Venzone, eines der schönsten Dörfer Italiens

Venzone, eines der schönsten Dörfer Italiens

Ein Dorf wie aus dem Märchenbuch

Stellen Sie sich ein Dorf vor, das so malerisch ist, dass es direkt aus einem Märchenbuch stammen könnte. Venzone, ein kleines Juwel im Herzen der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens, ist genau so ein Ort. Es wurde offiziell zu einem der schönsten Dörfer Italiens gekürt und ist bekannt für seine beeindruckend gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern, seine historischen Gebäude und die atemberaubende Landschaft, die es umgibt.

Obwohl das Dorf Venzone bereits vor dem großen Erdbeben im Jahr 1965 zum Nationaldenkmal erklärt wurde, hat es nach dem gelungenen Wiederaufbau eine weitere Auszeichnung erhalten: 2017 wurde Venzone in die Liste der „Borghi più belli d’Italia“ (Schönste Dörfer Italiens) aufgenommen. Dieser Blogartikel entführt Sie in die magische Welt von Venzone im Friaul, zeigt Ihnen, warum dieses Dorf ein Muss für jeden Italienreisenden ist und gibt Ihnen alle Informationen, die Sie für einen unvergesslichen Besuch benötigen.

Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Die Geschichte von Venzone: ein Fenster in die Vergangenheit

Venzone blickt auf eine reiche und abwechslungsreiche Geschichte zurück, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht. Ursprünglich als strategischer Punkt an einer wichtigen Handelsroute gegründet, hat Venzone im Laufe der Jahrhunderte viele Höhen und Tiefen erlebt. Besonders einschneidend war das Erdbeben von 1976, das den Ort fast vollständig zerstörte. In einer beispiellosen Anstrengung wurde Venzone jedoch Stein für Stein originalgetreu wieder aufgebaut. Heute ist das Dorf ein Symbol für Widerstandsfähigkeit und kulturelles Erbe, das stolz darauf ist, seine Geschichte und Traditionen zu bewahren.

Duomo di Sant'Andrea Apostolo, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Duomo di Sant’Andrea Apostolo, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Architektonische Wunder: die Gebäude von Venzone

Das architektonische Herzstück von Venzone ist zweifellos die Kathedrale Duomo di Sant’Andrea Apostolo, die ursprünglich im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Trotz der schweren Schäden durch das Erdbeben in den 1970er Jahren erstrahlt die Kathedrale heute wieder in ihrem ursprünglichen gotischen Stil. Ein weiteres bedeutendes Bauwerk ist das Rathaus, das ebenfalls sorgfältig restauriert wurde und ein Beispiel für die gotische Profanarchitektur der Region darstellt.

Die Kirche San Giovanni Battista in Venzone, ein eindrucksvolles Beispiel gotischer Architektur, erzählt eine bewegende Geschichte von Zerstörung und Wiedergeburt. Ursprünglich im 14. Jahrhundert erbaut, wurde die Kirche, wie viele andere Gebäude in Venzone, durch das verheerende Erdbeben von 1976 schwer beschädigt. Ihre Ruinen waren lange Zeit stille Zeugen der Naturgewalten und der menschlichen Widerstandskraft.

Trotz der schweren Schäden entschied man sich, die Kirche San Giovanni Battista nicht in ihrem ursprünglichen Zustand wieder aufzubauen, sondern sie als Ruine zu erhalten. Heute bietet sie den Besuchern einen einzigartigen Einblick in die Vergangenheit und dient als Mahnmal für die zerstörerischen Kräfte des Erdbebens. Die verbliebenen Mauern und Strukturelemente stehen in einem starken, fast poetischen Kontrast zu der wiederhergestellten Schönheit des restlichen Venzones und symbolisieren die Zerbrechlichkeit und Ausdauer menschlichen Schaffens. Die Besucher können durch die Überreste der Kirche spazieren und sich von der Kraft und dem Geist einer Gemeinschaft überzeugen, die entschlossen ist, ihr kulturelles Erbe zu bewahren und fortzuführen.

Ein Spaziergang entlang der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer bietet einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden Berge und Täler. Die Stadtmauern erzählen Geschichten aus einer Zeit, in der Schutz und Verteidigung oberste Priorität hatten. Heute dienen sie als malerische Kulisse für Fotos und erholsame Spaziergänge.

