Riviera degli Ulivi: ein Naturparadies am Gardasee, ein lebendiges Mosaik von Natur und Kultur

Die Riviera degli Ulivi, das Ostufer des Gardasees, ist eine Region, die durch ihre Naturschönheit und ihren kulturellen Reichtum besticht. Sorgfältig gepflegte Olivenhaine und Weinberge verschmelzen hier zu einer malerischen Landschaft, die sich von Peschiera del Garda bis Malcesine erstreckt.

 

Gardasee, Italien

Blick auf den Gardasee von Malcesine aus, Italien | Foto © Canva.com

Ein Streifzug durch die Geschichte der Oliven am Gardasee

Die Geschichte des Olivenanbaus am Gardasee reicht weit zurück. Bereits von den Etruskern eingeführt, erlangte er unter der römischen Herrschaft besondere Bedeutung. Die Olivenölproduktion in diesem Gebiet ist tief in der lokalen Tradition verwurzelt und wurde jahrhundertelang in den Klöstern für liturgische Zwecke gepflegt. Alte Olivenhaine und Ölmühlen entlang des Seeufers zeugen von dieser langen Tradition.

Dank des einzigartigen Mikroklimas mit milden Wintern und geringen Temperaturschwankungen ist der Gardasee das nördlichste Olivenölanbaugebiet der Welt. Das Gardasee-Olivenöl ist für seine fruchtige, milde und leicht verdauliche Qualität bekannt und hat sich die geschützte Bezeichnung „Denominazione di Origine Protetta“ (DOP) verdient.

Malcesine Gardasee

Malcesine am Gardasee, Venetien, Italien | Foto © Canva.com

Entdeckungen zu Fuß oder mit dem Rad

Die Region lädt dazu ein, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, Mountainbike und E-Bike erkundet zu werden. Die schmalen, steinigen Wege, die sich durch die Landschaft schlängeln, bieten einzigartige Ausblicke und die Möglichkeit, den Duft wilder Kräuter zu genießen.

Riviera degli Ulivi, Malcesine, Gardasee, Italien

Malcesine an der Riviera degli Ulivi am Gardasee, Venetien, Italien | Foto © Canva.com

Malcesine: Perle des Gardasees

Unser Abenteuer beginnt in Malcesine, einem der malerischsten Orte am Gardasee. Die engen Gassen und bunten Häuser bieten die perfekte Kulisse für einen gemütlichen Spaziergang. Ein Muss ist der Besuch der Scaligerburg, von deren Türmen man einen atemberaubenden Blick auf den See und die umliegenden Berge hat.

Die Seilbahn auf den Monte Baldo

Von Malcesine aus ist eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Monte Baldo ein Muss. Die Kabine dreht sich während der Fahrt, so dass man einen 360-Grad-Blick auf die umliegende Landschaft hat. Oben angekommen erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht und zahlreiche Wanderwege.

Blick vom Monte Baldo auf den Gardasee, Venetien, Gardasee, Italien

Blick vom Monte Baldo auf den Gardasee, Venetien, Gardasee, Italien | Foto © Canva.com

Naturlandschaft zwischen Torri del Benaco und Brenzone

Weiter südlich liegt Torri del Benaco, bekannt für seinen malerischen Hafen und seine historische Burg. Die Burg beherbergt ein interessantes Museum zur lokalen Geschichte und Kultur. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade und genießen Sie die entspannte Atmosphäre dieses charmanten Ortes.

Besonders eindrucksvoll ist die Strecke zwischen Torri del Benaco und Brenzone. Die silbrigen Blätter der Olivenbäume und die geschwungenen Formen ihrer Stämme und Äste malen ein fast künstlerisches Bild vor der Kulisse der Berge auf der gegenüberliegenden Seeseite. Die Landschaft ist geprägt von Natursteinmauern, die charakteristische Terrassen bilden und das Seeufer säumen.

Die Riviera degli Ulivi ist berühmt für ihr Olivenöl. In Torri del Benaco können Sie einige der besten lokalen Hersteller besuchen und an einer Olivenölverkostung teilnehmen. Erfahren Sie mehr über die Herstellung und probieren Sie verschiedene Sorten des flüssigen Goldes.

