Riccione, trendiger Badeort an der Riviera Romagnola

Riccione, trendiger Badeort an der Riviera Romagnola

Riccione, oft auch die „grüne Perle der Adria“ genannt, liegt an der wunderschönen Riviera Romagnola in der italienischen Region Emilia Romagna. Der Badeort ist bekannt für seine feinen Sandstrände, seine lebhafte Atmosphäre und seine ausgezeichnete touristische Infrastruktur. Dank seiner idealen Lage in der Nähe der Städte Rimini und Bologna zieht Riccione jedes Jahr zahlreiche Besucher an, die Sonne, Meer und italienische Gastfreundschaft genießen möchten.

Riccione bietet die perfekte Mischung aus Erholung und Unterhaltung. Die Stadt ist berühmt für ihre Strände, das pulsierende Nachtleben und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten für alle Altersgruppen. Ob Familien, Paare oder junge Reisende – hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Darüber hinaus ist Riccione ein Paradies für Feinschmecker und Modebegeisterte, was die Stadt zu einem idealen Urlaubsziel macht.

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Geschichte und Hintergrund

Riccione blickt auf eine lange Geschichte zurück, die bis in die Römerzeit reicht. Ursprünglich ein kleines Fischerdorf, begann die Entwicklung zum Badeort im 19. Jahrhundert. Mit dem Bau der ersten Villen und Hotels zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Riccione schnell zu einem beliebten Urlaubsziel für wohlhabende Italiener.

In den 1920er und 1930er Jahren erlebte Riccione einen Boom als Ferienort. Der Bau von Infrastruktur wie Strandbädern und Promenaden zog immer mehr Besucher an. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt weiter ausgebaut und entwickelte sich zu einem der bekanntesten Badeorte Italiens.

Riccione ist nicht nur für seine Strände bekannt, sondern auch für seine kulturellen Traditionen. Das ganze Jahr über finden zahlreiche Feste und Veranstaltungen statt, die die lokale Kultur und Geschichte feiern. Die Küche der Region ist für ihre Frische und Qualität bekannt und bietet zahlreiche Spezialitäten wie Piadina, frische Meeresfrüchte und hausgemachte Pasta.

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien (

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Die Strände von Riccione

Die Strände von Riccione sind das Highlight der Stadt. Der Spiaggia di Riccione erstreckt sich über mehrere Kilometer und bietet feinen, goldenen Sand und kristallklares Wasser. Die Strände sind gut ausgestattet mit Liegestühlen, Sonnenschirmen (ombrelloni und lettini) und zahlreichen Bars, die kühle Getränke und Snacks anbieten.

Die meisten Strände in Riccione sind privat und bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen wie Rettungsschwimmer, Kinderanimation und Sporteinrichtungen. Es gibt auch spezielle Bereiche für Hunde, so dass auch Vierbeiner den Strand genießen können. Natürlich gibt es in Riccione auch einige frei Standabschnitte (spiagge libere)

Wassersportler kommen in Riccione voll auf ihre Kosten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Surfen, Segeln, Windsurfen und Tauchen. Wer es etwas entspannter mag, kann in den Strandbars und Restaurants den Tag in der Sonne ausklingen lassen.

Ein besonderer Reiz von Riccione sind die vielen Strandverkäufer, die entlang der Küste ihre Köstlichkeiten anbieten. Sie sind ein fester Bestandteil des Strandlebens und tragen zur lebendigen Atmosphäre bei.

Kandierte Früchte: Viele Strandverkäufer bieten eine bunte Auswahl an kandierten Früchten und Fruchtspieße an, die in der Sonne glitzern und eine süße Erfrischung für die Strandbesucher darstellen. Die Früchte sind in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich und eine beliebte Süßigkeit für Kinder und Erwachsene. Sehr beliebt sind auch Stücke von Kokusnüssen, welche von den Strandverkäufern lautstark mit dem Ruf „Coco Bello“ angepriesen werden.

Eis: Keine italienische Strandpromenade wäre vollständig ohne die klassischen Eisverkäufer. Mit ihren mobilen Ständen bieten sie eine Vielzahl von Eissorten an, von traditionellen Geschmacksrichtungen wie Schokolade und Vanille bis hin zu exotischen Varianten. Ein Eis am Strand von Riccione ist ein absolutes Muss. Bekannt ist auch das kühle Wassereis „la Bomba“.

Granita: Vor allem an heißen Sommertagen ist Granita, ein halbgefrorenes Dessert aus zerstoßenem Eis und Fruchtsirup, sehr beliebt. Die Verkäufer bieten oft verschiedene Geschmacksrichtungen an, darunter Zitrone, Erdbeere und Minze. Granita ist die perfekte Erfrischung, um sich von der Sonne abzukühlen.

Die Strandverkäufer tragen nicht nur zur kulinarischen Vielfalt bei, sondern auch zur lebhaften und einladenden Atmosphäre, die Riccione so besonders macht.

Ein weiteres bekanntes Bild an den Adriastränden sind die afrikanischen Strandverkäufer, die oft Taschen, Sonnenbrillen und andere Waren anbieten. Viele dieser Artikel sind Repliken bekannter Marken und werden zu günstigen Preisen verkauft. Die meist aus Westafrika stammenden Verkäufer gehören dem informellen Sektor an und versuchen, mit dem Verkauf dieser Waren ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Trotz der Probleme mit der Legalität und der regelmäßigen Kontrollen durch die lokalen Behörden gehören sie zum alltäglichen Bild am Strand und bieten die Möglichkeit, interessante und oft handgefertigte Souvenirs zu erwerben. Besucherinnen und Besucher sollten jedoch vorsichtig sein und sich der rechtlichen Aspekte beim Kauf solcher Artikel bewusst sein. Es ist verboten gefälschte Ware zu kaufen und man muss auch als Käufer mit hohen Bußgeldern rechnen!

