Das Fest der Gigli di Nola, Kampanien

Das Fest der Gigli di Nola, Kampanien

Die „Festa dei Gigli“ in Nola ist eine der eindrucksvollsten und lebendigsten Veranstaltungen in der italienischen Region Kampanien. Das alljährlich am 22. Juni stattfindende und in der Regel acht Tage dauernde Fest ist eine Hommage an Tradition, Glaube und Gemeinschaft. Mit ihrem prachtvollen Umzug, den beeindruckenden Gigli-Türmen und den leidenschaftlichen Feierlichkeiten zieht die „Festa dei Gigli“ Einheimische und Besucher gleichermaßen in ihren Bann.

Datum und Ort der Festa dei Gigli

Die „Festa dei Gigli“ findet jedes Jahr in Nola statt, einer bezaubernden Stadt in der Provinz Neapel. Das genaue Datum ist der 22. Juni, aber die Feierlichkeiten erstrecken sich normalerweise über acht Tage und erreichen ihren Höhepunkt am Abend des Haupttages. Diese langen Feierlichkeiten ermöglichen es den Einwohnern und Besuchern, die Tradition in ihrer ganzen Pracht zu erleben.

Höhepunkt des Festes ist der riesige Umzug, bei dem die imposanten Gigli-Türme durch die engen Gassen von Nola getragen werden. Doch die Feierlichkeiten sind vielfältig und umfassen religiöse Rituale, musikalische Darbietungen, kulinarische Köstlichkeiten und vieles mehr.

Die Geschichte der Festa dei Gigli

Die Ursprünge der Festa dei Gigli gehen auf das 13. Jahrhundert zurück und sind eng mit einer Legende verbunden. Der Schutzpatron der Stadt, der Heilige Paulinus von Nola, soll einst von nordafrikanischen Piraten gefangen genommen worden sein. Während seiner Gefangenschaft gelobte er, nach seiner Freilassung ein Fest zu Ehren der Madonna dell’Arco zu veranstalten, die er während seiner Gefangenschaft verehrt hatte.

Nach seiner Rückkehr nach Nola erfüllte er sein Gelübde und so entstand das „Festa dei Gigli“. Der Name „Gigli“ bedeutet auf Italienisch „Lilien“ und bezieht sich auf die prachtvollen Türme, die während des Umzugs getragen und mit Lilienblüten geschmückt werden.

Die Gigli-Türme und ihre Bedeutung

Die Gigli-Türme sind zweifellos das auffälligste Merkmal der Festa dei Gigli. Dabei handelt es sich um riesige Holzkonstruktionen, die oft mehr als 20 Meter hoch sind und von Dutzenden von Männern getragen werden. Jeder Turm ist kunstvoll mit bunten Blumen, Bändern und religiösen Symbolen geschmückt.

Die Gigli-Türme stellen die Lasten dar, die der heilige Paulinus und seine Mitgefangenen während ihrer Gefangenschaft auf ihren Schultern tragen mussten. Das Tragen dieser riesigen Türme durch die Straßen von Nola ist eine eindrucksvolle Demonstration von Kraft, Koordination und Gemeinschaftsgeist.

Fest der Gigli, Nola, Kampanien, Italien

Fest der Gigli, zu Ehren des San Paolino in Nola, Kampanien, Italien.

Vorbereitungen und Rituale

Die Vorbereitungen für die „Festa dei Gigli“ beginnen Monate im Voraus. Jede der acht Contrade (Stadtteile), in die Nola unterteilt ist, ist für den Entwurf und den Bau ihres eigenen Giglio-Turms verantwortlich. Dies ist ein spannender und kompetitiver Prozess, bei dem die Contradaioli stolz ihre handwerklichen Fähigkeiten zur Schau stellen.

Am Vorabend des Haupttages werden die Giglio-Türme in einer feierlichen Zeremonie gesegnet. Der Heilige Paulinus und die Madonna dell’Arco werden in einer Prozession durch die Straßen von Nola getragen, begleitet von Musik und Gebeten. Es ist ein bewegender Moment, der den Glauben und die Hingabe der Einwohner unterstreicht.

Der Gigli-Umzug

Der Höhepunkt des „Festa dei Gigli“ ist zweifellos der gigantische Umzug, der am Abend des 22. Juni durch die Straßen von Nola zieht. Die Gigli-Türme, die von starken Männern getragen werden, sind die Hauptattraktion des Umzugs. Begleitet werden sie von historisch gekleideten Contradaioli, Musikern, Tänzern und anderen Festteilnehmern.

