La Macchina di Santa Rosa in Viterbo

La Macchina di Santa Rosa in Viterbo

Die einzigartige Tradition des Transports der Santa-Rosa-Maschine in Viterbo

In der malerischen Stadt Viterbo in Italien findet jedes Jahr am Abend des 3. September ein faszinierendes Ereignis statt, das die Herzen der Einheimischen erobert und Besucher aus der ganzen Welt anzieht – La Macchina di Santa Rosa. Dieses beeindruckende Fest, bei dem die Statue von Santa Rosa, der Schutzpatronin der Stadt, hoch über den Dächern von Viterbo in die Luft gehoben wird, verbindet religiöse Verehrung mit spektakulärer Beleuchtung und zieht die Massen in ihren Bann.

Die Geschichte der Santa Rosa

Die Ursprünge der Santa-Rosa-Maschine gehen auf das Jahr 1258 zurück, als die Reliquien der Heiligen Rosa von der Kirche Santa Maria in Poggio in die Kirche Santa Maria delle Rose (heute Santuario di Santa Rosa) in Viterbo überführt wurden. Um dieses wichtige Ereignis zu feiern, wurde beschlossen, eine überlebensgroße Statue der Heiligen auf einem Baldachin zu transportieren, und im Laufe der Jahrhunderte wurde diese Prozession immer imposanter.

Im Jahr 1967 wurde die Tradition revolutioniert, als Giuseppe Zucchi den Wettbewerb für die neue Santa-Rosa-Maschine gewann. Die Maschine mit dem Namen „Volo D’Angeli“ brach mit der Tradition und wurde zur ersten Skulptur, die für diesen Anlass geschaffen wurde. Damit begann die Ära der modernen Santa-Rosa-Maschinen, deren Farben einheitlich weiß und grau waren.

Macchina di Santa Rosa, Viterbo, Latium
Macchina di Santa Rosa, Viterbo, Latium

Macchina di Santa Rosa, Viterbo, Latium.    (Foto ©  Canva.com)

Die moderne Ära der Macchin di Santa Rosa

Seitdem haben verschiedene Architekten und Baumeister ihre eigene Vision der Santa-Rosa-Maschine verwirklicht. Im Jahr 2003 entstand die „Ali di Luce“ von Raffaele Ascenzi, die Materialien wie Glasfaser und moderne Beleuchtungstechnologien einführte. Im Jahr 2009 wurde die „Fiore del Cielo“ vorgestellt, die von den Architekten Arturo Vittori und Andreas Vogler entworfen wurde und modernste Materialien verwendet.

Die Santa Rosa hat im Laufe der Jahre viele Veränderungen erfahren, aber ihre Bedeutung als Symbol der Stadt Viterbo und ihrer Schutzpatronin Santa Rosa ist gleich geblieben. Sie ist das wichtigste Ereignis im Kalender der Stadt und zieht Einheimische und Touristen gleichermaßen an.

Der Transport der Macchina di Santa Rosa

Höhepunkt der Veranstaltung ist der spektakuläre Transport der Santa-Rosa-Maschine durch die engen Gassen und Plätze der Altstadt von Viterbo. Der Transport, der von Hunderten von Männern, den „Facchini di Santa Rosa“, durchgeführt wird, beginnt am Abend des 3. September und erstreckt sich über eine Strecke von etwas mehr als einem Kilometer.

Die Straßenbeleuchtung wird ausgeschaltet und die Stadt taucht in Dunkelheit, während die leuchtende Maschine im Mittelpunkt steht. Der Transport ist nicht nur ein visuelles Spektakel, sondern auch eine emotionale Reise, bei der die Menschen „Evviva Santa Rosa!“ rufen und die symbolische Übertragung der Reliquien von Santa Rosa miterleben.

Die Bedeutung der Heiligen Rosa für Viterbo

Santa Rosa ist für die Einwohner von Viterbo nicht nur eine religiöse Figur, sondern auch ein Symbol der Einheit und des Stolzes. Die Santa-Rosa-Maschine vereint die Gemeinschaft und zeigt die Entschlossenheit der Einheimischen, ihre Traditionen am Leben zu erhalten.

