Die Engelsburg, das Castel Sant’Angelo in Rom: ein Monument voller Geschichte und Geheimnisse

Die Engelsburg, Castel Sant’Angelo genannt, ist eines der faszinierendsten Bauwerke der Ewigen Stadt Rom. Ursprünglich im 2. Jahrhundert n. Chr. als Mausoleum für Kaiser Hadrian und seine Nachfolger erbaut, erfuhr das imposante Bauwerk im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Veränderungen und diente als Festung, Residenz und sogar als Gefängnis.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Die Geschichte der Engelsburg ist so reich und vielschichtig wie die der Stadt Rom selbst. Im Laufe der Zeit wurde sie immer wieder erweitert und umgebaut, so dass sie heute eine Mischung aus antiker Architektur, mittelalterlicher Festung und Renaissancepracht darstellt. Der Name „Engelsburg“ geht auf eine Legende aus dem 6. Jahrhundert zurück, nach der der Erzengel Michael über der Burg erschienen sein soll, um das Ende der Pest in Rom zu verkünden.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Der Pons Aelius, heute als Engelsbrücke (Ponte Sant’Angelo) bekannt, ist die historisch bedeutende Brücke über den Tiber in Rom, welche zur Engelsburg führt. Ursprünglich 134 n. Chr. unter Kaiser Hadrian erbaut, verband sie das Stadtzentrum Roms mit dem mausoleumartigen Bauwerk, dem Castel Sant’Angelo. Berühmt für die herrlichen Engelsstatuen von Gian Lorenzo Bernini und seinen Schülern, ist die Brücke ein herausragendes Beispiel barocker Kunst und einer der malerischsten und fotogensten Orte Roms.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Pons Aelius, Ponte Sant’Angelo, Engelsburg, Castel Sant’Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien (Foto © Canva.com)

Ein Besuch der Engelsburg gleicht einer Zeitreise durch die verschiedenen Epochen der römischen Geschichte. Schon beim Betreten des Gebäudes fühlt man sich in eine andere Welt versetzt. Die dicken Mauern und engen Gänge erzählen Geschichten von Kriegen, Intrigen und Machtspielen. Besonders beeindruckend ist der große Saal, in dem einst Kaiser und Päpste Hof hielten.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Engelsburg, Castel Sant’Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien (Foto © Canva.com)

Einer der Höhepunkte eines Besuchs der Engelsburg ist der Aufstieg auf die Terrasse, von der man einen atemberaubenden Blick über Rom und den Tiber hat. An klaren Tagen kann man von hier aus sogar den Vatikan und den Petersdom sehen.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Blick auf den Tiber und Rom von der Engelsburg, Castel Sant’Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien (Foto © Canva.com)

Die Beziehung zwischen dem Vatikan, den Päpsten und der Engelsburg (Castel Sant’Angelo) in Rom ist historisch tief und vielschichtig:

Päpstliche Festung und Zufluchtsort: Ursprünglich als Mausoleum für Kaiser Hadrian erbaut, wurde die Engelsburg im Mittelalter zur Festung ausgebaut. In Zeiten politischer Unruhen und Invasionen diente sie den Päpsten als Zufluchtsort. Besonders bemerkenswert ist der Passetto di Borgo, ein etwa 800 Meter langer erhöhter Gang, der die Engelsburg direkt mit dem Vatikan verbindet. Dieser Gang wurde von verschiedenen Päpsten als Fluchtweg in Zeiten der Gefahr genutzt.

Päpstliches Gefängnis: Die Engelsburg diente auch als Gefängnis, in dem die Kirche politische und kirchliche Gefangene einkerkerte. Diese Funktion unterstrich die weltliche Macht der Päpste in einer Zeit, in der die Kirche sowohl geistliche als auch politische Autorität ausübte.

Schatzkammer und Archiv: Die Päpste nutzten die Engelsburg auch als Aufbewahrungsort für wichtige Dokumente und Schätze. Ihre massiven Mauern boten einen sicheren Ort für die Aufbewahrung von Reichtümern und wichtigen Dokumenten.

Die Engelsburg ist auch für ihre Rolle in Kunst und Literatur bekannt. Sie war Schauplatz von Puccinis Oper „Tosca“ und diente zahlreichen Künstlern und Schriftstellern als Inspirationsquelle. Heute beherbergt die Burg ein Museum, in dem man mehr über ihre faszinierende Geschichte erfahren kann.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Kanonen auf der Engelsburg, Castel Sant’Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien (Foto © Canva.com)

Der Parco Adriano, in unmittelbarer Nähe der Engelsburg (Castel Sant’Angelo) in Rom gelegen, ist ein idyllischer öffentlicher Park, der seinen Besuchern Ruhe und Entspannung bietet. Benannt nach Kaiser Hadrian, dessen Mausoleum sich in der Engelsburg befindet, verbindet der Park historische Bedeutung mit natürlicher Schönheit. Er ist ein beliebter Ort für Einheimische und Touristen, um die beeindruckende Architektur der Engelsburg zu bewundern, während sie durch die grünen Wege und Gärten des Parks schlendern.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Parco Adriano bei der Engelsburg, Rom, Italien (Foto © Canva.com)

Alles in allem bietet die Engelsburg ein einzigartiges Erlebnis für alle, die sich für Geschichte, Architektur und die unzähligen Geschichten hinter ihren Mauern interessieren. Sie ist ein Muss für jeden Rombesucher und ein lebendiges Zeugnis der langen und bewegten Geschichte dieser außergewöhnlichen Stadt.

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien
Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien
Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Die Engelsburg im Herzen Roms, Castel Sant’Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien (Foto © Canva.com)

Engelsburg, Castel Sant'Angelo, Engelsburg, Rom, Latium, Italien

Booking.com
Booking.com

Urlaub in Italien

Entdecke die besten Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others