Otranto, 8 einzigartige Sehenswürdigkeiten

Otranto, 8 einzigartige Sehenswürdigkeiten

Verborgene Schätze und malerische Wunder: Ein Reiseführer zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Otranto und Umgebung, Salento

Otranto, eine bezaubernde Stadt in der italienischen Region Apulien, liegt im Herzen des Salento und ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, historischen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Schätze. In diesem Blogartikel nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch Otranto und seine Umgebung und entdecken die schönsten Sehenswürdigkeiten, die diese Region zu bieten hat.

 

Kathedrale von Otranto, Otranto, Salento, Apulien, Italien

Die Kathedrale von Otranto Santa Annunziata, Duomo di Otranto, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

1. Die Altstadt von Otranto:

Die Reise beginnt in der malerischen Altstadt von Otranto. Geprägt von engen Gassen und traditionellen weiß getünchten Häusern bietet die Altstadt einen authentischen Einblick in den Saltento und in das historische Apulien. Besonders hervorzuheben ist die Kathedrale von Otranto, die für ihren beeindruckenden Mosaikboden und die Reliquien der Märtyrer von Otranto bekannt ist.

Mosaik, Kathedrale von Otranto, Otranto, Salento, Apulien, Italien

Mosaik von Alexander dem Großen in der Kathedrale von Otranto Santa Annunziata, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

2. Das Castello Aragonese

Ein Muss für jeden Besucher ist das Castello Aragonese, eine beeindruckende Festung, die über der Stadt thront. Die historische Burg stammt aus dem 15. Jahrhundert und bietet einen faszinierenden Einblick in die Verteidigungsgeschichte der Stadt. Von den Mauern der Burg aus hat man einen herrlichen Blick auf das wunderschöne Meer und die Stadt.

Otranto, Salento, Apulien, Italien

Die Altstadt von Otranto mit dem Castello Aragonese, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

3. Die Bauxitmine

Etwas außerhalb von Otranto liegt die beeindruckende Bauxitmine, ein verlassenes Bergwerk, das heute eine atemberaubende rote Landschaft bietet. Besonders bei Sonnenuntergang ist dieser Ort ein beliebtes Fotomotiv und bietet eine ganz andere Seite der apulischen Natur.

Bauxitmine, Otranto, Salento, Apulien, Italien

Bauxitmine südlich von Otranto, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

4. Die Laghi Alimini

In der Nähe von Otranto befinden sich die Laghi Alimini, zwei malerische Seen, die von dichter Vegetation umgeben sind. Diese natürliche Oase ist ideal für einen erholsamen Tag in der Natur. Hier kann man schwimmen, wandern oder einfach nur die Ruhe genießen.

Laghi Alimini, Otranto, Salento, Apulien, Italien

Blick auf einen der Laghi Alimini, Otranto, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

5.  Der Leuchtturm von Punta Palascia

Ein weiteres Highlight ist der weiße Leuchtturm von Punta Palascia, der östlichste Punkt Italiens. Vom Leuchtturm südlich von Otranto hat man einen unvergesslichen Blick auf die Adriaküste, besonders bei Sonnenaufgang.

Leuchtturm von Punta Palascia, Otranto, Salento, Apulien, Italien

Der Leuchturm von Punta Palascia, Otranto, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

6. Grotta della Poesia und die Ausgrabungen von Roca Vecchia

Nur einen kurzen Ausflug von Otranto entfernt, etwa 20 Kilometer nördlich, zwischen San Foca und torre dell‘ Orso, liegt die Grotta della Poesia, eine spektakuläre natürliche Felsenhöhle, die als eines der schönsten natürlichen Schwimmbäder der Welt gilt. Der Legende nach soll hier eine Muse die Dichter inspiriert haben.

In der Nähe der Grotta della Poesia, befinden sich faszinierende Ausgrabungen. Diese archäologischen Funde sind von besonderem Interesse, da sie einen Einblick in die lange Geschichte der Region und ihre Bedeutung in römischer Zeit geben.

