Die Trulli von Alberobello

Die Trulli von Alberobello

Die Trulli der Stadt Alberobello in der Urlaubsregion Apulien sind weltweit für ihre charakteristische Schönheit und Einzigartigkeit bekannt und stellen eines der außergewöhnlichsten Beispiele der italienischen Volksarchitektur dar.

Trulli sind die für Alberobello im Süden der Region Apulien typischen Steinhäuser, die mit einer Technik gebaut wurden, die auf prähistorische Zeiten zurückgeht und noch heute in der Region verwendet wird. Diese Bauten sind eine Weiterentwicklung der prähistorischen „thòlos“, die in verschiedenen Regionen Italiens zu finden sind;

Die Trulli von Alberobello unterscheiden sich von diesen jedoch durch ihre kontinuierliche Nutzung. Trulli dienten im Allgemeinen als vorübergehende Unterkünfte oder als ständige Wohnungen für kleine Landbesitzer oder Landarbeiter. Diese Bauweise verbreitete sich vor allem aufgrund der geographischen Lage des Ortes, der reich an Kalkstein war, der für den Bau verwendet werden konnte.

Die Trulli sind außergewöhnliche Beispiele für traditionelle Steinbauten mit einem konischen Dach aus trockenen Ziegeln, ohne Mörtel oder Beton. In den Wänden befinden sich eine Tür und kleine Fenster. Das Innere besteht aus einem einzigen Raum mit Nischen für den Kamin, das Bett und verschiedene Einrichtungsgegenstände. Die Struktur ermöglicht ein ausgezeichnetes Raumklima: kühl im Sommer und warm im Winter.

Die Dächer der Trulli-Gebäude tragen oft weiße Inschriften mit mythologischer oder religiöser Bedeutung und enden in einer dekorativen Zinne, die nach dem Volksglauben böse Einflüsse oder Unglück abwehren soll.

trulli alberobello apulien 3
Panoramasicht auf die Trulli der Stadt Alberobello, Apulien, Italien

Panoramaaussicht auf die Stadt Alberobello und ihre typischen Trulli-Gebäude, Apulien, Italien.    foto © Shutterstock.com

trulli alberobello apulien 2

Obwohl die ländlichen Trulli mit ihren weißen Mauern und den berühmten kegelförmigen Dächern über das Itria-Tal verstreut sind, findet man die größte Konzentration der am besten erhaltenen Beispiele dieser Architekturform in der Stadt Alberobello. Alberobello ist als Hauptstadt der Trulli bekannt, von denen jeder eine andere Form und Größe hat. Oft handelt es sich um ein einzelnes Gebäude oder um einen Komplex von miteinander verbundenen Häusern. Einige haben zwei Stockwerke. Die ältesten Trulli, die wir heute in Alberobello finden, stammen aus dem 14. Jahrhundert.

Diese traditionellen Häuser haben Alberobello die Anerkennung als Weltkulturerbe der Unesco eingebracht.

Heute kann man in Alberobello den Stadtteil Monti besichtigen, der aus etwa 1030 Trulli besteht, darunter die „siamesischen Trulli“, die sich durch eine doppelte Fassade, eine doppelte Zinne, einen niedrigen Kamin und das Fehlen von Fenstern auszeichnen. Diese Trulli sind in acht unregelmäßigen Straßen aufgereiht, die zur Spitze des Hügels führen, auf dem sich die Kirche Sant’Antonio da Padova erhebt, die ebenfalls die Form eines Trulli hat. Vor der Kirche Sant’Antonio befindet sich ein monumentaler Eingang und eine Treppe, die von einer Rosette gekrönt wird. Die Kirche hat einen Grundriss in Form eines griechischen Kreuzes, Seitenkapellen mit Segeldächern und einen Glockenturm.

Trulli, Alberobello, Apulien, Italien

Trulli-Häuser in Alberobello, Apulien, Italien.   (foto © Shutterstock.com)

Viele der Trulli in diesem Gebiet beherbergen kleine Geschäfte und Handwerksläden, in denen man einkaufen kann.

