Die Brücke Ponte Vecchio erinnert an das Mittelalter, als sie als erste Segmentbogenbrücke ihrer Zeit erbaut wurde. Die Ponte Vecchio hat den Test der Zeit bestanden und steht noch immer in all ihrer Kraft und Pracht. Sie überspannt den Fluss Arno, bietet herrliche Ausblicke auf Florenz und beherbergt eine Fülle von Kunst- und Juweliergeschäften. Bleiben Sie dran, denn wir verraten Ihnen einige der beeindruckendsten Fakten über diese Brücke. Los geht’s!

Ponte Vecchio – Symbol der Geschichte

Die ersten Spuren ihres Baus reichen bis in die Römerzeit zurück, als sie 966 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Das ursprüngliche Bauwerk aus Stein und Holz wurde 1117 durch eine Überschwemmung zerstört. Bis 1345 wurde die Ponte Vecchio zweimal wieder aufgebaut.

Die authentischen Informationen über seine zeitgenössische Gestaltung sind recht uneindeutig. 2 Namen tauchen immer wieder auf, wenn wir in die Geschichte zurückblicken. Giorgio Vasari (ein Kunsthistoriker) schrieb den Entwurf Taddeo Gaddi zu. Der andere Name ist Neri di Fiorvanti, aber es gibt keinen schriftlichen Beweis für einen der Namen.

Ponte Vecchio, Florenz, Toskana, Italien

Ponte Vecchio über dem Fluss Arno in Florenz, Toskana, Italien.    (foto © Shutterstock.com)

Das Verteidigungsbauwerk Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio wurde nie gebaut, um die Schönheit der Stadt zu erhöhen. Ihre Präsenz bot eine strategische Position, um Feinde abzuwehren, die den Fluss für einen Angriff nutzen könnten. Früher standen an den vier Ecken der Brücke vier Türme, um die Sicherheit zu erhöhen. Heute ist nur noch der Mannelli-Turm am südlichen Ende erhalten.

Es wird berichtet, dass die Ponte Vecchio mehrmals durch Hochwasser zum Einsturz gebracht wurde. Wie durch ein Wunder überstand sie jedoch die große Flut von 1966.

Ponte Vecchio, Florenz, Toskana, Italien

Blick auf den Ponte Vecchio, Florenz, Toskana, Italien.       (foto © Shutterstock.com)

Die Geschäftsbrücke Ponte Vecchio

Die anderen 5 Brücken über den Arno können mit Kraftfahrzeugen überquert werden. Auf der Ponte Vecchio gibt es jedoch keinen Autoverkehr, da die Brücke immer von Fußgängern und Einkäufern bevölkert ist, denn auf der Brücke befinden sich fast 50 Geschäfte.

Im Mittelalter verpachtete die Regierung die Läden an die Händler und beschränkte den Verkauf von Fleisch. Später beschloss die Regierung, die Läden zu verkaufen, was zu erheblichen baulichen Veränderungen an der Brücke führte. Die Käufer der Läden fügten Fenster und andere Auswüchse in die Brücke ein, um ihr Geschäft zu fördern. Diese Strukturen waren ursprünglich nicht im Bauplan der Brücke vorgesehen.

Heute befinden sich hier nur noch die Goldgeschäfte mit ihren atemberaubenden Auslagen an wunderschönen Perlen, einzigartigen Designs und funkelnden Goldstücken. Ein Schaufensterbummel auf dieser symbolträchtigen Brücke lohnt sich.

Der Vasari-Korridor

Der Vasari-Korridor ist ein geschlossener Korridor, der den Palazzo Vecchio (Südseite) mit dem Palazzo Pitti (Nordseite) verbindet. Ausgehend vom Palazzo Vecchio überquert der 1 km lange Korridor den Ponte Vecchio an seinem zentralen Punkt und führt durch die Gallerie degli Uffizi. Danach schlängelt er sich durch mehrere Gebäude, bevor er am Palazzo Pitti endet.

Der zentrale Abschnitt über der Ponte Vecchio bietet die schönsten Panoramablicke auf die Umgebung und die Stadt Florenz.

Ponte Vecchio, Vasari Korridor, Florenz, Toskana, Italien

Der wunderschöne Ponte Vecchio, der Vasari-Korridor und die Uffizien spiegeln sich im Fluss Arno, Florenz. Toskana, Italien.    (foto © Shutterstock.com)

Top Hotels in der Toskana

Die besten Hotels, Resorts und Luxus Unterkünfte für deinen Urlaub in der Toskana

Booking.com

Urlaub in Italien

Entdecke die besten Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen. Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events!

tr & KI © Italien.blog / Fotos © shutterstock.com