Strandverkäufer mit Korb voller Kokusnüssen, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Strandverkäufer mit Korb voller Kokusnüssen, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Oltremare di Riccione ist ein beeindruckender Themenpark, der sich auf die Erforschung und den Schutz der Meeresumwelt und der Natur spezialisiert hat. Der Park bietet eine Vielzahl von Attraktionen und Shows, darunter faszinierende Delfinshows, die die Besucher begeistern. Oltremare ist nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich, denn die interaktiven Ausstellungen und Programme vermitteln Wissen über die Meeresumwelt und die Bedeutung des Umweltschutzes. Besonders für Familien ist Oltremare ein beliebtes Ausflugsziel, da es sowohl Kinder als auch Erwachsene anspricht und einen unvergesslichen Tag voller Abenteuer und Entdeckungen verspricht.

Das Aquafan in Riccione ist einer der bekanntesten Wasserparks in Europa und ein absolutes Muss für alle Besucher der Stadt. Gelegen auf einem Hügel mit atemberaubender Aussicht auf die Adriaküste, bietet der Park eine Vielzahl von Attraktionen für alle Altersgruppen. Zu den Highlights gehören aufregende Wasserrutschen, ein Wellenbad und spezielle Kinderbereiche, die für stundenlangen Spaß sorgen. Der Park ist nicht nur ein Ort für Abenteuer und Action, sondern bietet auch zahlreiche Entspannungsbereiche, in denen man die Sonne genießen und die Seele baumeln lassen kann. Dank seiner gut durchdachten Einrichtungen und der freundlichen Atmosphäre ist das Aquafan ein perfektes Ausflugsziel für Familien, Paare und Freundesgruppen gleichermaßen.

Der Parco Perle d’Acqua di Riccione ist ein idyllischer Thermalpark, der für seine heilenden Thermalquellen bekannt ist. Eingebettet in eine grüne Oase bietet der Park eine Vielzahl von Wellnessangeboten, darunter Thermalbäder, Hydromassage und Kneipp-Parcours. Besucher können sich hier in den warmen Quellen entspannen, die von natürlichen Mineralien angereichert sind und therapeutische Eigenschaften besitzen. Der Parco Perle d’Acqua ist der perfekte Ort, um dem Trubel des Alltags zu entfliehen und Körper und Geist zu regenerieren.

Das Beach Village Parco Acquatico di Riccione ist ein beliebter Wasserpark direkt am Strand von Riccione. Er bietet eine Vielzahl von Wasserrutschen, Schwimmbecken und Unterhaltungsmöglichkeiten für die ganze Familie. Besonders hervorzuheben sind die aufregenden Rutschen wie Kamikaze und Anaconda, die für Nervenkitzel sorgen. Für die Kleinen gibt es spezielle Kinderbereiche mit flachen Becken und Minirutschen. Darüber hinaus bietet der Park Animationsprogramme, Sportaktivitäten und Entspannungsbereiche für jeden Geschmack. Das Beach Village ist der ideale Ort, um einen erfrischenden und unterhaltsamen Tag am Meer zu verbringen.

Riccione bietet eine Vielzahl von Fahrradverleihen, die es Besuchern ermöglichen, die Stadt und die Umgebung auf umweltfreundliche Weise zu erkunden. Neben klassischen Fahrrädern gibt es eine breite Auswahl an E-Bikes und E-Monopattini (E-Scooter), die besonders bei denen beliebt sind, die eine komfortablere und mühelose Fortbewegung bevorzugen.

Besonders für Familien mit Kindern sind die sogenannten Risciòs sehr beliebt. Diese vierrädrigen Fahrräder, die Platz für mehrere Personen bieten, ermöglichen es Familien, gemeinsam die Promenade entlangzufahren und die malerische Küste zu genießen. Die zahlreichen Verleihstationen in Riccione sorgen dafür, dass jeder das passende Fortbewegungsmittel für seinen Bedarf findet und die Schönheit der Stadt entspannt entdecken kann.

Fahrradverleih, Risciò, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Fahrradverleih, Risciò, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Abseits der belebten Strände und des modernen Touristenrummels bietet das alte Riccione, auch „Paese“ genannt, einen bezaubernden Einblick in die Geschichte und Traditionen der Stadt. Das historische Zentrum mit seinen engen Gassen und alten Gebäuden bewahrt den authentischen Charakter des ursprünglichen Fischerdorfes. Hier findet der Besucher kleine Handwerksläden, traditionelle Trattorien und gemütliche Plätze, die zum Verweilen einladen. Alt-Riccione ist der ideale Ort, um die lokale Kultur und Gastfreundschaft hautnah zu erleben und einen ruhigen Kontrast zum geschäftigen Treiben an der Küste zu genießen.

Riccione hat eine historische Verbindung zu Benito Mussolini, dem italienischen Diktator des frühen 20. Jahrhunderts. Mussolini besaß in Riccione eine prächtige Sommerresidenz, die heute als Villa Mussolini bekannt ist. Die Villa diente ihm und seiner Familie als Rückzugsort und symbolisiert noch heute die Verbindung Ricciones mit einem dunklen Kapitel der italienischen Geschichte, jenes des Faschismus. Heute ist die Villa Mussolini ein Kulturzentrum und Museum, das den Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Region und das Leben unter Mussolinis Herrschaft bietet.

