Bari

Bari, ein lebendiges Schmuckkästchen an der italienischen Adriaküste, verzaubert mit seiner reichen Geschichte, seiner faszinierenden Architektur und der köstlichen apulischen Küche, die Besucher aus aller Welt in ihren Bann zieht.

Sehenswürdigkeiten Bari
Bari, das pulsierende Herz Apuliens

Bari, das pulsierende Herz Apuliens

Einst ein Geheimtipp unter Italienkennern, hat sich Bari zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Die Stadt verbindet das Erbe vergangener Jahrhunderte mit dem Flair des modernen mediterranen Lebens. Eingebettet in die malerische Landschaft Apuliens, wo grüne, sanfte Hügel auf das azurblaue Meer der Adria treffen, bietet Bari eine einzigartige...

Polignano a Mare, weiße Perle auf Klippen

Polignano a Mare, weiße Perle auf Klippen

Ein Ort von unvergleichlicher Schönheit und Geschichte Polignano a Mare, malerisch auf den Klippen der Adriaküste in der Region Apulien gelegen, ist eine wahre Perle Italiens. Bekannt für ihr kristallklares, grünblaues Wasser und ihre historischen, weiß getünchten Häuser, die aus den hohen Felsen zu wachsen scheinen, ist diese Stadt ein...

Grotte di Castellana

Grotte di Castellana

Die Grotten von Castellana in der Nähe von Bari in Apulien, Italien, sind eines der eindrucksvollsten und bedeutendsten Höhlensysteme Italiens und sogar Europas. Sie wurden 1938 entdeckt und bieten dem Besucher eine faszinierende Reise in die Tiefen der Erde. Das Höhlensystem erstreckt sich über eine Länge von mehr als 3 Kilometern und erreicht...

Apulien

Apulien gilt mit seiner faszinierenden Mischung aus kristallklarem Meer, jahrhundertealten Olivenhainen, historischen Trulli und einer reichen Kulturgeschichte als verborgenes Juwel Italiens, das seine Besucher mit unvergleichlicher Schönheit und einzigartigen kulinarischen Genüssen verzaubert.

Die einzigartige Stadt Bari in Apulien, Italien

Bari, die lebendige Hafenstadt an der italienischen Adriaküste, ist das pulsierende Herz Apuliens. Bekannt für ihre reiche Geschichte, ihre beeindruckende Architektur und ihre ausgezeichnete Küche zieht Bari Reisende aus aller Welt an. In diesem Text führen wir Sie durch die faszinierenden Facetten Baris und entdecken, was diese Stadt so einzigartig macht.

Bari kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die bis in die Antike zurückreicht. Die Stadt war ein wichtiger Knotenpunkt verschiedener Kulturen und Zivilisationen, darunter Römer, Byzantiner und Normannen, deren Einflüsse noch heute im Stadtbild sichtbar sind. Die Altstadt, Bari Vecchia, ist ein Labyrinth aus engen Gassen, die zu historischen Kirchen, reizvollen Plätzen und versteckten Innenhöfen führen. Ein Höhepunkt ist die Basilika San Nicola, Pilgerstätte und Meisterwerk romanischer Baukunst, in der die Reliquien des Heiligen Nikolaus aufbewahrt werden.

Die Küche von Bari spiegelt die reiche Kultur und die fruchtbare Landschaft Apuliens wider. Die Stadt ist berühmt für ihre Meeresfrüchte, ihr Olivenöl und natürlich ihre Pasta. Unbedingt probieren sollte man die lokale Spezialität „Orecchiette“ – kleine, ohrenförmige Nudeln, die traditionell mit „Cime di Rapa“ serviert werden. Die Straßen von Bari bieten zahlreiche Möglichkeiten, lokale Spezialitäten zu probieren, von frischem Fisch bis zu hausgemachtem Gelato.

Außerhalb der Altstadt Baris, bietet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Das Castello Normanno-Svevo, eine mächtige Festung aus dem 12. Jahrhundert, bietet einen Einblick in die mittelalterliche Geschichte der Stadt. Für Kulturliebhaber ist das Teatro Petruzzelli, eines der bedeutendsten Opernhäuser Italiens, ein Muss. Die Strandpromenade Lungomare ist der perfekte Ort, um einen entspannten Spaziergang zu genießen und den Sonnenuntergang über dem Meer zu beobachten.

Bari ist auch ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die wunderschönen Strände und die malerische Landschaft Apuliens zu erkunden. Nur eine kurze Autofahrt von der Stadt entfernt locken idyllische Küstenorte wie Polignano a Mare und Monopoli mit kristallklarem Wasser und charmanten Altstädten. Für Naturliebhaber bietet die Region zahlreiche Nationalparks und Naturschutzgebiete, die zu Wanderungen und Radtouren einladen.