Um den Rione Monti von oben zu bewundern und ein spektakuläres Panorama zu genießen, muss man nur ins Zentrum von Alberobello gehen, zur Piazza Gian Girolamo D’Acquaviva D’Aragona: hier befindet sich die Terrasse del Belvedere (oder Santa Lucia-Terrasse).
Dann Rione Aja Piccola, ein Dorf mit einem Netz von engen und gewundenen Gassen und 400 Trulli, die fast alle bewohnt sind.

Ebenfalls in Alberobello, in der Piazza Sacramento 10, befindet sich der Trullo Sovrano, der einzige zweistöckige Trullo, der heute ein Museum beherbergt. Die Casa dell’Amore (Haus der Liebe) ist das erste aus Kalkstein erbaute Haus, das 1797 errichtet wurde und heute das Fremdenverkehrsamt beherbergt.

Auf dem Weg von einem Stadtviertel zum anderen sollte man unbedingt in einem der Trullo-Restaurants der Stadt Halt machen, um die lokalen Köstlichkeiten wie die Orecchiette mit Rüben und die typischen Produkte der Gegend zu probieren.

Alberobello, Apulien, Italien

Trulli in Alberobello, Apulien, Italien.   (foto © canva.com)

Reiseführer FAQ: Alles, was Sie über Alberobello wissen müssen!

K
L
Was ist das Besondere an Alberobello?

Alberobello ist berühmt für seine einzigartigen Trulli, traditionelle kegelförmige Häuser aus Trockenmauerwerk, die in dieser Form nirgendwo sonst auf der Welt zu finden sind. Diese bemerkenswerten Bauten sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und ziehen Besucher aus aller Welt an.

K
L
Was ist ein Trullo?

Ein Trullo ist ein traditionelles apulisches Steinhaus mit einem kegelförmigen Dach. Diese Bauweise, die ohne Mörtel auskommt, stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde traditionell als vorübergehende Unterkunft oder Lager genutzt. Die Dächer sind oft mit mythischen oder religiösen Symbolen geschmückt.

K
L
Kann man in einem Trullo übernachten?

Ja, viele Trulli in Alberobello wurden in charmante Unterkünfte umgewandelt, die den Touristen eine authentische Erfahrung bieten. Diese reichen von einfachen Bed & Breakfasts bis hin zu luxuriösen Hotels, die modernen Komfort in historischem Ambiente bieten.

K
L
Was kann man in Alberobello unternehmen?

Besucher können durch die malerischen Gassen schlendern, die Trulli bewundern, lokales Kunsthandwerk kaufen und die traditionelle apulische Küche genießen. Es gibt auch mehrere Museen und Kirchen, die einen Einblick in die Geschichte und Kultur der Region geben.

K
L
Ist Alberobello das ganze Jahr über einen Besuch wert?

Ja, Alberobello ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz. Die Sommermonate sind ideal, um das sonnige Wetter und die lebhaften Feste zu genießen, während Frühling und Herbst mit milderen Temperaturen und weniger Besuchern ideal sind, um die Stadt zu erkunden.

K
L
Wie erreicht man Alberobello?

Alberobello ist mit dem Auto oder dem Zug zu erreichen. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Bari und Brindisi, von wo aus man mit Zug, Bus oder Mietwagen weiterreisen kann. Innerhalb der Stadt bewegt man sich am besten zu Fuß, um die engen Gassen und charmanten Winkel zu erkunden.

K
L
Gibt es besondere Veranstaltungen oder Feste in Alberobello?

In Alberobello finden das ganze Jahr über Feste und Veranstaltungen statt, darunter das Fest der Schutzheiligen San Cosma e Damiano im September und die Weihnachtsbeleuchtung, die die Trulli in ein märchenhaftes Licht taucht.

K
L
Was kann man in Alberobello essen?

Die Küche von Alberobello ist typisch für die Region Apulien mit frischen Zutaten aus der Region. Spezialitäten sind Orecchiette, Burrata-Käse, Taralli und natürlich das hervorragende Olivenöl der Region.

Karte Sehenswürdigkeiten Apulien

Bari

Bari, eine Stadt, in der die Zeugnisse ihrer reichen Geschichte in den engen Gassen der Altstadt, der majestätischen Basilika San Nicola und dem lebhaften Hafen lebendig sind, lockt Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus kulturellem Erbe, kulinarischen Genüssen und malerischen Küstenlandschaften.