Die Strandpromenade von Riccione, auch „Lungomare della Libertà“ genannt, ist ein lebendiger und wunderschöner Ort, der sich entlang der Küste erstreckt. Gesäumt von Palmen und bunten Blumenbeeten bietet die Promenade einen malerischen Blick auf das Meer und lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein. Zahlreiche Cafés, Restaurants und Boutiquen laden zum Verweilen und Genießen ein. Besonders abends, wenn sich die Lichter der Stadt auf dem Wasser spiegeln, entfaltet die Promenade ihren besonderen Charme.

Der Hafen von Riccione, „Porto Canale“, ist ein weiteres Highlight der Stadt. Ursprünglich ein einfacher Fischerhafen, hat er sich zu einem modernen und gut ausgestatteten Yachthafen entwickelt. Der Hafen ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Besucher können hier die beeindruckenden Boote und Yachten bewundern oder eine Bootsfahrt entlang der Küste unternehmen. Im Hafengebiet gibt es außerdem ausgezeichnete Fischrestaurants, in denen man frische Meeresfrüchte genießen kann, sowie kleine Geschäfte, die lokale Produkte und Souvenirs verkaufen. Der Hafen von Riccione ist nicht nur ein Ort für maritime Aktivitäten, sondern auch das Zentrum des sozialen Lebens der Stadt.

Die Fontana Pioggia del Bosco auf der Piazzale Roma in Riccione ist ein beeindruckendes Wasserspiel, das Besucher und Einheimische gleichermaßen fasziniert. Die kunstvolle Brunneninstallation simuliert einen Waldregen und schafft eine erfrischende Oase inmitten der städtischen Umgebung. Ein besonderes Highlight ist der Brunnen bei Nacht, wenn farbige Lichter das Wasser beleuchten und eine zauberhafte Atmosphäre schaffen. Der Piazzale Roma, der zentrale Platz der Stadt, wird durch die Fontana Pioggia del Bosco zum beliebten Treffpunkt und zum idealen Ort für einen Spaziergang oder eine kurze Pause beim Stadtbummel.

Fontana Pioggia del Bosco, Piazzale Roma, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Fontana Pioggia del Bosco, Piazzale Roma, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Der Palazzo del Turismo wurde 1938 nach einem Entwurf des römischen Architekten Gogliardo Ossani erbaut und war das erste Gebäude an der Adriaküste, das speziell für die Förderung des Tourismus und der Unterhaltung errichtet wurde. Das mit weißem Travertin verkleidete Gebäude wurde in den 1980er Jahren umfassend renoviert und erweitert.

Vor dem Palazzo del Turismo befindet sich die eindrucksvolle Fontana del Nuotatore, die 1958 von der Mailänder Familie Manicone zum Gedenken an ihren früh verstorbenen Sohn gestiftet wurde. Ihm zu Ehren wurde von 1954 bis 1974 der prestigeträchtige Schwimmmarathon in der Adria veranstaltet. Der Brunnen, der dem Siegerpokal nachempfunden ist, wurde von dem Architekten Elio Monesi und dem Bildhauer Remo Braschi entworfen.

Der Palazzo del Turismo, ein beeindruckendes Gebäude im Herzen von Riccione, ist eine zentrale Anlaufstelle für Touristen und Besucher. Das markante Gebäude mit seiner modernen Architektur beherbergt das Tourismusbüro der Stadt. Hier erhalten Besucher umfassende Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Aktivitäten in Riccione und Umgebung.

Der Palazzo del Turismo ist nicht nur Informationszentrum, sondern auch Veranstaltungsort für zahlreiche Events, Konferenzen und Ausstellungen. Mit modernen Konferenzräumen und einem großen Auditorium bietet das Gebäude ideale Voraussetzungen für geschäftliche und kulturelle Veranstaltungen.

In der Nähe des Palazzo del Turismo befinden sich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Riccione, wie die Viale Ceccarini, eine der bekanntesten Einkaufsstraßen der Stadt, sowie zahlreiche Restaurants und Cafés. Das Gebäude ist leicht zu erreichen und ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden.

Besucher können hier auch Tickets für lokale Veranstaltungen und Attraktionen kaufen, was den Palazzo del Turismo zu einer unverzichtbaren Ressource für jeden Besucher von Riccione macht. Mit seinem umfassenden Serviceangebot und seiner zentralen Lage ist der Palazzo del Turismo eine wichtige Anlaufstelle für die Planung eines gelungenen Aufenthalts in Riccione.

Im gesamten Palazzo del Turismo steht kostenloses WLAN mit der SSID „EmiliaRomagnaWiFi“ zur Verfügung. Besucher können sich einfach mit ihrem Smartphone in das Netzwerk einloggen und ohne Authentifizierung im Internet surfen.

Palazzo del Turismo, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Palazzo del Turismo, Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Shopping und Märkte in Riccione

Die Viale Ceccarini und die Viale Dante sind die pulsierenden Hauptadern des Einkaufs und Flanierens in Riccione. Die Viale Ceccarini ist bekannt für ihre exklusiven Boutiquen, Designerläden und trendigen Cafés, die zum Sehen und Gesehenwerden einladen. Hier treffen sich Einheimische und Touristen gleichermaßen, um die neueste Mode zu entdecken und das lebendige Ambiente zu genießen.

