Procida, Insel mit Charme und Geschichte

Procida, Insel mit Charme und Geschichte

Procida, die kleinste und vielleicht charmanteste der drei Hauptinseln im Golf von Neapel, ist ein Ort von bezaubernder Schönheit und tief verwurzelter Geschichte. Während die Inseln Capri und Ischia oft im Rampenlicht stehen, bleibt Procida ein Geheimtipp für Reisende, die das authentische italienische Inselambiente suchen.

 

Procida, Kampanien, Italien

Ein Kaleidoskop der Farben

Die Insel Procida zeichnet sich durch ihre lebhaften, farbenfrohen Häuser aus, die sich entlang der Küste erstrecken. Ursprünglich als Fischerhäuser erbaut, spiegeln sich die gelben, blauen, roten und orangefarbenen Gebäude im klaren Wasser des Meeres und bilden eindrucksvolle Postkartenmotive.

Procida, Sorrento, Kampanien, Italien

Spaziergang durch die Geschichte und Natur

Auf der Insel gibt es zahlreiche historische Stätten zu entdecken. Dazu gehören der imposante Palazzo d’Avalos aus dem 16. Jahrhundert, der das Dorf Terra Murata überragt, und die sehenswerte Abtei San Michele Arcangelo. Eine Fußgängerbrücke verbindet Procida mit dem kleinen Naturschutzgebiet der Insel Vivara, einem Paradies für Naturliebhaber.

Vivara ist eine kleine, fast kreisrunde Insel, die unter Naturschutz steht. Die Brücke ermöglicht es Besuchern, zu Fuß von Procida nach Vivara zu gelangen und die natürliche Schönheit und Ruhe dieser weniger besuchten Insel zu genießen.

Vivara selbst ist geologisch interessant, da sie Teil eines erloschenen Vulkankraters ist, der einst mit der Nachbarinsel Ischia verbunden war. Das Naturschutzgebiet ist bekannt für seine reiche Flora und Fauna und bietet einen faszinierenden Einblick in die mediterrane Natur. Die Insel Vivara ist einzigartig, da sie weitgehend unberührt und vom Massentourismus verschont geblieben ist, was sie zu einem besonderen Ziel für Naturliebhaber und Wanderer macht.

Die Eröffnung des Ponte di Vivara bietet einen direkten und umweltfreundlichen Zugang zu dieser kleinen, aber bemerkenswerten Insel und trägt dazu bei, den natürlichen Reichtum der Region zu bewahren und gleichzeitig den sanften Tourismus zu fördern.

Procida, Sorrento, Kampanien, Italien

Ponte di Vivara, Procida, Kampanien, Italien  (Foto © Canva.com)

Malerisches Dorf und versteckte Strände

Besonders sehenswert ist das Fischerdorf Marina della Corricella, das älteste der Insel. Das charmante Dorf ist bekannt für seine bunten Häuser, die sich entlang des Hafens aneinanderreihen. Die Architektur ist typisch mediterran mit pastellfarbenen Fassaden und gewundenen Treppen, die zu den Häusern führen. Marina della Corricella ist autofrei, was zu seiner ruhigen und entspannten Atmosphäre beiträgt. Fischerboote schaukeln sanft im Wasser und verleihen dem Ort ein authentisches maritimes Flair. Kleine Restaurants und Cafés säumen die Uferpromenade und bieten frische Meeresfrüchte und lokale Spezialitäten an, die den Besuchern einen Einblick in das kulinarische Erbe der Region geben.

Zu den schönsten Stränden gehören der Pozzo Vecchio auf der Westseite der Insel, bekannt aus dem Film „Il Postino“, die zentral gelegene Spiaggia della Chiaia und der längste und beliebteste Strand, die Spiaggia della Chiaiolella.

Procida, Sorrento, Kampanien, Italien

Ein Tag auf Procida

Procida ist bequem mit der Fähre von Neapel oder Pozzuoli aus zu erreichen. In nur einer Stunde erreicht man Marina Grande, das pulsierende Herz der Insel. Von hier aus kann man den historischen Ortskern Terra Murata erkunden, vorbei am Santuario di Santa Maria delle Grazie bis zum Belvedere dei Cannoni, von wo aus man einen herrlichen Blick auf Marina Corricella hat.