Polignano a Mare

Polignano a Mare, ein Juwel der apulischen Küstenlandschaft, verzaubert seine Besucher mit atemberaubenden Klippen, die dramatisch in die kristallklare Adria abfallen, und einer malerischen Kulisse aus historischen Gebäuden und charmanten Gassen.

Ostuni

Ostuni, bekannt als die "Weiße Stadt" wegen ihrer charakteristischen weißen Kalksteinhäuser, thront majestätisch auf einem Hügel in Apulien, Süditalien, und bietet einen atemberaubenden Blick auf das azurblaue Adriatische Meer.

Le Maldive del Salento

Le Maldive del Salento in Apulien ist ein atemberaubend schöner Strandabschnitt, bekannt für sein kristallklares Wasser und feinen weißen Sand, der an die exotische Schönheit der Malediven erinnert und ihn zu einem der begehrtesten Urlaubsziele Italiens macht.

Lecce

Lecce, oft als "Florenz des Südens" bezeichnet, besticht durch seine prächtige barocke Architektur, die sich in den kunstvoll verzierten Kirchen, Palästen und Plätzen der Stadt im Herzen des Salento in Apulien widerspiegelt.

Otranto

Otranto, ein malerisches Küstenstädtchen im Herzen des Salento in Apulien, verzaubert Besucher mit seiner reichen Geschichte, die sich in der imposanten Festung, der Kathedrale mit ihren atemberaubenden Mosaiken und den idyllischen Stränden widerspiegelt und ist ein lebendiges Zeugnis der kulturellen Verschmelzung am östlichsten Punkt Italiens.

Gallipoli

Gallipoli, eine bezaubernde Stadt im Salento in Apulien, Italien, ist bekannt für ihre historische Altstadt auf einer Insel, kristallklares Meerwasser und lebendige Kulturszene, die Besucher aus aller Welt anzieht.

Castel del Monte

Castel del Monte in Apulien, bekannt für seine einzigartige achteckige Form und die achteckigen Türme an jeder Ecke, ist ein meisterhaftes Beispiel mittelalterlicher Architektur und steht seit 1996 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes, was seine außergewöhnliche kulturhistorische Bedeutung unterstreicht.

Peschici

Peschici, gelegen auf dem Gargano in Apulien, ist ein malerisches Küstendorf, das sich durch seine weißen Häuser, die sich dramatisch über dem kristallklaren Wasser des Adriatischen Meeres erheben, und seine reiche Geschichte, die in den engen Gassen und der beeindruckenden mittelalterlichen Burg zum Ausdruck kommt, auszeichnet.

Vieste

Vieste, auf der malerischen Halbinsel Gargano in Apulien gelegen, besticht durch seine beeindruckende Küstenlandschaft mit kristallklarem Wasser, dramatischen Klippen und historischen Sehenswürdigkeiten, die sie zu einem Juwel des italienischen Südens machen.

Grotte di Castellana

Die "Grotte di Castellana" in Apulien sind ein atemberaubendes Karsthöhlensystem, das als eines der schönsten und spektakulärsten Höhlensysteme Italiens gilt und sich über 3.348 Meter erstreckt und bis zu 122 Meter unter die Erdoberfläche reicht.

Alberobello

Alberobello, berühmt für seine charakteristischen Trulli-Häuser, ist ein einzigartiges architektonisches Juwel im Herzen Apuliens, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Casamassima

Casamassima, bekannt als "Das Blaue Dorf" in Apulien, Italien, fasziniert durch seine farbenfrohen, blau gestrichenen Häuserfassaden, die es mit anderen "blauen Städten" wie Jodhpur in Indien und Safed in Israel verbindet. Ursprünglich glaubte man, die blaue Farbe sei ein Gelübde an die Muttergottes von Konstantinopel, die die Stadt im 17. Jahrhundert vor der Pest bewahrt hatte. Eine neuere Erklärung verweist jedoch auf eine mögliche jüdische Tradition, die diese Farbwahl begründet, insbesondere nachdem ein sephardischer Jude im Jahr 1609 das Lehen von Casamassima erwarb​​. Neben seiner bemerkenswerten Geschichte und den charmanten blauen Wänden, bietet Casamassima auch eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, darunter das Durchschreiten des Arco delle Ombre und den Besuch des Uhrturms sowie der Chiesa Matrice Parrocchia Santa Croce​​.