Im Laufe der Jahre hat die Veranstaltung viele Herausforderungen gemeistert, darunter technische Schwierigkeiten und sogar Unfälle. Dennoch lebt die Tradition der Santa-Rosa-Maschine weiter und bleibt ein einzigartiges Ereignis, das die Kultur und den Stolz der Stadt Viterbo eindrucksvoll repräsentiert.

Die Zukunft der Macchina di Santa Rosa

Die Santa-Rosa-Maschine hat sich im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt und wird dies auch in Zukunft tun. Neue Generationen von Facchini und Architekten werden die Tradition fortsetzen und die Santa-Rosa-Maschine in ein neues Zeitalter führen.

Das Ereignis wird ein fester Bestandteil des Lebens in Viterbo bleiben und weiterhin Besucher aus der ganzen Welt anziehen, die Zeugen dieses einzigartigen Schauspiels werden möchten.

In einer Welt, in der Traditionen oft verloren gehen, bleibt die Santa-Rosa-Maschine ein lebendiges Beispiel dafür, wie wichtig es ist, das kulturelle Erbe zu bewahren und Geschichte und Glauben gemeinsam zu feiern. Sie ist ein strahlendes Licht in der Dunkelheit und ein Symbol der Einheit und des Stolzes einer Stadt.

Macchina di Santa Rosa, Viterbo, Latium

Macchina di Santa Rosa, Viterbo, Latium.    (Foto ©  Shutterstock.com)

Infos Macchina di Santa Rosa in Viterbo, Latium!

Datum

  • 3. September (jährlich)
}

Uhrzeit

  • Abends

Veranstaltungsort

  • Stadtzentrum von Viterbo, Latium

Das aktuelle Wetter in Viterbo, Latium!

[location-weather id="287449"]

Die besten Unterkünfte in Viterbo, Italien

FAQ: Alles was sie über die Macchina di Santa Rosa in Viterbo wissen müssen!

K
L
Was ist die Macchina di Santa Rosa?

Die Macchina di Santa Rosa ist ein beeindruckender, 30 Meter hoher und etwa 5 Tonnen schwerer Turm, der jedes Jahr am 3. September in der italienischen Stadt Viterbo zu Ehren der Stadtpatronin, der Heiligen Rosa von Viterbo, durch die Straßen getragen wird.

Der kunstvoll beleuchtete und reich geschmückte Turm ist eine Mischung aus religiöser Frömmigkeit und künstlerischer Meisterleistung. Die Tradition geht auf das 17. Jahrhundert zurück und wurde 2013 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt.

K
L
Wie läuft die Prozession ab?

Der Umzug beginnt am Abend des 3. September. Die Macchina wird von etwa 100 starken Männern, den Facchini di Santa Rosa", getragen. Die Route führt durch die engen und verwinkelten Gassen von Viterbo, beginnt auf der Piazza San Sisto und endet beim Kloster Santa Rosa.

Der Marsch ist körperlich sehr anstrengend, da die Träger die Macchina über eine Strecke von ca. 1,2 km durch enge Gassen und über steile Anstiege manövrieren müssen. Der Höhepunkt ist die Ankunft auf dem Platz vor der Kirche Santa Rosa, wo die Macchina aufgestellt und bis zum nächsten Jahr bewundert werden kann.

K
L
Wie erlebt man die Macchina di Santa Rosa am besten?

Am besten erlebt man die Macchina di Santa Rosa, wenn man früh da ist, um sich einen guten Platz entlang der Prozessionsroute zu sichern. Die Straßen sind oft überfüllt und die besten Plätze schnell besetzt. Es gibt auch spezielle Tribünen, für die man im Voraus Karten kaufen kann.

Für einen besonders eindrucksvollen Anblick empfiehlt es sich, einen Platz an einer der Engstellen oder an einem der Anstiege zu wählen, wo man die enorme Anstrengung der Träger hautnah miterleben kann. Eine gute Vorbereitung mit bequemer Kleidung und Verpflegung ist ratsam, da das Ereignis mehrere Stunden dauern kann.

K
L
Gibt es besondere Sicherheitsvorkehrungen?

Ja, die Stadt Viterbo trifft umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen, um die Sicherheit der Prozession zu gewährleisten. Die Zuschauer sollten sich der Menschenmassen bewusst sein und auf ihre Umgebung achten. Es ist wichtig, die Absperrungen und Anweisungen der Sicherheitskräfte zu respektieren.

