Osterbrauch Florenz, Scoppio del carro

Osterbrauch Florenz, Scoppio del carro

Die Veranstaltung „Scoppio del carro“ am Ostersonntag in Florenz, in der wunderschönen Urlaubsregion Toskana, besteht aus einem pyrotechnischen Turm, der auf einem „Brindellone“ genannten Wagen steht, der von zwei Ochsenpaaren gezogen wird. Der Wagen fährt durch die Straßen der Altstadt und wird zwischen dem Baptisterium und dem Dom aufgestellt.

Gegen 11 Uhr entzündet der Erzbischof vom Altar der Kathedrale und des Doms von Florenz aus eine Rakete (eine Taube, die den Heiligen Geist symbolisiert) mit dem heiligen Feuer, das über einen Seilmechanismus durch das gesamte Mittelschiff der Kirche bis in den Glockenturm geschleudert wird.

Der florentinische Befehlshaber Pazzino de‘ Pazzi

Das Ereignis geht auf Pazzino de‘ Pazzi zurück, den Befehlshaber von 2.500 florentinischen Soldaten, der als erster in Jerusalem einmarschierte, die Stadtmauern erklomm und auf dem höchsten Punkt das christliche Banner hisste. Für diese mutige Tat erhielt Pazzino de‘ Pazzi vom Kommandanten General Goffedro IV. von Bouillon drei Kieselsteine aus dem Heiligen Grab als Geschenk.

Bei seiner Rückkehr nach Florenz im Jahr 1101 wurde Pazzino von der florentinischen Bevölkerung mit großen Ehren und Jubel empfangen. Er gab die Steine den florentinischen Behörden zurück, die sie in einen Sarg legten und den Prälaten der Kirche San Maria Sopra Porta anvertrauten, die später San Biagio genannt wurde. Damit begann eine Tradition, die in Jerusalem seit dem vierten Jahrhundert bekannt war: die Verteilung des heiligen Feuers, das in einem Kohlenbecken mit den Steinen des Heiligen Grabes entzündet wurde, an das Volk. Diese Tradition wurde in Florenz am Ostersamstag im Dom wieder aufgenommen.

Bild oben: Das Feuerwerk „scoppio del carro“ zu Ostern in Florenz  (fotos  © Pecold / Shutterstock.com) 

Cattedrale Santa Maria del Fiore, Florenz, Toskana, Italien

Kathedrale Santa Maria in Fiore, Dom von Florenz  (Fotos  © Shutterstock.com) 

Im 13. Jahrhundert bauten die Pazzi, um die Erinnerung an ihre Vorfahren wach zu halten, einen reich geschmückten Karren, der jedes Jahr am Karsamstag das Feuer der heiligen Steine durch die Stadt trug und es den Bürgern, die nicht an der Zeremonie in der Kathedrale teilnehmen konnten, ermöglichte, zur Passage zu eilen, um die Kerzen anzuzünden, mit denen sie ihrerseits ihre Häuser beleuchten sollten, um sie während der gesamten Osterzeit streng am Leben zu erhalten. Die religiöse Bedeutung dieser Handlung verband den mystischen Wert des Feuers, das aus dem Stein entsprang, mit der Auferstehung Christi aus dem Grab.

Die Medici und der Scoppio del carro

Der Scoppio del carro wurde von den Pazzi in den folgenden Jahrhunderten jedes Jahr veranstaltet und nur 1478 nach einer Verschwörung der Familie gegen die Medici unterbrochen. An die Stelle der Pazzi traten für etwa 16 Jahre die Konsuln von Calimala, und nach der Vertreibung der Medici und der Ankunft Savonarolas nahm die florentinische Adelsfamilie die Organisation des alten Brauchs wieder auf.

Die Medici kehrten 1512 zurück, die Pazzi verwalteten den Scoppio del Carro weiterhin zugunsten der florentinischen Bevölkerung, und 1515 änderten sie, wahrscheinlich auf Vorschlag der rivalisierenden Familie, das Zeremoniell, insbesondere die Beweglichkeit des Wagens, der als Wanderer eine feste Position vor dem Baptisterium einnahm, um das heilige Feuer symbolisch an alle Bürger zu verteilen, wo immer sie sich auch aufhielten.

Im 17. Jahrhundert ließen die Pazzi einen dreistöckigen „Triumphwagen“ bauen, der sehr solide und imposant war und sich besser für diesen Zweck eignete. Kaum zu glauben, aber genau dieser Wagen wird heute fachgerecht restauriert.
Die Organisation des Scoppio del Carro wurde von der Familie Pazzi bis 1859 beibehalten, als der Hauptstamm der Familie ausstarb. Seitdem ist die Gemeinde Florenz für die Veranstaltung „Scoppio del carro“ am Ostersonntag verantwortlich.