Bari ist eine Stadt, die Tradition und Moderne, Kultur und Natur auf einzigartige Weise verbindet. Ob Sie sich für Geschichte, Kunst, Gastronomie oder einfach nur für das Dolce Vita interessieren – Bari hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Entdecken Sie die Schönheit und Gastfreundschaft dieser Perle Apuliens und lassen Sie sich von ihrem Charme verzaubern.

Die Trulli von Alberobello

Die Trulli von Alberobello

Die Trulli der Stadt Alberobello in der Urlaubsregion Apulien sind weltweit für ihre charakteristische Schönheit und Einzigartigkeit bekannt und stellen eines der außergewöhnlichsten Beispiele der italienischen Volksarchitektur dar. Trulli sind die für Alberobello im Süden der Region Apulien typischen Steinhäuser, die mit einer Technik gebaut...

Casamassima, das blaue Dorf in Apulien

Casamassima, das blaue Dorf in Apulien

Casamassima liegt in den Murge Baresi, 20 km von der apulischen Hauptstadt Bari entfernt und ist wegen der farbenfrohen Häuser in der Altstadt auch als Paese Azzurro, Blaues Dorf, bekannt. Nach Blumen duftende Gassen, kleine Steinhäuser, gepflasterte Straßen und blau gestrichene Mauern. Wir stellen Ihnen eines der schönsten und ungewöhnlichsten...

Karte Sehenswürdigkeiten Apulien

Bari

Bari, eine Stadt, in der die Zeugnisse ihrer reichen Geschichte in den engen Gassen der Altstadt, der majestätischen Basilika San Nicola und dem lebhaften Hafen lebendig sind, lockt Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus kulturellem Erbe, kulinarischen Genüssen und malerischen Küstenlandschaften.

Polignano a Mare

Polignano a Mare, ein Juwel der apulischen Küstenlandschaft, verzaubert seine Besucher mit atemberaubenden Klippen, die dramatisch in die kristallklare Adria abfallen, und einer malerischen Kulisse aus historischen Gebäuden und charmanten Gassen.

Ostuni

Ostuni, bekannt als die "Weiße Stadt" wegen ihrer charakteristischen weißen Kalksteinhäuser, thront majestätisch auf einem Hügel in Apulien, Süditalien, und bietet einen atemberaubenden Blick auf das azurblaue Adriatische Meer.

Le Maldive del Salento

Le Maldive del Salento in Apulien ist ein atemberaubend schöner Strandabschnitt, bekannt für sein kristallklares Wasser und feinen weißen Sand, der an die exotische Schönheit der Malediven erinnert und ihn zu einem der begehrtesten Urlaubsziele Italiens macht.

Lecce

Lecce, oft als "Florenz des Südens" bezeichnet, besticht durch seine prächtige barocke Architektur, die sich in den kunstvoll verzierten Kirchen, Palästen und Plätzen der Stadt im Herzen des Salento in Apulien widerspiegelt.

Otranto

Otranto, ein malerisches Küstenstädtchen im Herzen des Salento in Apulien, verzaubert Besucher mit seiner reichen Geschichte, die sich in der imposanten Festung, der Kathedrale mit ihren atemberaubenden Mosaiken und den idyllischen Stränden widerspiegelt und ist ein lebendiges Zeugnis der kulturellen Verschmelzung am östlichsten Punkt Italiens.

Gallipoli

Gallipoli, eine bezaubernde Stadt im Salento in Apulien, Italien, ist bekannt für ihre historische Altstadt auf einer Insel, kristallklares Meerwasser und lebendige Kulturszene, die Besucher aus aller Welt anzieht.

Castel del Monte

Castel del Monte in Apulien, bekannt für seine einzigartige achteckige Form und die achteckigen Türme an jeder Ecke, ist ein meisterhaftes Beispiel mittelalterlicher Architektur und steht seit 1996 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes, was seine außergewöhnliche kulturhistorische Bedeutung unterstreicht.

Peschici

Peschici, gelegen auf dem Gargano in Apulien, ist ein malerisches Küstendorf, das sich durch seine weißen Häuser, die sich dramatisch über dem kristallklaren Wasser des Adriatischen Meeres erheben, und seine reiche Geschichte, die in den engen Gassen und der beeindruckenden mittelalterlichen Burg zum Ausdruck kommt, auszeichnet.

Vieste

Vieste, auf der malerischen Halbinsel Gargano in Apulien gelegen, besticht durch seine beeindruckende Küstenlandschaft mit kristallklarem Wasser, dramatischen Klippen und historischen Sehenswürdigkeiten, die sie zu einem Juwel des italienischen Südens machen.

