Tarot-Garten, Giardino dei Tarocchi

Tarot-Garten, Giardino dei Tarocchi

In der Nähe der Stadt Capalbio in der Provinz Grosseto in der Toskana befindet sich der Tarotgarten, ein von Niki de Saint Phalle entworfener Skulpturenpark, der den 22 großen Arkana des Tarot gewidmet ist.

Eingebettet in ein Olivenhain, verleihen die vielfältigen Formen und Farben der Skulpturen dem Tarot-Garten das Aussehen einer Zitadelle, die die visuelle und traumhafte Vorstellungskraft der Besucher anregen soll. Der Eingang des Tarot-Gartens hat die Funktion, die Welt der Realität (außen) von der Welt der Träume (innen) zu trennen, und ist ein Ort der Entdeckung, der Einführung und der Enthüllung der „magischen Pause“, die der Garten darstellt. Der von Mario Botta entworfene Eingangspavillon interpretiert diese Suche nach Trennung mit einer doppelten Umfassungsmauer aus Tuffstein mit einer einzigen großen kreisförmigen Öffnung in der Mitte. Der geschlossene Raum zwischen den beiden dicken Mauern ist mit dem gleichen Porphyrboden ausgelegt und beherbergt einige grundlegende Empfangsdienste, den Ticketschalter und einen kleinen Shop.

Sobald der Besucher die Schwelle des Tarot-Gartens überschreitet, taucht er in eine Welt ein, die von krampfhaft gedehnten Formen und sonnigen, intensiven und sehr lebendigen Farben bevölkert wird, die sofort an die Gemälde zahlreicher Meister des Expressionismus erinnern: von Matisse Picasso über Kandinsky bis Klee. Die explosiven Skulpturen, die in die Natur eingebettet sind, definieren einen Initiationsweg, der, obwohl er offen von einer Reihe präziser räumlicher Bezüge inspiriert ist, stark die „mütterliche und kraftvolle Weiblichkeit“ von Niki de Saint Phalle zum Ausdruck bringt, voller Symbolik und nicht zufälliger Verbindungen mit der physischen und psychischen Erfahrung ihrer Schöpferin.

 

Terme di Saturnia, Toskana, Italien

Der Tarot-Garten, Giardino dei Tarocchi, ist ein großartiger Skulpturengarten, der auf dem esoterischen Tarot basiert und von Niki de Saint Phalle in der Toskana angelegt wurde.   (foto © ValerioMei / Shutterstock.com)

Die Anordnung der Skulpturen im Raum erinnert an den großen Monsterpark von Bomarzo, lässt dem Besucher aber die Freiheit, seinem Trauminstinkt zu folgen, ohne einen vorgegebenen Weg vorzugeben, der das Spiel und den Reiz der Entdeckung einschränken würde. Die Päpstin und der Magier – die erste große Arkana des Tarot -, das Wasserbecken und die geschwungenen Bänke charakterisieren den großen zentralen Platz, der von Grün umgeben ist und durch die anderen farbigen Skulpturen in ein großes Amphitheater verwandelt wird. Bevor das Wasser aus der Mündung der Päpstin kaskadenförmig in das große runde Becken fließt, durchquert es das Glücksrad, eine weitere mechanische, selbstfahrende Skulptur in der Mitte des Beckens.

Die Wege des Tatot-Gartens, die vom großen Platz abzweigen, lassen dem Besucher die freie Wahl, sich körperlich und geistig zu bewegen. Sie sind mit Gedanken, Erinnerungen, Zahlen, Zitaten, Zeichnungen, Botschaften der Hoffnung und des Glaubens versehen.

Die kleine Treppe, die vom Platz aufsteigt, wird von der Statue der Sonne beherrscht, die in der Ikonographie der amerikanischen Indianer von einem großen weiß-rot-gelben Feuervogel dargestellt wird, der über einem großen blauen Bogen thront.

Die Kaiserin, majestätisch und imposant wie eine Sphinx, stellt die esoterische Priesterin und Königin der matriarchalischen Gesellschaft des Tarotgartens dar. Sie ist eine bewohnbare Skulptur und beherbergte ab 1983 für sieben Jahre die Wohnung und das Atelier der Autorin des Gartens, die intensiv an der Vollendung ihres Werkes arbeitete.

