Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza in der Toskana ist die „ideale Stadt“ der Renaissance, das einzige Beispiel einer Stadt aus dem 15. Jahrhundert, die nach einem vorher festgelegten Stadtplan gebaut wurde. Weil sie der heutigen Welt, den urbanen Kanon jener Epoche zeigt, mit der rationalen Organisation von Räumen und Perspektiven von Plätzen und Palästen, wurde sie 1996 als UNESCO-Weltkulturerbestätte in Italien anerkannt.

Die eleganten Renaissance-Gebäude befinden sich entlang der Hauptstraße, Corso Rossellino, bis zum Hauptplatz (Piazza Pio II), der eine trapezförmige Form hat und von der Fassade der Kathedrale abgeschlossen wird. Hier befinden sich auch der Palazzo Piccolomini und der Palazzo Vescovile, während auf der der Kathedrale gegenüberliegenden Seite der Palazzo Pretorio steht.

Pienza, das alte Corsignano, war der Geburtsort von Enea Silvio Piccolomini, einem Mitglied einer illustren sienesischen Familie. Er bestieg 1447 als Pius II. den päpstlichen Thron, und obwohl er jahrelang von seiner Stadt entfernt war, vergaß er nie seine Herkunft. Sein Traum war es, die alte Stadt im Val d’Orcia in eine Stadt zu verwandeln, die nach den modernsten und innovativsten städtebaulichen Ideen gebaut wurde, dank des Genies eines der besten Architekten der Renaissance, Bernardo Rossellino.

Eine Stadt, die dann ihren Namen nach ihm erhielt: nicht mehr Corsignano, sondern Pienza, die Stadt des Pius. Der Papst war ein raffinierter und gelehrter Humanist, und es ist bekannt, dass er auf seiner Reise nicht nur Rossellino im Schlepptau hatte, sondern auch dessen Lehrer, jenen Leon Battista Alberti, der als einer der großen Väter der Renaissance-Architektur gilt: und es ist wahrscheinlich Alberti, der vorschlug, den Grundriss der alten Stadt nicht umzuwerfen, sondern dafür zu sorgen, dass sich die neuen Strukturen an das Bestehende anpassen.

Pienza, Toskana, Italien

Pienza, die ideale Stadt, Unesco Weltkulturerbe, Toskana, Italien.   (foto © Shutterstock.com)

Der Besuch in Pienza kann von der Piazza Pio II. aus beginnen. Die Kathedrale, eines der schönsten religiösen Gebäude der Toskana, ist aus Travertin und im Inneren finden wir malerische Meisterwerke, unter anderem von Matteo di Giovanni, Sano di Pietro, Giovanni di Paolo, der Vecchietta. Alle auf Tafeln und nicht als Fresken, nach dem ausdrücklichen Willen des Pontifex. Der Dom von Pienza stellt ein seltenes und delikates Gleichgewicht von gotischen und Renaissance-Formen dar.

Der Palazzo Piccolomini wurde von Bernardo Rossellino entworfen, der den Palazzo Rucellai in Florenz als Vorbild hatte. Heute ist der Palast von Pius II. für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet dem Besucher Räume mit Einrichtungsgegenständen aus dem sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert, die die Geschichte der Familie Piccolomini erzählen; dann gibt es den Garten und die Loggia, von wo aus man einen der schönsten Ausblicke auf das Val d’Orcia bewundern kann.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes beherbergt der Bischofspalast heute das Diözesanmuseum, in dem Werke von großem Wert aufbewahrt werden, angefangen mit dem kostbaren Mantel von Pius II, einem herrlich verzierten Gewand mit Episoden aus dem Leben der Jungfrau, von Santa Margherita d’Antiochia und von Santa Caterina d’Alessandria, und dann Gemälde von Vecchietta, von Fra Bartolomeo, Luca Signorelli, Sodoma, von der Sieneser Schule des sechzehnten Jahrhunderts, von Bernardino Mei und Ventura Salimbeni.

Palazzo Pretorio und sein Turm sind die beiden anderen wichtigen Gebäude, die man in Pienza sehen kann. Um die Denkmäler auf dem zentralen Platz von Pienza zu vervollständigen, gibt es den Palazzo Borgia, vor dem Palazzo Piccolomini, so genannt, weil er von dem in Pienza geborenen Papst dem Kardinal Rodrigo Borgia, damals sein enger Mitarbeiter, geschenkt wurde, der Papst Alexander VI. wurde und der diesen Palast zu seiner eigenen Residenz machte.