Terra Murata auf Procida ist ein faszinierender historischer Ort, reich an Geschichte und Kultur. Dieser älteste Teil Procidas liegt auf einem Hügel und bietet einen atemberaubenden Blick über die Insel und das umliegende Meer. Der Name, der wörtlich übersetzt „ummauerte Erde“ bedeutet, weist auf die Befestigungsanlagen hin, die einst zum Schutz vor Piratenangriffen errichtet wurden.

In Terra Murata befindet sich der beeindruckende Palazzo d’Avalos, ein monumentales Gebäude, das einst als Residenz und später als Gefängnis diente. Dieser Palast ist ein Zeugnis der bewegten Geschichte der Insel und bietet einen Einblick in die Vergangenheit Procidas. Ebenso bemerkenswert ist die Abtei San Michele Arcangelo, ein historisches Kloster von großer kultureller Bedeutung, das bis heute das religiöse Leben der Insel prägt.

Die engen, verwinkelten Gassen der Terra Murata sind gesäumt von traditionellen Häusern und kleinen Plätzen, die einen Einblick in das Alltagsleben auf Procida geben. Ein Spaziergang durch diese Gassen ist wie eine Reise in die Vergangenheit, bei der man die authentische Atmosphäre und den Charme der Insel spüren kann.

Terra Murata ist nicht nur ein Ort von historischer Bedeutung, sondern auch ein beliebter Aussichtspunkt. Von hier aus kann man spektakuläre Sonnenuntergänge beobachten und einen Panoramablick über die Insel und das Tyrrhenische Meer genießen, der besonders bei Fotografen und Romantikern beliebt ist. Mit seiner reichen Geschichte und atemberaubenden Schönheit ist Terra Murata ein Muss für jeden Besucher Procidas.

 

Procida, Sorrento, Kampanien, Italien

Terra Murta oberhalb des Hafens, Procida, Kampanien, Italien  (Foto © Canva.com)

Unterkünfte auf Procida, in Sorrento und an der Amalfiküste

Die Ortschaften auf Procida, der Sorrent-Halbinsel und an der Amalfiküste bieten eine große Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack. Von luxuriösen Hotels über gemütliche Bed & Breakfasts bis hin zu charmanten Ferienwohnungen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Hier eine ganz besondere Empfehlung: die Villa Barluzzi in Ravello, sie übernachten in einem historisches Gebäude, in der ehemaligen Kirche di Sant’Andrea del Pendolo. Etwas ganz besonderes für ihren Aufenthalt an der Amalfiküste!

Unabhängig davon, für welche Art von Unterkunft Sie sich entscheiden, ist es ratsam, im Voraus zu buchen, insbesondere während der Hochsaison, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Unterkunft für Ihren Aufenthalt auf Prodica, in Sorrento und an der Amalfiküste bekommen. Viele weitere schöne Unterkünfte auf Procida, in Sorrento, AmalfiRavello,  Minori und Positano finden Sie hier!

Procida, Sorrento, Kampanien, Italien

FAQ: Alles was Sie über die Insel Procida in Kampanien wissen müssen!

K
L
Wie komme ich nach Procida?

Procida ist eine der kleineren Inseln im Golf von Neapel und kann bequem mit der Fähre oder dem Schnellboot erreicht werden. Die wichtigsten Abfahrtsorte sind Neapel und Pozzuoli. Von Neapel aus gibt es regelmäßige Fährverbindungen, die die Insel in ca. 1 bis 1,5 Stunden erreichen. Schnellboote, die ebenfalls von Neapel und Pozzuoli aus ablegen, benötigen nur 30-45 Minuten. In der Hochsaison empfiehlt es sich, Tickets im Voraus zu buchen, da die Nachfrage groß sein kann.

K
L
Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Procida?