Bei den Ausgrabungen von Roca Vecchia wurden ein Befestigungssystem aus der Bronzezeit sowie Spuren der Messapier, einer antiken Bevölkerungsgruppe in Süditalien, entdeckt.

Diese Funde belegen, dass das Gebiet seit der Bronzezeit, etwa zwischen dem 15. und 11. Jahrhundert v. Chr., besiedelt war. Die archäologischen Funde enthalten Spuren von Bränden, die wahrscheinlich auf Belagerungen in dieser Zeit zurückzuführen sind. Diese Befestigungen könnten entweder eine Stadt oder eine wichtige Kultstätte geschützt haben.

Nach der messapischen Epoche wurde die Stadt verlassen und im frühen Mittelalter von Einsiedlern bewohnt. Im 14. Jahrhundert wurde Roca unter dem Grafen Gualtieri di Brienne als befestigte Stadt wieder aufgebaut. Im Jahr 1480 wurde Roca von den Türken geplündert, die von hier aus Otranto und den Salento angriffen.

Nach der Befreiung im Jahr 1481 wurde Roca zu einem Zufluchtsort für Piraten. Aufgrund dieser turbulenten Geschichte wurde 1544 die Zerstörung der Stadt angeordnet.

Diese reiche Geschichte, die von der Bronzezeit über die messapische Epoche bis zum Mittelalter und der Renaissance reicht, macht Roca Vecchia und die Grotta della Poesia zu einem besonders interessanten Ort für Geschichts- und Archäologieliebhaber. Das Gebiet bietet eine faszinierende Mischung aus natürlicher Schönheit und historischer Tiefe.

Grotta della Poesia, Otranto, Salento, Apulien, Italien

Luftaufnahme von der Grotta della Poesia, Otranto, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

7. Die Strände des Salento

Natürlich darf ein Besuch der berühmten Strände des Salento nicht fehlen. Von Otranto aus sind einige der schönsten Strände der Region leicht zu erreichen, darunter die Spiaggia Alimini und die Baia dei Turchi, die für ihr kristallklares Wasser und ihren feinen Sand bekannt sind.

Otranto, Salento, Apulien, Italien

Der Strand von Otranto, Salento, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Unterkünfte in Otranto und Umgebung

Der Salento und Otranto bietet eine große Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack. Von luxuriösen Hotels über gemütliche Bed & Breakfasts bis hin zu charmanten Ferienwohnungen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Hier einige Empfehlungen:

Agriturismo: Wenn Sie ein authentisches Erlebnis suchen, sollten Sie in einem Agriturismo in der Umgebung von Otranto übernachten. Diese Bauernhöfe, sogenannte Masserie bieten oft komfortable Unterkünfte und die Möglichkeit, frische lokale Produkte zu genießen. Wir empfehlen die Masseria Muntibianchi AgriResort.

Bed & Breakfast: In Otranto und Umgebung gibt es zahlreiche charmante Bed & Breakfasts, die einen persönlichen Service und ein reichhaltiges Frühstück bieten. Wir empfehlen Ihnen das Vele d’Otranto B&B.

Ferienwohnungen bieten die Freiheit, selbst zu kochen und sich wie zu Hause zu fühlen. Wir empfehlen ihnen die Palma Residence Salento in San Foca, einem kleinen Ort nördlich von Otranto.

Unabhängig davon, für welche Art von Unterkunft Sie sich entscheiden, ist es ratsam, im Voraus zu buchen, insbesondere während der Hochsaison in den Sommermonaten um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Otranto und dem Salento bekommen. Viele weitere schöne Unterkünfte in Otranto und dem Salento finden Sie hier!

 

Otranto, Salento, Apulien, Italien

Otranto, Salento, Apulien, Italien (Foto © Canva.com)

Otranto

Booking.com
Booking.com

Urlaub in Italien

Entdecke die besten Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!