Da es zu Gedränge kommen kann, sollten Kinder und Personen mit eingeschränkter Mobilität besonders vorsichtig sein. Es wird empfohlen, keine großen Taschen oder Rucksäcke mitzunehmen, um Platz zu sparen und die Bewegungsfreiheit zu erhöhen.

K
L
Was ist der kulturhistorische Hintergrund der Heiligen Rosa und der Macchina?

Die Heilige Rosa von Viterbo lebte im 13. Jahrhundert und wurde wegen ihrer Frömmigkeit und ihrer Wunder verehrt. Sie trat mutig für den Glauben ein und wurde nach ihrem Tod 1251 schnell zur Schutzpatronin der Stadt Viterbo. Die Tradition der Macchina di Santa Rosa geht auf das 17. Jahrhundert zurück, als eine mobile Struktur geschaffen wurde, um das Bildnis der Heiligen durch die Stadt zu tragen.

Die moderne Version der Macchina ist ein Meisterwerk aus Licht und Architektur, das jedes Jahr von verschiedenen Künstlern und Architekten neu gestaltet wird. Sie symbolisiert die Verehrung der Heiligen und den Zusammenhalt der Gemeinschaft von Viterbo.

Video: Macchina di Santa Rosa, Viterbo, Latium, Italien

Karte Sehenswürdigkeiten Rom und Latium

Trastevere

Trastevere verkörpert mit seinen verwinkelten Gassen, historischen Gebäuden und seiner lebendigen Atmosphäre, die Einheimische und Besucher gleichermaßen anzieht, das authentische römische Leben und ist das Herz der kulturellen und sozialen Szene Roms.

Petersdom

Der Petersdom, ein Meisterwerk der Renaissance-Architektur, gilt als das spirituelle Herz der katholischen Kirche und beeindruckt durch seine majestätische Kuppel, die von Michelangelo entworfen wurde, und sein prunkvolles Inneres, das Kunstwerke von unschätzbarem Wert beherbergt und Pilger und Besucher aus aller Welt anzieht.

Piazza di Spagna

Die Piazza di Spagna mit der berühmten Spanischen Treppe, die majestätisch zur Kirche Trinità dei Monti hinaufführt, ist das pulsierende Herz Roms, berühmt für seine elegante Architektur, die Azaleenblüte im Frühling und ein beliebter Treffpunkt für Künstler, Einheimische und Reisende aus aller Welt.

Via dei Condotti

Die Via dei Condotti, eine elegante und weltberühmte Einkaufsstraße im Herzen Roms, führt direkt zur Spanischen Treppe und ist gesäumt von luxuriösen Boutiquen, historischen Cafés und prachtvollen Schaufenstern, die sie zu einem unverzichtbaren Ziel für Modebegeisterte und Liebhaber des italienischen Dolce Vita machen.

Boca della Verità

Die Bocca della Verità, bekannt als der "Mund der Wahrheit", ist ein antikes, in die Mauer der Kirche Santa Maria in Cosmedin in Rom eingelassenes Marmormedaillon, das Besucher mit der Legende fasziniert, es würde die Hand eines Lügners verschlingen, der sie in seinen geöffneten Mund legt.

Forum Romanum

Das Forum Romanum in Rom, einst politisches, religiöses und wirtschaftliches Zentrum des antiken Römischen Reiches, ist heute ein beeindruckendes Freilichtmuseum mit den Ruinen majestätischer Tempel und imposanter öffentlicher Gebäude, die den Besucher auf eine faszinierende Reise durch die Geschichte und die Grundlagen der westlichen Zivilisation mitnehmen.

Campo de' Fiori

Der Campo de' Fiori in Rom ist das pulsierende Herz der Ewigen Stadt, wo sich historische Erinnerungen und das lebhafte Treiben des täglichen Marktes zu einer authentischen und unvergesslichen italienischen Lebenserfahrung verbinden.

Piazza Navona

Die Piazza Navona in Rom, bekannt für ihre prächtige Barockarchitektur, die beeindruckenden Brunnen von Gian Lorenzo Bernini und das lebhafte Straßenleben, ist ein Meisterwerk der Stadtplanung und ein lebendiges Zeugnis der kunstvollen römischen Geschichte und Kultur.