Der Umzug führt durch enge Gassen, vorbei an historischen Gebäuden und Plätzen, die von Zuschauern gesäumt sind. Die Atmosphäre ist elektrisierend, wenn die Menschen jubeln und die Gigli bewundern, die majestätisch durch die Stadt getragen werden. Ein beeindruckendes Schauspiel, das die Einwohner von Nola und ihre Gäste gleichermaßen in seinen Bann zieht.

Musik, Tanz und Gastronomie

Die „Festa dei Gigli“ ist aber nicht nur ein Umzug. Die Straßen von Nola sind während der gesamten Festwoche von Musik und Tanz erfüllt. Es gibt zahlreiche Konzerte, Folkloredarbietungen und Volksfeste, bei denen die Einheimischen traditionelle Tänze aufführen und ihre Musikinstrumente spielen.

Auch die kulinarische Seite des Festes kann sich sehen lassen. Besucher können lokale Spezialitäten und Delikatessen wie Pizza, Pasta, Arancini und eine Vielzahl von Desserts probieren. Die Restaurants und Straßenstände bieten eine breite Palette an Köstlichkeiten, die den Gaumen verwöhnen.

Die Gemeinschaft und die Bedeutung des Festes

Die „Festa dei Gigli“ ist nicht nur ein Fest der Tradition und des Glaubens, sondern auch ein Fest der Gemeinschaft. Während der Vorbereitungen und der Feierlichkeiten kommen die Einwohner von Nola zusammen, um gemeinsam zu arbeiten, zu feiern und ihre Stadt zu ehren.

Die Veranstaltung stärkt die Bindungen zwischen den Contrade und fördert den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinschaft. Die Einwohner von Nola sind stolz auf ihre Geschichte und ihre Traditionen, und die „Festa dei Gigli“ ist eine Gelegenheit, diese Verbundenheit mit Stolz zu zeigen.

Ein unvergessliches Erlebnis

Die „Festa dei Gigli“ in Nola ist zweifellos ein unvergessliches Erlebnis für alle, die das Glück haben, dabei zu sein. Es ist ein Fest, das die Sinne fesselt und die Herzen berührt. Die prachtvollen Türme der Gigli, die leidenschaftlichen Feierlichkeiten und die tiefe Verbundenheit mit der Geschichte und der Gemeinschaft machen dieses Fest zu einem einzigartigen kulturellen Erlebnis. Es ist eine Hommage an Tradition und Gemeinschaft, die den Besuchern für immer in Erinnerung bleiben wird.

Festa dei Gigli, Nola, Kampanien, Italien

Festa dei Gigli, Nola, Kampanien, Italien       (Fotos © Canva.com)

Infos Festa dei Gigli, Nola, Kampanien!

Datum

  • 22. Juni
  • Feierlichkeiten beginnen bereits eine Woche darvor!
}

Uhrzeit

  • Ganztägig, vor allem Abends

Veranstaltungsort

  • Stadtzentrum Nola, Neapel, Kampanien

Das aktuelle Wetter in Nola, Kampanien!

[location-weather id="287437"]

Die besten Unterkünfte in Neapel und Umgebung, Kampanien

FAQ: Alles was sie über die Festa dei Gigli in Nola bei Neapel wissen müssen!

K
L
Was ist die Festa dei Gigli und was bedeutet sie?

Die Festa dei Gigli (Fest der Lilien) ist ein traditionelles Volksfest in Nola, einer Stadt in der Region Kampanien in Italien. Das Fest findet jedes Jahr im Juni zu Ehren des Heiligen Paulinus von Nola statt, der im 5. Jahrhundert lebte. Der Legende nach kehrte Paulinus von Nola nach seiner Befreiung aus der Gefangenschaft der Hunnen nach Nola zurück und die Einwohner der Stadt empfingen ihn mit Lilien. Diese Blumen symbolisieren Reinheit und sind das zentrale Motiv des Festes.

K
L
Wie läuft das Fest ab und was sind die Hauptattraktionen?

