Pizza Calzone: Von Neapel in die Welt

Pizza Calzone: Von Neapel in die Welt

Die Pizza Calzone ist eine Sonderform der italienischen Pizza, die sich durch ihre einzigartige Zubereitungsart und Form auszeichnet. Im Gegensatz zur traditionellen flachen Pizza wird die Calzone gefaltet und verschlossen, wodurch sie an eine Art Teigtasche erinnert. Diese Besonderheit macht die Calzone zu einem faszinierenden und vielseitigen Gericht, das in Italien und auf der ganzen Welt beliebt ist.

Der Ursprung der Calzone liegt in der süditalienischen Region Kampanien, insbesondere in Neapel, wo die Pizza ihren Weltruhm erlangte. Der Name „Calzone“ bedeutet im Italienischen „Hose“ oder „Hosenbein“ und bezieht sich auf die Form und die Faltung des Teigs. Dieser Name unterstreicht den praktischen Charakter der Calzone, die ursprünglich als handliche, tragbare Mahlzeit für Arbeiter und Reisende gedacht war.

Die Calzone entstand im 18. Jahrhundert als Variante der klassischen neapolitanischen Pizza. Indem der Teig gefaltet und die Füllung eingeschlossen wurde, konnte die Calzone leichter transportiert und verzehrt werden, was sie zu einem idealen Snack für unterwegs machte.

Pizza Calzone, italienische Pizza, Italien

Pizza Calzone, italienische Pizza, Italien

Zutaten & Zubereitung Pizza Calzone

Der Teig für eine Calzone ist im Grunde der gleiche wie für eine traditionelle Pizza. Er besteht aus Mehl, Wasser, Hefe, Salz und manchmal etwas Olivenöl. Der Teig wird geknetet, bis er glatt und elastisch ist, und dann zu einer runden, flachen Form ausgerollt.

Die Füllung ist das Herzstück der Calzone und kann je nach Geschmack und Region variieren. Traditionell enthält eine Calzone

  • Tomatensauce: Diese wird oft aus frischen, reifen Tomaten, Knoblauch, Olivenöl, Salz und manchmal Kräutern wie Basilikum oder Oregano zubereitet.
  • Käse: Mozzarella ist der am häufigsten verwendete Käse, da er gut schmilzt und eine cremige Konsistenz hat. Ricotta und Parmigiano-Reggiano können ebenfalls verwendet werden.
  • Fleisch: Häufig werden italienische Wurstwaren (wie Salsiccia), Schinken oder Salami verwendet. In einigen Varianten wird auch Speck oder Prosciutto hinzugefügt.
  • Gemüse: Pilze, Spinat, Zwiebeln, Paprika und Oliven sind beliebte Zutaten, die der Calzone Geschmack und Textur verleihen.

Nachdem die Füllung auf einer Hälfte des ausgerollten Teigs verteilt wurde, wird die andere Hälfte darüber geklappt und die Ränder fest zusammengedrückt, um die Füllung einzuschließen. Oft wird der Rand noch mit einer Gabel oder durch Flechten des Teigs versiegelt.

Die Calzone wird dann im Ofen bei hoher Temperatur gebacken, bis der Teig goldbraun und knusprig und die Füllung heiß und geschmolzen ist. Manchmal wird die Oberseite der Calzone vor dem Backen mit Olivenöl oder Ei bestrichen, um eine glänzende Kruste zu erhalten.

Pizza Calzone, italienische Pizza, Italien

Pizza Calzone, italienische Pizza, Italien

Varianten, Tipps & Tricks: Pizza Calzone

In Italien gibt es viele regionale Varianten der Calzone:

  • Calzone Napoletano: Diese Variante stammt aus Neapel und enthält typischerweise Ricotta, Salami oder Schinken und Mozzarella.
  • Panzerotto: In der Region Apulien ist Panzerotto eine kleinere Version der Calzone, die oft frittiert statt gebacken wird. Sie wird mit ähnlichen Zutaten gefüllt wie die traditionelle Calzone.
  • Calzone al Forno: In der Toskana und anderen Regionen Mittelitaliens wird die Calzone oft mit Spinat und Ricotta gefüllt und im Ofen gebacken.

Auch außerhalb Italiens hat die Calzone viele Variationen gefunden:

  • In den USA: Hier wird die Calzone oft mit den verschiedensten Zutaten gefüllt, darunter Pepperoni, Hühnerfleisch, Gemüse und verschiedene Käsesorten. Die amerikanische Calzone ist oft größer und reichhaltiger als die traditionelle italienische Version.
  • In Deutschland: In deutschen Pizzerien findet man häufig Calzone mit lokalen Zutaten wie Schinken, Champignons und einer Mischung aus verschiedenen Käsesorten.
  • In Brasilien: Beliebt ist die „Pizza Calabresa“, eine Calzone mit scharfer Wurst, Zwiebeln und Oliven.