Trevi Brunnen

Die Fontana di Trevi, ein Meisterwerk barocker Kunst, ist nicht nur der größte und berühmteste Brunnen Roms, sondern auch ein Wahrzeichen der Ewigen Stadt, das Besucher aus aller Welt mit seiner atemberaubenden Schönheit und der Tradition, Münzen über die Schulter zu werfen, um eines Tages nach Rom zurückzukehren, in seinen Bann zieht.

Piazza Venezia

Am Fuße des Kapitolshügels gelegen, ist die Piazza Venezia in Rom ein architektonisches Meisterwerk und ein belebter Verkehrsknotenpunkt, der von dem imposanten Monument für Vittorio Emanuele II. dominiert wird.

Altare della Patria, Vittoriano

Der Altare della Patria, auch Vittoriano genannt, ist ein imposantes Denkmal in Rom, das zu Ehren des ersten Königs des vereinten Italiens, Viktor Emanuel II. errichtet wurde und als eindrucksvolles Symbol der italienischen Einheit und Identität in der Ewigen Stadt thront.

Castel Sant'Angelo

Die Engelsburg in Rom, ursprünglich als Mausoleum für Kaiser Hadrian und seine Familie erbaut, ist ein architektonisches Meisterwerk, das durch seine beeindruckende Geschichte als Festung, Gefängnis und päpstliche Residenz sowie durch seinen atemberaubenden Blick über die Ewige Stadt fasziniert.

Villa D'Este, Tivoli

Die Villa d'Este in Tivoli, unweit von Rom, ist ein atemberaubendes Meisterwerk der italienischen Renaissance-Gartenarchitektur, berühmt für ihre opulenten Wasserspiele, Terrassengärten und eine beeindruckende Vielfalt an Brunnen, die ein unvergessliches Zeugnis der Pracht und Kreativität dieser Epoche sind.

Kolosseum

Das Kolosseum, architektonisches Meisterwerk der Antike und Wahrzeichen Roms, erzählt mit seinen monumentalen Ruinen die Geschichte der römischen Kaiserzeit und der Gladiatorenkämpfe, die einst Zehntausende von Zuschauern in seinen riesigen Arenen in ihren Bann zogen.

Villa Adriana

Die Villa Adriana in der Nähe von Rom ist ein beeindruckendes architektonisches Meisterwerk des römischen Kaisers Hadrian, das eine einzigartige Verschmelzung verschiedener kultureller Einflüsse von Hadrians Reisen durch das Römische Reich widerspiegelt und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Vatikan

Der Vatikan, ein unabhängiger Stadtstaat im Herzen Roms, ist das geistliche und administrative Zentrum der römisch-katholischen Kirche und weltweit berühmt für seine atemberaubende Architektur, darunter der imposante Petersdom und die mit meisterhaften Fresken geschmückte Sixtinische Kapelle, sowie für seine unschätzbare Kunstsammlung, die Jahrtausende von Geschichte und Kultur umfasst.

Die vatikanischen Museen

Die Vatikanischen Museen im Vatikan in Rom beherbergen eine der größten und bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt, die im Laufe der Jahrhunderte von den Päpsten zusammengetragen wurde und Meisterwerke von der Antike bis zur Renaissance umfasst, darunter die berühmte Sixtinische Kapelle mit der atemberaubenden Deckenmalerei von Michelangelo.

Pantheon

Das Pantheon in Rom, ein architektonisches Meisterwerk der Antike, besticht durch seine perfekt erhaltene Kuppel und die Öffnung an der Spitze, das sogenannte Opaion, das die ewige Verbindung zwischen dem Römischen Reich und den Göttern symbolisiert und noch heute von der innovativen Baukunst und der tiefen religiösen Bedeutung in der römischen Gesellschaft zeugt.

Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle im Vatikan in Rom, berühmt für die atemberaubenden Deckenfresken von Michelangelo und das Jüngste Gericht, gilt als eines der größten Kunstwerke der Welt und ist das Herzstück der Vatikanischen Museen, die die reiche Geschichte und den unermesslichen Glauben der katholischen Kirche widerspiegeln.