Entlang des Corso Rossellini reihen sich weitere Renaissance-Gebäude aneinander, die ebenfalls Teil des von Pius II. in Auftrag gegebenen Renovierungsprojekts waren. Vom Corso aus spaziert man dann durch die Gassen, um Kirchen, wie die von San Francesco, mit ihren Fresken aus dem vierzehnten Jahrhundert, antike Backsteinbauten, den Komplex der „neuen Häuser“ (das einzigartige öffentliche Wohnungsbauprojekt aus der Renaissance, das ebenfalls von Pius II. in Auftrag gegeben wurde), viele Brunnen und schließlich das Belvedere, das in der Via del Casello zu bewundern ist, zu finden.

Rathaus, Dom Santa Maria, Assunta, Pienza, Toskana, Italien

Rathaus und Duomo Santa Maria Assunta, Pienza Idealstadt. Toskana, Italien.     (foto ©  Krisztian Juhasz / Shutterstock.com)

FAQ: Alles, was sie über die Stadt Pienza in der Toskana wissen müssen!

K
L
Was macht Pienza zu einem besonderen Reiseziel in der Toskana?

Pienza gilt als die "ideale Stadt" der Renaissance, die im 15. Jahrhundert von dem berühmten Architekten Bernardo Rossellino unter der Schirmherrschaft von Papst Pius II. entworfen wurde. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist für ihre harmonische Architektur bekannt, die die Prinzipien der humanistischen Ästhetik der Renaissance widerspiegelt. Besonders sehenswert sind der zentrale Platz Piazza Pio II und die umliegenden Gebäude wie der Dom, das Rathaus und der Bischofspalast.

K
L
Welche kulturellen Sehenswürdigkeiten sollte man sich in Pienza nicht entgehen lassen?

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählt der Dom Santa Maria Assunta, der mit seiner eleganten Renaissancefassade und den kunstvollen Altären im Inneren beeindruckt. Sehenswert sind auch das Diözesanmuseum mit sakraler Kunst aus der Region und der Palazzo Piccolomini, der einen Einblick in das Leben der Renaissance-Aristokratie gibt. Nicht zu vergessen ist der Palazzo Borgia, der ein Museum für religiöse Kunst beherbergt.

K
L
Welche kulinarischen Spezialitäten sollte man in Pienza probieren?

Pienza ist berühmt für seinen Pecorino-Käse, einen schmackhaften Schafskäse, der in verschiedenen Reifegraden angeboten wird - von weich und frisch bis hart und gereift. Neben Käse sollten Besucher auch andere lokale Produkte wie Trüffel, Honig und das hervorragende toskanische Olivenöl probieren. Kleine Cafés und Restaurants bieten außerdem eine große Auswahl an traditionellen Gerichten der toskanischen Küche, die mit frischen Zutaten aus der Region zubereitet werden.

K
L
Wann kann man Pienza am besten besuchen und was kann man in der Umgebung unternehmen?

Der Frühling (April bis Juni) und der Herbst (September bis Oktober) sind die besten Jahreszeiten für einen Besuch, da das Wetter angenehm ist und die Landschaft in leuchtenden Farben erstrahlt. Diese Jahreszeiten eignen sich hervorragend für Wanderungen und Radtouren im umliegenden Val d’Orcia, einem weiteren UNESCO-Weltkulturerbe, das für seine atemberaubenden Landschaften und malerischen Hügel bekannt ist. Weinliebhaber sollten auch die zahlreichen Weingüter der Region besuchen, die zu Weinproben einladen.

K
L
Praktische Tipps für einen Besuch in Pienza?

Pienza ist eine kleine Stadt, die man gut zu Fuß erkunden kann. Da die Stadt auf einem Hügel liegt, sollte man sich auf steile Gassen einstellen. Vor allem in der Hochsaison ist es ratsam, eine Unterkunft im Voraus zu buchen. Besucher sollten auch beachten, dass viele Geschäfte und Museen über Mittag geschlossen sind, was typisch für kleinere italienische Städte ist.

Karte Sehenswürdigkeiten in der Toskana

Florenz

Florenz, das strahlende Juwel der Toskana, verzaubert Besucher aus aller Welt mit seiner unvergleichlichen Mischung aus Renaissancekunst, atemberaubender Architektur und einer lebendigen Kulturgeschichte, die die Stadt zu einem unvergesslichen Zentrum kreativer und intellektueller Erneuerung macht.

Gallerie degli Uffizi

Die Gallerie degli Uffizi in Florenz ist ein weltberühmtes Kunstmuseum, das eine beeindruckende Sammlung von Meisterwerken der Renaissance beherbergt, darunter Werke von Künstlern wie Botticelli, Leonardo da Vinci und Michelangelo.

Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio in Florenz, eine der berühmtesten Brücken der Welt, beeindruckt mit ihren malerischen Läden, die über dem Arno zu schweben scheinen, und verbindet Vergangenheit und Gegenwart in einem einzigartigen architektonischen Juwel.

Santa Maria del Fiore

Die Kathedrale Santa Maria del Fiore in Florenz, auch bekannt als der Dom von Florenz, beeindruckt durch ihre prächtige gotische Architektur und die majestätische Kuppel, die von Filippo Brunelleschi entworfen wurde.

Livorno

Livorno, die lebhafte Hafenstadt an der toskanischen Küste, besticht durch ihre einzigartige Mischung aus historischer Architektur, modernem maritimen Flair und reicher kultureller Vielfalt, die sie zu einem Muss für jeden Toskana-Besucher macht.

Forte dei Marmi

Willkommen in Forte dei Marmi, einer malerischen Küstenstadt in der Toskana. Tauchen Sie ein in die reiche Kultur und Geschichte dieser Region und genießen Sie die atemberaubenden Strände. Entspannen Sie sich, während Sie das klare blaue Wasser des Mittelmeers bewundern und die warme Sonne auf Ihrer Haut spüren. Erkunden Sie die bezaubernden Gassen und erleben Sie das italienische Dolce Vita in Forte dei Marmi. Buchen Sie jetzt Ihren unvergesslichen Aufenthalt in dieser traumhaften Stadt an der toskanischen Küste!

Cascate del Mulino, Saturnia

Entdecken Sie die Naturwunder Terme die Saturnia und der Cascate del Mulino in Saturnia in der malerischen Toskana. Diese einzigartigen Thermalquellen sind ein beliebtes Reiseziel für Entspannung und Heilung. Tauchen Sie ein in das warme Wasser und spüren Sie, wie sich Sorgen und Anspannungen einfach auflösen. Genießen Sie die Ruhe und Schönheit der umliegenden Landschaft und kehren Sie gestärkt und erfrischt zurück. Ein Besuch hier wird Ihren Aufenthalt in der Toskana unvergesslich machen.

Siena, die Stadt des berühmten Palio

Im Herzen der Toskana gelegen, bezaubert Siena durch seine unvergleichliche mittelalterliche Architektur, seine lebendigen Traditionen wie das berühmte Pferderennen Il Palio und sein reiches kulturelles Erbe, das es zu einem zeitlosen Juwel Italiens macht.

Palio di Siena

Der Palio di Siena, ein atemberaubendes und traditionelles Pferderennen, das zweimal im Jahr auf der historischen Piazza del Campo stattfindet, verkörpert die Leidenschaft, den Wettkampf und die tief verwurzelte lokale Kultur, die das Herz der toskanischen Stadt Siena zum Schlagen bringen.

Palio di San Ranieri, Pisa

Die Regata Palio di San Ranieri in Pisa ist ein spannender und farbenfroher Ruderwettkampf, der jedes Jahr am 17. Juni stattfindet. Vier Mannschaften aus den Stadtvierteln kämpfen in historisch nachempfundenen Booten auf dem Arno um die Ehre, den Palio zu gewinnen - eine Tradition, die die reiche Geschichte und den Gemeinschaftsgeist der Stadt lebendig hält.

Luminara di San Ranieri, Pisa

Jedes Jahr am 16. Juni verwandelt die Luminara di San Ranieri Pisa in ein atemberaubendes Lichtermeer, wenn Tausende von Kerzen die historischen Ufer des Arno und die prächtigen Fassaden der Stadt in eine magische Kulisse verwandeln, die die tief verwurzelte Tradition und Schönheit der toskanischen Kultur feiert.

Strände der Maremma

Die Strände der Maremma in der Toskana bezaubern durch ihre unberührte Naturschönheit, das kristallklare Wasser und den feinen, goldenen Sand, der sie zu einem idyllischen Rückzugsort für Liebhaber von Ruhe und unberührter Natur macht.

Capalbio

Capalbio, ein malerisches Juwel der Toskana, verzaubert Besucher mit seiner intakten mittelalterlichen Architektur, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft und nahen kristallklaren Stränden, die es zu einem versteckten Paradies für Kulturliebhaber und Erholungssuchende machen.

Montepulciano

Montepulciano, eingebettet in die malerischen Hügel der Toskana, ist berühmt für seine edlen Weine, seine spektakuläre mittelalterliche Architektur und seine atemberaubenden Panoramen, die es zu einem unvergesslichen Juwel Italiens machen.