Procida bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnenswert machen. Hier einige Highlights:

- Terra Murata: Das historische Zentrum von Procida, eine befestigte Siedlung auf einem Hügel mit atemberaubender Aussicht und historischen Gebäuden, darunter das beeindruckende Kloster Abbazia San Michele.
- Marina Corricella: Ein malerisches Fischerdorf mit bunten Häusern und engen Gassen, das oft als das schönste Viertel der Insel bezeichnet wird.
- Spiaggia di Chiaia: Ein wunderschöner Strand mit feinem Sand und kristallklarem Wasser, ideal zum Schwimmen und Sonnenbaden.
- Palazzo d'Avalos: Ein verlassenes Gefängnis und ehemaliger Palast, heute ein faszinierender historischer Ort, der besichtigt werden kann.
- Marina Grande: Der Haupthafen und das Tor zur Insel, wo Besucher ankommen und eine Vielzahl von Restaurants, Cafés und Geschäften finden.

K
L
Was kann man auf Procida unternehmen?

Procida bietet eine Reihe von Aktivitäten, die Touristen genießen können:

- Strandbesuche: Die Insel hat einige schöne Strände wie Spiaggia di Chiaiolella und Spiaggia di Chiaia, die ideal zum Entspannen und Schwimmen sind.
- Bootsausflüge: Es gibt zahlreiche Anbieter, die Bootsausflüge rund um die Insel oder zu den Nachbarinseln Ischia und Capri anbieten.
- Wandern: Procida lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden. Zahlreiche Wanderwege führen durch die malerische Landschaft und die historischen Viertel der Insel.
- Kulinarische Erlebnisse: Die Insel bietet zahlreiche Restaurants und Trattorien, die köstliche lokale Gerichte servieren. Besonders empfehlenswert sind frische Meeresfrüchte und die berühmte Zitronentorte „Lingua di Procida“.
- Kulturelle Entdeckungen: Neben den historischen Stätten finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Feste statt, die einen Einblick in die lokale Kultur und Tradition geben.

K
L
Wann ist die beste Reisezeit für Procida?

Die beste Reisezeit für Procida ist von Mai bis Oktober, wenn das Wetter warm und sonnig ist. In dieser Zeit sind die Temperaturen angenehm und das Meer warm genug zum Baden. Der Hochsommer (Juli und August) ist die belebteste Zeit mit vielen Touristen und einem vollen Programm an Aktivitäten und Veranstaltungen. Für diejenigen, die es ruhiger mögen, sind die Monate Mai, Juni, September und Oktober ideal. Das Wetter ist dann immer noch schön, aber die Insel ist nicht so überlaufen.

K
L

Gibt es besondere Tipps für einen Aufenthalt auf Procida?

Hier sind einige nützliche Tipps für einen Besuch auf Procida:

- Transport: Da die Insel klein und kompakt ist, kann man sie gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Es gibt auch einen lokalen Busservice, der die verschiedenen Teile der Insel miteinander verbindet.
- Unterkunft: Es gibt eine große Auswahl an Unterkünften, von charmanten Bed & Breakfasts bis hin zu kleinen Hotels. Vor allem in der Hochsaison empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung.
- Essen und Trinken: Probieren Sie lokale Spezialitäten wie „Linguine ai frutti di mare“ (Nudeln mit Meeresfrüchten) und den auf der Insel hergestellten Zitronenlikör. Die Restaurants in Marina Corricella bieten nicht nur gutes Essen, sondern auch einen herrlichen Ausblick.
- Kleidung: Leichte, bequeme Kleidung und gutes Schuhwerk zum Wandern mitnehmen. Ein Hut und Sonnencreme sind ebenfalls wichtig, da die Sonne sehr stark sein kann.
- Kulturelle Etikette: Respektieren Sie die lokalen Traditionen und Bräuche. Tragen Sie beim Besuch von Kirchen und religiösen Stätten angemessene Kleidung (Schultern und Knie bedeckt).

Das aktuelle Wetter auf Procida, Kampanien

loader-image
Current WeatherAdditional Data
Procida, IT
19:49, 21/07/2024
Klarer Himmel 28°C
Low: 28° High: 30°
Klarer Himmel
Humidity Humidity 83 %
Pressure Pressure 1010 mb
Wind Wind 5 Km/h ENE
Wind Gust Wind Gust 8 Km/h
UV Index UV Index 0
Precipitation Precipitation 0 mm
Clouds Clouds 0%
Rain Chance Rain Chance 0%
Snow Snow 0
Visibility Visibility 10 km
Sunrise Sunrise 05:50
Sunset Sunset 20:29

Karte Sehenswürdigkeiten Neapel und Kampanien

Pompeji

Pompeji, die antike römische Stadt, die 79 n. Chr. durch den Ausbruch des Vesuvs unter Asche und Bimsstein begraben wurde, bietet heute als archäologische Stätte einen außergewöhnlichen Einblick in das Alltagsleben der Menschen in der Antike.