Das Schloss ist das architektonisch komplexeste Werk. Die Skulptur, die sich um einen zentralen Hof gruppiert, der von einer Loggia umgeben ist, die von einem Säulengang gestützt wird, wurde lange geplant und verändert und zeigt mehr als andere den Einfluss und das direkte Erbe des Werkes von Gaudì: auf der Rückseite, die mit einem Spiegelmosaik bedeckt ist, sieht man einen Turm, der von einem Blitz umgeworfen wurde, während der Innenhof von einer Loggia begrenzt wird, die von 22 Säulen in Form eines Baumstammes gestützt wird.

Bei allen Skulpturen ist die Farbwahl nicht zufällig, sondern wird von den Farbbedeutungen des Tarot und der esoterischen Symbolik bestimmt: Blau steht für die Tiefe der Gedanken, des Begehrens und des Willens; elektrisches Blau für Ekstase und Hellsichtigkeit; Schwarz für Gerechtigkeit und den Baum des Lebens; Weiß für Reinheit im Gegensatz zur Eitelkeit; Grün für Urkraft und Vitalität; Rot für schöpferische Kraft und geistige Aktivität; Gelb und Gold für Spiritualität und Intelligenz.

Terme di Saturnia, Toskana, Italien

Tarot-Garten, Giardino dei Tarocchi, Phalle Niki de Saint, Capalbio, Toskana, Italien (Foto © Canva.com)

FAQ: Alles was sie über den Giardino dei Tarocchi wissen müssen!

K
L
Was ist der Giardino dei Tarocchi?

Der Giardino dei Tarocchi ist ein faszinierender Skulpturengarten in der Toskana, der von der französisch-amerikanischen Künstlerin Niki de Saint Phalle geschaffen wurde. Der Garten ist von den 22 großen Arkanen des Tarot inspiriert und beherbergt zahlreiche farbenfrohe und beeindruckende Skulpturen, die die Tarotkarten darstellen. Es ist ein einzigartiger Ort, der Kunst, Spiritualität und Natur auf außergewöhnliche Weise verbindet.

K
L
Wo befindet sich der Giardino dei Tarocchi und wie kommt man dorthin?

Der Giardino dei Tarocchi liegt in der Nähe des Dorfes Capalbio in der südlichen Toskana, etwa 120 Kilometer südlich von Florenz. Um dorthin zu gelangen, kann man mit dem Auto die Autobahn A12 bis zur Ausfahrt „Chiarone Scalo“ nehmen und dann den Hinweisschildern zum Garten folgen. Alternativ kann der Garten auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden, indem man mit dem Zug bis Capalbio Scalo fährt und von dort ein Taxi oder einen Bus nimmt.

K
L
Wann ist der Giardino dei Tarocchi geöffnet und wie viel kostet der Eintritt?

Der Giardino dei Tarocchi ist normalerweise von April bis Oktober geöffnet, aber die genauen Öffnungszeiten können variieren. Es wird empfohlen, die offizielle Website des Gartens zu besuchen, um aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten zu erhalten. Der Eintritt kostet in der Regel 12 Euro für Erwachsene, für Kinder, Senioren und Gruppen gibt es Ermäßigungen.

K
L
Welche besonderen Attraktionen bietet der Giardino dei Tarocchi?

Der Giardino dei Tarocchi beherbergt beeindruckende Skulpturen, die die 22 großen Arkana des Tarot darstellen. Zu den herausragenden Skulpturen gehören „Die Kaiserin“, „Der Magier“ und „Die Hohepriesterin“, die alle mit Mosaiken, Spiegeln und bunten Keramikfliesen verziert sind. Die Besucher können die Skulpturen erkunden, einige sogar betreten und die künstlerische Vision von Niki de Saint Phalle hautnah erleben. Der Garten bietet außerdem einen spektakulären Ausblick auf die toskanische Landschaft.

K
L
Gibt es besondere Regeln oder Tipps für den Besuch des Giardino dei Tarocchi?

Für den Besuch des Giardino dei Tarocchi wird empfohlen, bequeme Schuhe zu tragen, da es im Garten unebene Wege und viele Treppen gibt. Es wird auch empfohlen, Sonnencreme, einen Hut und Wasser mitzunehmen, da der Garten im Sommer sehr heiß sein kann. Fotografieren ist erlaubt, aber Drohnen sind verboten. Haustiere sind im Garten nicht gestattet. Es ist ratsam, den Besuch im Voraus zu planen, da der Garten vor allem in der Hochsaison sehr gut besucht ist.

Karte Sehenswürdigkeiten in der Toskana

Florenz

Florenz, das strahlende Juwel der Toskana, verzaubert Besucher aus aller Welt mit seiner unvergleichlichen Mischung aus Renaissancekunst, atemberaubender Architektur und einer lebendigen Kulturgeschichte, die die Stadt zu einem unvergesslichen Zentrum kreativer und intellektueller Erneuerung macht.