Villa Borghese

Die Villa Borghese in Rom ist ein atemberaubendes Beispiel für die Pracht italienischer Gartenkunst und Kultur, umgeben von weitläufigen Gärten, die eine Oase der Ruhe bieten, und Sitz der Galleria Borghese, die einige der bedeutendsten Kunstwerke der Renaissance und des Barock beherbergt.

Villa Medici

Die Villa Medici in Rom, ein prächtiges Beispiel der Renaissance-Architektur, thront majestätisch auf dem Hügel Pincio und ist berühmt für ihre atemberaubenden Gärten, ihre reiche Kunstsammlung und ihre Rolle als Sitz der Französischen Akademie in Rom, die seit dem 17. Jahrhundert Künstler und Gelehrte inspiriert und gefördert hat.

Via del Corso, Roma

Die Via del Corso in Rom, eine der lebhaftesten und bekanntesten Einkaufsstraßen der Stadt, erstreckt sich von der Piazza Venezia bis zur Piazza del Popolo und ist gesäumt von einer eindrucksvollen Mischung aus historischen Gebäuden, luxuriösen Boutiquen, traditionellen Geschäften und lebendigen Cafés, die das pulsierende Herz der Ewigen Stadt widerspiegeln.

Casa di Goethe Roma

Die Casa di Goethe in Rom ist ein einzigartiges Museum und Kulturzentrum, das dem deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe gewidmet ist. Es befindet sich in dem Haus, in dem Goethe während seines produktiven Aufenthalts in Rom von 1786 bis 1788 lebte, und ist ein wichtiger Treffpunkt für Kulturliebhaber und Freunde der deutschen Literatur in der Ewigen Stadt.

Bahnhof Roma Termini

Der Bahnhof Roma Termini ist nicht nur das pulsierende Herz des italienischen Eisenbahnnetzes, sondern auch ein beeindruckendes Architekturdenkmal und ein zentraler Verkehrsknotenpunkt, der den Reisenden eine nahtlose Verbindung zwischen historischem Erbe und moderner Mobilität im Herzen Roms bietet.

Circus Maximus

Der Circus Maximus in Rom, einst das größte Stadion der antiken Welt, diente als atemberaubender Schauplatz für Wagenrennen und öffentliche Spiele, die die soziale und kulturelle Dynamik des Römischen Reiches widerspiegelten, und ist heute ein faszinierendes Fenster in die Vergangenheit und ein lebendiger Teil des modernen Rom.

 

 

 

Terme di Caracalla, Rom

Die Terme di Caracalla in Rom, einst prächtige öffentliche Badeanlagen des antiken Roms, erbaut im 3. Jahrhundert n. Chr. unter Kaiser Caracalla, beeindrucken noch heute durch ihre monumentalen Ruinen, die eindrucksvoll von der einstigen Größe und ingenieurtechnischen Meisterschaft der römischen Architektur zeugen.

Piazza del Popolo

Die Piazza del Popolo in Rom ist ein majestätischer Platz, der durch seine beeindruckende barocke Architektur, historische Monumente und lebendige Atmosphäre Besucher aus aller Welt anzieht und zum kulturellen Herzstück der Ewigen Stadt avanciert ist.

Cerveteri

Die etruskischen Nekropolen von Cerveteri und Tarquinia, beide UNESCO-Weltkulturerbestätten, bieten faszinierende Einblicke in die antike etruskische Zivilisation mit ihren beeindruckenden Gräbern und kunstvollen Wandmalereien, die das reiche kulturelle Erbe dieser einst mächtigen Kultur lebendig werden lassen.

Die Botanischen Gärten von Ninfa

Die Botanischen Gärten von Ninfa, oft als "der schönste Garten der Welt" bezeichnet, sind ein bezauberndes Refugium aus historischen Ruinen und üppiger Vegetation, das Besuchern eine einzigartige Mischung aus Geschichte und Natur bietet.

La Macchina di Santa Rosa in Viterbo

Die Macchina di Santa Rosa in Viterbo ist ein atemberaubender, 30 Meter hoher beleuchteter Turm, der jährlich am 3. September von über 100 Trägern durch die engen Straßen der Stadt getragen wird, um die heilige Rosa zu ehren und ein beeindruckendes Zeugnis des kulturellen Erbes und der Gemeinschaftsstärke darstellt.

