Weihnachten in Mailand

Weihnachten in Mailand

Die Advents- und Weihnachtszeit in Mailand, einer Stadt, die weltweit für ihre Eleganz und ihren Stil bekannt ist, strahlt einen ganz besonderen Zauber aus. In diesen Wochen verwandelt sich die Modemetropole in ein Winterwunderland, in dem Tradition und Moderne auf einzigartige Weise miteinander verschmelzen.

Weihnachten und die Adventszeit hüllt das Stadtleben in eine besinnliche Stimmung. Die Straßen und Plätze erstrahlen in festlichem Glanz, funkelnde Lichterketten und prächtige Weihnachtsdekorationen lassen die Architektur der Stadt in neuem Licht erstrahlen. Besonders die Galleria Vittorio Emanuele II, eine der ältesten Einkaufspassagen der Welt, zieht mit ihrem glitzernden Lichterdach und der aufwendigen Dekoration alle Blicke auf sich.

Weihnachten in Mailand, Galleria Vittorio Emanuele II, Milano, Italien

Weihnachten in Mailand: Weihnachten- und Neujahrsdekoration der Galleria Vittorio Emanuele II (1877) – eines der ältesten Einkaufszentren der Welt.   (foto © Shutterstock.com)

Die großen Weihnachtsbäume in Mailand

Außergewöhnliche Weihnachtsbäume vervollständigen die zauberhafte Atmosphäre: Der große Baum auf der Piazza Duomo zum Beispiel erstrahlt in vollem Glanz und lässt mit seiner Dekoration und seinen Lichtern alles um ihn herum erstrahlen. Die Bäume in der Galleria Vittorio Emanuele, auf der Piazza della Scala und auf der Piazza Duca d’Aosta schließen sich an.

Nicht zu verpassen ist auch die Weihnachtsbeleuchtung in der Mailänder Luxuseinkaufsstraße Via Montenapoleone, in der die Designerläden mit ihren exquisiten Schaufensterdekorationen um die Wette strahlen. Ein Spaziergang durch diese Straße ist ein wahrer Augenschmaus und die perfekte Gelegenheit, ein paar Weihnachtsgeschenke der Extraklasse zu kaufen.

 

Der Adventsmarkt Oh Bej! Oh Bej!

Das Fest „Oh Bej! Oh Bej!“ ist ein zentraler Bestandteil der Adventszeit in Mailand und wird zu Ehren des Heiligen Ambrosius, dem Schutzpatron der Stadt, gefeiert. Diese traditionelle Veranstaltung, deren Name aus dem Mailänder Dialekt stammt und „So schön! bedeutet, beginnt jedes Jahr am 7. Dezember, dem Vorabend des Ambrosiusfestes, und dauert mehrere Tage. An den zahlreichen Ständen, die sich rund um das Castello Sforzesco verteilen und nach Herkunftsgebieten geordnet sind, können die Besucher eine große Vielfalt an Produkten entdecken, darunter Antiquitäten, Lebensmittel, Süßwaren und Kunsthandwerk, die typisch für die Länder sind, aus denen die Aussteller kommen.

Die Tradition des „Oh Bej! geht auf das Jahr 1510 zurück, als Giannetto Castiglioni von Papst Pius IV. nach Mailand gesandt wurde, um die Gläubigen zu begeistern. O Bej, O Bej“ riefen die kleinen Mailänder beim Anblick der Geschenke, die in die Stadt gebracht wurden, und dieser freudige Gruß hat sich bis heute im Namen des Festes erhalten.

Oh Bej!, Castello Sforzesco, Weihnachten Mailand, Milano, Italien

Weihnachten in Mailand: Castello Sforzesco mit dem Oh Bej! Oh Bej! Markt im Vordergrund.   (foto © Shutterstock.com)

Die Weihnachtsmärkte in Mailand

In der Adventszeit verwandelt sich Mailand in ein Mekka für Weihnachtsmarktliebhaber, wobei der „Il Mercatino di Natale“ nicht aus der festlichen Stimmung wegzudenken ist. Der berühmte Markt auf der Piazza Duomo, direkt vor dem imposanten Mailänder Dom, öffnet traditionell am 8. Dezember seine Pforten. Umgeben von einem riesigen, festlich beleuchteten Weihnachtsbaum können die Besucherinnen und Besucher in weihnachtliche Stimmung eintauchen und an den zahlreichen Ständen stöbern. Von handgefertigten Krippenfiguren über warme Wollmützen bis hin zu kunstvollem, handgefertigtem Schmuck wird alles angeboten, was das Herz begehrt. Natürlich dürfen auch die süßen Verführungen Italiens wie Panettone und Torrone nicht fehlen, die zu den kulinarischen Höhepunkten der Weihnachtszeit zählen.