Gallerie degli Uffizi

Die Gallerie degli Uffizi in Florenz ist ein weltberühmtes Kunstmuseum, das eine beeindruckende Sammlung von Meisterwerken der Renaissance beherbergt, darunter Werke von Künstlern wie Botticelli, Leonardo da Vinci und Michelangelo.

Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio in Florenz, eine der berühmtesten Brücken der Welt, beeindruckt mit ihren malerischen Läden, die über dem Arno zu schweben scheinen, und verbindet Vergangenheit und Gegenwart in einem einzigartigen architektonischen Juwel.

Santa Maria del Fiore

Die Kathedrale Santa Maria del Fiore in Florenz, auch bekannt als der Dom von Florenz, beeindruckt durch ihre prächtige gotische Architektur und die majestätische Kuppel, die von Filippo Brunelleschi entworfen wurde.

Livorno

Livorno, die lebhafte Hafenstadt an der toskanischen Küste, besticht durch ihre einzigartige Mischung aus historischer Architektur, modernem maritimen Flair und reicher kultureller Vielfalt, die sie zu einem Muss für jeden Toskana-Besucher macht.

Forte dei Marmi

Willkommen in Forte dei Marmi, einer malerischen Küstenstadt in der Toskana. Tauchen Sie ein in die reiche Kultur und Geschichte dieser Region und genießen Sie die atemberaubenden Strände. Entspannen Sie sich, während Sie das klare blaue Wasser des Mittelmeers bewundern und die warme Sonne auf Ihrer Haut spüren. Erkunden Sie die bezaubernden Gassen und erleben Sie das italienische Dolce Vita in Forte dei Marmi. Buchen Sie jetzt Ihren unvergesslichen Aufenthalt in dieser traumhaften Stadt an der toskanischen Küste!

Cascate del Mulino, Saturnia

Entdecken Sie die Naturwunder Terme die Saturnia und der Cascate del Mulino in Saturnia in der malerischen Toskana. Diese einzigartigen Thermalquellen sind ein beliebtes Reiseziel für Entspannung und Heilung. Tauchen Sie ein in das warme Wasser und spüren Sie, wie sich Sorgen und Anspannungen einfach auflösen. Genießen Sie die Ruhe und Schönheit der umliegenden Landschaft und kehren Sie gestärkt und erfrischt zurück. Ein Besuch hier wird Ihren Aufenthalt in der Toskana unvergesslich machen.

Siena, die Stadt des berühmten Palio

Im Herzen der Toskana gelegen, bezaubert Siena durch seine unvergleichliche mittelalterliche Architektur, seine lebendigen Traditionen wie das berühmte Pferderennen Il Palio und sein reiches kulturelles Erbe, das es zu einem zeitlosen Juwel Italiens macht.

Palio di Siena

Der Palio di Siena, ein atemberaubendes und traditionelles Pferderennen, das zweimal im Jahr auf der historischen Piazza del Campo stattfindet, verkörpert die Leidenschaft, den Wettkampf und die tief verwurzelte lokale Kultur, die das Herz der toskanischen Stadt Siena zum Schlagen bringen.

Palio di San Ranieri, Pisa

Die Regata Palio di San Ranieri in Pisa ist ein spannender und farbenfroher Ruderwettkampf, der jedes Jahr am 17. Juni stattfindet. Vier Mannschaften aus den Stadtvierteln kämpfen in historisch nachempfundenen Booten auf dem Arno um die Ehre, den Palio zu gewinnen - eine Tradition, die die reiche Geschichte und den Gemeinschaftsgeist der Stadt lebendig hält.

Luminara di San Ranieri, Pisa

Jedes Jahr am 16. Juni verwandelt die Luminara di San Ranieri Pisa in ein atemberaubendes Lichtermeer, wenn Tausende von Kerzen die historischen Ufer des Arno und die prächtigen Fassaden der Stadt in eine magische Kulisse verwandeln, die die tief verwurzelte Tradition und Schönheit der toskanischen Kultur feiert.

Strände der Maremma

Die Strände der Maremma in der Toskana bezaubern durch ihre unberührte Naturschönheit, das kristallklare Wasser und den feinen, goldenen Sand, der sie zu einem idyllischen Rückzugsort für Liebhaber von Ruhe und unberührter Natur macht.

Capalbio

Capalbio, ein malerisches Juwel der Toskana, verzaubert Besucher mit seiner intakten mittelalterlichen Architektur, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft und nahen kristallklaren Stränden, die es zu einem versteckten Paradies für Kulturliebhaber und Erholungssuchende machen.