Das Rathaus von Venzone, auch bekannt als Palazzo Comunale, befindet sich im Herzen des mittelalterlichen Dorfes und zeugt von der reichen Geschichte und Architektur der Region. Das im gotischen Stil erbaute Gebäude besticht vor allem durch seine fein gearbeiteten Steinmetzarbeiten und das markante spitzbogige Eingangsportal und den Rathausturm. Nach den schweren Zerstörungen durch das Erdbeben von 1976 wurde das Rathaus sorgfältig restauriert, um seinen historischen Glanz und seine Bedeutung als zentrales Verwaltungsgebäude der Gemeinde zu erhalten.

Kirche San Giovanni Battista, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Ruinen der Kirche San Giovanni Battista in Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien   (Fotos © Canva.com)

Friedhofskrypta von San Michele 

Das Baptisterium San Michele in Venzone ist ein faszinierendes historisches Bauwerk, das eng mit der Kathedrale Sant’andrea Michele verbunden ist, die das architektonische und spirituelle Herz des Ortes bildet. Das Baptisterium stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist ein herausragendes Beispiel für die mittelalterliche Architektur in dieser Region Friauls.

Architektonisch zeichnet sich das Baptisterium durch seine achteckige Form aus, die typisch für die Baptisterien jener Zeit in Italien ist und symbolisch für die acht Seligpreisungen des christlichen Glaubens steht. Das Gebäude ist aus lokalem Stein erbaut, was ihm ein robustes und erdiges Aussehen verleiht, das gut zu den mittelalterlichen Stadtmauern und den anderen historischen Gebäuden von Venzone passt.

Im Inneren des Baptisteriums befindet sich ein wertvolles Taufbecken, das ebenfalls aus dem 14. Das Becken ist kunstvoll aus Stein gehauen und mit religiösen Motiven verziert, die die Taufe Christi im Jordan darstellen. Dieses Taufbecken ist nicht nur ein wichtiges liturgisches Objekt, sondern auch ein Kunstwerk, das die tiefe religiöse Bedeutung und die künstlerische Sensibilität der damaligen Zeit widerspiegelt.

Das Baptisterium San Michele wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals renoviert und restauriert, insbesondere nach dem schweren Erdbeben, das Venzone 1976 erschütterte. Diese Arbeiten wurden sorgfältig durchgeführt, um die ursprüngliche Struktur und den historischen Charakter des Gebäudes zu erhalten und gleichzeitig die Sicherheit und Zugänglichkeit für die Besucher zu gewährleisten.

Heute ist das Baptisterium ein wichtiger Bestandteil des touristischen Angebots von Venzone. Es zieht Besucher an, die sich nicht nur für die reiche Geschichte und Kultur des Ortes interessieren, sondern auch für die spirituelle Atmosphäre, die von diesem alten Sakralbau ausgeht. Sie ist nach wie vor ein wichtiger Ort für kirchliche Zeremonien, insbesondere für Taufen, und ein zentrales Element des religiösen Lebens in Venzone.

Bapisterium San Michele, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Bapisterium San Michele, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien  (Fotos © Canva.com)

Venzone und der Lavendel

Venzone, ein bezauberndes Dorf in Friaul-Julisch Venetien, ist nicht nur für seine mittelalterliche Architektur bekannt, sondern auch für seine herrlichen Lavendelfelder. Jedes Jahr im Juli, wenn der Lavendel in voller Blüte steht, verwandelt sich das Dorf in ein duftendes Paradies. Das alljährliche Lavendelfest zieht Besucher aus aller Welt an, die durch die violetten Felder schlendern, handgemachte Lavendelprodukte kaufen und an Workshops teilnehmen, die die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten dieser aromatischen Pflanze aufzeigen. Diese Veranstaltung bietet eine wunderbare Gelegenheit, die lokale Kultur und Natur in ihrer schönsten Form zu erleben.

Lavendel, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien
Lavendel, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien
Lavendel, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Lavendel, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien   (Fotos © Canva.com)

Venzone kulinarisch: Genuss an jeder Ecke

Die friaulische Küche ist eine der vielfältigsten Italiens und in Venzone können Sie diese kulinarische Vielfalt entdecken. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie den San Daniele Schinken, den Montasio Käse und die berühmten Frico (Kartoffelpfannkuchen). Jedes dieser Gerichte erzählt seine eigene Geschichte und spiegelt die landwirtschaftlichen Traditionen und kulturellen Einflüsse der Region wider.