Grotte di Castellana

Die "Grotte di Castellana" in Apulien sind ein atemberaubendes Karsthöhlensystem, das als eines der schönsten und spektakulärsten Höhlensysteme Italiens gilt und sich über 3.348 Meter erstreckt und bis zu 122 Meter unter die Erdoberfläche reicht.

Alberobello

Alberobello, berühmt für seine charakteristischen Trulli-Häuser, ist ein einzigartiges architektonisches Juwel im Herzen Apuliens, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Casamassima

Casamassima, bekannt als "Das Blaue Dorf" in Apulien, Italien, fasziniert durch seine farbenfrohen, blau gestrichenen Häuserfassaden, die es mit anderen "blauen Städten" wie Jodhpur in Indien und Safed in Israel verbindet. Ursprünglich glaubte man, die blaue Farbe sei ein Gelübde an die Muttergottes von Konstantinopel, die die Stadt im 17. Jahrhundert vor der Pest bewahrt hatte. Eine neuere Erklärung verweist jedoch auf eine mögliche jüdische Tradition, die diese Farbwahl begründet, insbesondere nachdem ein sephardischer Jude im Jahr 1609 das Lehen von Casamassima erwarb​​. Neben seiner bemerkenswerten Geschichte und den charmanten blauen Wänden, bietet Casamassima auch eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, darunter das Durchschreiten des Arco delle Ombre und den Besuch des Uhrturms sowie der Chiesa Matrice Parrocchia Santa Croce​​.

Porto Cesareo

Porto Cesareo in der italienischen Region Apulien ist bekannt für sein fast karibisches Klima und seine weitläufigen Sandstrände, die zu den schönsten des Salento zählen. Das Städtchen, das einst für seine imposanten, gut erhaltenen mittelalterlichen Wachtürme berühmt war, zieht heute Strandurlauber und Wassersportler gleichermaßen an. Mit einer Mischung aus kristallklarem Meer, bunter Unterwasserwelt und Naturschönheiten wie dem Naturschutzgebiet Palude del Conte e Duna Costiera bietet Porto Cesareo ideale Bedingungen für erholsame Tage am Meer und Aktivitäten wie Tauchen und Schnorcheln. Die Nähe zu Lecce, nur 35 Kilometer entfernt, ermöglicht es, erholsame Strandtage mit kulturellen Ausflügen in eine der geschichtsträchtigsten Städte Italiens zu verbinden.

Santa Maria di Leuca

Santa Maria di Leuca, gelegen am südlichsten Punkt Apuliens, wo das Ionische und das Adriatische Meer aufeinandertreffen, ist bekannt für sein kristallklares Wasser, historische Architektur und den markanten Leuchtturm, der Besucher aus aller Welt anzieht und als symbolischer Treffpunkt zwischen zwei Meeren dient.

Salinen von Margherita di Savoia

Entdecken Sie die verborgenen Schätze und die unberührte Schönheit der Salinen von Margherita di Savoia, ein außergewöhnliches Naturerlebnis und ein unvergessliches Abenteuer für Reisende, die das Besondere suchen.

Trani

Entdecken Sie Trani, das versteckte Juwel Apuliens, und erleben Sie eine unvergleichliche Reise durch Geschichte, Kultur und kulinarische Genüsse in einer der malerischsten Städte Italiens.

Steckbrief der Stadt Bari in Apulien, Italien

KategorieInformationen
Italienischer NameBari
Deutscher NameBari
Englischer NameBari
Einwohnerzahlca. 320.000
Flächeca. 116 km²
LageSüdost-Italien, an der Adriaküste
Meereshöheca. 5 m über dem Meeresspiegel
Koordinaten41°7′N 16°52′O
Postleitzahl70121 – 70132
Telefonvorwahl080
Klima und WetterMediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern
Teil der RegionApulien (Puglia)
Teil der ProvinzMetropolitanstadt Bari
ProvinzkürzelBA
StädtepartnerschaftenBanja Luka (Bosnien und Herzegowina), Białystok (Polen), Patras (Griechenland), Guangzhou (China), u.a.
Wichtige SehenswürdigkeitenBasilika San Nicola, Castello Svevo (Schwedisches Kastell), Kathedrale von Bari, Lungomare e Murat
Historische PersönlichkeitenNiccolò Piccinni (Komponist), Rudolf von Bari (Normannischer Adliger), Luigi de Rosa (Wirtschaftshistoriker)
Kulinarische SpezialitätenOrecchiette (Pasta), Pane e Pomodoro (Brot mit Tomaten), Fischgerichte
Kurze Geschichte der StadtBari hat eine reiche Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Es war ein wichtiges Zentrum der römischen, byzantinischen und normannischen Herrschaft.
Flüsse
Berge
SträndePane e Pomodoro, Torre Quetta
Seen
SportstättenStadio San Nicola
FußballmannschaftenFC Bari 1908
Golfclubs
AutobahnenA14 Bologna-Taranto
FlughäfenFlughafen Bari Karol Wojtyła (BRI)
BahnhöfeHauptbahnhof Bari Centrale
HäfenHafen von Bari
Unternehmen und MarkenPastificio Granoro (Nudelhersteller), Petruzzelli-Theater (Opernhaus)