Die Calzone ist mehr als nur eine gefaltete Pizza. Sie ist ein vielseitiges, praktisches und leckeres Gericht, das sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat und in vielen verschiedenen Formen auf der ganzen Welt genossen wird. Ihre einfache Zubereitung und die Möglichkeit, sie mit einer Vielzahl von Zutaten zu belegen, machen sie zu einem beliebten und anpassungsfähigen Gericht für jede Gelegenheit. Ob traditionell italienisch oder modern interpretiert, die Pizza Calzone bleibt ein unverzichtbarer Bestandteil der Pizzakultur.

Pizza Calzone, italienische Pizza, Italien

Pizza Calzone, italienische Pizza, Italien        (Fotos © Canva.com)

FAQ: Alles was Sie über die italienischen Pizza Calzone wissen müssen!

K
L
Was unterscheidet eine Calzone von einer herkömmlichen Pizza?

Eine Calzone unterscheidet sich von der traditionellen Pizza vor allem durch ihre Form und ihre Zubereitung. Während eine klassische Pizza flach und rund ist, besteht eine Calzone aus einem runden Teigstück, das mit verschiedenen Zutaten gefüllt und anschließend halbmondförmig zusammengefaltet wird. Dadurch entsteht eine geschlossene Teigtasche, die die Füllung im Inneren einschließt und so ein besonderes Geschmackserlebnis bietet. Die geschlossene Form sorgt dafür, dass die Aromen und Säfte der Füllung beim Backen nicht entweichen und sich der Geschmack intensiver entfalten kann.

K
L
Welche Zutaten sind typisch für eine klassische Calzone?

Eine klassische Calzone enthält in der Regel eine Mischung aus Tomatensauce, Mozzarella und verschiedenen anderen Zutaten. Weitere beliebte Zutaten sind Ricotta, italienische Wurstsorten wie Salsiccia, Schinken und Salami sowie Gemüse wie Pilze, Spinat und Zwiebeln. Jede Region Italiens hat ihre eigenen Varianten und Vorlieben, aber diese Zutaten bilden die Basis einer traditionellen Calzone. Wichtig ist, dass die Zutaten gut miteinander harmonieren und die Calzone eine ausgewogene Mischung aus Käse, Fleisch und Gemüse bietet.

K
L
Kann eine Calzone vegetarisch oder vegan zubereitet werden?

Ja, eine Calzone kann problemlos vegetarisch oder vegan zubereitet werden. Für eine vegetarische Variante können Füllungen wie Spinat, Pilze, Zucchini, Paprika und verschiedene Käsesorten wie Mozzarella oder Ricotta verwendet werden. Eine vegane Calzone kann mit Pflanzenkäse, Gemüse und veganen Fleischalternativen gefüllt werden. Wichtig ist, dass auch der Teig vegan ist, also ohne tierische Produkte wie Milch oder Eier zubereitet wird. Durch die große Vielfalt an Gemüse und pflanzlichen Produkten sind der Kreativität bei der Zubereitung von vegetarischen und veganen Calzoni keine Grenzen gesetzt.

K
L
Wie backt man eine Calzone richtig?

Eine Calzone wird in einem vorgeheizten Ofen bei hoher Temperatur gebacken, typischerweise bei 220-250 Grad Celsius. Der Ofen sollte gut vorgeheizt sein, damit die Calzone gleichmäßig backt und der Teig knusprig wird. Die Backzeit beträgt normalerweise 15-20 Minuten, kann aber je nach Größe und Dicke der Calzone variieren. Um eine goldbraune Kruste zu erhalten, kann die Oberseite der Calzone vor dem Backen mit etwas Olivenöl oder Ei bestrichen werden. Es ist wichtig, die Calzone während des Backens im Auge zu behalten, damit sie nicht anbrennt und die Füllung gleichmäßig erhitzt wird.

K
L
Woher kommt die Calzone und wie hat sie sich international verbreitet?

Die Calzone stammt ursprünglich aus der süditalienischen Region Kampanien, insbesondere aus Neapel. Sie wurde als praktische, tragbare Mahlzeit für Arbeiter und Reisende entwickelt. Im 18. Jahrhundert wurde die Calzone als Variante der neapolitanischen Pizza populär. Durch die italienische Einwanderung verbreitete sich die Calzone international und ist heute in Pizzerien und Restaurants auf der ganzen Welt zu finden. In den USA beispielsweise hat sie eine eigene Identität entwickelt, oft mit reichhaltigeren Belägen und größeren Portionen. Auch in anderen Ländern wie Deutschland und Brasilien gibt es lokale Varianten der Calzone, die mit regionalen Zutaten und Geschmacksrichtungen experimentieren.