Die Viale Dante hingegen bietet eine entspanntere Atmosphäre mit einer Vielzahl von Geschäften, die von Mode über Souvenirs bis hin zu lokalen Delikatessen alles anbieten. Diese Straße ist ideal für einen gemütlichen Einkaufsbummel und lädt mit ihren charmanten Restaurants und Eisdielen zum Verweilen ein. Beide Straßen sind ein Muss für jeden Besucher, der das echte Flair von Riccione erleben möchte.

Riccione bietet auch zahlreiche Märkte, auf denen frische lokale Produkte und Kunsthandwerk angeboten werden. Besonders empfehlenswert sind die Wochenmärkte in Riccione und den umliegenden Gemeinden, auf denen man typische Souvenirs und Produkte der Region kaufen kann. In Riccione findet der Wochenmarkt am Freitagvormittag von 8 bis 13 Uhr zwischen Piazza Unità, Viale Diaz und C.so F. lli Cervi statt. Dieser Markt ist einer der größten und belebtesten der Stadt.

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien (

Shopping und Bummeln in Riccione, Emilia Romagna, Italien  (Foto © Canva.com)

Gastronomie und Nachtleben in Riccione

Riccione ist ein Paradies für Feinschmecker. Typische Gerichte der Region sind Piadina (ein dünnes Fladenbrot), frische Meeresfrüchte und hausgemachte Pasta. Empfehlenswerte Restaurants sind unter anderem Zi Rosa, Da Gianni in der Viale Dante, Osteria Dal Minestraio und die Piadineria La Piada DI Kino, die alle für ihre köstliche Küche und ihren freundlichen Service bekannt sind.

Riccione ist berühmt für sein pulsierendes Nachtleben, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Hier sind einige der bekanntesten und wichtigsten Clubs und Diskotheken der Stadt:

  • Cocoricò: Dieser ikonische Club ist bekannt für seine spektakulären Lichtshows und internationalen DJ-Auftritte. Mit seiner pyramidenförmigen Struktur ist Cocoricò ein Wahrzeichen der italienischen Clubszene und bietet ein einzigartiges Partyerlebnis.

  • Peter Pan: Ein weiterer legendärer Club in Riccione, der für seine stilvolle Einrichtung und hochwertigen Musik-Events bekannt ist. Peter Pan zieht eine glamouröse Klientel an und ist besonders für seine Sommerpartys beliebt.

  • Villa delle Rose: Dieser elegante Club befindet sich in einer wunderschönen Villa und bietet ein exklusives Ambiente. Mit erstklassigen DJs und einer beeindruckenden Außenterrasse ist die Villa delle Rose ein Hotspot für Nachtschwärmer.

  • Der Byblos Club in Riccione ist ein weiterer prominenter Name in der Clubszene der Stadt. Gelegen auf den Hügeln von Misano Adriatico, bietet der Club eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung und das Meer. Der Byblos Club ist für seine exklusive Atmosphäre und stilvolle Einrichtung bekannt, die eine Mischung aus mediterranem Charme und modernem Design bietet.

    Mit seinen großzügigen Außenbereichen, darunter ein eleganter Pool und mehrere Terrassen, ist der Byblos Club der perfekte Ort für glamouröse Partys und besondere Events. Der Club zieht ein anspruchsvolles Publikum an, das erstklassige Musik von internationalen DJs und erstklassigen Service zu schätzen weiß. Byblos ist nicht nur ein Club, sondern ein Erlebnis, das die glamouröse Seite des Nachtlebens in Riccione perfekt repräsentiert.

  • Der Club Space in Riccione ist ein weiterer bedeutender Akteur in der lebhaften Clubszene der Stadt. Bekannt für sein modernes Design und seine erstklassigen Musik-Events, zieht der Club Space ein internationales Publikum an. Mit einer hochmodernen Soundanlage und innovativen Lichtshows bietet der Club ein unvergleichliches Partyerlebnis. Regelmäßig legen hier bekannte DJs aus der ganzen Welt auf und sorgen für eine unvergessliche Nacht. Der Club Space ist besonders für seine Themenpartys und speziellen Events bekannt, die eine einzigartige Atmosphäre schaffen und jeden Besuch zu einem Highlight machen.
  • Die Bollicine Disco ist ein weiterer wichtiger Hotspot im Nachtleben von Riccione. Bekannt für ihre lebhafte Atmosphäre und vielfältige Musikstile, zieht die Bollicine Disco sowohl Einheimische als auch Touristen an. Der Club bietet ein stilvolles Ambiente mit modernen Dekorationen und beeindruckenden Lichtshows, die jeden Abend zu einem besonderen Erlebnis machen.

    Mit einer Mischung aus aktuellen Hits, italienischer Musik und internationalen Klassikern sorgt die Bollicine Disco für eine ausgelassene Stimmung und bietet ihren Gästen eine unvergessliche Nacht. Die großzügige Tanzfläche und der exzellente Service machen den Club zu einem beliebten Treffpunkt für Nachtschwärmer aller Altersgruppen.

Rimini, Emilia Romagna, Italien

Piadina Romagnola, Riccione, Emilia Romagna, Italien  

Veranstaltungen und Feste

Zu den jährlichen Highlights gehören die Riccione Moda Italia, eine Modeveranstaltung, die die neuesten Trends präsentiert, und die Riccione Terme, eine Wellness- und Gesundheitsveranstaltung, die viele Besucher anzieht.