 

Ischia

Ischia, die malerische Insel im Golf von Neapel, ist berühmt für ihre üppigen Gärten, ihre heißen Thermalquellen und die beeindruckende Aragonese Burg, die majestätisch über dem azurblauen Meer thront.

 

Procida

Procida, die malerische italienische Insel im Golf von Neapel, besticht durch ihre lebhaften, pastellfarbenen Häuser, die sich charmant an die Küste schmiegen und ein idyllisches Panorama bieten, das Künstler und Reisende seit Jahrhunderten inspiriert.

 

Sorrento

Sorrent, eine malerische Küstenstadt an der Amalfiküste in Süditalien, ist weltweit bekannt für ihre atemberaubenden Ausblicke auf das azurblaue Meer, ihre üppigen Zitronenhaine und ihr reiches historisches und kulturelles Erbe, das Besucher aus aller Welt anzieht.

 

 

 

Capri

Capri, die malerische italienische Insel im Golf von Neapel, verzaubert Besucher mit ihren atemberaubenden Klippen, der belebten blauen Grotte und einer reichen historischen Aura, die seit Jahrhunderten Dichter, Schriftsteller und Künstler inspiriert.

 

Amlfiküste

Die Amalfiküste, bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, die malerischen Dörfer wie Positano und Amalfi, die sich an die steilen Klippen schmiegen, und das kristallklare Wasser, gilt als eines der Juwelen Italiens und zieht mit ihrer einzigartigen Mischung aus natürlicher Schönheit, reicher Geschichte und kulinarischer Exzellenz Besucher aus aller Welt an.

 

Positano

Positano, ein malerischer Ort an der italienischen Amalfiküste, verzaubert seine Besucher mit steil abfallenden Gassen, bunten Häusern, die sich an die Klippen schmiegen, und atemberaubenden Ausblicken auf das glitzernde Tyrrhenische Meer.

 

Neapel, magische Hafenstadt

Neapel, eine Stadt reich an Geschichte, Kultur und kulinarischen Genüssen, verzaubert die Besucher mit ihren belebten Straßen, dem atemberaubenden Blick auf den Vesuv und der unwiderstehlichen Authentizität der berühmten Pizza.

 

Caserta

Die Reggia di Caserta, ein großartiges Beispiel barocker Architektur, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist eine beeindruckende königliche Residenz in Italien, die für ihre opulenten Gärten, kunstvollen Wasserspiele und beeindruckenden Innenräume berühmt ist.

 

Festa dei Gigli Nola

Die Festa dei Gigli in Nola ist ein spektakuläres, jahrhundertealtes Volksfest, das mit beeindruckenden, kunstvoll verzierten Türmen, lebhaften Prozessionen und tief verwurzelten Traditionen den heiligen Paulinus von Nola ehrt und die Gemeinschaft der Stadt auf einzigartige Weise zusammenbringt.

 

Mehr zum Thema: Kampanien

Die einzigartige Amalfiküste

Die einzigartige Amalfiküste

Die Amalfiküste ist ein 50 Kilometer langer Küstenabschnitt im Süden der sorrentinischen Halbinsel im Golf von...

Weihnachtszeit in Neapel

Weihnachtszeit in Neapel

Die Weihnachtszeit in Neapel ist geprägt von einer stimmungsvollen Atmosphäre, die dieses Fest einzigartig und...

Top Unterkünfte Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Neueste Artikel Italien.blog

Das Ferrara Buskers Festival

Das Ferrara Buskers Festival

Das Ferrara Buskers Festival ist eine der faszinierendsten und kulturell bereicherndsten Veranstaltungen Italiens....

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten, Öffnungszeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & Texte © Italien.blog / Fotos & Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!