In den charmanten Cafés und Restaurants von Venzone können Besucher die entspannte Atmosphäre des Dorfes genießen. Ob man einen Espresso in einem der kleinen Cafés am Hauptplatz trinkt oder ein traditionelles friaulisches Gericht in einem familiengeführten Restaurant genießt, die Gastfreundschaft der Einheimischen ist immer herzlich und einladend.

Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien   (Fotos © Canva.com)

Venzone feiert im Herbst den Kürbis

Das Kürbisfest in Venzone, bekannt als „La Festa della Zucca“, ist ein farbenfrohes und lebhaftes Ereignis, das jeden Herbst, genauer am vierten Wochenende im Oktober, Tausende von Besuchern anzieht. Während des Festes verwandelt sich die mittelalterliche Stadt in ein Meer aus Orange, wenn Kürbisse in allen Formen und Größen das Stadtbild schmücken. Das Fest feiert die Erntezeit und die Bedeutung des Kürbisses in der lokalen Küche und Kultur.

Besucher des Festes können an einer Vielzahl von Aktivitäten teilnehmen, darunter Kürbisschnitzwettbewerbe, bei denen sowohl Amateure als auch Profis ihre kreativen Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Außerdem gibt es einen Markt, auf dem lokale Handwerker und Landwirte Produkte anbieten, die von traditionellen Kürbisgerichten bis hin zu handgefertigten Kürbiskunstwerken reichen. Für Kinder gibt es spezielle Workshops, in denen sie lernen, wie man Kürbisse schnitzt und verziert.

Einer der Höhepunkte des Festes ist der Umzug, bei dem geschmückte Wagen und kostümierte Teilnehmer durch die Straßen ziehen, um die reiche Ernte und das lokale Erbe zu feiern. Das Kürbisfest in Venzone ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch eine wunderbare Gelegenheit, die herzliche Gastfreundschaft und die festlichen Traditionen dieser charmanten italienischen Gemeinde kennen zu lernen.

Kürbisfest, Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Kürbisfest im Herbst in Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien   (Fotos © Canva.com)

Venzone ist mehr als nur ein Reiseziel, es ist eine Erfahrung, die das Herz berührt und den Geist inspiriert. Mit seiner reichen Geschichte, seiner atemberaubenden Architektur, seinen kulinarischen Entdeckungen und seiner natürlichen Schönheit bietet Venzone eine einzigartige Mischung aus Kultur und Natur. Ein Besuch hier verspricht nicht nur eine Reise durch die Zeit, sondern auch eine Flucht aus dem Alltag in eine Welt voller Schönheit, Geschichte und Gastfreundschaft. Planen Sie Ihren Besuch in Venzone und entdecken Sie selbst, warum dieses Dorf als das schönste Italiens gilt.

Rathaus Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien

Rathausturm von Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien    (Fotos © Canva.com)

FAQ: Alles was Sie über das Dorf Venzone im Friaul wissen müssen!

9
9

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Venzone?

Die beste Zeit für einen Besuch in Venzone hängt stark von den persönlichen Interessen ab. Wenn Sie das berühmte Lavendelfest besuchen möchten, ist Juli die beste Zeit, da die Lavendelfelder in voller Blüte stehen. Für Geschichts- und Architekturliebhaber sind das Frühjahr und der Frühherbst die ideale Zeit, um bei angenehmen Temperaturen und weniger Touristen die historischen Stätten zu besichtigen. Im Herbst können Sie auch die Erntezeit erleben, die in dieser Region für ihre kulinarischen Produkte bekannt ist.

9
9

Welche historischen Sehenswürdigkeiten gibt es in Venzone?

Venzone ist reich an historischen Sehenswürdigkeiten, die von der mittelalterlichen Vergangenheit der Stadt zeugen. Die vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer umgibt den Ort und ist frei begehbar. Die Kathedrale Sant'Andrea, die nach dem Erdbeben von 1976 originalgetreu wieder aufgebaut wurde, ist ein Muss für jeden Besucher. Nicht zu vergessen sind die Ruinen der Kirche San Giovanni Battista, die als stilles Denkmal an das Erdbeben von 1976 erinnern.

9
9

Was kann man in Venzone unternehmen?

Venzone bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, vor allem für diejenigen, die Natur und Kultur lieben. In und um die Stadt gibt es zahlreiche Wander- und Radwege. Der Fluss Tagliamento bietet Möglichkeiten für Wassersport oder entspannende Tage am Ufer. Kulturelle Veranstaltungen wie das Lavendelfest und verschiedene mittelalterliche Feste bieten Einblicke in lokale Bräuche und Traditionen. Besucher können auch an Führungen durch die Altstadt teilnehmen, um mehr über die Geschichte und Architektur von Venedig zu erfahren.