Im Sommer finden zahlreiche Festivals und Konzerte statt, die für eine lebendige Atmosphäre sorgen. Besonders beliebt sind die Sommerfestivals sowie die festlichen Weihnachts- und Silvesterfeiern, die Riccione in ein Lichtermeer verwandeln.

Die Piazzale Roma in Riccione ist das pulsierende Herz der Stadt und vor allem in den Sommermonaten für seine lebendige Atmosphäre bekannt. Ein besonderes Highlight sind die Konzerte auf dem Grande Palco, der großen Bühne auf diesem zentralen Platz.

Der Grande Palco ist Schauplatz zahlreicher musikalischer und kultureller Veranstaltungen und zieht sowohl Einheimische als auch Touristen an. In den Sommermonaten finden hier regelmäßig Konzerte mit nationalen und internationalen Künstlern statt. Diese Open-Air-Konzerte schaffen eine unvergleichliche Atmosphäre unter dem Sternenhimmel der Adriaküste.

Besonders beliebt sind die kostenlosen Konzerte, die Teil der sommerlichen Veranstaltungsreihe „Riccione Estate“ sind. Die Mischung aus Musik, Meer und festlicher Atmosphäre macht die Veranstaltungen auf der Piazzale Roma zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Besucher.

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Sommer in Riccione, Emilia Romagna, Italien  (Foto © Canva.com)

Anreise, Mobilität und beste Reisezeit

Riccione ist leicht zu erreichen. Der nächstgelegene Flughafen ist Rimini, nur wenige Kilometer entfernt. Eine weitere Möglichkeit ist der Flughafen Bologna. Mit dem Zug ist Riccione über die Bahnlinie Bologna-Ancona gut angebunden. Auch die Anreise mit dem Auto ist einfach, da Riccione in der Nähe der Autobahn A14 liegt.

Vor Ort kann man sich bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Busse und Bahnen verbinden die wichtigsten Punkte der Stadt. Für mehr Flexibilität können Fahrräder und Roller gemietet werden, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Die beste Reisezeit für Riccione ist von Mai bis September, wenn das Wetter warm und sonnig ist. In diesen Monaten finden auch die meisten Veranstaltungen statt.

Riccione ist ein sicheres Reiseziel, dennoch sollten die üblichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Für Notfälle sind die medizinischen Einrichtungen gut ausgestattet. Es ist ratsam, die wichtigsten Notfallnummern griffbereit zu haben. Achten Sie auf die Sicherheit Ihrer Wertsachen und meiden Sie zu Stoßzeiten überfüllte Plätze. Genießen Sie das Strandleben, aber schützen Sie sich vor der Sonne mit ausreichend Sonnenschutz.

Blick von Gabbice Monte Richtung Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Blick von Gabbice Monte Richtung Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Die Umgebung von Riccione entdecken

Die Umgebung von Riccione bietet viele interessante Ausflugsziele für jeden Geschmack. Nur wenige Kilometer entfernt liegt die historische Stadt Rimini, die für ihre römischen Ruinen und ihr pulsierendes Stadtleben bekannt ist. Ein Besuch der malerischen Republik San Marino, eine der ältesten Republiken der Welt, bietet atemberaubende Ausblicke und eine reiche Geschichte.

Für Naturliebhaber sind die Hügel der Emilia-Romagna ideal zum Wandern und Radfahren, während das nahe gelegene Cattolica mit seinem beeindruckenden Aquarium einen perfekten Familienausflug verspricht. Entdecken Sie auch die kulinarischen Schätze der Region in den umliegenden Dörfern, die für ihre traditionelle italienische Küche bekannt sind. Die Umgebung von Riccione ist reich an kulturellen und natürlichen Schönheiten, die Ihren Urlaub unvergesslich machen werden.

Ponte di Tiberio, Rimini, Emilia Romagna, Italien

Rimini, Emilia Romagna, Italien 

Riccione ist ein vielseitiges Urlaubsziel, das für jeden etwas zu bieten hat. Von wunderschönen Stränden über eine lebendige Kulturszene bis hin zu erstklassigen Restaurants und einem aufregenden Nachtleben – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Besuchen Sie die Villa Mussolini für einen kulturellen Einblick und genießen Sie ein Abendessen im Da Gianni. Für einen entspannten Tag ist der Parco Perle d’Acqua ideal. Und vergessen Sie nicht, die lokalen Märkte zu besuchen, um ein Stück Riccione mit nach Hause zu nehmen. Riccione ist mehr als nur ein Badeort – es ist ein Ort voller Leben, Kultur und unvergesslicher Erlebnisse. Planen Sie Ihren nächsten Urlaub hier und lassen Sie sich von der Schönheit der Riviera Romagnola verzaubern!

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Strand von Riccione, Emilia Romagna, Italien 

Das aktuelle Wetter in Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna

loader-image
Current WeatherAdditional Data
Riccione, IT
23:19, 15/06/2024
Klarer Himmel 25°C
Low: 22° High: 25°
Klarer Himmel
Humidity Humidity 44 %
Pressure Pressure 1010 mb
Wind Wind 13 Km/h SW
Wind Gust Wind Gust 0 Km/h
UV Index UV Index 0
Precipitation Precipitation 0 mm
Clouds Clouds 0%
Rain Chance Rain Chance 0%
Snow Snow 0
Visibility Visibility 10 km
Sunrise Sunrise 05:26
Sunset Sunset 20:54

FAQ: Alles was Sie über die Stadt Riccione an der Riviera Romagnola wissen müssen!