Hier erfahren sie mehr über Ostern in der Toskana! »

Brindellone, Scoppio del carro, Florenz, Toskana, Italien

Der Brindellone „scoppio del carro“ vor dem Dom von Florenz    (fotos © pixabay.com) 

Video: Scoppio del Carro, Florenz, Toskana, Italien

Karte Sehenswürdigkeiten in der Toskana

Florenz

Florenz, das strahlende Juwel der Toskana, verzaubert Besucher aus aller Welt mit seiner unvergleichlichen Mischung aus Renaissancekunst, atemberaubender Architektur und einer lebendigen Kulturgeschichte, die die Stadt zu einem unvergesslichen Zentrum kreativer und intellektueller Erneuerung macht.

Gallerie degli Uffizi

Die Gallerie degli Uffizi in Florenz ist ein weltberühmtes Kunstmuseum, das eine beeindruckende Sammlung von Meisterwerken der Renaissance beherbergt, darunter Werke von Künstlern wie Botticelli, Leonardo da Vinci und Michelangelo.

Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio in Florenz, eine der berühmtesten Brücken der Welt, beeindruckt mit ihren malerischen Läden, die über dem Arno zu schweben scheinen, und verbindet Vergangenheit und Gegenwart in einem einzigartigen architektonischen Juwel.

Santa Maria del Fiore

Die Kathedrale Santa Maria del Fiore in Florenz, auch bekannt als der Dom von Florenz, beeindruckt durch ihre prächtige gotische Architektur und die majestätische Kuppel, die von Filippo Brunelleschi entworfen wurde.

Livorno

Livorno, die lebhafte Hafenstadt an der toskanischen Küste, besticht durch ihre einzigartige Mischung aus historischer Architektur, modernem maritimen Flair und reicher kultureller Vielfalt, die sie zu einem Muss für jeden Toskana-Besucher macht.

Forte dei Marmi

Willkommen in Forte dei Marmi, einer malerischen Küstenstadt in der Toskana. Tauchen Sie ein in die reiche Kultur und Geschichte dieser Region und genießen Sie die atemberaubenden Strände. Entspannen Sie sich, während Sie das klare blaue Wasser des Mittelmeers bewundern und die warme Sonne auf Ihrer Haut spüren. Erkunden Sie die bezaubernden Gassen und erleben Sie das italienische Dolce Vita in Forte dei Marmi. Buchen Sie jetzt Ihren unvergesslichen Aufenthalt in dieser traumhaften Stadt an der toskanischen Küste!

Cascate del Mulino, Saturnia

Entdecken Sie die Naturwunder Terme die Saturnia und der Cascate del Mulino in Saturnia in der malerischen Toskana. Diese einzigartigen Thermalquellen sind ein beliebtes Reiseziel für Entspannung und Heilung. Tauchen Sie ein in das warme Wasser und spüren Sie, wie sich Sorgen und Anspannungen einfach auflösen. Genießen Sie die Ruhe und Schönheit der umliegenden Landschaft und kehren Sie gestärkt und erfrischt zurück. Ein Besuch hier wird Ihren Aufenthalt in der Toskana unvergesslich machen.

Siena, die Stadt des berühmten Palio

Im Herzen der Toskana gelegen, bezaubert Siena durch seine unvergleichliche mittelalterliche Architektur, seine lebendigen Traditionen wie das berühmte Pferderennen Il Palio und sein reiches kulturelles Erbe, das es zu einem zeitlosen Juwel Italiens macht.

Palio di Siena

Der Palio di Siena, ein atemberaubendes und traditionelles Pferderennen, das zweimal im Jahr auf der historischen Piazza del Campo stattfindet, verkörpert die Leidenschaft, den Wettkampf und die tief verwurzelte lokale Kultur, die das Herz der toskanischen Stadt Siena zum Schlagen bringen.

Palio di San Ranieri, Pisa

Die Regata Palio di San Ranieri in Pisa ist ein spannender und farbenfroher Ruderwettkampf, der jedes Jahr am 17. Juni stattfindet. Vier Mannschaften aus den Stadtvierteln kämpfen in historisch nachempfundenen Booten auf dem Arno um die Ehre, den Palio zu gewinnen - eine Tradition, die die reiche Geschichte und den Gemeinschaftsgeist der Stadt lebendig hält.

Luminara di San Ranieri, Pisa

Jedes Jahr am 16. Juni verwandelt die Luminara di San Ranieri Pisa in ein atemberaubendes Lichtermeer, wenn Tausende von Kerzen die historischen Ufer des Arno und die prächtigen Fassaden der Stadt in eine magische Kulisse verwandeln, die die tief verwurzelte Tradition und Schönheit der toskanischen Kultur feiert.