Montepulciano

Montepulciano, eingebettet in die malerischen Hügel der Toskana, ist berühmt für seine edlen Weine, seine spektakuläre mittelalterliche Architektur und seine atemberaubenden Panoramen, die es zu einem unvergesslichen Juwel Italiens machen.

Lucca

Lucca, eine bezaubernde Stadt in der Toskana, ist berühmt für ihre intakten Renaissance-Stadtmauern, die heute als öffentliche Promenade dienen, und bietet eine reiche Geschichte, prachtvolle mittelalterliche Architektur und eine lebendige kulturelle Szene.

San Gimignano

San Gimignano, oft als das "Manhattan des Mittelalters" bezeichnet, beeindruckt mit seiner einzigartigen Silhouette aus gut erhaltenen mittelalterlichen Türmen, die aus der malerischen toskanischen Landschaft emporragen und Zeugnis der Stadt's reichen Geschichte und kulturellen Erbes sind.

Insel Elba

Elba, die drittgrößte Insel Italiens und ein Juwel der Toskana, ist berühmt für ihre atemberaubenden Landschaften, kristallklaren Gewässer und die reiche Geschichte, die sich unter anderem in Napoleons Exil widerspiegelt.

Giardino dei Tarocchi

Der Giardino dei Tarocchi, ein außergewöhnlicher Skulpturengarten in der Toskana, vereint Kunst, Mystik und die einzigartige Vision der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Val D'Orcia

Die Val d'Orcia in der Toskana ist ein malerisches Tal, das mit seinen sanften Hügeln, charmanten Dörfern und ikonischen Zypressen zu den schönsten Landschaften Italiens zählt.

Pienza

Pienza, die „ideale Stadt der Renaissance“, besticht durch ihre harmonische Stadtanlage, beeindruckende Architektur und atemberaubende Ausblicke auf die toskanische Landschaft.

Montecatini Terme

Montecatini Terme, eine bezaubernde Kurstadt in der Toskana, beeindruckt mit eleganten Thermalbädern, prachtvollen Jugendstilgebäuden und einer malerischen Altstadt.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Volterra

Volterra, eine historische Perle der Toskana, beeindruckt mit ihrer reichen etruskischen Geschichte, mittelalterlichen Architektur und atemberaubenden Landschaften, die Besucher in eine andere Zeit versetzen.

Abtei San Galgano

Die Abtei San Galgano, eine eindrucksvolle gotische Ruine in der Toskana, fasziniert Besucher mit ihrer mystischen Atmosphäre und der nahegelegenen Kapelle Montesiepi, die das legendäre Schwert im Stein beherbergt.

Mehr zum Thema "Toskana"

Val d’Orcia in der Toskana

Val d’Orcia in der Toskana

Das Tal "Val d’Orcia" ist eine wunderschöne Landschaft in der Provinz Siena, in der Toskana. Es wird von dem Fluss Orcia durchquert, der ihm seinen Namen gibt und zeichnet sich durch wunderschöne Landschaften und verschiedene Städte...

San Gimignano – Stadt der Türme

San Gimignano – Stadt der Türme

Möchten Sie einen Sprung ins Mittelalter wagen? Dann ist das richtige Ziel für Ihren Urlaub in Italien San Gimignano! Diese kleine Stadt in der Toskana hat in der Tat ihre mittelalterliche Struktur fast vollständig erhalten, so dass der Besucher in...

Die Abtei San Galgano

Die Abtei San Galgano

Die Abtei San Galgano: Ein Meisterwerk der Gotik in der Toskana In der malerischen Landschaft der Toskana, nur wenige Kilometer von Siena entfernt, liegt abseits der üblichen Touristenpfade ein verborgener Schatz: die Abtei San Galgano. Dieses...

Das Geheimnis von Forte dei Marmi

Das Geheimnis von Forte dei Marmi

Entspannung und Glamour in Forte dei Marmi an der Küste der Versilia. Inmitten der atemberaubenden Bergwelt der Apuanischen Alpen liegt das Juwel Forte dei Marmi an der toskanischen Küste. Von luxuriösen Hotels und Ferienhäusern bis hin zu...

Die Maremma erleben

Die Maremma erleben

Von antiken Ruinen bis zu wilden Stränden Maremma, Italiens verborgener Schatz in der Toskana und im Latium Die Maremma ist eine malerische Region in Italien, die sich über Teile der südlichen Toskana und einen Teil des nördlichen Latiums...