K
L
Welche Sport- und Freizeitmöglichkeiten gibt es in Riccione außer Strand und Wassersport?

Riccione bietet seinen Besuchern eine Vielzahl von Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Die Stadt verfügt über mehrere gut ausgestattete Sportzentren mit Tennisplätzen, Fußballfeldern und Fitnessstudios. Radfahren ist besonders beliebt und es gibt viele gut ausgebaute Radwege entlang der Küste und ins Hinterland. Für Abenteuerlustige bietet Riccione auch Möglichkeiten zum Paragliding und Reiten. Golfliebhaber können den nahe gelegenen Golfclub besuchen, der über erstklassige Einrichtungen verfügt. Außerdem gibt es zahlreiche Parks und Grünflächen, die ideal zum Spazierengehen und Joggen sind.

K
L
Gibt es in Riccione besondere Wellness- und Spa-Angebote?

Ja, Riccione ist bekannt für seine ausgezeichneten Wellness- und Spa-Angebote. Riccione Terme ist ein renommiertes Thermalbad, das verschiedene Wellness- und Gesundheitsbehandlungen wie Thermalbäder, Schlammpackungen und Massagen anbietet. Viele der Luxushotels in Riccione verfügen über eigene Spas mit einem breiten Angebot an Entspannungs- und Schönheitsbehandlungen. Diese Einrichtungen sind ideal, um sich nach einem Tag am Strand oder beim Sightseeing zu entspannen und neue Energie zu tanken.

K
L
Welche Möglichkeiten bietet Riccione für einen Familienurlaub?

Riccione ist ein hervorragendes Reiseziel für Familien. Der Themenpark Oltremare mit seinen interaktiven Ausstellungen und Shows rund um Natur und Meer ist besonders bei Kindern beliebt. Der Wasserpark Aquafan ist einer der größten in Europa und bietet zahlreiche Wasserrutschen und Schwimmbecken für Kinder jeden Alters. Für jüngere Kinder gibt es auch Minigolfplätze und kleine Freizeitparks. Außerdem sind die meisten Strände in Riccione familienfreundlich und bieten spezielle Bereiche und Aktivitäten für Kinder.

K
L
Wie ist das gastronomische Angebot in Riccione?

Das kulinarische Angebot in Riccione ist vielfältig und von hoher Qualität. Die Stadt ist bekannt für ihre frischen Meeresfrüchte und die traditionellen Gerichte der Romagna. In zahlreichen Restaurants und Trattorien kann man lokale Spezialitäten wie Piadina, Tagliatelle al Ragù und verschiedene Fischgerichte genießen. Viele Restaurants bieten auch vegetarische und vegane Gerichte an. Für Feinschmecker gibt es gehobene Restaurants mit Gourmetküche, während zahlreiche Cafés und Eisdielen köstliche italienische Desserts und Gelati anbieten.

K
L
Wie gut ist Riccione mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen?

Riccione ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Stadt verfügt über einen eigenen Bahnhof, der gut in das italienische Eisenbahnnetz integriert ist und regelmäßige Verbindungen zu größeren Städten wie Bologna und Rimini bietet. Der nächstgelegene Flughafen ist der von Rimini, der nur 15 Kilometer entfernt ist und nationale und internationale Flüge anbietet. Innerhalb der Stadt verkehren regelmäßig Busse, die die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Strände miteinander verbinden. Für mehr Flexibilität können Besucher auch Fahrräder oder Motorroller mieten, die an vielen Stellen in der Stadt zur Verfügung stehen.

K
L
Wann ist Wochenmarkt in Riccione?

In Riccione finden an verschiedenen Wochentagen traditionelle Wochenmärkte statt. Der Hauptmarkt, auf dem eine Vielzahl von Produkten wie frisches Obst und Gemüse, Kleidung, Haushaltswaren und regionale Spezialitäten angeboten werden, findet jeden Freitagvormittag statt. Der Markt erstreckt sich über den zentralen Platz und die umliegenden Straßen, was für eine lebendige und farbenfrohe Atmosphäre sorgt.

Zusätzlich gibt es einen kleineren Wochenmarkt, der jeden Dienstagvormittag stattfindet und eine gute Gelegenheit bietet, frische Lebensmittel und Kunsthandwerk zu erwerben. Vor allem im Sommer gibt es auch saisonale Märkte und Abendmärkte, auf denen oft Kunsthandwerk, Souvenirs und lokale Delikatessen angeboten werden.

Besucher sollten früh kommen, um die besten Produkte zu ergattern und das lebhafte Markttreiben zu erleben.

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien 

Steckbrief: Riccione

MerkmalDaten und Fakten
Region und ProvinzEmilia-Romagna, Provinz Rimini
EinwohnerzahlCa. 35.000 (Stand 2023)
Höhe über Meerespiegel12 Meter
Klima und WetterMediterran, milde Winter, heiße Sommer
Wichtige SehenswürdigkeitenViale Ceccarini, Aquafan, Oltremare, Castello degli Agolanti
Historische PersönlichkeitenBenito Mussolini (häufiger Besucher), einige italienische Künstler und Schauspieler
Kulinarische SpezialitätenPiadina, Fischgerichte, Strozzapreti, Sangiovese-Wein
Kurze Geschichte der StadtRiccione entwickelte sich im 19. Jahrhundert von einem Fischerdorf zu einem beliebten Badeort. Bekannt wurde es in den 1930er Jahren als Ferienort für die italienische Oberschicht.
Nahe AutobahnenA14 (Autostrada Adriatica)
Nahe FlughäfenFlughafen Federico Fellini (Rimini) ca. 5 km
Nahe BahnhöfeRiccione Bahnhof (an der Strecke Bologna–Ancona)
Riccione, Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien

Abendstimmung an der Riviera Romagnola, Emilia Romagna, Italien 

Karte Sehenswürdigkeiten Emilia Romagna

Bologna

Bologna, die Hauptstadt der Emilia-Romagna, ist bekannt für ihre mittelalterlichen Türme, die älteste Universität der Welt und ihre reiche kulinarische Tradition, die unter anderem die berühmte Bolognese Sauce hervorgebracht hat.