9
9

Welche lokalen Spezialitäten kann man in Venzone probieren?

Die friaulische Küche, zu der auch Venzone gehört, ist für ihre Vielfalt und Qualität bekannt. Lokale Spezialitäten, die man auf keinen Fall verpassen sollte, sind der San Daniele Schinken, der Montasio Käse und der Frico, ein leckeres Gericht aus gebratenen Kartoffeln und Käse. Auch die Weine der Region, vor allem die Weißweine wie der Friulano und der Pinot Grigio, sind ausgezeichnet und passen hervorragend zu den regionalen Gerichten.

9
9

Wie kommt man am besten nach Venzone?

Venzone ist gut an das italienische Verkehrsnetz angebunden und sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Der nächstgelegene größere Flughafen befindet sich in Triest, etwa eine Autostunde von Venzone entfernt. Es gibt regelmäßige Zugverbindungen von größeren Städten wie Udine und Triest, die in Venzone halten. Mit dem Auto erreicht man Venzone über die Autobahn A23, die Udine mit Österreich verbindet. Parkplätze stehen am Rande des historischen Zentrums zur Verfügung.

Venzone; Friaul Julisch Venetien, Norditalien, Italien

Venzone, Friaul Julisch Venetien, Italien    (Fotos © Canva.com)

Karte Friaul-Julisch Venetien Sehenswürdigkeiten

Lignano Sabbiadoro

Lignano Sabbiadoro, ein strahlendes Juwel an der nordöstlichen Adriaküste Italiens in Friaul-Julisch Venetien, verzaubert seine Besucher mit kilometerlangen goldenen Sandstränden, lebhaften Promenaden und einem vielfältigen Angebot an Wassersportaktivitäten, was es zu einem der begehrtesten Urlaubsziele der Region macht.

Aquileia

Aquileia, eine der wichtigsten archäologischen Stätten Italiens in Friaul-Julisch Venetien, besticht durch außergewöhnliche römische Ruinen, beeindruckende Mosaiken und eine faszinierende Geschichte, die bis ins Jahr 181 v. Chr. zurückreicht, als die Stadt als römische Festung gegründet wurde.

Lago di Cavazzo

Der Lago di Cavazzo, auch bekannt als der "See der drei Gemeinden", ist der größte natürliche See in Friaul-Julisch Venetien und fasziniert Besucher mit seinem kristallklaren Wasser, umgeben von malerischen Bergen, die eine idyllische Kulisse für Wassersport und entspannende Naturerlebnisse bieten.

Sehenswürdigkeiten in Triest

Triest, die faszinierende Hafenstadt in Friaul-Julisch Venetien, besticht durch ihre einzigartige Mischung aus italienischer, österreichisch-ungarischer und slawischer Kultur, die sich in der beeindruckenden Architektur, der vielfältigen Küche und dem lebendigen Kulturleben widerspiegelt.

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Triest

Das Teatro Lirico Giuseppe Verdi in Triest, Friaul-Julisch Venetien, ist ein großartiges Zeugnis italienischer Opernkunst und Architektur, das seit seiner Eröffnung Anfang des 19. Jahrhunderts Liebhaber der darstellenden Künste aus aller Welt begeistert.

Teatro Romano Triest

Das Teatro Romano in Triest, eingebettet in die malerische Landschaft Friaul-Julisch Venetiens, ist ein faszinierendes Relikt der römischen Vergangenheit, das mit seinen gut erhaltenen Ruinen und der eindrucksvollen Geschichte, die sich hinter seinen steinernen Mauern verbirgt, noch heute die Besucher in seinen Bann zieht.

Grado

Grado, oft auch die "Sonneninsel" genannt, verzaubert seine Besucher mit malerischen Sandstränden, einer bezaubernden historischen Altstadt und heilenden Thermalquellen, die sie zu einem Juwel an der Adriaküste in Friaul-Julisch Venetien machen.

Castello di Miramare / Schloss Miramare

Das Schloss Castello di Miramare, majestätisch auf einer Klippe über dem azurblauen Wasser der Adria nahe Triest thronend, erzählt mit seiner prunkvollen Architektur und den sorgfältig gepflegten Gärten eine Geschichte von Liebe, Schönheit und historischem Erbe in Friaul-Julisch Venetien.