Porto Cesareo

Porto Cesareo in der italienischen Region Apulien ist bekannt für sein fast karibisches Klima und seine weitläufigen Sandstrände, die zu den schönsten des Salento zählen. Das Städtchen, das einst für seine imposanten, gut erhaltenen mittelalterlichen Wachtürme berühmt war, zieht heute Strandurlauber und Wassersportler gleichermaßen an. Mit einer Mischung aus kristallklarem Meer, bunter Unterwasserwelt und Naturschönheiten wie dem Naturschutzgebiet Palude del Conte e Duna Costiera bietet Porto Cesareo ideale Bedingungen für erholsame Tage am Meer und Aktivitäten wie Tauchen und Schnorcheln. Die Nähe zu Lecce, nur 35 Kilometer entfernt, ermöglicht es, erholsame Strandtage mit kulturellen Ausflügen in eine der geschichtsträchtigsten Städte Italiens zu verbinden.

Santa Maria di Leuca

Santa Maria di Leuca, gelegen am südlichsten Punkt Apuliens, wo das Ionische und das Adriatische Meer aufeinandertreffen, ist bekannt für sein kristallklares Wasser, historische Architektur und den markanten Leuchtturm, der Besucher aus aller Welt anzieht und als symbolischer Treffpunkt zwischen zwei Meeren dient.

Salinen von Margherita di Savoia

Entdecken Sie die verborgenen Schätze und die unberührte Schönheit der Salinen von Margherita di Savoia, ein außergewöhnliches Naturerlebnis und ein unvergessliches Abenteuer für Reisende, die das Besondere suchen.

Trani

Entdecken Sie Trani, das versteckte Juwel Apuliens, und erleben Sie eine unvergleichliche Reise durch Geschichte, Kultur und kulinarische Genüsse in einer der malerischsten Städte Italiens.

Locorotondo

Entdecken Sie die Schönheit von Locorotondo in Apulien – eine malerische Stadt mit reicher Geschichte, köstlicher Küche und atemberaubenden Ausblicken. Planen Sie Ihren Besuch jetzt und erleben Sie unvergessliche Momente im Herzen des Valle d'Itria.

Valle d'Itria

Entdecken Sie das Valle d'Itria in Apulien - eine Region voller Geschichte, atemberaubender Landschaften und kulinarischer Genüsse. Entdecken Sie die Trulli von Alberobello, die barocke Pracht von Martina Franca und genießen Sie lokale Spezialitäten in Cisternino. Planen Sie Ihre Reise in dieses versteckte Juwel Italiens!

Brindisi

Brindisi, eine historische Hafenstadt an der adriatischen Küste Apuliens, besticht durch ihre reiche Geschichte, eindrucksvolle Architektur und ihre bedeutende Rolle als Tor zum Osten seit der Antike.

Grotta della Poesia

Die Grotta della Poesia, eine beeindruckendes natürliches Felsenbecken an der Adriaküste Apuliens, verzaubert Besucher mit ihrem türkisblauen Wasser und ihrer mystischen Atmosphäre, die sie zu einem der schönsten Schwimmplätze der Welt machen.

Saline di Santa Margherita di Savoia

Die Saline di Santa Margherita di Savoia in Apulien, die größte Saline Europas, beeindruckt mit einer faszinierenden Landschaft aus schimmernden Salzfeldern und ist ein Paradies für Vogelbeobachter, insbesondere wegen der zahlreichen Flamingos, die hier nisten.

Mehr zum Thema

Locorotondo: Der Geheimtipp für Apulien-Reisende

Locorotondo: Der Geheimtipp für Apulien-Reisende

Apulien, die faszinierende Region im Süden Italiens, ist bekannt für ihre malerischen Küsten, historischen Städte und ihr reiches kulturelles Erbe. Doch eine Stadt sticht besonders hervor: Locorotondo. Eingebettet in das malerische Valle d'Itria verzaubert der Ort seine Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus Geschichte, Architektur und...