Modena

Modena, eine charmante Stadt in der Emilia-Romagna, ist bekannt für ihre reiche Geschichte, kulinarische Exzellenz – insbesondere den weltberühmten Balsamico-Essig – und ihre beeindruckenden architektonischen Schätze wie den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Dom.

Ferrara

Ferrara, eine bezaubernde Stadt in der Emilia-Romagna, besticht durch ihre gut erhaltene Renaissance-Architektur und das beeindruckende Castello Estense, das im Zentrum der Stadt majestätisch thront.

Cesenatico

Cesenatico, ein charmantes Küstenstädtchen an der Adriaküste, besticht durch seinen historischen Hafen, der vom berühmten Leonardo da Vinci entworfen wurde, und seine idyllische Atmosphäre, die eine perfekte Mischung aus traditionellem Fischerdorf und lebendigem Urlaubsziel bietet.

Rimini

Rimini, eine historische Stadt an der Adriaküste, beeindruckt mit ihren antiken römischen Ruinen, lebhaften Stränden und einem pulsierenden Nachtleben, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

Ravenna

Ravenna, eine Stadt im Nordosten Italiens, ist weltberühmt für ihre exquisiten byzantinischen Mosaike und als ehemaliger Sitz des Weströmischen Reiches, die ihr einen Platz auf der UNESCO-Welterbeliste eingebracht haben.

Enzo Ferrari Museo

Das Enzo Ferrari Museo in Modena, bietet eine faszinierende Reise durch die Geschichte und das Erbe des legendären Autobauers, mit beeindruckenden Ausstellungen, die die Entwicklung von Ferrari von den Anfängen bis zu den heutigen Meisterwerken veranschaulichen.

Automobili Lamborghini Museo

Das Automobili Lamborghini Museo, ein faszinierendes Automobilmuseum in Sant'Agata Bolognese, bietet Besuchern einen tiefen Einblick in die Geschichte und Innovationen der legendären Sportwagenmarke Lamborghini und präsentiert eine beeindruckende Sammlung ikonischer Modelle und technologischer Meisterwerke.

Ferrari Museum Maranello

Das Ferrari Museum in Maranello ist ein Muss für Autoliebhaber, da es eine beeindruckende Sammlung von Ferrari-Fahrzeugen, Rennwagen und historischen Exponaten bietet, die die reiche Geschichte und das Erbe der ikonischen italienischen Automarke zum Leben erwecken.

Riccione

Riccione, bekannt als die "Grüne Perle der Adria", bietet eine perfekte Kombination aus wunderschönen Sandstränden, lebhaftem Nachtleben und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, was es zu einem idealen Urlaubsziel für Reisende jeden Alters macht.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Parma

Parma, die charmante Stadt in der Emilia-Romagna, verzaubert Besucher mit ihrem reichen kulturellen Erbe, köstlichen kulinarischen Spezialitäten wie Parmaschinken und Parmigiano-Reggiano sowie beeindruckenden historischen Sehenswürdigkeiten wie dem prächtigen Dom und dem imposanten Palazzo della Pilotta.

Top 12 Sehenswürdigkeiten in Piacenza

Bologna

Bologna, das kulturelle und kulinarische Herz der Emilia-Romagna, ist berühmt für seine mittelalterliche Altstadt, seine weitläufigen Arkaden und als Sitz der ältesten Universität der Welt, der Universität Bologna, die 1088 gegründet wurde.

Mehr zurm Thema "Emilia Romagna"

Top 12 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Piacenza

Top 12 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Piacenza

Piacenza, eine bezaubernde Stadt im Norden Italiens, ist ein wahres Juwel in der Region Emilia-Romagna. Mit einer reichen Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, und einer Fülle an architektonischen Meisterwerken und kulturellen Schätzen bietet Piacenza seinen Besuchern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. In diesem Artikel stellen wir...

Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Parma

Top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in Parma

Parma ist eine Stadt im Herzen der Emilia-Romagna. Sie ist ein echtes Juwel Italiens mit einer reichen Geschichte, beeindruckender Architektur und einer köstlichen Gastronomie. Diese charmante Stadt ist bekannt für ihren berühmten Parmaschinken und Parmesankäse. Reisende können hier eine Menge erleben und sehen. In diesem Artikel stellen wir...

Riccione, trendiger Badeort an der Riviera Romagnola

Riccione, trendiger Badeort an der Riviera Romagnola

Riccione, oft auch die "grüne Perle der Adria" genannt, liegt an der wunderschönen Riviera Romagnola in der italienischen Region Emilia Romagna. Der Badeort ist bekannt für seine feinen Sandstrände, seine lebhafte Atmosphäre und seine ausgezeichnete touristische Infrastruktur. Dank seiner idealen Lage in der Nähe der Städte Rimini und Bologna...