Torri del Benaco, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien

Torri del Benaco, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien | Foto © Canva.com

Das Rassegna Dell’Olio Novello in Brenzone

Ein Höhepunkt im Herbst ist die Veranstaltung „Rassegna Dell’Olio Novello“ in Castelletto di Brenzone. Der charmante Ort am Fuße des Monte Baldo wird zum Zentrum der Olivenölproduktion mit Führungen und Verkostungen, bei denen die Besucher in die Geheimnisse der lokalen Olivenölproduktion eingeweiht werden.

Blick vom Olivenhain auf den Gardasee, Brenzone, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien

Blick vom Olivenhain auf den Gardasee, Brenzone, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien | Foto © Canva.com

Garda: Natur und Geschichte

Die Stadt Garda, nach der der See benannt ist, bietet eine perfekte Mischung aus Natur und Geschichte. Schlendern Sie entlang der Promenade, besuchen Sie die historische Kirche Santa Maria Maggiore oder erkunden Sie die umliegenden Hügel auf malerischen Wanderwegen.

Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien

Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien | Foto © Canva.com

Die Isola del Garda

Von Garda aus können Sie eine Bootsfahrt zur Isola del Garda unternehmen, einer Privatinsel mit einer beeindruckenden Villa im venezianischen Stil. Führungen durch die Gärten und Räume der Villa vermitteln einen Einblick in die faszinierende Geschichte der Insel.

Isola del Garda, Gardasee, Italien

Isola del Garda, im Gardasee, Italien | Foto © Canva.com

Bardolino: Weinkultur und Feste

Bardolino ist berühmt für seinen Wein und jedes Jahr im Herbst findet hier das Bardolino Wine Festival statt. Besuchen Sie die örtlichen Weingüter, um den berühmten Bardolino zu probieren und mehr über die Weinherstellung in der Region zu erfahren.

Das Olivenöl-Museum in Cisano di Bardolino

Für alle, die sich für die Geschichte und die Herstellung von Olivenöl interessieren, ist das Olivenölmuseum in Cisano di Bardolino ein Muss. Hier wird der Besucher durch die faszinierende Welt des Olivenöls geführt und lernt die reiche Kultur und Tradition seiner Herstellung kennen.

Weinberge, Bardolino, Venetien, Gardasee, Italien

Weinberge bei Bardolino, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, ItalienGardasee, Italien | Foto © Canva.com

Bardolino, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien

Bardolino, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, ItalienGardasee, Italien | Foto © Canva.com

Lazise: Mittelalterliche Atmosphäre und Thermalbäder

Lazise mit seiner gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer ist ein weiterer Höhepunkt der Riviera degli Ulivi. Die Stadt bietet eine lebendige Atmosphäre mit zahlreichen Restaurants und Cafés. In der Nähe von Lazise befinden sich auch einige der besten Thermalbäder am Gardasee.

Ein Besuch im Parco Termale del Garda ist die ideale Gelegenheit, sich zu entspannen und die heilende Wirkung des Thermalwassers zu genießen. In diesem wunderschönen Park befindet sich auch ein einzigartiger botanischer Garten.

Weinberge, Bardolino, Venetien, Gardasee, Italien

Lazise, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, ItalienGardasee, Italien | Foto © Canva.com

Die Riviera degli Ulivi am Gardasee ist ein Ort, an dem sich Natur, Geschichte und Kultur auf einzigartige Weise verbinden. Von der uralten Tradition der Olivenölherstellung bis hin zu atemberaubenden Landschaften bietet die Region ein unvergessliches Erlebnis für alle Sinne.

Torri del Benaco, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien

Torri del Benaco, Riviera degli Ulivi, Venetien, Gardasee, Italien | Foto © Canva.com

Malcesine

Bardolino

Lazise

Isola del Garda

Torri del Benaco

Brenzone

Top Hotels am Gardasee

Die besten Hotels, Resorts und Luxus Unterkünfte für deinen Urlaub am Gardasee!

Booking.com
Booking.com

Urlaub in Italien

Entdecke die besten Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vieles mehr.

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others