Mehr zum Thema "Rom & Latium"

Das Pantheon in Rom, Tempel der Götter

Das Pantheon in Rom, Tempel der Götter

Das Pantheon in Rom ist ein prächtiges Bauwerk, dessen Anblick einen sofort in die Zeit seiner Entstehung und die Menschen, die damals lebten, zurückversetzt. Und das zu Recht. Das Pantheon ist eines der ältesten und am besten erhaltenen Bauwerke Roms. Seine lyrische Erhabenheit ist eine Schönheit, die man bewundern muss. Und wenn Sie vorhaben,...

Terme di Caracalla: Badeanlage der Antike im Herzen Roms

Terme di Caracalla: Badeanlage der Antike im Herzen Roms

Wer durch die geschichtsträchtigen Straßen Roms schlendert, stößt auf zahlreiche Monumente, die von der Größe des Römischen Reiches zeugen. Unter diesen historischen Schätzen nehmen die Terme di Caracalla einen besonderen Platz ein. Diese beeindruckende Badeanlage aus dem 3. Jahrhundert n. Chr. bietet einen faszinierenden Einblick in das...

Campo de‘ Fiori, Roms schönster Marktplatz

Campo de‘ Fiori, Roms schönster Marktplatz

Der Campo de' Fiori in Rom ist ein Ort, der die Essenz der Ewigen Stadt in sich vereint. Mit seiner reichen Geschichte, dem pulsierenden Markt und den malerischen Straßen, die ihn umgeben, ist dieser Platz ein Muss für jeden Rombesucher. In diesem Artikel tauchen wir tief in die Faszination des Campo de' Fiori ein, um seine Geschichte, Kultur und...

Forum Romanum, Relikt der antiken Welt

Forum Romanum, Relikt der antiken Welt

Das Forum Romanum im Herzen der italienischen Hauptstadt Rom ist ein faszinierendes Relikt der antiken Welt, das bis heute die Phantasie von Historikern, Archäologen und Touristen gleichermaßen beflügelt. Als pulsierendes Zentrum des öffentlichen Lebens im antiken Rom war das Forum Romanum Schauplatz bedeutender politischer, religiöser und...

Spaghetti Carbonara: Ein Klassiker der italienischen Küche

Spaghetti Carbonara: Ein Klassiker der italienischen Küche

Spaghetti Carbonara ist ein typisches Gericht der italienischen Küche, das seinen Ursprung in der Region Latium und insbesondere in Rom hat. Dieses Gericht vereint Einfachheit und Geschmack auf eine Weise, die es weltweit beliebt gemacht hat. Aber was macht Spaghetti Carbonara so besonders? Hier erfährst du alles Wissenswerte über dieses...

Bahnhof Roma Termini

Bahnhof Roma Termini

Der Bahnhof Roma Termini ist mehr als nur ein Knotenpunkt für Reisende in Italien; er ist ein Symbol für Mobilität, Architektur und Geschichte im Herzen Roms. Als größter Bahnhof Italiens und einer der größten Bahnhöfe Europas ist Roma Termini ein zentraler Verkehrsknotenpunkt für Millionen von Passagieren, die jedes Jahr durch seine Hallen...

Wissenswertes über die Fontana di Trevi in Rom

Wissenswertes über die Fontana di Trevi in Rom

Der Trevi-Brunnen: Ein Wahrzeichen Roms Der Trevi-Brunnen, auf Italienisch Fontana di Trevi, ist mehr als nur ein architektonisches Meisterwerk in der italienischen Hauptstadt Rom. Er ist ein Symbol für die reiche Geschichte, Kultur und Tradition der Stadt. Millionen von Besuchern aus aller Welt kommen jedes Jahr nach Rom, und für viele von ihnen...

Die Vatikanischen Museen in Rom

Die Vatikanischen Museen in Rom

Schon mal was von einem Museumsstrauß gehört? Es mag auf den ersten Blick seltsam klingen, aber genau so sehen die sogenannten Vatikanischen Museen in der Vatikanstadt in Rom aus. 26 Museen, darunter Kunstgalerien, Kapellen, Kirchen und die berühmten Werke der Renaissance, sind die lebendigste Darstellung der römischen Kunst und Architektur. Die...