Das Fest beginnt normalerweise mit religiösen Zeremonien und Prozessionen, bei denen die acht Gigli und die Bootsskulptur von San Paolino durch die Straßen getragen werden. Die Gigli sind beeindruckende, bis zu 25 Meter hohe Türme aus Holz und Pappmaché, die reich verziert und kunstvoll gestaltet sind. Jedes dieser Gebilde wird von einer Gruppe von Männern, den „Paranze“, auf den Schultern getragen und durch die engen Gassen Nolans balanciert. Neben den Prozessionen gibt es Musik, Tanz und traditionelle süditalienische Gerichte.

K
L
Was sind die Gigli und wie werden sie gebaut?

Die Gigli sind imposante Türme, die hauptsächlich aus Holz und Pappmaché bestehen und kunstvoll verziert sind. Jeder Giglio wird von einer Nachbarschaft oder einer Handwerkervereinigung gebaut und gestaltet. Der Bau beginnt Monate vor dem Fest und erfordert handwerkliches Geschick und Kreativität.

Die Dekoration der Gigli variiert von Jahr zu Jahr und kann religiöse, historische oder kulturelle Themen darstellen. Höhepunkt ist der Umzug der Gigli, bei dem die hohen Türme auf den Schultern der Paranze durch die Stadt getragen werden.

K
L
Was sind die Paranze und wie wird man Mitglied?

Die Paranze sind die Gruppen von Männern, die die Gigli durch die Straßen tragen. Diese Gruppen bestehen aus etwa 120 bis 150 Mitgliedern, die sorgfältig ausgewählt werden. Die Mitgliedschaft in einer Paranza ist oft Familientradition und erfordert körperliche Stärke und Ausdauer, da das Tragen der schweren Türme eine große Herausforderung darstellt.

ie Koordination und das Zusammenspiel innerhalb der Paranza sind entscheidend, um die Gigli sicher und im Takt der Musik zu balancieren und zu bewegen.

K
L
Wann und wie kann man an der Festa dei Gigli teilnehmen?

Die Festa dei Gigli findet jedes Jahr im Juni statt, wobei das genaue Datum variiert. Um am Fest teilzunehmen, sollten Touristen rechtzeitig nach Nola reisen und sich vor Ort über das genaue Programm informieren. Hotels und Unterkünfte sollten im Voraus gebucht werden, da das Fest viele Besucher anzieht.

Während des Festes können Touristen an den Prozessionen teilnehmen, die Gigli bewundern, die lokalen Köstlichkeiten probieren und die lebhafte Atmosphäre genießen. Es wird empfohlen, bequeme Kleidung und Schuhe zu tragen, da das Fest den ganzen Tag dauert und viel zu Fuß zurückgelegt werden muss.

Video: Festa dei Gigli in Nola

Karte Sehenswürdigkeiten Neapel und Kampanien

Pompeji

Pompeji, die antike römische Stadt, die 79 n. Chr. durch den Ausbruch des Vesuvs unter Asche und Bimsstein begraben wurde, bietet heute als archäologische Stätte einen außergewöhnlichen Einblick in das Alltagsleben der Menschen in der Antike.

 

Ischia

Ischia, die malerische Insel im Golf von Neapel, ist berühmt für ihre üppigen Gärten, ihre heißen Thermalquellen und die beeindruckende Aragonese Burg, die majestätisch über dem azurblauen Meer thront.

 

Procida

Procida, die malerische italienische Insel im Golf von Neapel, besticht durch ihre lebhaften, pastellfarbenen Häuser, die sich charmant an die Küste schmiegen und ein idyllisches Panorama bieten, das Künstler und Reisende seit Jahrhunderten inspiriert.

 

Sorrento

Sorrent, eine malerische Küstenstadt an der Amalfiküste in Süditalien, ist weltweit bekannt für ihre atemberaubenden Ausblicke auf das azurblaue Meer, ihre üppigen Zitronenhaine und ihr reiches historisches und kulturelles Erbe, das Besucher aus aller Welt anzieht.

 

 

 

Capri

Capri, die malerische italienische Insel im Golf von Neapel, verzaubert Besucher mit ihren atemberaubenden Klippen, der belebten blauen Grotte und einer reichen historischen Aura, die seit Jahrhunderten Dichter, Schriftsteller und Künstler inspiriert.

 

Amlfiküste

Die Amalfiküste, bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, die malerischen Dörfer wie Positano und Amalfi, die sich an die steilen Klippen schmiegen, und das kristallklare Wasser, gilt als eines der Juwelen Italiens und zieht mit ihrer einzigartigen Mischung aus natürlicher Schönheit, reicher Geschichte und kulinarischer Exzellenz Besucher aus aller Welt an.