Strände der Maremma

Die Strände der Maremma in der Toskana bezaubern durch ihre unberührte Naturschönheit, das kristallklare Wasser und den feinen, goldenen Sand, der sie zu einem idyllischen Rückzugsort für Liebhaber von Ruhe und unberührter Natur macht.

Capalbio

Capalbio, ein malerisches Juwel der Toskana, verzaubert Besucher mit seiner intakten mittelalterlichen Architektur, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft und nahen kristallklaren Stränden, die es zu einem versteckten Paradies für Kulturliebhaber und Erholungssuchende machen.

Montepulciano

Montepulciano, eingebettet in die malerischen Hügel der Toskana, ist berühmt für seine edlen Weine, seine spektakuläre mittelalterliche Architektur und seine atemberaubenden Panoramen, die es zu einem unvergesslichen Juwel Italiens machen.

Lucca

Lucca, eine bezaubernde Stadt in der Toskana, ist berühmt für ihre intakten Renaissance-Stadtmauern, die heute als öffentliche Promenade dienen, und bietet eine reiche Geschichte, prachtvolle mittelalterliche Architektur und eine lebendige kulturelle Szene.

San Gimignano

San Gimignano, oft als das "Manhattan des Mittelalters" bezeichnet, beeindruckt mit seiner einzigartigen Silhouette aus gut erhaltenen mittelalterlichen Türmen, die aus der malerischen toskanischen Landschaft emporragen und Zeugnis der Stadt's reichen Geschichte und kulturellen Erbes sind.

Insel Elba

Elba, die drittgrößte Insel Italiens und ein Juwel der Toskana, ist berühmt für ihre atemberaubenden Landschaften, kristallklaren Gewässer und die reiche Geschichte, die sich unter anderem in Napoleons Exil widerspiegelt.

Giardino dei Tarocchi

Der Giardino dei Tarocchi, ein außergewöhnlicher Skulpturengarten in der Toskana, vereint Kunst, Mystik und die einzigartige Vision der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Val D'Orcia

Die Val d'Orcia in der Toskana ist ein malerisches Tal, das mit seinen sanften Hügeln, charmanten Dörfern und ikonischen Zypressen zu den schönsten Landschaften Italiens zählt.

Pienza

Pienza, die „ideale Stadt der Renaissance“, besticht durch ihre harmonische Stadtanlage, beeindruckende Architektur und atemberaubende Ausblicke auf die toskanische Landschaft.

Montecatini Terme

Montecatini Terme, eine bezaubernde Kurstadt in der Toskana, beeindruckt mit eleganten Thermalbädern, prachtvollen Jugendstilgebäuden und einer malerischen Altstadt.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Volterra

Volterra, eine historische Perle der Toskana, beeindruckt mit ihrer reichen etruskischen Geschichte, mittelalterlichen Architektur und atemberaubenden Landschaften, die Besucher in eine andere Zeit versetzen.

Abtei San Galgano

Die Abtei San Galgano, eine eindrucksvolle gotische Ruine in der Toskana, fasziniert Besucher mit ihrer mystischen Atmosphäre und der nahegelegenen Kapelle Montesiepi, die das legendäre Schwert im Stein beherbergt.

Mehr zum Thema "Toskana"

Terme di Saturnia und die Cascate del Mulino

Terme di Saturnia und die Cascate del Mulino

Die Terme di Saturnia: Ein Naturwunder in der Toskana Die Thermen von Saturnia, im Herzen der malerischen Toskana in Italien gelegen, sind ein wahres Naturwunder und ein beliebtes Reiseziel für alle, die Entspannung und Heilung suchen. Die...

Der schiefe Turm von Pisa auf der Piazza dei Miracoli

Der schiefe Turm von Pisa auf der Piazza dei Miracoli

Pisa ist sicherlich eine der bekanntesten italienischen Städte im Ausland, vor allem wegen des Schiefen Turms. Der Charme von Pisa ist unbestreitbar und die Stadt ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Trotz ihrer bescheidenen Größe hat Pisa in...

Die Abtei San Galgano

Die Abtei San Galgano

Die Abtei San Galgano: Ein Meisterwerk der Gotik in der Toskana In der malerischen Landschaft der Toskana, nur wenige Kilometer von Siena entfernt, liegt abseits der üblichen Touristenpfade ein verborgener Schatz: die Abtei San Galgano. Dieses...