San Daniele Schinken

Der San Daniele Schinken aus Friaul-Julisch Venetien ist weltweit bekannt für seine zarte Textur und sein reichhaltiges, aromatisches Geschmacksprofil, das durch das einzigartige, traditionelle Lufttrocknungsverfahren in den sanften Hügeln von San Daniele del Friuli erreicht wird.

Grotta Gigante

Die Grotta Gigante bei Triest, ein Naturwunder und monumentales Zeugnis erdgeschichtlicher Prozesse, bietet mit ihren atemberaubenden Dimensionen und ihrer Rolle als wissenschaftliches Forschungszentrum ein einzigartiges Erlebnis, das die Besucher tief in die Geheimnisse unseres Planeten eintauchen lässt.

Cividale del Friuli

Cividale del Friuli, ein Juwel der Region Friaul-Julisch Venetien, verzaubert Besucher mit seinem reichen kulturellen Erbe, darunter der atemberaubende langobardische Tempel, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und in einer malerischen Landschaft am Ufer des Flusses Natisone liegt.

Venzone

Entdecken Sie Venzone im Friaul, die schönste Stadt Italiens! Lernen Sie die faszinierende Geschichte, die atemberaubende Architektur, die köstliche Küche und die Naturschönheiten der Umgebung kennen. Ein unvergesslicher Ausflug erwartet Sie in diesem Juwel der Region Friaul Julisch Venetien.

Palmanova

Entdecken Sie die einzigartige Sternenstadt Palmanova in Friaul, Italien. Erleben Sie die reiche Geschichte, die beeindruckende Architektur und die kulinarischen Köstlichkeiten dieser außergewöhnlichen Festungsstadt. Planen Sie jetzt Ihren unvergesslichen Besuch!

Udine

Udine, das kulturelle Herz Friauls, beeindruckt mit seiner reichen Geschichte, seiner venezianischen Architektur und seiner lebendigen Atmosphäre, die Besucher aus aller Welt anzieht.

Mehr zum Thema: Friaul Julisch Venetien 

Udine erleben: Von Plätzen, Kunst und Kulinarik

Udine erleben: Von Plätzen, Kunst und Kulinarik

Udine, die charmante Stadt im Herzen der Region Friaul-Julisch Venetien, ist eine wahre Schönheit Norditaliens. Malerisch eingebettet zwischen Alpen und Adria bietet sie eine einzigartige Mischung aus reicher Geschichte, beeindruckender Architektur...

Palmanova, die Sternenstadt von Friaul

Palmanova, die Sternenstadt von Friaul

Palmnova, ein Stern im Herzen des Friaul Palmanova, die bezaubernde Stadt in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien, ist ein wahres Juwel der Renaissance-Architektur. Palmanova ist eine Stadt, die man einfach lieben muss. Sie ist bekannt...

Venzone, eines der schönsten Dörfer Italiens

Venzone, eines der schönsten Dörfer Italiens

Ein Dorf wie aus dem Märchenbuch Stellen Sie sich ein Dorf vor, das so malerisch ist, dass es direkt aus einem Märchenbuch stammen könnte. Venzone, ein kleines Juwel im Herzen der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens, ist genau so...

Die Grotta Gigante bei Triest

Die Grotta Gigante bei Triest

In der malerischen Region Friaul-Julisch Venetien, nahe der charmanten Stadt Triest, verbirgt sich ein Naturschauspiel, das die Herzen von Abenteuerlustigen und Wissensdurstigen höher schlagen lässt: die Grotta Gigante. Diese monumentale Höhle ist...

Teatro Romano in Triest

Teatro Romano in Triest

Das Römische Theater in Triest (Teatro Romano, Teatro Tergestino), in der malerischen Region Friaul-Julisch Venetien gelegen, ist ein monumentales Zeugnis römischer Architektur und Kultur, das seine Besucher bis heute in seinen Bann zieht. Mit...

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Trieste

Teatro Lirico Giuseppe Verdi Trieste

Das Teatro Lirico Giuseppe Verdi im Herzen von Triest, der faszinierenden Hafenstadt in der Region Friaul-Julisch Venetien, ist ein monumentales Zeugnis der Opernkunst und -architektur. Mit einer Geschichte, die bis ins späte 18. Jahrhundert...