Palio Regata di San Ranieri in Pisa, Toskana

Palio Regata di San Ranieri in Pisa, Toskana

Der Palio di San Ranieri, auch bekannt als "la Regata di San Ranieri", ist ein tief verwurzeltes kulturelles Ereignis, das jedes Jahr am 17. Juni in Pisa, einer historischen Stadt in der Toskana, Italien, gefeiert wird. Dieses einzigartige Fest zu...

Palio di Siena, das härteste Pferderennen der Welt

Palio di Siena, das härteste Pferderennen der Welt

Die Ursprünge des Palio sind nicht genau bekannt, aber der Mythos besagt, dass der erste Palio auf die Gründung der Stadt Siena zurückgeht, als Aschio und Senio, Söhne des Romulus, nach einem langen Pferderennen auf der Flucht vor Rom in Siena...

Lucca, Stadt mit Geschichte, Kultur und Schönheit

Lucca, Stadt mit Geschichte, Kultur und Schönheit

Die Toskana ist zweifellos eine der schönsten und faszinierendsten Regionen Italiens, bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, ihre hervorragende Küche und ihre reiche Geschichte. Im Herzen dieser bezaubernden Region liegt die charmante Stadt...

Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza, die ideale Stadt der Renaissance

Pienza in der Toskana ist die "ideale Stadt" der Renaissance, das einzige Beispiel einer Stadt aus dem 15. Jahrhundert, die nach einem vorher festgelegten Stadtplan gebaut wurde. Weil sie der heutigen Welt, den urbanen Kanon jener Epoche zeigt, mit...

Terme di Saturnia und die Cascate del Mulino

Terme di Saturnia und die Cascate del Mulino

Die Terme di Saturnia: Ein Naturwunder in der Toskana Die Thermen von Saturnia, im Herzen der malerischen Toskana in Italien gelegen, sind ein wahres Naturwunder und ein beliebtes Reiseziel für alle, die Entspannung und Heilung suchen. Die...

Pecorino Toscano: Einzigartige italienische Käsekunst

Pecorino Toscano: Einzigartige italienische Käsekunst

Italien ist bekannt für seine kulinarische Vielfalt und seine exquisiten Käsesorten. Eine dieser herausragenden Spezialitäten ist der Pecorino Toscano, ein traditioneller Käse aus der Region Toskana, der zu den ältesten und beliebtesten Käsesorten...

Florenz, Stadt der Renaissance

Florenz, Stadt der Renaissance

Florenz, eine Konzentration von Geschichte und Kultur, Kunst und Schönheit, hat sich den Charakter einer kleinen Stadt bewahrt, die Schriftsteller, Architekten, Dichter und Künstler fasziniert hat. Darüber hinaus bewahrt die Stadt in ihren Straßen,...

Der schiefe Turm von Pisa auf der Piazza dei Miracoli

Der schiefe Turm von Pisa auf der Piazza dei Miracoli

Pisa ist sicherlich eine der bekanntesten italienischen Städte im Ausland, vor allem wegen des Schiefen Turms. Der Charme von Pisa ist unbestreitbar und die Stadt ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Trotz ihrer bescheidenen Größe hat Pisa in...

Laternenfest Florenz, Festa della rificolona

Laternenfest Florenz, Festa della rificolona

Jedes Jahr am 7. September findet auf der Piazza Santissima Annunziata in Florenz die „Festa della Rificolona“ statt. Bei diesem einzigartigen Fest wird die Geburt der Jungfrau Maria gefeiert. Jahrhundert zurück, als die Bauern aus der Umgebung von...

Das aktuelle Wetter in Florenz, Toskana!

Florenz, Toskana
loader-image
Current WeatherAdditional Data
Florenz, IT
08:42, 13/06/2024
Klarer Himmel 17°C
Low: 16° High: 19°
Klarer Himmel
Humidity Humidity 77 %
Pressure Pressure 1016 mb
Wind Wind 6 Km/h NNW
Wind Gust Wind Gust 0 Km/h
UV Index UV Index 0
Precipitation Precipitation 0 mm
Clouds Clouds 0%
Rain Chance Rain Chance 0%
Snow Snow 0
Visibility Visibility 10 km
Sunrise Sunrise 05:32
Sunset Sunset 20:57

Video: Top Highlights Toskana, Italien

Top Hotels in der Toskana

Entdecken Sie die unvergleichliche Schönheit der Toskana von ihrem charmantesten Ausgangspunkt aus: den bezaubernden Hotels, die Geschichte, Eleganz und herzliche Gastfreundschaft vereinen.

 
Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!