächlich in Norditalien, vor allem in der Lombardei und in Venetien, hergestellt. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie mehr über...

Mozzarella: Der italienische Käseklassiker

Mozzarella: Der italienische Käseklassiker

Mozzarella gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Käsesorten der Welt. Seine weiche, elastische Textur und sein milder, leicht milchiger Geschmack machen ihn zu einem Favoriten in zahlreichen Gerichten und Küchen rund um den Globus. In diesem Artikel tauchen wir tief in die Welt des Mozzarella ein und beschäftigen uns mit seiner Geschichte,...

Der italienische Käse Caciocavallo

Der italienische Käse Caciocavallo

Italien ist bekannt für seine reiche kulinarische Tradition und eine Vielzahl einzigartiger Käsesorten. Einer der bemerkenswertesten unter ihnen ist der Caciocavallo, ein Käse mit einer langen Geschichte und einer unverwechselbaren Form. In diesem Blogbeitrag tauchen wir tief in die Welt des Caciocavallo ein und beleuchten seinen Ursprung, seine...

Der Parmigiano Reggiano

Der Parmigiano Reggiano

Der Parmigiano Reggiano ist eine der wichtigsten italienischen Institutionen im kulinarischen Bereich, es gelingt ihm, Attraktionen und Aktivitäten in verschiedenen Sektoren einzubinden, so sehr, dass er im Mittelpunkt mehrerer neuer Projekte des Lebensmittel- und Weintourismus steht. Dieser harte, lange gereifte Käse ist der Grundbestandteil der...

Rezepte aus Italien

Italienische Rezepte spiegeln eine reiche kulinarische Tradition wider, die von regionalen Zutaten, jahrhundertealten Techniken und einer tiefen Liebe zur Lebensfreude geprägt ist.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & 'Texte © Italien.blog / Fotos Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!