Bildergalerie Bari

Fotos & Videos © Italien.blog @ Canva.com

FAQ: Was was sie über die Stadt Bari in Apulien wissen müssen!

7
7
Was ist Bari und warum sollte man es besuchen?

Bari ist die Hauptstadt der Region Apulien im Südosten Italiens und eine der wichtigsten Hafenstädte des Landes. Die Stadt ist bekannt für ihre lebendige Mischung aus Geschichte, Kultur und modernem Leben. Besucher werden von der charmanten Altstadt Bari Vecchia mit ihren engen Gassen, der imposanten Basilika San Nicola, die Pilger aus aller Welt anzieht, und dem lebhaften Hafen fasziniert sein. Bari bietet außerdem eine ausgezeichnete Küche, schöne Strände und ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Schönheiten Apuliens zu erkunden.

7
7
Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bari?

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Basilika San Nicola, ein wichtiger Ort für christliche Pilger, das Castello Normanno-Svevo, eine massive Burg aus dem 12. Jahrhundert, die Kathedrale San Sabino und das historische Zentrum Bari Vecchia. Auch die Strandpromenade Lungomare und der moderne Teil der Stadt mit seinen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind einen Besuch wert.

7
7
Wie kann ich mich in Bari fortbewegen?

Bari verfügt über ein effizientes öffentliches Verkehrssystem mit Bussen und Bahnen. Das Stadtzentrum ist relativ kompakt und kann leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden. Für längere Strecken oder Ausflüge außerhalb der Stadt bieten sich Mietwagen und Züge an.

7
7
Was und wo kann ich in Bari essen?

Bari und Apulien sind für ihre ausgezeichnete Küche bekannt. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie Orecchiette mit Cime di Rapa, frische Meeresfrüchte, Burrata und Taralli. In der Altstadt gibt es viele authentische Restaurants und Trattorien, in denen Sie traditionelle Gerichte probieren können. Vergessen Sie nicht, einen der lokalen Weine zu probieren!

7
7
Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Bari?

Die beste Reisezeit für Bari ist von April bis Juni und von September bis Oktober, wenn das Wetter angenehm warm ist und die Stadt nicht so überlaufen ist. Die Sommermonate sind heiß und geschäftig, bieten aber auch viele kulturelle Veranstaltungen und Festivals.

7
7
Kann ich von Bari aus leicht andere Teile Apuliens erkunden?

Ja, Bari ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region. Leicht erreichbare Ziele sind die Trulli von Alberobello, die weiße Stadt Ostuni, die atemberaubenden Strände der Halbinsel Salento und viele andere Attraktionen. Die Zug- und Straßenverbindungen sind gut und es gibt zahlreiche Reiseveranstalter, die Tagesausflüge anbieten.

7
7
Gibt es Tipps für Reisende, die Bari zum ersten Mal besuchen?

  • Nehmen Sie sich Zeit, durch die Gassen von Bari Vecchia zu schlendern und die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.
  • Probieren Sie die lokale Küche und kommen Sie mit den Einheimischen ins Gespräch - die Apulier sind für ihre Gastfreundschaft bekannt.
  • Achten Sie auf angemessene Kleidung, wenn Sie heilige Stätten und Kirchen besuchen.
  • Nutzen Sie Bari als Ausgangspunkt, um die landschaftliche und kulturelle Vielfalt Apuliens zu erkunden.
  • Informieren Sie sich im Voraus über die Öffnungszeiten der Museen und Sehenswürdigkeiten, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Top Hotels in Apulien

Apulien bietet eine atemberaubende Auswahl an Top Hotels, von luxuriösen Strandresorts bis hin zu charmanten historischen Unterkünften, die alle die faszinierende Kultur und die unvergleichliche Gastfreundschaft dieser sonnenverwöhnten Region widerspiegeln.

 

Ferienwohnungen in Apulien

Ferienwohnungen in Apulien bieten Reisenden ein unvergleichliches Erlebnis, da sie die Möglichkeit bieten, wie ein Einheimischer inmitten der malerischen Landschaften, historischen Städte und atemberaubenden Küsten dieser sonnenverwöhnten Region Italiens zu leben.

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Others

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!