Piazza Venezia, Rom

Piazza Venezia, Rom

Die Piazza Venezia in Rom ist ein Ort reich an Geschichte, Kultur und architektonischer Pracht, der die Essenz der Ewigen Stadt einfängt. In diesem Blogbeitrag erkunden wir die faszinierende Geschichte, die bemerkenswerte Architektur, die kulturelle Bedeutung und die modernen Aspekte der einzigartigen Piazza Venezia.  Geschichte der Piazza...

Bomarzo Monster Park – Sacro Bosco

Bomarzo Monster Park – Sacro Bosco

Wir befinden uns zwischen zweihundert und dreihundert Meter über dem Meeresspiegel in den Hügeln der Tuscia Viterbese, nahe der nördlichen Grenze der Cimini-Hügel, mit Blick auf das Tibertal, den Fluss, der hier die Grenze zwischen Latium und Umbrien markiert. Die Umgebung ist gut geschützt, ebenso wie die Stadt Bomarzo, die reich an...

Der Petersdom in Rom, Basilica di San Pietro

Der Petersdom in Rom, Basilica di San Pietro

Der Petersdom: Kirchen und Rom, das ist untrennbar miteinander verbunden. Mit über 900 Kirchen in der ganzen Stadt gilt Rom als "Welthauptstadt der Kirchen". Vor 2.000 Jahren war im Römischen Reich eine polytheistische Religionskultur üblich. Das Christentum galt in Rom als illegal und praktizierende Christen wurden für ihren Glauben gefoltert...

Altare della Patria, Vittoriano

Altare della Patria, Vittoriano

Der Altare della Patria, auch Vittoriano und Monumento nazionale a Vittorio Emanuele II genannt, ist eines der eindrucksvollsten und umstrittensten Denkmäler Roms. Er steht im Herzen der Stadt, auf der Piazza Venezia, und ist ein Symbol der Einheit und Unabhängigkeit Italiens. In diesem Artikel werden wir die Geschichte, die Architektur, die...

Top Hotels Rom

Die Hotels in Rom bieten eine einzigartige Mischung aus historischem Charme und modernem Komfort im Herzen einer Stadt, die reich an unvergleichlicher Geschichte, Kunst und Kultur ist.

Ferienwohnungen Rom

Ferienwohnungen in Rom bieten eine einzigartige Möglichkeit, das pulsierende Herz Italiens aus einer persönlichen und authentischen Perspektive zu erleben, indem sie Besuchern erlauben, sich wie echte Römer zu fühlen und gleichzeitig die reiche Geschichte, die exquisite Küche und die lebendige Kultur der Ewigen Stadt zu genießen.

Top Unterkünfte Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Neueste Artikel Italien.blog

Die 7 schönsten Golfclubs am Gardasee

Die 7 schönsten Golfclubs am Gardasee

Der Gardasee ist der größte See in Italien und einer der schönsten Seen Europas. Er befindet sich zwischen den Regionen Lombardei, Trentino-Südtirol und Venetien. Mit einer Länge von 52 Kilometern und einer Breite von bis zu 17 Kilometern bietet der Gardasee eine Fläche von 370 km². Der See ist...

Golfurlaub in Italien: Ein Paradies für Golfer

Golfurlaub in Italien: Ein Paradies für Golfer

Italien, das Land der Kunst, der Kultur und der kulinarischen Genüsse, ist auch ein Paradies für Golferinnen und Golfer. Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft von den Alpen bis zur Mittelmeerküste bietet Italien zahlreiche erstklassige Golfplätze. Ob in malerischen Weinregionen, an...

Ötzi, der Mann aus dem Eis in der Alpin Arena Schnals, Südtirol

Ötzi, der Mann aus dem Eis in der Alpin Arena Schnals, Südtirol

Entdecken Sie Ötzi, den Mann aus dem Eis, an dem Ort, wo er gefunden wurde: in der Alpin Arena Schnals! Rund um das Gletscherskigebiet und den idyllischen Weiler Kurzras im Südtiroler Schnalstal erstreckt sich die Alpin Arena Schnals, ein wahres Naturparadies. Hier wurde am 19. September 1991 eine...

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & Texte © Italien.blog / Fotos & Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!