Die Pizza Margherita verdankt ihren Namen der Königin Margherita von Savoyen. Es war Raffaele Esposito, Pizzabäcker der neapolitanischen Pizzeria Brandi, der zu Ehren des Besuchs der Königin in Neapel im Jahr 1889 diese köstliche Pizza erfand und sie der Königin Margherita widmete. Der Pizzabäcker belegte die Pizza mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum. Diese 3 Zutaten der Pizza Margherita bilden zusammen mit den Farben Grün, Weiß und Rot die italienische Flagge und schmeckten der Königin Margherita von Savoyen sehr gut.

 

Pizza Margherita, Italien

Pizza Margherita, Italien.    Fotos © Canvas.com

Zutaten 

  • 700 ml pürierte Tomaten
  • 600 g Büffel-Mozzarella oder Fior di latte
  • 8-12 Basilikumblätter
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz
  • 4 Laibe Pizza Teig

Zubereitung Pizza Margherita

Die Tomatensauce in eine Schüssel geben, 2 Esslöffel Öl und etwas Salz hinzufügen.

Aus dem vorbereiteten Pizzateig einen Kreis von ca. 30 cm Durchmesser formen.

Die Tomatensauce, den in kleine Würfel geschnittenen Mozzarella, die drei Basilikumblätter und zum Schluss einen Schuss Olivenöl auf dem Pizzateig verteilen. Backen Sie die Pizza Margherita im Holzofen bei ca. 485 °C für ca. 90 Sekunden oder im vorgeheizten Backofen bei ca. 250 °C für ca. 15 Minuten.

Wenn Sie einen Elektroofen verwenden, legen Sie den Pizzateig vor dem Belegen auf ein mit etwas Öl bestrichenes Backblech, damit die Pizza nicht kleben bleibt.

Nach dem Backen die Pizza Margherita sofort servieren.

Pizza Margherita, Italien

Pizza Margherita, Italien.    Fotos © Canvas.com

Booking.com

Urlaub in Italien

Entdecke die besten Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others