Autostrada A22 – Die schönsten Orte entlang der Brennerautobahn

Autostrada A22 – Die schönsten Orte entlang der Brennerautobahn

Die Autostrada A22, auch „Autostrada del Brennero“ (Brennerautobahn) genannt, ist eine sehr wichtige Autobahn in Italien, die eine wichtige Verbindung zwischen Norditalien und Österreich, Deutschland und Nordeuropa darstellt. Sie verläuft von Modena im Süden bis zum Brennerpass an der österreichischen Grenze und durchquert dabei vier italienische...

Cotechino, Tradition und Geschmack aus Modena

Cotechino, Tradition und Geschmack aus Modena

Cotechino ist eine traditionelle italienische Wurst, die tief in der kulinarischen Geschichte Italiens verwurzelt ist. Bekannt für ihren reichen Geschmack und ihre samtige Textur, ist diese Wurst ein fester Bestandteil der italienischen Feierlichkeiten, insbesondere während des Neujahrsfestes in italien. In diesem Artikel tauchen wir tief in die...

Mortadella di Bologna

Mortadella di Bologna

Die Mortadella: Eine Reise durch die Geschichte und Kultur einer italienischen Delikatesse Die Mortadella ist mehr als nur eine Wurst, sie ist ein Symbol der italienischen Gastronomie, reich an Geschichte, Tradition und unverwechselbarem Geschmack. In diesem Artikel erkunden wir die Ursprünge der Mortadella, ihren Herstellungsprozess, ihre...

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die nördliche Adria von der Emilia Romagna, über Venetien und Friaul Julisch Venetien in Italien ist bekannt für ihre malerischen Strände und lebhaften Küstenstädte und ein beliebtes Reiseziel für Strandliebhaber und Sonnenanbeter. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen einige der schönsten Badeorte an der nördlichen Adriaküste vor.  Die...

Die Magie von Rimini

Die Magie von Rimini

Die Magie von Rimini: Von antiken Ruinen bis zum modernen Strandvergnügen Rimini, eine Stadt voller Geschichte, Kultur und lebhafter Strände, ist ein Juwel an der Adria. In diesem Blogbeitrag tauchen wir in die faszinierende Welt von Rimini ein und erkunden seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten.  Ponte di Tiberio, Rimini, Emilia Romagna,...

Ferrari Museum Maranello

Ferrari Museum Maranello

Das Ferrari Museum Maranello: Ein tiefer Einblick in die Welt von Ferrari Das Ferrari Museum Maranello ist nicht nur ein Ort für Autoliebhaber, sondern auch ein lebendiges Zeugnis der beeindruckenden Geschichte und Zukunft von Ferrari. Das Museum, das jährlich über 200.000 Besucher aus aller Welt anzieht, ist der offizielle Hüter des...

Das aktuelle Wetter in Bologna, Emilia Romagna

loader-image
Current WeatherAdditional Data
Bologna, IT
23:19, 15/06/2024
Klarer Himmel 24°C
Low: 20° High: 24°
Klarer Himmel
Humidity Humidity 46 %
Pressure Pressure 1009 mb
Wind Wind 11 Km/h SSW
Wind Gust Wind Gust 0 Km/h
UV Index UV Index 0
Precipitation Precipitation 0 mm
Dew Point Dew Point 0°
Clouds Clouds 0%
Rain Chance Rain Chance 0%
Snow Snow 0
Visibility Visibility 10 km
Sunrise Sunrise 05:29
Sunset Sunset 21:00

Top Hotels in der Emilia Romagna

Die Emilia-Romagna, die für ihre gastfreundliche Atmosphäre und ihre abwechslungsreiche Landschaft bekannt ist, bietet eine beeindruckende Auswahl an Hotels, die von luxuriösen Strandresorts an der Adriaküste bis hin zu charmanten historischen Unterkünften in kulturell reichen Städten wie Bologna und Parma reichen.

 

Ferienwohnungen Emilia Romagna

Ferienwohnungen in der Emilia-Romagna bieten eine einzigartige Gelegenheit, die reiche Kultur, die exquisite Küche und die atemberaubende Landschaft dieser historisch und gastronomisch bedeutenden Region Italiens kennen zu lernen.

Top Unterkünfte Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Neueste Artikel Italien.blog

Bellagio, die Perle des Comer Sees

Bellagio, die Perle des Comer Sees

Am Comer See, der für seine spektakuläre Schönheit und seine charmanten Dörfer bekannt ist, liegt ein Ort, der oft als die Perle der Region bezeichnet wird: Bellagio. Das malerische Dorf liegt auf einer Landzunge, wo sich die beiden südlichen Arme...

Die Piazza del Popolo: Ein Herzstück Roms

Die Piazza del Popolo: Ein Herzstück Roms

Die Piazza del Popolo, einer der berühmtesten Plätze Roms, liegt im Herzen der Ewigen Stadt. Er ist ein eindrucksvolles Beispiel für die barocke Architektur und Stadtplanung des 19. Jahrhunderts. Der Platz, dessen Name "Platz des Volkes" bedeutet,...

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & 'Texte © Italien.blog / Fotos & Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hotels in Italien

Italiens Hotels bieten eine unvergleichliche Mischung aus historischem Charme, modernem Luxus und erstklassigem Service, eingebettet in die atemberaubendsten Landschaften des Landes, von malerischen Küstenorten bis hin zu pulsierenden historischen Stadtzentren.

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!