Ein Ort von unvergleichlicher Schönheit und Geschichte

Polignano a Mare, malerisch auf den Klippen der Adriaküste in der Region Apulien gelegen, ist eine wahre Perle Italiens. Bekannt für ihr kristallklares, grünblaues Wasser und ihre historischen, weiß getünchten Häuser, die aus den hohen Felsen zu wachsen scheinen, ist diese Stadt ein Musterbeispiel süditalienischer Schönheit und Geschichte.

 

 

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Polignano a Mare, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Die geschichtsträchtige Stadt: Ein Rückblick

Nur 33 Kilometer von Bari entfernt, blickt Polignano a Mare auf eine reiche und abwechslungsreiche Vergangenheit zurück. Von bronzezeitlichen Siedlern über griechische Kolonisten bis hin zu römischen Bürgern hat die Stadt eine Vielzahl historischer Einflüsse erlebt, die das heutige Stadtbild prägen.

Polignano a Mare erinnert an ein weißes Schloss, das sich stolz auf einem Kalksteinfelsen erhebt. Die engen Gassen, gesäumt von weiß getünchten Häusern, bieten einzigartige Einblicke und führen zur belebten Piazza im Herzen der Stadt. Ein Muss ist die Chiesa Matrice, eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert mit beeindruckenden Renaissance-Steinmetzarbeiten.

 

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Chiesa Matrice am zentralen Platz in Polignano a Mare, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Polignano a Mare, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Die verborgenen Grotten von Polignano

Nur 200 Meter vom Stadtzentrum entfernt liegen die eindrucksvollen Grotten von Polignano. Unter der zerklüfteten Felswand, die nur vom Meer aus sichtbar ist, verbergen sich zahlreiche Meeresgrotten, in denen das Spiel von Licht und Wasser spektakuläre Lichtbrechungsphänomene hervorruft. Die Grotten können mit Booten, Kajaks oder Stand-up-Paddle-Boards erkundet werden. Die bekanntesten sind die Grotta della Rondinella, die Grotta Palazzese und die Grotta dell’Arcivescovado.

Ein Highlight ist die Grotta Palazzese, eine der größten und schönsten Grotten, in der sich ein exklusives Restaurant befindet. Hier kann man romantisch auf einer Steilterrasse speisen und dabei den Blick über das Meer schweifen lassen.

 

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Blick auf das Restaurant der Grotta Palazzese, Polignano a Mare, Apulien, Italien  (foto © Canva.com)

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Cala Paura, Polignano a Mare, Apulien, Italien  (foto © Canva.com)

Red Bull Cliff Diving Event

Für Adrenalinjunkies ist das jährliche Red Bull Cliff Diving Event ein Muss. Klippenspringer stürzen sich aus 24 Metern Höhe in die Adria – ein spektakuläres Ereignis, das jedes Jahr über 20.000 Besucher anzieht.

 

Polignano a Mare,

Aidan Heslop aus Großbritannien springt von der 27,5-Meter-Plattform während des letzten Wettkampftages der dritten Station der Red Bull Cliff Diving World Series in Polignano a Mare, Italien, am 2. Juli 2023.   Foto © Mauro Puccini / Red Bull Content Pool

Polignano a Mare, Apulien, Italien,

Catalin Preda aus Rumänien bereitet sich auf den Sprung von der 27,5-Meter-Plattform während des letzten Wettkampftages der dritten Station der Red Bull Cliff Diving World Series in Polignano a Mare, Italien, am 2. Juli 2023 vor.  Foto © Romina Amato / Red Bull Content Pool

Auf den Spuren von Domenico Modugno

Polignano a Mare ist auch der Geburtsort von Domenico Modugno, dessen Lied „Volare“ weltberühmt wurde. Besucher können die poetische Straßenkunst und die malerischen Ausblicke genießen, die an seine Lieder erinnern. An der Strandpromenade von Polignano a Mare ehrt die Stadt ihren großen Sohn mit einer Bronzestatue von Domenico Modugno.

Polignano a Mare ist ein Ort, der seine Besucher mit einer perfekten Mischung aus natürlicher Schönheit, historischer Tiefe und kultureller Vielfalt verzaubert. Von dramatischen Klippen und idyllischen Stränden bis hin zu historischen Gassen und kulturellen Veranstaltungen bietet die Stadt jedem Besucher ein unvergessliches Erlebnis.

 

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Bronzestatue zu Ehren von Domenico Modugno „Volare“, Polignano a Mare, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Tipp: Schloss Conversano

Wer es etwas ruhiger mag, dem sei ein Ausflug zum nur wenige Kilometer von Polignano a Mare entfernten Castello di Conversano empfohlen. Der noch wenig bekannte Ort bietet eine faszinierende Mischung aus Kultur und Geschichte. Das Castello di Conversano ist eine normannische Festung aus dem 11. Im Laufe der Jahrhunderte wurde aus der ursprünglichen Festung ein prächtiges Herrenhaus.

Castello di Conversano, Polignano a Mare, Apulien, Italien

Castello di Conversano, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Sonnenuntergang in Polignano a Mare, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Unterkünfte in Polignano a Mare und Umgebung

Apulien und Polignano a Mare bieten eine große Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack. Von luxuriösen Hotels über gemütliche Bed & Breakfasts bis hin zu charmanten Ferienwohnungen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Hier einige unserer Empfehlungen:

Agriturismo: Wenn Sie ein authentisches Erlebnis suchen, sollten Sie in einem Agriturismo in der Umgebung von Polignano a Mare übernachten. Diese Bauernhöfe, sogenannte Masserie bieten oft komfortable Unterkünfte und die Möglichkeit, frische lokale Produkte zu genießen. Wir empfehlen Ihnen die Masseria Auraterrae.

Bed & Breakfast: In Polignano a Mare und Umgebung gibt es zahlreiche charmante Bed & Breakfasts, die einen persönlichen Service und ein reichhaltiges Frühstück bieten. Wir empfehlen Ihnen Antico Mondo Rooms & Suites. 

Ferienwohnungen bieten viel Platz, eine eigene Küche und man kann sich wie zu Hause fühlen. Wir empfehlen ihnen die Grey Loft, für einen einzigartigen Aufenthalt in Gallipoli.

Unabhängig davon, für welche Art von Unterkunft Sie sich entscheiden, ist es ratsam, im Voraus zu buchen, insbesondere während der Hochsaison in den Sommermonaten um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Unterkunft für Ihren Aufenthalt in Polignano a Mare und in Apulien bekommen. Viele weitere schöne Unterkünfte in Polignano a Mare finden Sie hier!

Polignano a Mare, Apulien, Italien

Polignano a Mare bei Nacht, Apulien, Italien (foto © Canva.com)

Booking.com

Polignano a Mare

Booking.com

Urlaub in Italien

Entdecke die besten Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others