Valle d’Itria: Apuliens malerisches Tal der Trulli

Valle d’Itria: Apuliens malerisches Tal der Trulli

Das Valle d'Itria, auch bekannt als das Tal der Trulli, ist eine Region in Apulien, die durch atemberaubende Landschaften, ein reiches kulturelles Erbe und malerische Dörfer besticht. Das Valle d'Itria bietet eine einzigartige Mischung aus Geschichte, Tradition und natürlicher Schönheit. Diese Region lädt dazu ein, entdeckt zu werden - sei es...

Burrata, cremiger Käsegenuss mit apulischen Wurzeln

Burrata, cremiger Käsegenuss mit apulischen Wurzeln

Burrata, ein italienischer Käse, ist ein wahres Meisterwerk der Käsereikunst. Bekannt für seine cremige Konsistenz und seinen reichen Geschmack, hat Burrata in den letzten Jahren weltweit an Beliebtheit gewonnen. In diesem Blogartikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Burrata, von seiner Herkunft und Herstellung bis hin zu Serviervorschlägen...

Brindisi, eine Reise ins Herz Apuliens

Brindisi, eine Reise ins Herz Apuliens

Die verborgenen Schätze von Brindisi: Eine Reise ins Herz Apuliens Willkommen in Brindisi, einer Stadt, die wie eine seltene Perle im sonnigen Süden Italiens glänzt. In dieser Hafenstadt, in der Geschichte auf moderne Lebendigkeit trifft, offenbart sich ein Mosaik aus Kultur, Gastronomie und unberührter Natur. Dieser Artikel nimmt Sie mit auf...

Die Grotta della Poesia im Salento

Die Grotta della Poesia im Salento

Ein verborgener Edelstein in Apuliens Krone: Die Grotta della Poesia Willkommen in einer Welt, in der das Wasser so klar ist wie der Himmel und die Geschichte so tief wie das Meer. In der süditalienischen Region Apulien, zwischen den bezaubernden Küstenorten Torre dell'Orso und San Foca, liegt ein Ort von außergewöhnlicher Schönheit und...

Tranis einzigartige Geschichten

Tranis einzigartige Geschichten

Unter der Sonne Apuliens: Ein perfekter Tag in Trani Apulien ist mit seiner reichen Geschichte, seinen atemberaubenden Küsten und malerischen Landschaften ein Traumziel für viele Reisende. Doch in dieser bezaubernden Region gibt es eine Stadt, die oft übersehen wird, obwohl sie eine Schatzkammer an Kultur, Architektur und kulinarischen Genüssen...

Die Salinen von Margherita di Savoia, Apulien

Die Salinen von Margherita di Savoia, Apulien

Willkommen in einem Reich, in dem die Natur ihr kunstvolles Spiel zwischen Wasser und Salz entfaltet, ein Ort, der nicht nur wegen seiner ökologischen Bedeutung, sondern auch wegen seiner faszinierenden Geschichte und landschaftlichen Schönheit Besucher aus aller Welt anzieht. Die Salinen von Margherita di Savoia sind nicht nur eines der...

Porto Cesareo und seine einzigartigen Sandstrände

Porto Cesareo und seine einzigartigen Sandstrände

Porto Cesareo, an der Küste des Ionischen Meeres im Salento in Apulien gelegen, ist ein Badeort, der für sein kristallklares Wasser, seine weiten Sandstrände und seine reiche Geschichte bekannt ist. Dieser malerische Ort bietet eine perfekte Mischung aus natürlicher Schönheit, kulturellem Erbe und kulinarischen Köstlichkeiten und ist daher ein...

Hotels & Ferienwohnungen Salento

Reisende finden im Salento eine große Auswahl an Unterkünften, von charmanten, familiengeführten Hotels mit atemberaubendem Meerblick bis hin zu gemütlichen Ferienwohnungen inmitten der malerischen Landschaft, die einen idealen Ausgangspunkt für die Erkundung dieser faszinierenden Region Apuliens bieten.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com /  Booking.com / Others

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!