Die Schönheit von Lignano Sabbiadoro

Die Schönheit von Lignano Sabbiadoro

Sonne, Sand und unvergessliche Momente Eintauchen in die Schönheit von Lignano Sabbiadoro Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich an einem traumhaften Ort, umgeben von strahlender Sonne, feinem Sand und einer Fülle unvergesslicher Erlebnisse....

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die 10 schönsten Badeorte der nördlichen Adria

Die nördliche Adria von der Emilia Romagna, über Venetien und Friaul Julisch Venetien in Italien ist bekannt für ihre malerischen Strände und lebhaften Küstenstädte und ein beliebtes Reiseziel für Strandliebhaber und Sonnenanbeter. In diesem...

Spaziergang durch Grado

Spaziergang durch Grado

Ein Spaziergang durch Grado: Historische Stätten, Kulinarische Genüsse und Strandleben Grado, eine malerische Stadt im Friaul an der Nordostküste Italiens, bietet eine faszinierende Mischung aus historischem Charme und moderner Freizeitgestaltung....

Triest: 10 Top Sehenswürdigkeiten, Kultur und Küche

Triest: 10 Top Sehenswürdigkeiten, Kultur und Küche

Entdeckungsreise durch Triest: Von der Piazza Unità bis zum Schloss Miramare" Triest, an der nordöstlichen Spitze Italiens und an der Schwelle zum Balkan gelegen, ist ein historischer Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Völker. Diese Lage an...

Lago di Cavazzo

Lago di Cavazzo

Der Lago di Cavazzo: ein Naturparadies in Friaul-Julisch Venetien Entdecken Sie den Lago di Cavazzo, ein wahres Naturwunder in der Region Friaul-Julisch Venetien, eingebettet in die majestätischen Karnischen Alpen. Dieser See, der größte seiner Art...

Italien Urlaub an der nördlichen Adria

Italien Urlaub an der nördlichen Adria

Italien ist mit seiner reichen Kultur, seiner exquisiten Küche und seinen atemberaubenden Landschaften ein Traumziel für viele Reisende. Eines der Juwelen Italiens ist die nördliche Adria in den Regionen Venetien und Friaul, eine Destination, die...

Castello di Miramare in Triest

Castello di Miramare in Triest

Nur wenige Kilometer von Triest entfernt, im herrlichen Golf von Triest, in der Region Friaul-Julisch Venetien, liegt das Castello di Miramare, heute ein Museum. Zusammen mit dem Park, den Stallungen und dem Schlösschen ist das eine wunderbare...

Das Venezianische Verteidigungssystem

Das Venezianische Verteidigungssystem

Das venezianische Verteidigungssystem (oder die venezianischen Verteidigungswerke) wurde zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert erbaut und war in "Stato da Terra" und "Stato da Mar" unterteilt. Heute sind sie eine Stätte, die 2017 von der UNESCO in...

Prosciutto di San Daniele Schinken

Prosciutto di San Daniele Schinken

Prosciutto di San Daniele: Ein Meisterwerk der italienischen Küche Prosciutto di San Daniele ist mehr als nur ein Schinken: Er ist ein Symbol der italienischen Esskultur und ein wahres gastronomisches Kunstwerk. Der luftgetrocknete Schinken stammt...

Aquileia – die Ruinen und die Basilika

Aquileia – die Ruinen und die Basilika

Aquileia, heute in der Region Friaul-Julisch-Venetien gelegen, wurde aufgrund seiner Rolle in der Vergangenheit und des Reichtums an aktuellen archäologischen Zeugnissen als "das zweite Rom" bezeichnet. Aquileia wurde 1998 von der UNESCO zum...

Hotels im Friaul

In Friaul Julisch Venetien laden charmante Hotels, von historischen Palästen bis hin zu modernen Boutique-Hotels, dazu ein, die einzigartige Mischung aus kultureller Vielfalt, atemberaubender Natur und kulinarischen Köstlichkeiten der Region in einem Ambiente voller Gastfreundschaft und Komfort zu erleben.

 

Ferienwohnungen im Friaul

Erleben Sie erstklassigen Komfort und unvergessliche Erlebnisse in unseren exquisiten Ferienwohnungen in der Region Friaul Julisch Venetien, die historischen Charme mit modernem Komfort verbinden. Entdecken Sie Ihre nächste Friaul Julisch Venetien Ferienwohnung!

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte & 'Texte © Italien.blog / Fotos Videos © Canva.com / envato elements / fotolia.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Booking.com / Italien.blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!