Lucca

Lucca, eine bezaubernde Stadt in der Toskana, ist berühmt für ihre intakten Renaissance-Stadtmauern, die heute als öffentliche Promenade dienen, und bietet eine reiche Geschichte, prachtvolle mittelalterliche Architektur und eine lebendige kulturelle Szene.

San Gimignano

San Gimignano, oft als das "Manhattan des Mittelalters" bezeichnet, beeindruckt mit seiner einzigartigen Silhouette aus gut erhaltenen mittelalterlichen Türmen, die aus der malerischen toskanischen Landschaft emporragen und Zeugnis der Stadt's reichen Geschichte und kulturellen Erbes sind.

Insel Elba

Elba, die drittgrößte Insel Italiens und ein Juwel der Toskana, ist berühmt für ihre atemberaubenden Landschaften, kristallklaren Gewässer und die reiche Geschichte, die sich unter anderem in Napoleons Exil widerspiegelt.

Giardino dei Tarocchi

Der Giardino dei Tarocchi, ein außergewöhnlicher Skulpturengarten in der Toskana, vereint Kunst, Mystik und die einzigartige Vision der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Val D'Orcia

Die Val d'Orcia in der Toskana ist ein malerisches Tal, das mit seinen sanften Hügeln, charmanten Dörfern und ikonischen Zypressen zu den schönsten Landschaften Italiens zählt.

Pienza

Pienza, die „ideale Stadt der Renaissance“, besticht durch ihre harmonische Stadtanlage, beeindruckende Architektur und atemberaubende Ausblicke auf die toskanische Landschaft.

Montecatini Terme

Montecatini Terme, eine bezaubernde Kurstadt in der Toskana, beeindruckt mit eleganten Thermalbädern, prachtvollen Jugendstilgebäuden und einer malerischen Altstadt.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Volterra

Volterra, eine historische Perle der Toskana, beeindruckt mit ihrer reichen etruskischen Geschichte, mittelalterlichen Architektur und atemberaubenden Landschaften, die Besucher in eine andere Zeit versetzen.

Abtei San Galgano

Die Abtei San Galgano, eine eindrucksvolle gotische Ruine in der Toskana, fasziniert Besucher mit ihrer mystischen Atmosphäre und der nahegelegenen Kapelle Montesiepi, die das legendäre Schwert im Stein beherbergt.

Mehr zum Thema "Toskana"

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Volterra

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Volterra

Volterra, eine der ältesten und faszinierendsten Städte der Toskana, bietet dem Besucher eine reiche Geschichte, beeindruckende Architektur und eine atemberaubende Landschaft. Die charmante Stadt liegt auf einem Hügel und ist für ihre etruskischen...

7 wunderschöne Strände in der Toskana

7 wunderschöne Strände in der Toskana

Ein Reiseführer, um die schönsten und eindrucksvollsten Strände in der Toskana zu entdecken, die Ihren Urlaub unvergesslich machen werden. Bekannt als die Wiege der Renaissance, ist die Toskana eine der beliebtesten Regionen Italiens in der Welt...

7 bezaubernde Strände der Maremma

7 bezaubernde Strände der Maremma

Die schönsten Strände der Maremma: Ein Paradies in der Toskana Die Maremma, eine idyllische Region in der südlichen Toskana, ist nicht nur für ihre reiche Kultur und Geschichte bekannt, sondern auch für ihre atemberaubenden Strände. Hier, wo das...

Palio Regata di San Ranieri in Pisa, Toskana

Palio Regata di San Ranieri in Pisa, Toskana

Der Palio di San Ranieri, auch bekannt als "la Regata di San Ranieri", ist ein tief verwurzeltes kulturelles Ereignis, das jedes Jahr am 17. Juni in Pisa, einer historischen Stadt in der Toskana, Italien, gefeiert wird. Dieses einzigartige Fest zu...

Pecorino Toscano: Einzigartige italienische Käsekunst

Pecorino Toscano: Einzigartige italienische Käsekunst

Italien ist bekannt für seine kulinarische Vielfalt und seine exquisiten Käsesorten. Eine dieser herausragenden Spezialitäten ist der Pecorino Toscano, ein traditioneller Käse aus der Region Toskana, der zu den ältesten und beliebtesten Käsesorten...

Die Ponte Vecchio Brücke in Florenz

Die Ponte Vecchio Brücke in Florenz

Die Brücke Ponte Vecchio erinnert an das Mittelalter, als sie als erste Segmentbogenbrücke ihrer Zeit erbaut wurde. Die Ponte Vecchio hat den Test der Zeit bestanden und steht noch immer in all ihrer Kraft und Pracht. Sie überspannt den Fluss Arno,...