Diese Märkte, die bis zum Ende der Weihnachtszeit geöffnet sind, sind ein pulsierender Teil des kulturellen Lebens von Mailand. Sie sind nicht nur Orte des Handels, sondern auch Orte der Begegnung, an denen sich Vergangenheit und Gegenwart in der vorweihnachtlichen Freude treffen und eine einzigartige Atmosphäre schaffen, die Besucher aus aller Welt anzieht. In diesem Sinne bieten die Weihnachtsmärkte rund um den Dom eine perfekte Verschmelzung von kommerzieller Lebendigkeit und traditioneller Besinnlichkeit, die sie zu einem unvergesslichen Erlebnis für Einheimische und Touristen gleichermaßen machen.

Finnischer und Deutscher Weihnachtsmarkt

Ende November wird die weihnachtliche Stimmung in der Via dei Marchi wieder durch die Stände mit finnischem Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten sowie die Stände des deutschen Weihnachtsmarktes bereichert. Am Nachmittag können die Kinder der Geschichte von den Zwergen des Weihnachtsmanns lauschen und an Workshops zum Basteln von Weihnachtskarten teilnehmen.

Weihnachten Mailand, Dom, Weihnachtsbaum, Italien

Weihnachten in Mailand: Dom von Mailand mit Weihnachtsbaum, Italien  (foto © Shutterstock.com) 

Auch für Musikliebhaber ist die Adventszeit in Mailand ein besonderes Erlebnis. Die historische Scala, eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt, eröffnet traditionell am 7. Dezember ihre Saison. Eine Karte für eine Aufführung in der Scala ist ein begehrtes Gut und ein einmaliges Erlebnis, das in Erinnerung bleiben wird.

Weihnachten in Mailand wäre nicht vollständig ohne den Besuch einer Messe in einer der vielen prächtigen Kirchen der Stadt. Besonders beeindruckend ist der Mailänder Dom, die Kathedrale der Stadt. Hier kann man eine Mitternachtsmesse besuchen, die mit ihren Chorgesängen und feierlichen Zeremonien ein tiefes spirituelles Erlebnis bietet.

Ein besonderes Erlebnis für Kinder und Familien ist der Besuch des Castello Sforzesco, wo eine große Eisbahn aufgebaut ist. Umgeben von den historischen Mauern des Schlosses können Groß und Klein ihre Pirouetten drehen und die festliche Atmosphäre genießen.

Auch die kulinarischen Genüsse dürfen in der Weihnachtszeit in Italien nicht zu kurz kommen. Neben dem Panettone, dem traditionellen Mailänder Weihnachtskuchen, erfreuen sich auch sein Verwandter Pandoro und die regionale Spezialität Ossobuco großer Beliebtheit. In den zahlreichen Cafés und Restaurants der Stadt können sich die Besucher von der weihnachtlichen Küche verzaubern lassen.

Zum Jahreswechsel findet auf der Piazza Duomo die große Silvesterparty statt, die Tausende von Einheimischen und Touristen anzieht. Mit Live-Musik, einem beeindruckenden Feuerwerk und ausgelassener Stimmung wird das alte Jahr verabschiedet und das neue begrüßt.

Die Advents- und Weihnachtszeit in Mailand ist eine Zeit der Freude, des Lichts und der Gemeinschaft. Die Stadt, die so oft mit Mode und Design in Verbindung gebracht wird, zeigt sich von einer anderen Seite: warm, einladend und voller traditioneller Weihnachtswunder. Hier kann man den Zauber von Weihnachten in all seinen Facetten erleben, von kulturellen Veranstaltungen bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten und festlichen Märkten.

In Mailand werden die Lichter angezündet und in vielen Teilen der Stadt laufen die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeierlichkeiten. Mit einer besonderen Zeitreise durch die Weihnachtsstimmung in Mailand, dieser magischen Zeit des Jahres, führen wir Sie zu den interessantesten Ecken der Hauptstadt und zu den Veranstaltungen, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

 

Galleria Vittorio Emanuele II, Milano, Italien

Weihnachten in Mailand:  Galleria Vittorio Emanuele II, Milano, Italien

Weihnachten in Mailand – kulinarische Traditionen

Wir können diesen Überblick über die Mailänder Traditionen nicht abschließen, ohne die typischsten Gerichte zu erwähnen: Der Legende nach wurde der Panettone, das berühmteste italienische Weihnachtsgebäck, in Mailand von einem unvorsichtigen Küchenjungen im Dienst von Ludovico il Moro erfunden, dessen Name sich über die Jahrhunderte erhalten hat. Der „Pan de Toni“ wird seit Jahrhunderten in ganz Italien hergestellt und verzehrt, aber wenn man ihn in den berühmtesten Konditoreien seiner Geburtsstadt probiert und kauft, hat er einen ganz anderen Geschmack.