Mehr zum Thema: italienische Pizza

Pizza Calzone: Von Neapel in die Welt

Pizza Calzone: Von Neapel in die Welt

Die Pizza Calzone ist eine Sonderform der italienischen Pizza, die sich durch ihre einzigartige Zubereitungsart und Form auszeichnet. Im Gegensatz zur traditionellen flachen Pizza wird die Calzone gefaltet und verschlossen, wodurch sie an eine Art Teigtasche erinnert. Diese Besonderheit macht die Calzone zu einem faszinierenden und vielseitigen...

Launisch und Lecker: Die Pizza Capricciosa

Launisch und Lecker: Die Pizza Capricciosa

Die Pizza Capricciosa ist eine der bekanntesten und beliebtesten Pizzen Italiens. Ihr Name, der übersetzt "launisch" bedeutet, weist auf die Vielfalt und das Spiel der Aromen hin, die diese Pizza ausmachen. In der traditionellen italienischen Küche ist die Capricciosa ein Symbol für Kreativität und Vielfalt, kombiniert mit der Einfachheit, die...

Pizza Romana (Rezept)

Pizza Romana (Rezept)

Die Pizza Romana ist eine der vielen Varianten der echten neapolitanischen Pizza. Sie ist eine der einfachsten und schmackhaftesten neapolitanischen Pizzen und kommt mit wenigen Zutaten aus: Mozzarella, Tomaten, Oregano, Sardellen und Olivenöl extravergine auf einer dünnen Schicht Pizzateig. Was in Neapel und Umgebung Pizza Romana genannt wird,...

Pizza Margherita Napoletana (Rezept)

Pizza Margherita Napoletana (Rezept)

Die Pizza Margherita verdankt ihren Namen der Königin Margherita von Savoyen. Es war Raffaele Esposito, Pizzabäcker der neapolitanischen Pizzeria Brandi, der zu Ehren des Besuchs der Königin in Neapel im Jahr 1889 diese köstliche Pizza erfand und sie der Königin Margherita widmete. Der Pizzabäcker belegte die Pizza mit Tomaten, Mozzarella und...

Pizza alla Napoletana (Rezept)

Pizza alla Napoletana (Rezept)

Die Pizza alla Napoletana ist eine typisch neapolitanische Pizza, belegt mit Tomaten, Kapern oder Oliven, Sardellen (Acciughe, Anchovis), Oregano und Olivenöl, meist ohne Mozzarella. Die Pizza Napoletana gehört neben der Pizza Margherita und der Pizza Marinara zu den beliebtesten neapolitanischen Pizzen. Die Pizza Romana ist der Pizza alle...

Die Originale Pizza Napoletana

Die Originale Pizza Napoletana

Die Pizza Napoletana ist seit dem 4. Februar 2010 offiziell als garantiert traditionelle Spezialität der Europäischen Gemeinschaft anerkannt. Im Jahr 2011 wurde die neapolitanische Pizza vom italienischen Staat auch als Kandidat für die Anerkennung als Weltkulturerbe der Menschheit durch die UNESCO eingereicht. Leider wurde dieser Antrag...

Italienischer Pizzateig (Rezept)

Italienischer Pizzateig (Rezept)

Die Pizza ist mehr als nur ein Gericht, sie ist ein kulturelles Symbol und ein kulinarisches Meisterwerk, das tief in der italienischen Tradition verwurzelt ist. Die Grundlage jeder guten Pizza ist zweifellos der Teig. Ein perfekt zubereiteter Pizzateig ist das Ergebnis von handwerklichem Können, Geduld und hochwertigen Zutaten. In diesem Artikel...

Rezepte aus Italien

Italienische Rezepte spiegeln eine reiche kulinarische Tradition wider, die von regionalen Zutaten, jahrhundertealten Techniken und einer tiefen Liebe zur Lebensfreude geprägt ist.

Top Unterkünfte Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Neueste Artikel Italien.blog

Bellagio, die Perle des Comer Sees

Bellagio, die Perle des Comer Sees

Am Comer See, der für seine spektakuläre Schönheit und seine charmanten Dörfer bekannt ist, liegt ein Ort, der oft als die Perle der Region bezeichnet wird: Bellagio. Das malerische Dorf liegt auf einer Landzunge, wo sich die beiden südlichen Arme...

Die Piazza del Popolo: Ein Herzstück Roms

Die Piazza del Popolo: Ein Herzstück Roms

Die Piazza del Popolo, einer der berühmtesten Plätze Roms, liegt im Herzen der Ewigen Stadt. Er ist ein eindrucksvolles Beispiel für die barocke Architektur und Stadtplanung des 19. Jahrhunderts. Der Platz, dessen Name "Platz des Volkes" bedeutet,...

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & 'Texte © Italien.blog / Fotos & Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hotels in Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!