Die Medici Villen in der Toskana

Die Medici Villen in der Toskana

Die Medici Villen, in denen das Adelsgeschlecht der Medici, die Herren von Florenz, im Renaissancestil lebte, befinden sich in der wunderschönen Toskana, inmitten einer herrlichen Landschaft und in der Nähe von Kunststädten wie Florenz und Lucca....

Cattedrale Santa Maria del Fiore in Florenz

Cattedrale Santa Maria del Fiore in Florenz

Florenz ist in seiner Gesamtheit eine faszinierende Präsentation italienischer Kunst, Architektur und Kultur. Oft als "Wiege der Renaissance" und "Athen des Mittelalters" bezeichnet, ist Florenz reich an gotischen Kulturdenkmälern und ein beliebtes...

Capalbio, ein Toskanisches Geheimnis

Capalbio, ein Toskanisches Geheimnis

Von Mittelalterlichen Mauern zu Moderner Kunst: Capalbios Vielfältige Reize Die Toskana mit ihren sanften Hügeln, üppigen Weinbergen und malerischen Städten ist ein weltbekanntes Reiseziel, das in vielerlei Hinsicht den Inbegriff Italiens...

Die großen Kurorte Europas – Montecatini Terme

Die großen Kurorte Europas – Montecatini Terme

Im Jahr 2021 hat die Zwischenstaatliche Kommission für das Welterbe beschlossen, die großen Kurstädte Europas in die Welterbeliste der UNESCO aufzunehmen. "The Great Spa Towns of Europe - Die großen Kurstädte Europas" umfasst elf Städte in sieben...

7 bezaubernde Strände der Maremma

7 bezaubernde Strände der Maremma

Die schönsten Strände der Maremma: Ein Paradies in der Toskana Die Maremma, eine idyllische Region in der südlichen Toskana, ist nicht nur für ihre reiche Kultur und Geschichte bekannt, sondern auch für ihre atemberaubenden Strände. Hier, wo das...

Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza in der Toskana ist die "ideale Stadt" der Renaissance, das einzige Beispiel einer Stadt aus dem 15. Jahrhundert, die nach einem vorher festgelegten Stadtplan gebaut wurde. Weil sie der heutigen Welt, den urbanen Kanon jener Epoche zeigt, mit...

Die Maremma erleben

Die Maremma erleben

Von antiken Ruinen bis zu wilden Stränden Maremma, Italiens verborgener Schatz in der Toskana und im Latium Die Maremma ist eine malerische Region in Italien, die sich über Teile der südlichen Toskana und einen Teil des nördlichen Latiums...

Lucca, Stadt mit Geschichte, Kultur und Schönheit

Lucca, Stadt mit Geschichte, Kultur und Schönheit

Die Toskana ist zweifellos eine der schönsten und faszinierendsten Regionen Italiens, bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, ihre hervorragende Küche und ihre reiche Geschichte. Im Herzen dieser bezaubernden Region liegt die charmante Stadt...

7 wunderschöne Strände in der Toskana

7 wunderschöne Strände in der Toskana

Ein Reiseführer, um die schönsten und eindrucksvollsten Strände in der Toskana zu entdecken, die Ihren Urlaub unvergesslich machen werden. Bekannt als die Wiege der Renaissance, ist die Toskana eine der beliebtesten Regionen Italiens in der Welt...

San Gimignano – Stadt der Türme

San Gimignano – Stadt der Türme

Möchten Sie einen Sprung ins Mittelalter wagen? Dann ist das richtige Ziel für Ihren Urlaub in Italien San Gimignano! Diese kleine Stadt in der Toskana hat in der Tat ihre mittelalterliche Struktur fast vollständig erhalten, so dass der Besucher in...

Das aktuelle Wetter in Florenz, Toskana!

Florenz, Toskana
loader-image
Current WeatherAdditional Data
Florenz, IT
22:11, 15/06/2024
Mäßig bewölkt 22°C
Low: 20° High: 22°
Mäßig bewölkt
Humidity Humidity 73 %
Pressure Pressure 1012 mb
Wind Wind 6 Km/h NW
Wind Gust Wind Gust 0 Km/h
UV Index UV Index 0
Precipitation Precipitation 0 mm
Clouds Clouds 40%
Rain Chance Rain Chance 0%
Snow Snow 0
Visibility Visibility 10 km
Sunrise Sunrise 05:32
Sunset Sunset 20:58

Video: Top Highlights Toskana, Italien

Top Hotels in der Toskana

Entdecken Sie die unvergleichliche Schönheit der Toskana von ihrem charmantesten Ausgangspunkt aus: den bezaubernden Hotels, die Geschichte, Eleganz und herzliche Gastfreundschaft vereinen.

 
Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!