Das Geheimnis von Forte dei Marmi

Das Geheimnis von Forte dei Marmi

Entspannung und Glamour in Forte dei Marmi an der Küste der Versilia. Inmitten der atemberaubenden Bergwelt der Apuanischen Alpen liegt das Juwel Forte dei Marmi an der toskanischen Küste. Von luxuriösen Hotels und Ferienhäusern bis hin zu...

Capalbio, ein Toskanisches Geheimnis

Capalbio, ein Toskanisches Geheimnis

Von Mittelalterlichen Mauern zu Moderner Kunst: Capalbios Vielfältige Reize Die Toskana mit ihren sanften Hügeln, üppigen Weinbergen und malerischen Städten ist ein weltbekanntes Reiseziel, das in vielerlei Hinsicht den Inbegriff Italiens...

Val d’Orcia in der Toskana

Val d’Orcia in der Toskana

Das Tal "Val d’Orcia" ist eine wunderschöne Landschaft in der Provinz Siena, in der Toskana. Es wird von dem Fluss Orcia durchquert, der ihm seinen Namen gibt und zeichnet sich durch wunderschöne Landschaften und verschiedene Städte...

Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza in der Toskana ist die "ideale Stadt" der Renaissance, das einzige Beispiel einer Stadt aus dem 15. Jahrhundert, die nach einem vorher festgelegten Stadtplan gebaut wurde. Weil sie der heutigen Welt, den urbanen Kanon jener Epoche zeigt, mit...

Der Palazzo Vecchio in Florenz

Der Palazzo Vecchio in Florenz

Der Palazzo Vecchio in Florenz, in der wunderschönen Toskana, zieht Einheimische und Touristen aus der ganzen Welt an, die in seinem Festsaal kulturelle Feste feiern oder durch seine breiten Gängen schlendern, um die verschiedenen ausgestellten...

Cattedrale Santa Maria del Fiore in Florenz

Cattedrale Santa Maria del Fiore in Florenz

Florenz ist in seiner Gesamtheit eine faszinierende Präsentation italienischer Kunst, Architektur und Kultur. Oft als "Wiege der Renaissance" und "Athen des Mittelalters" bezeichnet, ist Florenz reich an gotischen Kulturdenkmälern und ein beliebtes...

San Gimignano – Stadt der Türme

San Gimignano – Stadt der Türme

Möchten Sie einen Sprung ins Mittelalter wagen? Dann ist das richtige Ziel für Ihren Urlaub in Italien San Gimignano! Diese kleine Stadt in der Toskana hat in der Tat ihre mittelalterliche Struktur fast vollständig erhalten, so dass der Besucher in...

Terme di Saturnia und die Cascate del Mulino

Terme di Saturnia und die Cascate del Mulino

Die Terme di Saturnia: Ein Naturwunder in der Toskana Die Thermen von Saturnia, im Herzen der malerischen Toskana in Italien gelegen, sind ein wahres Naturwunder und ein beliebtes Reiseziel für alle, die Entspannung und Heilung suchen. Die...

Tarot-Garten, Giardino dei Tarocchi

Tarot-Garten, Giardino dei Tarocchi

In der Nähe der Stadt Capalbio in der Provinz Grosseto in der Toskana befindet sich der Tarotgarten, ein von Niki de Saint Phalle entworfener Skulpturenpark, der den 22 großen Arkana des Tarot gewidmet ist. Eingebettet in ein Olivenhain, verleihen...

Das aktuelle Wetter in Florenz, Toskana!

Florenz, Toskana
loader-image
Current WeatherAdditional Data
Florenz, IT
22:28, 15/06/2024
Mäßig bewölkt 21°C
Low: 19° High: 22°
Mäßig bewölkt
Humidity Humidity 73 %
Pressure Pressure 1012 mb
Wind Wind 6 Km/h NW
Wind Gust Wind Gust 0 Km/h
UV Index UV Index 0
Precipitation Precipitation 0 mm
Clouds Clouds 40%
Rain Chance Rain Chance 0%
Snow Snow 0
Visibility Visibility 10 km
Sunrise Sunrise 05:32
Sunset Sunset 20:58

Video: Top Highlights Toskana, Italien

Top Hotels in der Toskana

Entdecken Sie die unvergleichliche Schönheit der Toskana von ihrem charmantesten Ausgangspunkt aus: den bezaubernden Hotels, die Geschichte, Eleganz und herzliche Gastfreundschaft vereinen.

 
Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!