 

Positano

Positano, ein malerischer Ort an der italienischen Amalfiküste, verzaubert seine Besucher mit steil abfallenden Gassen, bunten Häusern, die sich an die Klippen schmiegen, und atemberaubenden Ausblicken auf das glitzernde Tyrrhenische Meer.

 

Neapel, magische Hafenstadt

Neapel, eine Stadt reich an Geschichte, Kultur und kulinarischen Genüssen, verzaubert die Besucher mit ihren belebten Straßen, dem atemberaubenden Blick auf den Vesuv und der unwiderstehlichen Authentizität der berühmten Pizza.

 

Caserta

Die Reggia di Caserta, ein großartiges Beispiel barocker Architektur, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist eine beeindruckende königliche Residenz in Italien, die für ihre opulenten Gärten, kunstvollen Wasserspiele und beeindruckenden Innenräume berühmt ist.

 

Festa dei Gigli Nola

Die Festa dei Gigli in Nola ist ein spektakuläres, jahrhundertealtes Volksfest, das mit beeindruckenden, kunstvoll verzierten Türmen, lebhaften Prozessionen und tief verwurzelten Traditionen den heiligen Paulinus von Nola ehrt und die Gemeinschaft der Stadt auf einzigartige Weise zusammenbringt.

 

Mehr zum Thema: Kampanien

Autostrada A1, die schönsten Orte entlang der Autostrada del Sole

Autostrada A1, die schönsten Orte entlang der Autostrada del Sole

Die Autostrada A1, auch „Autostrada del Sole“ (Sonnenautobahn) genannt, ist eine der wichtigsten und historisch bedeutendsten Autobahnen Italiens. Sie erstreckt sich von der Wirtschaftsmetropole Mailand im Norden bis zur Kulturstadt Neapel im Süden über eine Länge von rund 759 Kilometern. Als Teil des europäischen Straßennetzes trägt sie die...

Pizza Calzone: Von Neapel in die Welt

Pizza Calzone: Von Neapel in die Welt

Die Pizza Calzone ist eine Sonderform der italienischen Pizza, die sich durch ihre einzigartige Zubereitungsart und Form auszeichnet. Im Gegensatz zur traditionellen flachen Pizza wird die Calzone gefaltet und verschlossen, wodurch sie an eine Art Teigtasche erinnert. Diese Besonderheit macht die Calzone zu einem faszinierenden und vielseitigen...

Ostern in Neapel und Kampanien

Ostern in Neapel und Kampanien

Ostern in Neapel und Kampanien: ein Fest der Traditionen und der Farben Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu Christi, ist in der süditalienischen Stadt Neapel und der Region Kampanien ein ganz besonderes Ereignis. In dieser historisch und kulturell reichen Stadt und Region wird Ostern nicht nur als religiöses Fest gefeiert, sondern auch als ein...

Der Cilento-Nationalpark

Der Cilento-Nationalpark

Der Nationalpark Cilento und Vallo di Diano, der zweitgrößte Nationalpark Italiens, erstreckt sich von der tyrrhenischen Küste bis zu den Ausläufern des kampanisch-luzanischen Apennins. Der Park ist ein Gebiet von unschätzbarem ökologischen, landschaftlichen und kulturellen Wert. Er ist ein Paradies für Liebhaber des Meeres und der Natur, und die...

Positano, ein malerisches Kleinod an der Amalfiküste

Positano, ein malerisches Kleinod an der Amalfiküste

Eingebettet in die atemberaubende Landschaft der Amalfiküste liegt Positano, eine der bezauberndsten und fotogensten Städte Italiens. Bekannt für seine malerischen Gassen, farbenfrohen Häuser und spektakulären Ausblicke, ist das Küstendorf ein wahrgewordener Traum für jeden Reisenden, der das authentische italienische Flair erleben möchte....

Procida, Insel mit Charme und Geschichte

Procida, Insel mit Charme und Geschichte

Procida, die kleinste und vielleicht charmanteste der drei Hauptinseln im Golf von Neapel, ist ein Ort von bezaubernder Schönheit und tief verwurzelter Geschichte. Während die Inseln Capri und Ischia oft im Rampenlicht stehen, bleibt Procida ein Geheimtipp für Reisende, die das authentische italienische Inselambiente suchen.  Ein Kaleidoskop...