In diesem Zusammenhang empfehle ich einen Besuch in der raffinierten Konditorei „Cova“, einer Art Panettone-Tempel aus den 30er Jahren, wo das köstliche Dessert in einer wirklich eleganten Verpackung verkauft wird, oder bei „Bianco Latte“, einem warmen und einladenden Ort. Oder in der Konditorei Martesana, die sich durch einen modernen Stil und eine Konditorei von höchster Qualität auszeichnet, in der unter dem Motto „mit den Händen, mit der Zeit, mit dem Herzen“ das traditionelle Dessert neu interpretiert und in unendlich vielen Geschmacksrichtungen angeboten wird. Nehmen sie sich Zeit und entdecken die Weihnachten in Mailand in allen seinen Facetten!

Naviglio Grande, Weihnachtszeit in Mailand, Italien

Weihnachten in Mailand: Die Wasserstraße des Kanals Naviglio Grande in Mailand (Italien) mit Weihnachtslicht. Dieser Stadtteil ist berühmt für seine Restaurants, Cafés, Pubs und sein Nachtleben.  (foto © Shutterstock.com)

Mailand

Mehr zum Thema

Weihnachten in Mailand

Weihnachten in Mailand

Die Advents- und Weihnachtszeit in Mailand, einer Stadt, die weltweit für ihre Eleganz und ihren Stil bekannt ist, strahlt einen ganz besonderen Zauber aus. In diesen Wochen verwandelt sich die Modemetropole in ein Winterwunderland, in dem...

Weihnachtszeit in Neapel

Weihnachtszeit in Neapel

Die Weihnachtszeit in Neapel ist geprägt von einer stimmungsvollen Atmosphäre, die dieses Fest einzigartig und bezaubernd macht. Hier einige Gründe für einen Besuch in Neapel in der Region Kampanien während der Weihnachtszeit. Die zauberhafte...

Der größte Weihnachtsbaum der Welt

Der größte Weihnachtsbaum der Welt

Der größte Weihnachtsbaum der WeltWeihnachten ist eine Zeit des Zaubers, der Geselligkeit und der Lichter, die die Dunkelheit des Winters erhellen. In der bezaubernden Stadt Gubbio in der Provinz Perugia in der malerischen Region Umbrien wird diese...

Der Bosco Verticale in Mailand

Der Bosco Verticale in Mailand

Bosco Verticale: Mailands grüne Oase über den Wolken Willkommen in der faszinierenden Welt des Bosco Verticale, einem architektonischen Wunder im Herzen Mailands. Dieser Blog-Beitrag nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch die vertikalen...

Die Weihnachtshexe – La Befana

Die Weihnachtshexe – La Befana

Die gute Weihnachtshexe La Befana.In Italien werden die Kinder in der Weihnachtszeit öfters beschenkt. Es beginnt mit dem heiligen Nikolaus am 05. und 06. Dezember, am Weihnachtstag dem 25. Dezember bringt Babbo Natale (Weihnachtsmann) oder das...

Weihnachten Italien

Weihnachten Italien

Wie überall auf der Welt gibt es auch in Italien Weihnachtsbäume und Geschenke. Diese Elemente vermischen sich jedoch mit einigen alten Traditionen, die oft eine religiöse Bedeutung haben. Außerdem beginnen die italienischen...

Top Hotels Mailand & Comer See

Die besten Hotels, Resorts und Luxus Unterkünfte für deinen Urlaub in Mailand und am Comer See

 

Hinweis: Haftungsausschluss – Italien.blog ist nicht der Inhaber bzw. Veranstalter der hier veröffentlichten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Veranstaltungen und somit nicht verantwortlich für Programmänderungen, Ausfall der Veranstaltung und evtl. falschen Angaben. Das Redaktionsteam von Italien.blog ist stets bemüht, ausführliche und genaue Informationen zu liefern. Dennoch ist es möglich, dass Events, Sehenswürdigkeiten u.a. geändert werden und diese nicht zeitnahe aktualisiert wurden. Genaue Angaben zu den Daten, Zeiten und Programmen erhalten Sie direkt beim Inhaber der Attraktionen und Unterkünften.

Bitte kontrollieren sie für Updates vor ihrem Reiseantritt zusätzlich die Internetseite oder die Sozialen Medien der Sehenswürdigkeiten und Events! Unsere Blogartikel enthalten unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn Sie etwas über die Links buchen oder kaufen oder einfach nur darauf klicken, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. 

Inhalte © Italien.blog / Fotos © Canva.com / shutterstock.com / Unsplash.com / Pixabay.com / Pexels.com / Others

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Talamone, Maremma, Toskana, Italien

Italien.blog Newsletter

Abonnieren Sie aktuelle News aus Freizeit, Kultur und Events aus Italien. Entdecken Sie Urlaubsangebote, Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für jede Jahreszeit, Rezepte zum Nachkochen und Fotos zum Träumen!

Sie haben sich erfolgreich bei unsere kostenlosen Italien.blog Travel Magazin Newsletter angemeldet!