Sorrento: Ein lebendiges Gemälde am Golf von Neapel

Sorrento: Ein lebendiges Gemälde am Golf von Neapel

In der malerischen Landschaft Süditaliens, auf einem beeindruckenden Felsen gelegen, bietet Sorrent einen spektakulären Blick auf den Golf von Neapel, den Vesuv und die Inseln Ischia und Procida am Horizont. Die Stadt ist umgeben von grünen Gärten, Zitonen- und Orangenhainen und beeindruckenden historischen Gebäuden, darunter das Geburtshaus des...

Ischia: Perle des Tyrrhenischen Meeres

Ischia: Perle des Tyrrhenischen Meeres

Entdecken Sie Ischia, eine Insel, die ihre Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus Kultur, Geschichte und italienischer Lebensart verzaubert. Dieser Artikel führt Sie durch die wunderbare Welt von Ischia, einem Ort, an dem Geschichte und Natur Hand in Hand gehen.  Ischia, Kampanien, Italien.      (Foto © Canva.com)1. Ischia - ein...

Die einzigartige Amalfiküste

Die einzigartige Amalfiküste

Die Amalfiküste ist ein 50 Kilometer langer Küstenabschnitt im Süden der sorrentinischen Halbinsel im Golf von Salerno, unweit von Neapel. Die wunderschöne Küste in der Region Kampanien ist ein beliebtes Urlaubsziel und zeichnet sich durch steile und zerklüftete Klippen mit kleinen Stränden und Fischerdörfern aus. Neben dem Tourismus prägen...

Die wunderschöne Insel Capri im Golf von Neapel

Die wunderschöne Insel Capri im Golf von Neapel

Wenn Sie die wunderschöne Insel Capri in der Nähe von Neapel in der Region Kampanien besuchen möchten, sind Sie hier genau richtig. Sie ist eine der beliebtesten Inseln des kampanischen Archipels. Capri ist zusammen mit Ischia und Procida ein wahres Symbol für die Neapolitaner, aber auch für alle Italiener. Wenn Sie auf der Suche nach etwas...

Weihnachtszeit in Neapel

Weihnachtszeit in Neapel

Die Weihnachtszeit in Neapel ist geprägt von einer stimmungsvollen Atmosphäre, die dieses Fest einzigartig und bezaubernd macht. Hier einige Gründe für einen Besuch in Neapel in der Region Kampanien während der Weihnachtszeit. Die zauberhafte Atmosphäre von San Gregorio Armeno Man kann nicht an Weihnachten in Neapel denken, ohne diese Straße im...

Das Fest der Gigli di Nola, Kampanien

Das Fest der Gigli di Nola, Kampanien

Die "Festa dei Gigli" in Nola ist eine der eindrucksvollsten und lebendigsten Veranstaltungen in der italienischen Region Kampanien. Das alljährlich am 22. Juni stattfindende und in der Regel acht Tage dauernde Fest ist eine Hommage an Tradition, Glaube und Gemeinschaft. Mit ihrem prachtvollen Umzug, den beeindruckenden Gigli-Türmen und den...

Top Unterkünfte Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Neueste Artikel Italien.blog

Die 7 schönsten Golfclubs am Gardasee

Die 7 schönsten Golfclubs am Gardasee

Der Gardasee ist der größte See in Italien und einer der schönsten Seen Europas. Er befindet sich zwischen den Regionen Lombardei, Trentino-Südtirol und Venetien. Mit einer Länge von 52 Kilometern und einer Breite von bis zu 17 Kilometern bietet der Gardasee eine Fläche von 370 km². Der See ist...

Golfurlaub in Italien: Ein Paradies für Golfer

Golfurlaub in Italien: Ein Paradies für Golfer

Italien, das Land der Kunst, der Kultur und der kulinarischen Genüsse, ist auch ein Paradies für Golferinnen und Golfer. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft von den Alpen bis zur Mittelmeerküste bietet Italien zahlreiche erstklassige Golfplätze. Ob in malerischen Weinregionen, an...

La Macchina di Santa Rosa in Viterbo

La Macchina di Santa Rosa in Viterbo

Die einzigartige Tradition des Transports der Santa-Rosa-Maschine in Viterbo In der malerischen Stadt Viterbo in Italien findet jedes Jahr am Abend des 3. September ein faszinierendes Ereignis statt, das die Herzen der Einheimischen erobert und Besucher aus der ganzen Welt anzieht - La Macchina di...

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & Texte © Italien.blog / Fotos & Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!